Nintendo sucht Smart Device Entwickler

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nintendo sucht Smart Device Entwickler

      Im Laufe der Jahre wurde das Smart Device-Geschäft immer profitabler. Da ein Großteil der Bevölkerung ein Smartphone, ein Tablet oder Ähnliches besitzt und man mit diesen Geräten schnell und einfach über den jeweiligen App-Store verschiedene Applikationen ziehen kann, hat die Spieleindustrie ebenfalls ein Auge darauf geworden. Neben wirklich qualitativ hochwertigen Spielen tummeln sich auch einige, die es nicht mal Wert sind, erwähnt zu werden. Nintendo hat den Werdegang jahrelang ignoriert und meinten, dass sie nie auf diesen Zug aufspringen werden. Seit der Ankündigung von Miitomo und vielen weiteren Spielen, die für Smart Devices erscheinen werden, wissen wir es besser. Um in dieser Sparte Fuß zu fassen, haben sie sich mit DeNA zusammen getan, die bis jetzt alle Smart Device relevanten Themen übernommen haben.

      Doch Nintendo geht nun einen Schritt weiter, denn via Twitter geben sie bekannt, dass sie einen Smart Device Game-Engineer für Kyôto und ein Smart Device Software Engineer für Tôkyô suchen. Mehr geht aus dieser kurzen Stellenausschreibung leider nicht hervor.

      Quelle: Twitter
    • Taneriiim schrieb:

      Es ist glaube ich nur noch eine Frage der Zeit, bis Nintendo ein eigenes Smartdevice rausbringt. Allerdings noch nicht mit NX.

      Ob nun Smartphone oder Tablet, im Grunde bald alles das Selbe, weil man in Zukunft ausschließlich übers Internet Telefoniert, TV guckt usw.
      Ein Nintendo Smartphone würde ich sofort kaufen wenn die Leistung stimmt ;)


      :thx: Nintendo Gamer since 1986 :thx:
    • Das wäre doch ein Schuss ins eigene Knie. Selbst etablierte Smartphone-hersteller wie Sony und HTC machen Verlust und versagen gegen Samsung und Apple. Ich bezweifle, dass Nintendo es einfacher haben wird, nur weil da Nintendo drauf steht. Meiner Meinung nach ein falscher Schritt, falls es wirklich so sein sollte, dass Nintendo ihre eigenen Smart-Devices rausbringen wollen.
      Ni No Kuni 2, the hype is real!!!
    • Toad schrieb:

      @Taneriiim:
      Das Problem ist nur das dieser Markt stark umkämpft ist.
      Der Einstieg wird extrem schwer werden.
      Das glaube ich gar nicht mal. Ich meine, die meisten nutzen ihr Smartphone gar nicht mehr zum telefonieren, sondern zum Spielen. Und da ist Nintendo eben sehr stark.

      Ein Smartdevice ist schon lange nicht mehr nur zum Telefonieren, und ich glaube, wenn Nintendo ein auf Nintendo OS basierendes Smartdevice rausbringt, mit verschiedenen hauseigenen exklusiven Spielen und Anwendungen, dann haben sie sehr gute Chancen.

      Man bedenke, ein Smartdevice kann auch wieder ein Handheld sein, also quasi ein Smarthpone mit Gamingknöpfen und Touchscreen.

      Ich wette, das viele Eltern ihren Kindern statt einem iPhone oder einem mager spieletauglichen Android Handy ein Nintendo "Smartboy" kaufen würden.

      So hat man nicht nur ein Gerät zum Telefonieren und zum Navigieren ,sondern ein wirklich gutes Gerät zum mobilen Gaming. Weil sein wir mal ehrlich, ein iPhone taugt nur wenig zum mobilen Gaming.
    • Taneriiim schrieb:

      Das glaube ich gar nicht mal. Ich meine, die meisten nutzen ihr Smartphone gar nicht mehr zum telefonieren, sondern zum Spielen. Und da ist Nintendo eben sehr stark.

      Ein Smartdevice ist schon lange nicht mehr nur zum Telefonieren, und ich glaube, wenn Nintendo ein auf Nintendo OS basierendes Smartdevice rausbringt, mit verschiedenen hauseigenen exklusiven Spielen und Anwendungen, dann haben sie sehr gute Chancen.

      Man bedenke, ein Smartdevice kann auch wieder ein Handheld sein, also quasi ein Smarthpone mit Gamingknöpfen und Touchscreen.

      Ich wette, das viele Eltern ihren Kindern statt einem iPhone oder einem mager spieletauglichen Android Handy ein Nintendo "Smartboy" kaufen würden.

