Digital Foundry wirft einen Blick auf die technische Seite von Zelda: Breath of the Wild

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Digital Foundry wirft einen Blick auf die technische Seite von Zelda: Breath of the Wild

      Mit unter einer der Gründe, weshalb sich Third Parties von Nintendos Wii U distanziert haben, ist die unterschiedliche Technik gegenüber Konkurrenz-Konsolen. Für Thirds sind es zusätzliche Mühen, ihre Spiele auf die Wii U-Plattform zu portieren und auch an das Gamepad anzupassen; Mühen, die man oft nicht investieren will. Schlussendlich sehen viele Titel auf der Wii U verglichen mit anderer Hardware der aktuellen Gen, schlechter aus oder spielen sich nicht so sauber. Nintendo aber, die ihre Konsole kennen wir kein anderer, zaubert mit The Legend of Zelda: Breath of the Wild das größte und wohl auch bestaussehendste Spiel, das die Konsole je hatte. Ein schönes Abschiedsgeschenk, könnte man meinen.

      Digital Foundry, die sich dem Analysieren von Technik und Grafik gewidmet haben, warfen zuletzt einen Blick auf das Material zu Breath of the Wild, dem bis dato größten Zelda-Titel. Überprüft wurden die Szenen in erster Linie auf die Framerate, die im Schnitt die 30FPS-Marke gut erreichen kann, bei einigen Kampfeinlagen oder auch Explosionen und Feuer-Effekten in die Knie geht. Daneben wurden auch einige Worte zur weiteren Optik verloren, die für die Hardware der Wii U und angesichts der riesigen Open-World fantastisch ist. Wenn auch manche Texturen aus einer gewissen Distanz für kurze Zeit verwaschen aussehen. Macht euch zusammen mit Digital Foundry aber am besten selbst ein Bild davon:



      Quelle: My Nintendo News
    • Ich hatte bei Zelda noch nie optimistische Ansätze, dass die Reihe mal ne wirklich gute stabile Framerate in 3D auf die Pappe bringt, das hat sich bei diesem neuen Spiel bislang auch nicht geändert.
      Ask | Twitter | Akira Channel | Sui-Forum

      "U3 befindet sich noch im der Aufbau." || Wann schreit der SEGA-Chor endlich "SÄÄÄÄGEEEE"?
      ♪♪♪ baGfYsGo5MI♥♥♥ | ZITRONENRANGER!

      E3+DinnerForOne "Hallo everyone! And Welcome!" [...] "Well, I'd like to ask Bill to translate for me."
      "The same procedure as last year, Mr Miyamoto?" ~ "The same procedure as every year, Bill."
      #FegMeineSchuhe | #Vorwärtsgeige | #TalesOfTheJassy | Pp3ehMXzFek| jFUdd9CPz00| BAfmW
    • Leute das ist eine Demo, is klar das die Schlechter läuft als die Vollversion.
      Bin mir sicher, dass die Vollversion dann in 60FPS laufen wird und das es keine Ruckler mehr geben wird.
      Zocke zur Zeit:
      Mario Kart 8 ( ca. 29000 RP ) ( ∞ / Wii U / Online )
      Final Fantasy 14 Heavensward ( ∞ / PC / Online )
      Runescape ( ∞ / PC / Online )
      Final Fantasy IX ( PC )
      Final Fantasy X / X-2 HD Remaster ( 100% / PC )
      One Piece Unlimted Cruise 1: Der Schatz der Wellen ( 100% / Wii )
      Yoshis Woolly World ( 100% / Wii U )
      Kirbys Adventure Wii ( 100% / Wii U )
      Paper Mario N64 ( Wii U )
    • 60 frames glaube ich jetzt nicht.Denke das Spiel ist schon ziemlich final.Ich glaube aber auch das kaum ein Spiel das je entwickelt wurde noch soviel Zeit für feinschliff hatte.Eben weil es bestimmt so weit fertig entwickelt ist das andere es schon auf den Markt geworfen hätten.Doch Dank Nx warten wir jetzt noch n bißchen.
      Ich bin übrigens immer noch genauso begeistert und gehypt wie eh und je.
    • Limoncello schrieb:

      Wie plötzlich 90% der Leute verstummen wenn es mal nicht nur positives vom neuen Zelda zu berichten gibt :D
      Und weiter? Läuft die Demo nicht so stabil wie sie sollte. Interessant wirds erst wenn das fertige Spiel draußen ist(ich mein hast du dich hier jemanden darüber beschwerden gehört, das die Welt zu klein is, weil eben nur ein kleiner Teil der Welt begehbar ist, wäre genauso absurd), weil es absolut nicht ungewöhnlich ist, das Entwickler eine Demo veröffentlichen/zeigen, die von einer früheren Entwicklungsstufe stammen, wo das Spiel noch nicht so optimiert ist, wie es sein sollte. Weil Spiele werden meist erst gegen Ende hin optimiert. Das sich da aber viele Spieler schwer tun zu verstehen, merkt man an Ark:Survival Evolved, ...
    • Ach dieses Frame Gezähle is mir eigentlich wurscht. So lange es jetzt keine argen Auswirkungen hat, kann ich auch mit niedriger Framezahl leben.
      Natürlich ist eine stabile Framerate mit butterweichem Gameplay schon was feines aber das fällt einem eher auf wenn man es hat als wenn man es gerade nicht hat (es sei denn es ruckelt wirklich).