Aonuma möchte an einem weiteren Zelda-Mehrspieler-Titel arbeiten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Aonuma möchte an einem weiteren Zelda-Mehrspieler-Titel arbeiten

      Innerhalb der Zelda-Serie gibt es schon so manch exotisches Spiel. Darunter finden sich nicht nur Spin-Off-Titel wie Link's Crossbow Training, was noch eines der Bekannteren ist, sondern auch Tingles eigene Spin-Off-Serie auf Nintendo Handhelds. Ja ganze drei Titel wurden der Fee-in-the-making gewidmet. Und von den gefürchteten CDi-Titeln fang ich am besten gar nicht erst an. Doch auch unter den Haupttiteln finden sich drei Spiele, die sich drastisch von den anderen unterscheiden. Gemeint sind die Mehrspieler-Titel wie Four Swords und zuletzt auch Triforce Heroes!

      Im kommenden Breath of the Wild werden wir uns nicht andauernd darüber ärgern müssen, dass unsere Kumpanen die Mission nicht auf die Reihe kriegen, sondern sind völlig auf uns allein gestellt. Doch das wird bei den nächsten Zelda-Titeln nicht immer so sein müssen. Gegenüber IGN erwähnte Serien-Produzent Eiji Aonuma, dass er gerne die gewonnene Erfahrung aus der Entwicklung zu Breath of the Wild nutzen möchte, um einen weiteren Mehrspieler-Titel wie Four Sword und Triforce Heroes zu entwickeln.

      Ich würde gerne das, was ich aus Breath of the Wild gelernt habe, nutzen, um zu sehen, wie wir diese gelernten Lektionen auf ein weiteres Mehrspieler-Zelda anwenden könnten. Bei Triforce Heroes zum Beispiel, welches einem ähnlichen Format wie Four Swords gefolgt ist, war der Mehrspieler ein Teil des Spiels. Es ist definitiv eine Möglichkeit und wir werden weiterhin innerhalb des Zelda-Franchises herumexperimentieren.


      Bald schon wieder zusammen durch Hyrule? Welche Aspekte aus Breath of the Wild würdet ihr in einem Mehrspieler-Titel sehen wollen?

      Quelle: Nintendo Life
    • Also ich fand TFH schon gut gelungen. Klar hat jedes Online-Multiplayer-Spiel ein paar "Assis", aber es war jedoch ein sehr schönes Spiel. Nach den 100% hatte ich sogar nochmal ältere Dungeons gemacht, da es spaßig war die "Unerfahrenden" zu unterstützen und zu sehen welche Details man bei Rätseln vorher übersehen hatte :P
      Ich hätte schon Lust auf einen Nachfolger ;)
    • Von mir aus ja, allerdings sollte man sich dann mehr Mühe geben. Triforce Heroes fühlte sich einfach nach schnell zusammen geschmissenem Filler an, der aufgrund dessen bei mir nach wenigen Stunden in der Ecke lag.
    • Generell waren die bisherigen Multiplayer doch gar nicht schlecht und haben auch gezeigt das Multiplayer funktioniert. Nur wer mich fragt, es hat halt immer im Budget gelegen. Allein TriForce Heroes hätte soviel mehr sein können wenn es nicht als kleines Spiel vermarktet worden wäre. Allerdings finde ich sollte sowas eigentlich immer im Spin-Off berreich legen. Was aber Open-World Spiele betrifft, habe ich halt einen Tick, wo ich mir nicht so richtig sicher bin ob es zu Zelda passt, aber ich mag einfach simple Free-Roam Co-op. Einfach mit 1-3 Freunden blöd durch die Gegend laufen, Mobs verprügeln, etc, das ist einfach alles was ich gerne haben würde und mir schon seit jahren für Elder Scrolls wünsche. Nur vielen Co-op spielern reicht das nicht, und viele Entwickler müssen dann auch noch übertreiben und dann werden viele Mechaniken/Aspekte an co-op/mp angepasst, und das schadet dann wirklich der Singleplayer erfahrung. Also Spin-Off MP definiviv, vorallem bringt für Hyrule Warrios 2 an der NX Online Multiplayer, sonst werde ich sauer. Bei breath of the wild nur ein absolut simpler und einfach Free-Roam Modus. Keine Co-op Quest oder co-op mechaniken, sondern einfach simpel blöd rumdödeln, das es für den SP Part oder Spieler schlichtweg keinen unterschied macht....
    • Ich würde Mehrspieler-Zeldas ja mögen, wenn sie nicht ständig dafür sorgen würden, dass ich sie nicht mag. Dass man bei Tri Force Heroes ausschließlich zu dritt spielen kann, macht von der Spielmechanik her zwar Sinn, es ist jedoch viel einfacher eine zweite Person mit 3DS um sich zu scharen als gleich zwei zu finden, weshalb ich das Spiel auch bisher nur ein einziges Mal im lokalen Mehrspieler spielen konnte.
      Liked ConanNews auf Facebook und folgt ConanNews auf Twitter! :)
    • Mir hat Trif Force Heroes sehr gefallen (bis auf die Trolle im Netz).
      Mir ist es lieber, wenn man immer mal wieder neue Dinge ausprobiert, die man noch nicht Tausendmal gemacht hat.
      Schau ich die letzten Jahre zurück, haben mir die Spiele mit am meisten Gefallen, die ich so in der Form noch nicht Tausendmal gespielt habe...

      Ich versteh auch die Entwicklersicht: Niemand möchte über Jahre hinweg immer und immer wieder die selben Grundmechaniken durchkauen...

      Man kann eben auch nicht immer jeden Glücklich machen. Wäre das neue Zelda genauso wie Twilight Princess oder OoT hätte es mich persönlich entäuscht (nicht, dass ich die Spiele nicht großartig finde). Ich finds besser, sich selbst immer und immer wieder in Frage zu stellen, und neue Dinge zu probieren. Manchmal kommt halt eben Schmarn dabei raus, manchmal aber auch zeitlose Spiele.
    • cohen schrieb:

      Mir hat Trif Force Heroes sehr gefallen (bis auf die Trolle im Netz).
      Mir ist es lieber, wenn man immer mal wieder neue Dinge ausprobiert, die man noch nicht Tausendmal gemacht hat.
      Schau ich die letzten Jahre zurück, haben mir die Spiele mit am meisten Gefallen, die ich so in der Form noch nicht Tausendmal gespielt habe...

      Ich versteh auch die Entwicklersicht: Niemand möchte über Jahre hinweg immer und immer wieder die selben Grundmechaniken durchkauen...

      Man kann eben auch nicht immer jeden Glücklich machen. Wäre das neue Zelda genauso wie Twilight Princess oder OoT hätte es mich persönlich entäuscht (nicht, dass ich die Spiele nicht großartig finde). Ich finds besser, sich selbst immer und immer wieder in Frage zu stellen, und neue Dinge zu probieren. Manchmal kommt halt eben Schmarn dabei raus, manchmal aber auch zeitlose Spiele.

      Was neue Dinge ausprobieren betrifft, hast du ja recht. In diesem Fall wäre es dann allerdings das vierte MP-Zelda und schon die Vorgänger kamen jetzt nicht besonders gut an. Zumindest wenn man nach den Verkaufszahlen geht. Ich hatte ehrlich gesagt damit gerechnet, dass Nintendo einen Multiplayer bei BotW einbaut, die große Welt bietet sich ja gerade dazu an.