      So hat man nicht nur ein Gerät zum Telefonieren und zum Navigieren ,sondern ein wirklich gutes Gerät zum mobilen Gaming. Weil sein wir mal ehrlich, ein iPhone taugt nur wenig zum mobilen Gaming.
      Wer sagt,dass die meisten ihr Handy nur zum Spielen nutzen? Ich denke,das betrifft eher 10-14 Jährige.Die meisten nutzen es ab da für soziale Netzwerke und seien wir mal ehrlich,welcher Erwachsener,der nicht gerade wie wir großer Nintendo-Fan ist,würde sich eine Smartphone holen,welches hauptsächlich zum Spielen gedacht ist bzw. von einem Videospielkonzern stammt? Ich bin ziemlich sicher,dass ein Nintendo-Handy total floppen würde,da es sich so gut wie nur Nintendo-Fans holen würden und vielleicht noch ein paar 10-11 Jährige Casualgamer,zudem es ja heutzutage leider vielen peinlich ist,Nintendo zu spielen,da es ihrer Meinung nach,,nur für Kleinkinder'' ist. Stattdessen spielen sie lieber sinnlose Ballerspiele ab 18,um sich cool zu fühlen.
      Wer den Cent nicht ehrt,ist den Euro nicht wert.
    • Taneriiim schrieb:

      Toad schrieb:

      @Taneriiim:
      Das Problem ist nur das dieser Markt stark umkämpft ist.
      Der Einstieg wird extrem schwer werden.
      Das glaube ich gar nicht mal. Ich meine, die meisten nutzen ihr Smartphone gar nicht mehr zum telefonieren, sondern zum Spielen. Und da ist Nintendo eben sehr stark.
      Ein Smartdevice ist schon lange nicht mehr nur zum Telefonieren, und ich glaube, wenn Nintendo ein auf Nintendo OS basierendes Smartdevice rausbringt, mit verschiedenen hauseigenen exklusiven Spielen und Anwendungen, dann haben sie sehr gute Chancen.

      Man bedenke, ein Smartdevice kann auch wieder ein Handheld sein, also quasi ein Smarthpone mit Gamingknöpfen und Touchscreen.

      Ich wette, das viele Eltern ihren Kindern statt einem iPhone oder einem mager spieletauglichen Android Handy ein Nintendo "Smartboy" kaufen würden.

      So hat man nicht nur ein Gerät zum Telefonieren und zum Navigieren ,sondern ein wirklich gutes Gerät zum mobilen Gaming. Weil sein wir mal ehrlich, ein iPhone taugt nur wenig zum mobilen Gaming.
      Das Problem ist Nintendo hat bei weitem nicht die Ressourcen, die nötig wären um ein konkurrenzfähiges Smartphone auf den Markt zu bringen.
      Sogar Sony und Microsoft konnten auf diesem Markt nicht richtig Fuss fassen.
    • DatoGamer1234 schrieb:

      Taneriiim schrieb:

      Das glaube ich gar nicht mal. Ich meine, die meisten nutzen ihr Smartphone gar nicht mehr zum telefonieren, sondern zum Spielen. Und da ist Nintendo eben sehr stark.

      Ein Smartdevice ist schon lange nicht mehr nur zum Telefonieren, und ich glaube, wenn Nintendo ein auf Nintendo OS basierendes Smartdevice rausbringt, mit verschiedenen hauseigenen exklusiven Spielen und Anwendungen, dann haben sie sehr gute Chancen.

      Man bedenke, ein Smartdevice kann auch wieder ein Handheld sein, also quasi ein Smarthpone mit Gamingknöpfen und Touchscreen.

      Ich wette, das viele Eltern ihren Kindern statt einem iPhone oder einem mager spieletauglichen Android Handy ein Nintendo "Smartboy" kaufen würden.

      So hat man nicht nur ein Gerät zum Telefonieren und zum Navigieren ,sondern ein wirklich gutes Gerät zum mobilen Gaming. Weil sein wir mal ehrlich, ein iPhone taugt nur wenig zum mobilen Gaming.
      Wer sagt,dass die meisten ihr Handy nur zum Spielen nutzen? Ich denke,das betrifft eher 10-14 Jährige.Die meisten nutzen es ab da für soziale Netzwerke und seien wir mal ehrlich,welcher Erwachsener,der nicht gerade wie wir großer Nintendo-Fan ist,würde sich eine Smartphone holen,welches hauptsächlich zum Spielen gedacht ist bzw. von einem Videospielkonzern stammt? Ich bin ziemlich sicher,dass ein Nintendo-Handy total floppen würde,da es sich so gut wie nur Nintendo-Fans holen würden und vielleicht noch ein paar 10-11 Jährige Casualgamer,zudem es ja heutzutage leider vielen peinlich ist,Nintendo zu spielen,da es ,,nur für Babies'' ist. Stattdessen spielen sie lieber sinnlose Ballerspiele ab 18,um sich cool zu fühlen.
      Ja gut, ist halt deine Meinung. Ich kann nur von mir reden, und ich hätte gerne einen "Smartboy". Ich finde ein iPhone mit 900 EUR oder ein Samsung mit 500 EUR ist mittlerweile vollkommen überteuert.

