Zusammenfassung von Nintendos 76. Hauptversammlung der Aktionäre

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Zusammenfassung von Nintendos 76. Hauptversammlung der Aktionäre

      Bereits im Vorfeld wusste man schon, dass heute die 76. Hauptversammlung der Aktionäre bei Nintendo stattfindet. Jedoch werden auf diesem Event meistens keine neuen Informationen bekanntgegeben, sondern meist oberflächlich Themen angesprochen. Nun hatten sich heute Umeyama, Mitamura, Ueda, Mizutani, Shigeyuki Takahashi, Kimishima, Takeda, Miyamoto, Shinya Takahashi, Yamato und Tanaka mit den Investoren getroffen und einige Sachen preisgegeben, die wir euch nicht vorenthalten möchten. Auf diesem Treffen hat man unter anderem über das vergangene Geschäftsjahr und über die Zukunft geredet.

      • Im vergangenen Geschäftsjahr gab es keine großen Nintendo 3DS-Hits. Aus diesem Grund lag der Umsatz eher niedrig.
      • Splatoon, Super Mario Maker und The Legend of Zelda: Twilight Princess HD haben sich jedoch gut verkauft.
      • amiibo-Figuren haben sich bislang 24,7 Mio. Mal verkauft.
      • Der Umsatz der digitalen Inhalte beträgt derzeit 43,9 Milliarden Yen.
      • Miitomo legte einen guten Start hin.
      • Das Betriebsergebnis konnte sich erholen, aber der Umsatz hatte sich aufgrund des starken Yens reduziert, wodurch ein niedriger Nettogewinn als geplant erzielt wurde.
      • Bis jetzt war das Ziel von Nintendo gewesen, unabhängig von Alter, Geschlecht und Erfahrung die Zielgruppe zu erweitern. Nun liegt der Fokus darin die Konsumenten mehr mit den Franchises von Nintendo zu konfrontieren.
      • Pokémon Sonne & Mond erscheinen weltweit im November. Aber auch andere Nintendo-Titel und Dritthersteller-Spiele sollen für den Nintendo 3DS noch veröffentlicht werden.
      • Das Ziel mit dem Nintendo 3DS ist es wieder mehr auf diese Plattform zu setzen.
      • NX soll weiterhin weltweit im März 2017 erscheinen.
      • Auch die amiibo- und Download-Sparte soll weiterhin im Fokus bleiben.
      • Fire Emblem und Animal Crossing kommen für Smartphones weiterhin dieses Jahr im Herbst.
      • Im Bezug auf My Nintendo: Nintendo will zwischen den Konsolen/Handhelds und dem Smartphone-Bereich eine engere Bindung schaffen.
      • Franchises von Nintendo sollen weiterhin in Freizeitparks, Merchandises und Film-Inhalten vorkommen.
      • Nintendo würde zwar noch auf die Wii U setzen, jedoch wird Zelda das letzte Spiel nächstes Jahr.


      Quelle: Nintendo Everything
      ntower 2007 - unendlich

      Ihr wollt mehr über meine verrückte und schmutzige Wenigkeit wissen?

      Dann folgt mir auf Twitter oder Miiverse.


      Of course. I'm nuts.
    • Also wenn ich den letzten Punkt richtig verstanden habe dann erscheinen alle eventuellen Spiele die man sich so vorstellt, wie Animal Crossing oder Pikmin entweder noch vor Zelda ( halte ich für unwahrscheinlich ) oder auf jeden Fall nicht mehr für WiiU. Ist zwar blöd aber wenigstens hat man mal ein offizielles statement anstatt nur Gerüchte.
      Besser, dass du es sagst als jemand mit Verstand :awesome: :rover:

      Mein 3DS Freundescode ist 5327-0994-3331 und Meine Nintendo Network ID lautet:,,BowserJr2''
    • 'Bis jetzt war das Ziel von Nintendo gewesen, unabhängig von Alter, Geschlecht und Erfahrung die Zielgruppe zu erweitern. Nun liegt der Fokus darin die Konsumenten mehr mit den Franchises von Nintendo zu konfrontieren'

      Würde das für eine Abwärtskompatibilität der NX mit älteren Spielen von Nintendo sprechen?

