Trademark zu The Legend of Zelda: Breath of the Wild deutet Cartridge-Version an

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Trademark zu The Legend of Zelda: Breath of the Wild deutet Cartridge-Version an

      Die Videospielwelt ist im stetigen Wandel, das merkt man allein dann, wenn man die letzten beiden Konsolengenerationen vergleicht und auch schon den Blick in die Zukunft wagt. Mehr digital, mehr Power, mehr Möglichkeiten. Auch in der Gaming-Community hat sich etwas getan - in letzter Zeit konnten wir vermehrt über Besonderheiten von Trademark-Einträgen berichten. Fans tun heutzutage alles, um so früh wie möglich an allerlei Informationen zu gelangen. Durch das Internet ist das auch auf einfachste und transparenteste Weise möglich.

      Auch heute können wir wieder von einem besonderen Trademark-Eintrag berichten. Dass The Legend of Zelda für Wii U und NX den Untertitel Breath of the Wild trägt, wissen wir bereits seit Nintendos E3-Auftritt letzte Woche. Doch etwas anderes sticht beim Eintrag zu Breath of the Wild ins Auge. Anders als andere Wii U-Spiele wird hier nicht nur vom Einsatz als "Video Game Discs", sondern auch als "Video Game Cartdriges" gesprochen.

      Wer sich einmal seine Wii U-Konsole ansieht, wird erkennen, dass man dort keine Möglichkeit hat seine Wii U-Spiele als Cartridge hineinzustecken, wie man es aus den alten Tagen von Nintendo gewohnt war. Übrig bleibt also nur noch die ominöse NX-Plattform, für die Breath of the Wild ebenso erscheinen soll. Mit aktuellen Gerüchten, die davon sprechen, NX würde Cartridges anstelle von Disks nutzen, und diesem deutlichen Anzeichen seitens Nintendo, gewinnt diese Vorstellung immer mehr an Wahrscheinlichkeit. Sofern Weiteres bekannt wird, lest ihr es bei uns.

      Was meint ihr? Ist dies das eindeutige Zeichen, dass NX Cartridges nutzen wird? Würdet ihr das befürworten?

      Quelle: GoNintendo
    • Eines der wahrscheinlichsten Gerüchte wie mir scheint. Hatja recht viele Vorteile. Muss nur gut vermarktet werden, heißt, den Käufern muss klar gemacht werden, warum cartridges besser sind als Discs. Dass sie eben nicht "veraltet" sind.
      Wenn Nintendo diese Vermittlung schafft, ist alles supi :D
      #nt2 ist echt grandios owo

      Bin ein geborener Twitterer °3°

      Erfinder der Mega-Janschelle (._.
    • Hmm kommt drauf an... ich mag Discs eigentlich lieber. Wer weiß was das für Cartridges sind... Die vom DS und 3DS find ich ganz okay! Aber eine Konsole ohne Discs? Hmm, da denke ich immer mehr daran, das NX Konsole und Handheld verbindet, also beides in einem. Ich lass mich überraschen! :)
      Mein Youtube Kanal Nobeldecker86:
      youtube.com/user/Sternkind86

      Auf meinem Kanal findet ihr Minecraft Wii U Edition Seeds, meine Nintendo Sammlung und vieles mehr!
    • Ich gebe zu, dass ich zunächst gegen Cartridges war, aber mich in den Kommentaren hier zu vorherigen Gerüchten habe überzeugen lassen.
      Allerdings glaube ich schon, dass sich Nintendo damit rein von der Kommunikation her wieder etwas aufgebürdet hat. Falls es wirklich stimmt. :) Die meisten Leute werden das sicher für veraltet halten und es ist sicher kein Vorteil eine Konsole gegen die gängigen Komventionen zu vermarkten.
      Falls sie wirklich Cartridges bringen, hoffe ich sehr, dass sie ansprechend designt sind. Ob etwas altertümlich oder modern daher kommt, hängt natürlich auch sehr stark vom Design ab. Und hoffentlich sind sie auch etwas platzsparend. XD
    • Catridges haben folgende Nachteile:
      - Entwickler/Publisher müssen diese Catridges von Nintendo kaufen (wie zu NES, SNES, N64 Zeiten)
      - je mehr Speicher die Module haben (4, 8, 16, 32 GB) desto wesentlich teurer sind diese ggü. DVDs/Blu-Rays
      - falls Nintendo bei der Art des Speichers und/oder bei dem internen Speicher-Lesegerät spart sind die Lesegeschwindigkeiten nicht wesentlich besser als bei DVDs/Blu-Rays

