Beyblade Burst für den Nintendo 3DS angekündigt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Beyblade Burst für den Nintendo 3DS angekündigt

      Let it rip! Vermutlich haben auch viele von euch kurz nach der Jahrtausendwende viel Zeit mit der Anime-Serie von Beyblade verbracht, als diese täglich auf RTL2 ausgestrahlt wurde. Passend dazu konnte man auch in der realen Welt mit echten Beyblades gegen seine Freunde antreten. Tatsächlich wurde die Beyblade-Serie bis heute sukzessive um neue Abenteuer erweitert, wobei sich die Inhalte in den vergangenen Jahren natürlich ebenfalls stetig weiterentwickelt haben. Auch gibt es mittlerweile zahlreiche Videospiele, nicht zuletzt auch das 2013 erschienene Beyblade: Fusion für den Nintendo 3DS.

      Am heutigen Tage wurde mit Beyblade Burst ein weiteres 3DS-Abenteuer vom japanischen Entwicklerstudio FuRyu angekündigt. Das Actionspiel basiert dabei auf dem gleichnamigen Anime und soll schon am 10. November 2016 in Japan auf den Markt kommen. Insgesamt kommt Beyblade Burst mit mehr als 25 Charakteren aus dem Anime daher, die es zu bekämpfen gilt. Es gibt zudem eine begehbare Stadt, die erkundet oder zum Knüpfen neuer Kontakte genutzt werden kann. Eure Beyblades können dabei in vieler Hinsicht individualisiert werden, wodurch es mehr als 3.000 Kombinationsmöglichkeiten gibt. Die japanische Website zu Beyblade Burst enthält zur Zeit leider nur ein Artwork, dürfte allerdings dennoch in den zukünftigen Wochen mit weiteren Details erweitert werden. Über eine Veröffentlichung hier in Europa ist bislang noch nichts bekannt.

      Quelle: Gamefront
      Folgt mir jetzt auf Twitter und im Miiverse!

      Testet / Spielt momentan:
      -
      Yoshi´s Woolly World (Wii U)
      Uncharted 4 (PS4)
      Fire Emblem Fates: Vermächtnis (3DS)
    • Seit Metal Masters wurde die Serie einfach nur furchtbar genauso wie die Games nicht sonderlich begeistern konnten. Höchstens das V-Force Spiel auf Gamecube lässt sich noch einigermaßen gut spielen (und gilt soweit ich weiß immernoch als das beste "leider", man hätte deutlich bessere machen können), da dort die Beyblades gut ausschauen und man wenigstens etwas Kontrolle hat. Das G Revolution Spiel auf GBA war auch nicht allzu schlecht für ein Handheld game aber sonst war der rest an spielen eher crap und das wird hier garantiert auch so sein, genauso wie wahrscheinlich auch die serie
    • Ich habe nur zwei Beyblade Spiele gespielt und das war eins auf der PS1 und VForce auf dem Gamecube. Beide haben mir in meiner Kindheit eigentlich gefallen, habe sie aber lange schon nicht mehr gespielt. Vielleicht würde das heute anders sein. Trotzdem waren die bei weitem nicht so schlecht wie der 3DS Teil.