Hot Rod Racer zeigt sich im ersten Gameplay-Video

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hot Rod Racer zeigt sich im ersten Gameplay-Video

      Ich liebe es, auf der Autobahn die Grenzen meines Pkw auszutesten. In keinem anderen Land der Welt gibt es öffentliche Straßen, bei denen man unbegrenzt schnell fahren darf. Bewohner anderer Staaten greifen daher auf separate Rennstrecken zurück, meistens mit teuren Sportwägen, die sie dann nicht unter Kontrolle haben und einen Unfall bauen. Doch sollte das nötige Talent fehlen, gibt es auch eine harmlosere Lösung: Rennspiele!

      Diese News dreht sich jedoch nicht um möglichst realistische Rennspiele, da diese sowieso nicht für Nintendo-Plattformen erscheinen, sondern Hot Rod Racer, welches noch in diesem Monat für 2,99 € im Nintendo eShop für die Wii U aufschlagen wird. Unser geschätzter Freund und Kollege NintenDaan hat sich den Titel bereits jetzt geschnappt und ein umfangreiches Video aufgezeichnet, das wir euch jetzt präsentieren wollen. Viel Spaß beim Anschauen!



      Quelle: YouTube
      Twitter
    • Splatterwolf schrieb:

      Oh Gott.

      Wenn ich überlege, dass wir sowas rudimentär schon in Informatik vor über 10 Jahren in der Schule schon programmieren mussten in Visual Basic, dann ist das echt ein armseliger Versuch.

      Erinnert mich an die XBLA-Zeiten der Xbox 360, wo wirklich jeder Schrott im Store gelandet ist.
      Du meintest wohl das Xbox Live Indie Games Program.
      Auf Xbox Live Arcade ist man nicht so leicht reingekommen (die Games hatten außerdem richtige Erfolge mit Gamerscores).
      Auf XBLA sind z.B. Mega Man 9 & 10 erschienen.

      Die Sprites des Spiels sind frei verfügbar:
      opengameart.org/content/racing-pack

      Die Nutzung steht zwar jedem auch zu kommerziellen Zwecken bereit, aber man kann hier schon erkennen wieviel "Mühe" der Entwickler sich hier gegeben hat...


      DaRon schrieb:

      Teils ist es beschämend, dass es jedem erlaubt ist, Spiele zu entwickeln und diese zu veröffentlichen. Und das Nintendo sowas auch noch auf die eigene Konsole lässt, ist mehr als peinlich.
      Volle Zustimmung, im eShop ist wirklich viel Rotz verfügbar.
    • leider gibt es sehr viele schwarze Schafe.

      Manche Entwickler nutzen das auch aus. Ich bin persönlich nicht so ein Freund dieser Indie Szene.

      Sicher gibt es auch die eine oder andere Perle (Limbo oder The Swapper oder Guacamole (bestimmt falsch geschrieben)) , aber was ich aus den ganzen Meer der Spiele bisher Angeln konnte, hält sich in Grenzen.

      Retro mag ja auch gut sein, aber manche verwechseln Retro und Kult mit Schrott und altem Pixelmüll.
      Sammel Amiibokarten der Serie 2 und 3. Bei Tauschinteresse einfach anschreiben.

      Bei Interesse am Gaming könnt ihr mich auch über die Nintendo Network ID kontaktieren.