      Catridges haben folgende Vorteile:
      - Module und die Leseeinheit in der Konsole sind wesentlich kleiner, wodurch einer kleinere Konsole möglich ist; oder eine gleich große wie bisher mit mehr Lüftungsvolumen
      - Module und Leseeinheit mit performanter Geschwindigkeit sind wesentlich schneller als DVDs/Blu-Rays (keine Ladezeiten, wie einige behaupten, ist bei den heuten Datenmengen aber etwas übertrieben)
      - durch hohe Lesegeschwindigkeiten könnten Installationen auf interne/externe Speicher entfallen
      - eventuell könnten Daten, z.B. zur Speicherung, auch auf direkt auf die Catridge gespeichert werden

      Meine Meinung:
      1. Die NX wird Catridges haben
      2. Spiele werden nicht installiert, sondern nur vom Modul geladen
      3. NX wird, wie die WiiU, einen minimalen internen Speicher haben. Vielleicht 64 oder 128 GB für das OS, Updates, Download-Spiele, Spielstände
      4. EA wird BigN wegen den Lizenzkosten der Module den Mittelfinger zeigen und keine Spiele für NX veröffentlichen bis die NX sich 50 Millionen mal verkauft hat. Dann überlegen sie es sich und bringen FIFA 14 und schlechte Ports. :)
      Ich liebes es wenn ein Plan funktioniert. Wenn auch später als gedacht. :thumbup:
    • SirRedhawk schrieb:

      Eines der wahrscheinlichsten Gerüchte wie mir scheint. Hatja recht viele Vorteile. Muss nur gut vermarktet werden, heißt, den Käufern muss klar gemacht werden, warum cartridges besser sind als Discs. Dass sie eben nicht "veraltet" sind.
      Wenn Nintendo diese Vermittlung schafft, ist alles supi :D

      Muss Nintendo nicht.
      Die Kunden interessieren sich für die Spiele und nicht für das Format.
      Wer z.B das nächste Mario Kart auf NX zocken will, der muss es auf Cartridge zocken (Gesetz dem Fall es würde so kommen).
      Dem Kunden bleibt keine andere Wahl. Und ich denke den Kunden ist das eigentlich egal. Im Gegenteil ich schätze mal die Mehrheit freut sich über Cartridges.
    • Ich wäre auch eindeutig für Cartridges. Sie bieten im Vergleich zu Disks eigentlich nur Vorteile und die alten Nachteile wie zu wenig Spiecher gibt es auch nicht mehr, da es schon SD Karten mit 128GB und mehr gibt.

      Es könnte ja so laufen, dass die Spiele auf einer Cartridge ausgeliefert werden und dann auf der NX Heimkonsole und dem NX Handheld laufen. Sprich man kauft ein Spiel und kann es auf beiden Plattformen spielen. So würde es auch fast keine Spieleflauten mehr geben, auch wenn der 3rd-Party-Support mal wieder schwach sein sollte.
    • North Blue schrieb:

      Kann mir jemand mal bitte kompakt alle Vorteile aufschreiben die Cardridges haben?
      Sind Bluerays von der Speicherkapazität nicht größer als Cardridges?

      Dachte immer Bluerays wären besser....
      Eigentlich hat das Dekstar schon zuvor in einem Kommentar erklärt, aber hier nochmal zusammengefasst:

      -Daten können von Speicherkarten deutlich schneller gelesen werden, als von CDs
      -Karten sind haltbarer (vor allem, wenn es sich um Karten handelt, die nur ausgelesen und nicht mehrmals beschrieben werden)
      -Da es kein Laufwerk gibt, gibt es auch weniger Verschleiß und die Konsole wird evtl. kleiner
      -Es besteht die Möglichkeit, z.B. Speicherstände direkt auf der Karte zu speichern
      -Und zu der Speicherkapazität von Cartridges (Blu-Rays kommen bisher auf maximal 50 GB) möchte ich hier einfach mal folgendes Bild abwerfen:

      Zugegeben: Die 1 und 2 TB Karten sind scheinbar noch nicht auf dem Markt und 512 GB Karten sind für den Endverbraucher nicht gerade günstig, aber es geht hier ja auch nur darum, was möglich ist. ;)
      32 oder 64 GB Karten, vermutlich in Form von Rom-Chips, würde ich für NX (je nach Spiel) als realistisch empfinden. Wenn Nintendo dann eine Großbestellung macht, halten sich auch die Produktionskosten in Grenzen.

      Meine aktuellen Spiele
      PC: Don't Starve Together | The Binding of Isaac: Rebirth | Watch_Dogs | Smite
      Wii U: Pokémon Tekken | Freedom Planet
      3DS: Pokemon X | Monster Hunter Generations
    • Ich liebe Cartridges können sie gerne mit ankommen. So brauch ich mir keine Sorgen machen, das meine Kids die Disk verkratzen könnten, wenn sie mal Mario oder so spielen. Bin definitiv dafür.

      Sie sollten nur nicht mehr so groß wie N64 Cartridges sein, aber auch nur aus Platzgründen. Falls doch muss ich wohl ein neuen Schrank mit Schubladen kaufen. xD