      Ist das das große Gimmick wofür Nintendo werben soll?
    • Zelda ist der letzte Titel, dieses Jahr kommt nichts großes mehr, höchstens noch das Paper Mario. Ich hab mal durchgezählt und über 30 Vollpreistitel im Regal. Im Nachhinein war die U doch ganz gut. Andererseits, einiges an Remakes und Titel, die die Erwartungen nicht erfüllen konnten. Ich bin gespannt, was NX wird. Ansonsten bleibe ich vorerst beim 3DS, da kommt ja noch ein bisschen was.


      3DS: 1203-9295-5226
    • Das war ja zu erwarten, dass Zelda das letzte Spiel für die Wii U wird und sie dann keinen weiteren Support mehr von Nintendo erhält.

      Ansonsten liest man da wenig Überraschendes. Es ist aber gut, dass trotz schwächelndem 3DS im letzten Jahr die Zahlen trotzdem noch positiv sind, wenngleich auch weit davon entfernt, großartig zu sein.
      Kiep Caln and Mach 1 Pause!

      Spoiler anzeigen
      - Pokémon Sonne/Mond (3DS)
      - Ever Oasis (3DS)
      - Dragon Quest VII / VIII (3DS)
      - Dragon Quest Builders (PS Vita)
      - Paper Mario: Color Splash (Wii U)
      - The Legend of Zelda: Breath of the Wild (NX)
      - Mario Sports Superstars (3DS)
    • Ninwed schrieb:

      Damit dürfte also endgültig bestätigt sein, dass NX nicht das dritte Standbein ist, was viele dachten.

      Das habe ich mir auch gerade gedacht. Schade, da hat Nintendo uns eine völlig falsche Erwartungshaltung gegeben, als sie uns damals versichert hatten, dass NX nur ein drittes Standbein sein soll und parallel zu WiiU und 3DS existieren wird. (Quelle - sogar extra fett markiert und herausgehoben wurde diese Aussage).

      Es hat sich zwar in den letzten Monaten abgezeichnet, dass es so kommen würde, aber trotzdem bin ich ein wenig enttäuscht, dass die WiiU nun wirklich bereits aufgegeben wurde. Da fehlen eben doch einige Titel, die ich mir sehr gewünscht hätte (vor allem Mario Football, ein klassisches Mario Party, ein klassisches Paper Mario, aber auch fehlen der NX große Spiele wie z.B. ein neues Metroid Spiel, ein Fire Emblem Spiel, ein Animal Crossing, die Fifa Spiele, generell viele 3rd Party Spiele und ein klassisches, offenes 3D Mario.)
      Auf der anderen Seite steht für mich die WiiU für Innovationen und hat tolle neue Konzepte und Spiele hervorgebracht, die ich gut in Erinnerung behalten werde und sicher auch noch die nächsten Jahre gerne spielen werde. Zudem gabs auf der WiiU für mich das beste Smash Bros Spiel aller Zeiten und das beste 2D Mario aller Zeiten (Mario Maker).
      Mein Mariomakerlevel-Bookmark-Profil (ein paar Musiklevel inklusive!)
      Mein Skyward Sword Skyloft Musiklevel: BA07-0000-00A6-90C0 :D
    • Im vergangenen Geschäftsjahr gab es keine großen Nintendo 3DS-Hits. Aus diesem Grund lag der Umsatz eher niedrig.
      Das ist einfach nur schwach, dass man als großer Milliardenkonzern eingestehen muss, dass die Produkte, die man anbietet keine großen Hits sind. Dann muss man halt dafür sorgen, dass große Titel bereitstehen. Für mich ist das wirklich ein Armutszeugnis.