      Das iPhone zum Beispiel ist viel zu gut verarbeitet für das, was es inhaltlich bietet. Was kann man damit machen außer telefonieren, eine kleine Facebook App und Clash of Clans.

      Wie gesagt, jedem das seine, aber ich würde ein eigenes Nintendo Smartboy, mit Slide-Knöpfebereich und HD Multitouch für Nintendo übliche 199 EUR bis 299 EUR lieben. Und ich würde es jedem iPhone vorziehen.
    • Taneriiim schrieb:

      Ja gut, ist halt deine Meinung. Ich kann nur von mir reden, und ich hätte gerne einen "Smartboy". Ich finde ein iPhone mit 900 EUR oder ein Samsung mit 500 EUR ist mittlerweile vollkommen überteuert.

      Das iPhone zum Beispiel ist viel zu gut verarbeitet für das, was es inhaltlich bietet. Was kann man damit machen außer telefonieren, eine kleine Facebook App und Clash of Clans.

      Wie gesagt, jedem das seine, aber ich würde ein eigenes Nintendo Smartboy, mit Slide-Knöpfebereich und HD Multitouch für Nintendo übliche 199 EUR bis 299 EUR lieben. Und ich würde es jedem iPhone vorziehen.
      Man muss beim Marketing nun einmal daran denken,was die Mehrheit sagen würden und ich bin mir ziemlich sicher,dass die Mehrheit dagegen wäre. Ich persönlich fände ein Nintendo-Handy auch klasse,aber es bringt im Endeffekt nichts,wenn es floppt und das wird es ziemlich sicher.Außerdem,Handyspiele sind generell lediglich dazu da,sie mal kurz für zwischendurch mal zu spielen,wenn man gerade im Bus zur Arbeit/Schule fährt und nicht,um sie intensiv wie Konsolenspiele zu spielen. Ich würde mir z.B. unter einem Mario-Spiel am Handy ein Temple run Kopie vorstellen,bei der man Münzen einsammeln muss und dabei Gumbas ausweicht. Also ähnlich wie der Aprilscherz damals.

      Außerdem,was du über das IPhone sagst ist schwachsinn. Das kann dasselbe wie jedes andere Smartphone. Du kannst damit jede App,also jedes Spiel und soziales Netzwerk verwenden. Ich verstehe die Aussage nicht ganz.
      Wer den Cent nicht ehrt,ist den Euro nicht wert.
    • DatoGamer1234 schrieb:

      Taneriiim schrieb:

      Ja gut, ist halt deine Meinung. Ich kann nur von mir reden, und ich hätte gerne einen "Smartboy". Ich finde ein iPhone mit 900 EUR oder ein Samsung mit 500 EUR ist mittlerweile vollkommen überteuert.

      Das iPhone zum Beispiel ist viel zu gut verarbeitet für das, was es inhaltlich bietet. Was kann man damit machen außer telefonieren, eine kleine Facebook App und Clash of Clans.

      Wie gesagt, jedem das seine, aber ich würde ein eigenes Nintendo Smartboy, mit Slide-Knöpfebereich und HD Multitouch für Nintendo übliche 199 EUR bis 299 EUR lieben. Und ich würde es jedem iPhone vorziehen.
      Man muss beim Marketing nun einmal daran denken,was die Mehrheit sagen würden und ich bin mir ziemlich sicher,dass die Mehrheit dagegen wäre. Ich persönlich fände ein Nintendo-Handy auch klasse,aber es bringt im Endeffekt nichts,wenn es floppt und das wird es ziemlich sicher.Außerdem,Handyspiele sind generell lediglich dazu da,sie mal kurz für zwischendurch mal zu spielen,wenn man gerade im Bus zur Arbeit/Schule fährt und nicht,um sie intensiv wie Konsolenspiele zu spielen. Ich würde mir z.B. unter einem Mario-Spiel am Handy ein Temple run Kopie vorstellen,bei der man Münzen einsammeln muss und dabei Gumbas ausweicht. Also ähnlich wie der Aprilscherz damals.
      Außerdem,was du über das IPhone sagst ist schwachsinn. Das kann dasselbe wie jedes andere Smartphone. Du kannst damit jede App,also jedes Spiel und soziales Netzwerk verwenden. Ich verstehe die Aussage nicht ganz.
      Meiner Meinung nach nervt es einfach nur noch, das ein iPhone so teuer ist und Apple ständig aussagen trifft wie: "wir haben 10 Jahre an diesem Knopf designed." Ich verlieren dazu einfach nur noch den Bezug, ich finde diese Geräte total überheblich, im Preis, in der Verarbeitung, im Vertrieb und in der Werbung.

