Monster Hunter Generations: Star Fox-Kollaboration für den Westen bestätigt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Monster Hunter Generations: Star Fox-Kollaboration für den Westen bestätigt

      In weniger als vier Tagen ist es soweit und die Jagdgründe von Monster Hunter Generations werden für die Fans der Reihe erneut geöffnet. Dann werden sich wieder zahllose Jäger verbünden und den Ungetümen in der Wildnis endgültig den Garaus machen. Doch auch Jäger, welche die Anwesenheit anderer Menschen nicht schätzen, bleiben nicht auf der Strecke. Für jene Naturen stehen die Felyne zur Verfügung. Diese vierbeinigen Begleiter können nach Lust und Laune ausgestattet werden. Hierzu zählen auch diverse Kostüme, welche an andere Videospielreihen, zum Beispiel dem Ôkami-Franchise, angelehnt sind. Für Monster Hunter X wurden bereits viele dieser "Kollaborationen" veröffentlicht, nun stellt sich natürlich die Frage, ob diese auch im Westen erscheinen werden.

      Nachdem wir erst vor Kurzem das Erscheinen der Zelda: Wind Waker-Kollaboration in unseren Breiten bestätigen konnten, gibt es heute erneut eine gute Nachricht zu verbuchen: Auch eine Kollaboration mit Star Fox wird es bei uns geben! Hierbei schlüpfen eure Felyne-Kollegen in die Kleidung von Fox McCloud , Slippy, Peppy und Co.. Auch ein erster Trailer, der euch die Kostüme in Aktion zeigt, wurde seitens Nintendo bereits veröffentlicht. Viel Spaß beim Anschauen!



      Quelle: Nintendo Everything
    • Also, langsam ist es mal gut mit diesem ganzen Nintendo-Fanservice in Thirdparty-Spielen. Gerade von Monster Hunter höre ich immer nur News von irgendwelchen Kostümen oder alternativen Outfits/Skins von Mario, Zelda, Fire Emblem, Animal Crossing, Samus, Pokémon glaube ich und jetzt Star Fox.

      Haben es denn Dritthersteller denn so schwer auf Nintendo-Konsolen, dass sich ihre Spiele erst dann verkaufen, wenn diese mit viel Nintendo-Fanservice kommen. Bei Bayonetta 2 war es genau, man hat beim Marketing dort auch mehr von irgendwelchen Kostümen mitbekommen, als vom Spiel selbst.
    • Sonyfan schrieb:

      Also, langsam ist es mal gut mit diesem ganzen Nintendo-Fanservice in Thirdparty-Spielen. Gerade von Monster Hunter höre ich immer nur News von irgendwelchen Kostümen oder alternativen Outfits/Skins [...]
      Mal abgesehen davon, dass ich mich frage was daran ein Problem ist, war Monster Hunter schon immer eine Reihe mit sehr vielen dieser "Gastauftritte". Auch schon bevor die Serie auf Nintendo Konsolen erschien. Es gab schon Items von Metal Gear, One Peace, Sonic, Inuyasha... Man hat auf Nintendo Konsolen jetzt einfach noch mehr Freiheit in die Richtung.

      Es gibt in Monster Hunter auch so schon extrem viele Ausrüstungsgegenstände, weshalb ich nicht verstehen kann, wie man sich über zusätzliche Event-Gegenstände aufregen kann, die weder so gut sind, dass man sie unbedingt braucht, noch einem sonstwie aufgezwungen werden.

      Sonyfan schrieb:

      Haben es denn Dritthersteller denn so schwer auf Nintendo-Konsolen, dass sich ihre Spiele erst dann verkaufen, wenn diese mit viel Nintendo-Fanservice kommen.
      Ich glaube kaum, dass sich eine nennenswerte Anzahl an Leuten wirklich denkt: "Oh, in diesem Spiel gibt ein Outfit von einem Nintendo Charakter! Ich werde es mir kaufen, obwohl ich vorher nicht interessiert war."
      Solche Kollaborationen sind eher für die bestehenden Kunden gedacht.

      Meine aktuellen Spiele
      PC: Don't Starve Together | The Binding of Isaac: Rebirth | Watch_Dogs | Smite
      Wii U: Pokémon Tekken | Freedom Planet
      3DS: Pokemon X | Monster Hunter Generations
    • Warum so pessimistisch?

      Wenn es dir nicht gefällt, nutz es nicht.

      Ich habe gestern mit meiner Freundin die Oh Mario Quest in MH4U gemacht.
      Als einer der Affen dann den Pilz aß und der typische "Größerwerdsound" kam und der Affe auf ein mal riesig war, war auch das Gelächter riesig.

      Dir Kostüme sind auch toll.