      Splatoon, Super Mario Maker und The Legend of Zelda: Twilight Princess HD haben sich jedoch gut verkauft.
      Das ist beruhigend, aber entspricht ausschließlich drei Titel. Was sagt das über die anderen Titel aus?

      Das Betriebsergebnis konnte sich erholen, da sich der Verlust wegen dem starken Yen reduziert hat, dadurch erreichte man einen Nettogewinn.
      Diese Aussage ist man gewohnt.

      Bis jetzt war das Ziel von Nintendo gewesen, unabhängig von Alter, Geschlecht und Erfahrung die Zielgruppe zu erweitern. Nun liegt der Fokus darin die Konsumenten mehr mit den Franchises von Nintendo zu konfrontieren.
      Wer sind die Konsumenten? Ist das noch immer die Zielgruppe unabhängig vom Alter, Geschlecht und Erfahrung?

      Franchises von Nintendo sollen weiterhin in Freizeitparks, Merchandises und Film-Inhalten vorkommen.
      Wie wäre es mit der Olympiade in Rio oder der Superbowl in Amerika. Sportverantstaltungen sind immer populär. Fußball ist ja schon eher Sonys Terrain.

      Das Ziel mit dem Nintendo 3DS ist es wieder mehr auf diese Plattform zu setzen.
      Wie Nintendo das schaffen möchte und das nur mit Pokemon? Zumal das Handheld schon sehr veraltet ist. Eine Preissenkung täte dem Handheld gut. Bin gespannt ob Nintendo so eine für Weihnachten ankündigt. Ich bezweifle das aber, weil Nintendo aus dem Handheld dank Pokémon Profit schlagen wird und da ist ein höherer Preis immer besser.

      Nintendo würde zwar noch auf die Wii U setzen, jedoch wird Zelda das letzte Spiel nächstes Jahr.
      Diese Aussage ist sehr widersprüchlich, aber es ist das gängige Thema bei einem Generationswechsel. Somit nichts Neues.

      3DS-Friendscode: 0473-7757-1465
      Nintend Network ID: Dominik_AUT

      Super Mario Maker Bookmark-Profil
    • Alex15 schrieb:

      Also ist NX kein "Standbein ". Und wieder einmal hat Nintendo gelogen...


      felix schrieb:

      Das habe ich mir auch gerade gedacht. Schade, da hat Nintendo uns eine völlig falsche Erwartungshaltung gegeben, als sie uns damals versichert hatten, dass NX nur ein drittes Standbein sein soll und parallel zu WiiU und 3DS existieren wird. (Quelle - sogar extra fett markiert und herausgehoben wurde diese Aussage).


      Hat Nintendo das wortwörtlich so gesagt oder wurde es Ihnen in den Mund gelegt?

      Es sei dabei angemerkt, dass es sich hierbei nicht um einen Nachfolger für die Wii U oder den Nintendo 3DS handelt, sondern mehr um ein drittes Standbein oder aber etwas ganz neues mit einem besonderen Konzept.


      Die News impliziert, dass Nintendo dies so kommuniziert hat, es steht dort aber auch "drittes Standbein oder was Neues".

      Abgesehen davon war dies noch der Kurs von Iwata. Es könnte also durchaus sein, dass Iwata sowas geplant hat, Kimishima aber einen Kurswechsel vorgenommen hat.

      Seit der Ankündigung meine ich nicht einmal irgendwo von Nintendo gelesen zu haben, dass es tatsächlich ein neues Standbein wird, eher dass es angeblich 3DS oder Wii U nicht direkt ersetzen soll, was ja auch wiederum stimmt, weil es kein direkter Nachfolger, sondern vielmehr ein neues Produkt wird, ähnliches Phänomen wie beim Übergang vom GBA zum DS.
      Kiep Caln and Mach 1 Pause!

