Pokémon GO: Veröffentlichung in Kanada, Europa und Südamerika verzögert sich

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Pokémon GO: Veröffentlichung in Kanada, Europa und Südamerika verzögert sich

      Pokémon-Fans müssen jetzt ganz stark sein. Niantics CEO John Hank äußerte sich heute zur Veröffentlichung in Kanada, Europa und Südamerika. Aufgrund der bestehenden Server-Probleme wird sich die Markteinführung hier wohl etwas verzögern. Aktuell arbeiten die Mitarbeiter ersteinmal daran, dass die nötige Stabilität gewährleistet werden kann.

      Die geplante Veröffentlichung ist derzeit also leider zuerst pausiert. Niantic erwartete zwar, dass Pokémon GO ein voller Erfolg sein würde, war aber nicht auf diesen Massenandrang eingestellt. Hoffen wir, dass die Probleme schnellstmöglich behoben werden und auch wir in den Genuss der App kommen können.

      Quelle: Nintendo Everything
    • Xx-Zero-xX schrieb:

      Dann machen wir es Europäer halt so wie wir es kennen. Auf Android extern loaden und bei IOS einen ausländischen Account machen.^^
      Nja ich zocks halt weiterhin ohne offiziellen europäischen Termin.
      Schon einmal überlegt, dass genau dies dazu führt, dass sich das Ganze verschiebt? Schließlich hat es einen Sinn, nach und nach weitere Regionen freizugeben und die Serverleistung parallel dazu zu erweitern. Wenn aber viele einen geplanten Start umgehen, klappt das leider nicht. Ist ein wenig so, als würde man bei einem Wettrennen 30 Minuten vor dem Startschuss loslaufen. Ich persönlich werde auf den offiziellen Start warten und würde mich, allein der Fairness halber, über einen europäischen Savegame-Wipe freuen. Sonst sind hier nachher schon alle Arenen mit irgendwelchen hochleveligen Pokémon besetzt...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Devastator ()

    • Devastator schrieb:

      Xx-Zero-xX schrieb:

      Dann machen wir es Europäer halt so wie wir es kennen. Auf Android extern loaden und bei IOS einen ausländischen Account machen.^^
      Nja ich zocks halt weiterhin ohne offiziellen europäischen Termin.
      Schon einmal überlegt, dasss genau dies dazu führt, dass sich das Ganze verschiebt? Schließlich hat es einen Sinn, nach und nach weitere Regionen freizugeben und die Serverleistung parallel dazu zu erweitern. Wenn aber viele einen geplanten Start umgehen, klappt das leider nicht.
      Das stimmt natürlich. Ich sehe aber eher darin das Problem, dass in gut einem Monat die Begeisterung von dem Spiel verschwindet. Ich nutze es bereits den dritten Tag und hab jetzt schon keinen Bock mehr. Liegt natürlich auch an der geografischen Lage. Als Österreicher in einer kleineren Stadt ist die Chance jemanden zu treffen gleich "0". Aber ähnlich Miitomo fehlt da einfach die Langzeitmotivation.

      3DS-Friendscode: 0473-7757-1465
      Nintend Network ID: Dominik_AUT

      Super Mario Maker Bookmark-Profil
    • Tja, die Entwickler hätten wissen müssen, dass in der heutigen Zeit sich alles blitzartig verbreitet. Die Leute werden doch nicht warten, bis die App bei ihnen raus ist, sondern jetzt schon drauflos zocken. Und die Hype auf Pokemon Go war ja sehr deutlich spürbar. Ich weiß, sie wollten Australien/Neuseeland erstmal als quasi Open-Beta nutzen, um genau solche Probleme zu analysieren und zu fixen, damit später in Europa und Amerika alles stabil läuft.

      Aber mal ernsthaft, wenn die Server bei uns offiziell freigegeben werden, dann werden so gut wie alle Gebiete bereits stark besetzt und ausgenutzt worden sein. Außer Niantic führt einen Reset durch, was ich aber stark bezweifle^^
      There’s nothing quite like learning something new about a game you thought you already knew.
    • Niantic wird es vll egal sein dass wir es nutzen da die Leute die so heiß auf das Spiel sind vll auch die ersten sind die iwas bezahlen. Deutsche Server sind noch nicht komplett aber könnte man in App käufe schon machen? Ich glaube Google gefällt das vll nicht. Sie haben investiert in das Spiel. Was passiert wenn das Spiel nicht über Google play heruntergeladen wird? Fälscht intern Statistik?
    • Ich glaube auch nicht dass es Konsequenzen geben wird da die Leute die identische Version nutzen wo sie auch zahlen müssten. Als Media Markt Pokemon Tekken ne Woche vorher verkauft hat wurden Käufer auch nicht ausgeschlossen. Die Absprache der Medien und der schwammige Release sind schuld. Wenn ich lese "weltweiter Release 6.7." denk ich nix böses.
    • Hier in Dresden sah ich heute schon kleinere Grüppchen junger Männer rumlaufen und an ungewöhnlichen orten stehen bleiben. Garantiert haben sich das viele als Auslänische Version geholt.
      2017:

      Spiele /Konsolen:

      - Nintendo Switch
      - Yooka Laylee
      - Monster Boy and the cursed kingdom
      - Cuphead
      - The Long Journey Home

      Filme:

      - Alien: Covenant <3 :wario:
    • Es ist faszinierend, wie seit Jahren über Jahren Launches von Sachen, die über Server laufen, immer wieder komplett zu Bruch gehen und dann erstmal ewig brauchen, bis wirklich was läuft.

      Langsam sollte man darauf gefasst sein.
      Ask | Twitter | Akira Channel | Sui-Forum

      "U3 befindet sich noch im der Aufbau." || Wann schreit der SEGA-Chor endlich "SÄÄÄÄGEEEE"?
      ♪♪♪ baGfYsGo5MI♥♥♥ | ZITRONENRANGER!

      E3+DinnerForOne "Hallo everyone! And Welcome!" [...] "Well, I'd like to ask Bill to translate for me."
      "The same procedure as last year, Mr Miyamoto?" ~ "The same procedure as every year, Bill."
      #FegMeineSchuhe | #Vorwärtsgeige | #TalesOfTheJassy | Pp3ehMXzFek| jFUdd9CPz00| BAfmW
    • Es wird weder irgendwelche Banns/Strafen oder einen Gesamt-Reset geben, denn im Spiel ist bereits die Funktion freigeschaltet, gegen echtes Geld InApp-Käufe zu tätigen und es gibt bestimmt schon unzählige Leute, die Geld in das Spiel investiert haben.

      Würde man das Ganze jetzt resetten, müsste man all diesen Leuten das Geld erstatten, sonst gäbe es rechtliche Konsequenzen für den Hersteller. Es wäre ja gar kein Problem gewesen, die InnApp-Käufe vorerst zu deaktivieren, hat Niantic aber nicht gemacht - also war es wohl so beabsichtigt.
    • Die sind ja witzig.. so ziemlich jeder der sich dafür interessiert hat Pokemon Go schon über die Apk gezogen. In meiner Stadt sind die Leute unglaublich aktiv, das ist einfach Klasse.
      Also mich wundert es nicht, dass sie Server-Probleme haben wenn sie tatsächlich geglaubt haben der Rest der Welt schaut nur zu wie USA und Australien ihren Spaß damit haben.
      Bei einer App die es umsonst gibt und selbst die Nostalgie der Leute weckt die nichts mehr mit Pokemon am Hut haben, mussten sie doch gewaltige Nutzerzahlenerwarten.
      Playing Super Mario Maker :boo:
      A3FA-0000-00B9-1EB6 | Led Zeppelin
      713F-0000-00D0-A279 | Spooky carpet ride
      48FF-0000-00B5-5152 | It's a shortcut, trust me!
      113B-0000-01EE-8489 | Buzzy Buzzy Grounds
      D2B4-0000-0172-42FB
      | It's Right There!
      6E58-0000-01EE-8981 |
      Metal Man (Mega Man 2)
      NNID: Blo0dFir3 / MK8, SSB4, Splatoon
    • Akira schrieb:

      Es ist faszinierend, wie seit Jahren über Jahren Launches von Sachen, die über Server laufen, immer wieder komplett zu Bruch gehen und dann erstmal ewig brauchen, bis wirklich was läuft.

      Langsam sollte man darauf gefasst sein.
      Das wird halt nie passieren...
      Es kostet einfach zuviel Geld zusätzliche Serverkapazitäten für den ersten Ansturm bereitzustellen.
      Für die meisten Firmen hat es mehr Sinn das man sich 30mal entschuldigt und versucht die Server halbwegs stabil zu halten, als das man noch Server anmietet. Nach ca. einer Woche ist der Riesenandrang vorbei und die normalen Server reichen aus.

      Aber es ist heutzutage so, jeder muss in der ersten Sekunde dran sein, das da kurzzeitig ein schier endloser Andrang besteht ist klar. Ist ja nicht so als wärs nicht egal wenn man 1 oder 2 Tage später dazustösst...