      Natürlich kann man mit dem iPhone alles. aber das kann auch alles ein 100 EUR Smartphone. Das meine ich!

      Apple versucht nur noch den Markt abzuschöpfen. Anstatt ein gutes Telefon für die Massen zu entwerfen wird es nur noch pretenziöser und arroganter.

      Und du sagst, ein Nintendo Smartdevice würde floppen. Aber wieso? Guck doch mal den 3DS, der hat sich bisher 60 Mio. mal verkauft. Und der 3DS ist im Grunde auch ein Tablet, nur ohne Telefonfunktion. Es ist ein Smartdevice. Und wenn man bald eh komplett übers Internet telefoniert spielt es keine Rolle mehr, ob Tablet, 3DS oder Smartphone, sind alles Smartdevices.

      Deswegen hat ja Apple für solche Geräte auch nur ein OS, nämlich iOS. Sonst würden die ja ein TabletOS und ein PhoneOS machen. Weil sie wissen, dass bald alles das gleiche ist.

      Aber ok, du hast deine Meinung, ist ja in Ordnung. Ich persönlich bleibe aber dabei. Die Leute wollen einfach mal ein erschwingliches Gerät für die breite Masse, was Spaß macht, und nicht so abgehoben teuer ist.

      Für mich ist Nintendo 100% in der Lage ein neuartiges Smartdevice (Telefon, Tablet oder Handheld) zu entwerfen. Und es kann kultig werden. Zudem würde ich als Zielgruppe primär Schüler und Studenten zu finden.
    • Taneriiim schrieb:

      Das iPhone zum Beispiel ist viel zu gut verarbeitet für das, was es inhaltlich bietet. Was kann man damit machen außer telefonieren, eine kleine Facebook App und Clash of Clans.
      :facepalm:

      Leute, Nintendo wird kein eigenes Smartphone rausbringen, nur weil sie Spiele- und Software-Designer für Smart Devices suchen. Nintendo hätte nicht mal im Ansatz die Möglichkeit, in diesem gesättigten Markt Fuß zu fassen. Ganz abgesehen davon, dass sowohl das Know-How für ein modernes Smartphone fehlt als auch die Tradition, jährlich ein neues Device mit neuester Technik rauszubringen und dabei noch Gewinn zu machen (!). Nintendo ist nicht Samsung und schon gar nicht Apple.
      Es gelingt Nintendo ja nichtmal, eine Konsole bzw. einen Handheld mit neuester Technik rauszubringen und permanent mit OS-Updates zu versorgen. Und genau das sollte erstmal ein Ziel für NX sein.
      Der Smartphone-Markt ist für Nintendo nur deswegen interessant, weil man als Hersteller von hochwertiger Software bzw. Games dort Kohle generieren und zugleich noch den Bekanntheitsgrad der Firma und der Marken erhöhen kann.

      NNID: Cap_80 | Playing: Splat-at-at-oon | Ask me about: playing Mario Kart 8 & Splatoon
    • Taneriiim schrieb:

      Und du sagst, ein Nintendo Smartdevice würde floppen. Aber wieso? Guck doch mal den 3DS, der hat sich bisher 60 Mio. mal verkauft. Und der 3DS ist im Grunde auch ein Tablet, nur ohne Telefonfunktion. Es ist ein Smartdevice. Und wenn man bald eh komplett übers Internet telefoniert spielt es keine Rolle mehr, ob Tablet, 3DS oder Smartphone, sind alles Smartdevices.
      Was hat ein Nintendo 3DS,also ein Handheld,mit einem Smartphone zu tun? Wie schon erklärt,auf dem Smartphone werden Spiele für zwischendurch entwickelt und auf dem 3DS gibt es only-Nintendo Games und Zelda,Mario,Pokemon etc. Auf dem Handy gibt es das alles nicht. Das eine hat mit dem anderen NICHTS zu tun.
      Wer den Cent nicht ehrt,ist den Euro nicht wert.
    • DatoGamer1234 schrieb:

      Taneriiim schrieb:

      Und du sagst, ein Nintendo Smartdevice würde floppen. Aber wieso? Guck doch mal den 3DS, der hat sich bisher 60 Mio. mal verkauft. Und der 3DS ist im Grunde auch ein Tablet, nur ohne Telefonfunktion. Es ist ein Smartdevice. Und wenn man bald eh komplett übers Internet telefoniert spielt es keine Rolle mehr, ob Tablet, 3DS oder Smartphone, sind alles Smartdevices.
      Was hat ein Nintendo 3DS,also ein Handheld,mit einem Smartphone zu tun? Wie schon erklärt,auf dem Smartphone werden Spiele für zwischendurch entwickelt und auf dem 3DS gibt es only-Nintendo Games und Zelda,Mario,Pokemon etc. Auf dem Handy gibt es das alles nicht. Das eine hat mit dem anderen NICHTS zu tun.
      Gegenfrage: Was ist der Unterschied zwischen einem Handheld, einem Smartphone und einem Tablet, wenn man bald TV, Telefon etc. alles einheitlich übers Internet macht?

      Ich sags dir: Gar nichts. Ein Handheld wäre quasi nur ein auf Gaming konzipiertes Smartdevice. Und genau das ist der Markt für Nintendo.

      Ein Handheld, mit dem man Telefonieren, Gamen, Messaging, Videos und Fotos machen kann.

      Wie gesagt, momentan noch etwas weit weg, kann der Einsteig mit diesen Apps bald dazu führen. Nintendo hat diesen Gedanken bereits auch offiziell bestatigt.
    • Taneriiim schrieb:

      Gegenfrage: Was ist der Unterschied zwischen einem Handheld, einem Smartphone und einem Tablet, wenn man bald TV, Telefon etc. alles einheitlich übers Internet macht?

      Ich sags dir: Gar nichts. Ein Handheld wäre quasi nur ein auf Gaming konzipiertes Smartdevice. Und genau das ist der Markt für Nintendo.

      Ein Handheld, mit dem man Telefonieren, Gamen, Messaging, Videos und Fotos machen kann.

      Wie gesagt, momentan noch etwas weit weg, kann der Einsteig mit diesen Apps bald dazu führen. Nintendo hat diesen Gedanken bereits auch offiziell bestatigt.
      Eben,BALD. Das Problem ist,man weiß nicht genau,wie das bei der Masse ankommen würde.
      Wer den Cent nicht ehrt,ist den Euro nicht wert.
    • Ich glaube nicht, dass Nintendo mit einem eigenem Smartphone in den Markt einsteigt. Zum einen ist dieser Markt in allen Preissegmenten extrem umkämpft, und zum anderen konnte nicht mal MS mit einem sehr guten Smartphone-OS so richtig Fuß fassen.

      Und selbst Apple hat im Vergleich mit Android einen geringen Marktanteil. Das große Geld im Smartphone-Markt wird mit dem Verkauf von Apps gemacht, und selbst Amazon ist mit seinem FireOS mehr oder weniger gescheitert, obwohl sie beste Einstiegschancen mit ihrer Plattform hatten. Auch Sony traut sich nicht mit einem eigenem OS auf diesen Markt, obwohl sie qualitativ hochwertige Smartphones haben.
      Even the darkest Night can be broken by Light.
    • blither schrieb:

      Ich glaube nicht, dass Nintendo mit einem eigenem Smartphone in den Markt einsteigt. Zum einen ist dieser Markt in allen Preissegmenten extrem umkämpft, und zum anderen konnte nicht mal MS mit einem sehr guten Smartphone-OS so richtig Fuß fassen.

      Und selbst Apple hat im Vergleich mit Android einen geringen Marktanteil. Das große Geld im Smartphone-Markt wird mit dem Verkauf von Apps gemacht, und selbst Amazon ist mit seinem FireOS mehr oder weniger gescheitert, obwohl sie beste Einstiegschancen mit ihrer Plattform hatten. Auch Sony traut sich nicht mit einem eigenem OS auf diesen Markt, obwohl sie qualitativ hochwertige Smartphones haben.
      Ich bezweifle doch sehr, dass Nintendo ein eigenes "Smartphone" im herkömmlichen Sinne auf den Markt bringen würde. Wenn dann eher ein Handheld/Smartphone-Hybride welcher neben der NintendOS auch kompatibel mit Android Anwendungen ist und dementsprechend zugriff auf den Google Play Store hätte.

      Persönlich warte ich ja schon seit dem DS darauf endlich mit meinem Nintendo Handheld telefonieren zu können :P
      Der obige User ist für Leser unter 18 Jahren nicht geeignet.