      Spoiler anzeigen
      - Pokémon Sonne/Mond (3DS)
      - Ever Oasis (3DS)
      - Dragon Quest VII / VIII (3DS)
      - Dragon Quest Builders (PS Vita)
      - Paper Mario: Color Splash (Wii U)
      - The Legend of Zelda: Breath of the Wild (NX)
      - Mario Sports Superstars (3DS)
    • Man will die WiiU wieter unterstützen, bringt nach Zelda aber keine Nintendo-eigenen Spiele mehr raus. Klingt absolut....widersprüchlich.
      Die WiiU ist quasi direkt mit dem erscheinen der NX komplett abgeschrieben. Anders als MS und Sony, die ihre alten Konsolen meist auch länger am Laufen halten. Echt traurig.
    • "Im Bezug auf My Nintendo: Nintendo will zwischen den Konsolen/Handhelds und dem Smartphone-Bereich eine engere Bindung schaffen."

      Oh Oh :O

      "Nintendo würde zwar noch auf die Wii U setzen, jedoch wird Zelda das letzte Spiel nächstes Jahr."

      Wie kann man immer noch auf etwas "setzen" wenn es keinen Support mehr gibt? Ok, vielleicht durch Systemupdates. Aber das is echt schwach. Quasi gleiches Spiel wie bei der Vita von Sony. Nix da mit "3. Standbein NX". NX wird der Nachfolger Punkt.
    • Also das eine Generation die nächste ablöst finde ich jetzt nicht wirklich überraschend.
      Denke auch, dass die WiiU trotz alledem echt genügend ausgezeichnete Spiele hatte.
      Ich besitze 24 Retail Spiele, wovon 18 Stück (Nintendo) exklusiv sind. Das für mich ein guter Schnitt für eine Konsole.
      Schaue ich auf die PS4 oder die Xbox One gibt es je System höchstens 4-5 Spiele die mich wirklich reizen. Aber empfindet denke ich jeder anders.

      Zumindest sollte man sich im klaren sein, dass man eine Konsole immer nur für die Software kauft, die schon erschienen ist. Versteh nicht so wirklich, wie sich manche hier aufregen, weil sie nicht das Spiel bekommen haben, was sie erwartet haben (Metroid, F-Zero etc.). Möchte man mit Hardware "in die Zukunft investieren" liegt man immer falsch.
    • Mit dem Zitat "Nintendo würde zwar noch auf die Wii U setzen, jedoch wird Zelda das letzte Spiel nächstes Jahr", meint man wohl, dass man die Konsole noch mit Werbung und Direct-Auftritten supportet.
      Würden sie das Gegenteil sagen, würde das ja heißen die Wii U wäre für Nintendo überhaupt kein Thema mehr und könnten somit auch Zelda komplett streichen.
    • Das klingt soweit alles ganz gut und nachvollziehbar ^^
      Das Zelda das letztte WiiU Spiel wird ist logisch und verständlich, traurig auch aber ich hatte viel Spaß mit den Spielen auf der WiiU und kann mich auch nicht über einen Mangel beschweren.
      Bin gespannt was Nintendo mit dem 3DS vor hat (der soll ja scheinbar noch ne Weile auf dem Markt bleiben), wie es mit Smartphones weitergeht und was uns für Filme erwarten - aber am meisten bin ich auf NX gespannt und was es besonderes damit auf sich hat ^^
    • Alex15 schrieb:

      Also ist NX kein "Standbein ". Und wieder einmal hat Nintendo gelogen...
      Was hast du erwartet das in so einer Situation gesagt wird ? Sowas ist ganz normal und gehört zum Alltag von PR Managern eben dazu hätte Sony und Microsoft nicht anders reagiert in dem Fall. Oder was galubst du wenn Reggie z.b. gleich gesagt hätte ach wisst ihr was wartet auf die NX für die WiiU kommt von uns eh nix mehr der hätte seinen Hut nehmen können.


      :thx: Nintendo Gamer since 1986 :thx: