Pokémon GO: Schnellster erster Platz unter den Einnahmen von Mobilegames

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Pokémon GO: Schnellster erster Platz unter den Einnahmen von Mobilegames

      Pokémon GO schlägt derzeit in den Sozialen Medien große Wellen. Immer wieder tauchen witzige Storys über den Titel auf, über Trainer, die allerhand auf ihrer Jagd nach den beliebten Taschenmonstern erleben. Doch da der Titel bis jetzt erst in den USA, Australien und Neuseeland erschienen ist, schauen die Fans der Pokémon-Reihe in anderen Regionen sehnsüchtig in die Ferne und erhoffen sich einen baldigen Release in Europa und Asien. Wann genau Pokémon GO bei uns erscheint, ist leider immer noch nicht gewiss. Den neuesten Informationen zufolge, soll es sich allerdings nur noch um ein paar Tage handeln.

      Eines kann man dem Mobilegame aber jetzt schon nicht mehr aberkennen: seinen durchschlagenden Erfolg! Derzeit wird Pokémon GO nämlich als das Spiel gehandelt, welches auf dem Mobile-Markt als Schnellstes den ersten Platz des Umsatz-Rankings erreicht hat. Auf iOS-Geräten wurde dieses Ziel bereits nach nur einem Tag erreicht, während der Titel im Playstore binnen vier Tagen an die Spitze stieg. Damit verdrängt das Spiel rund um die beliebten Taschenmonster das Entwicklerstudio Supercell, welches mit ihrer erfolgreichsten App iOs-Geräte in zwei Tagen und Android-Geräte in sieben Tagen erstürmte. Dies liegt vermutlich auch an den über fünf Millionen Nutzern, die sich den Titel bereits für ihr Android-Gerät heruntergeladen haben.

      Fabien Pierre-Nicolas, der CEO des Unternehmens App Annie, welches sich auf die Analyse von Applications auf der ganzen Welt fokussiert hat, sprach zudem über den finanziellen Erfolg, der Pokémon GO bevorsteht. Er gibt an, dass die App bereits jetzt über eine Million US-Dollar für Niantic Labs generiert und die Chance besteht, dass der Titel über eine Milliarde US-Dollar im Jahr abwerfen könnte, wenn die Server-Probleme verringert, das Spiel auf der ganzen Welt veröffentlicht, eine größere Einbindung der Sozialen Medien erfolgen und ein Player vs Player-Feature implementiert werden würde.

      Quelle: Nintendo Everything I + II


      "Mein Vater sagte immer: Wenn dich das erste Mal jemand Ochse nennt, hau ihm auf die Nase. Wenn dich das zweite Mal jemand Ochse nennt, nenn ihn Vollidiot. Und wenn dich das dritte Mal jemand Ochse nennt, dann wird's wohl Zeit, sich nach nem Kuhstall umzusehen." - Rabbi aus Lucky Number Slevin

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Max Kluge ()

    • Eine neue Generation von Smartphone-Zombies wird herangezüchtet. Ich warte noch drauf, bis der erste Poke-Zombie auf der Landstraße von nem Auto überfahren wird beim Starren aufs Display, als er durch den Wald irrte und die Straße nicht bemerkte.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DaRon ()

    • Ich verstehe den Hype um das Spiel überhaupt nicht. Ich als 17 Jahre langer Pokemonnerd bin sehr desinteressiert an dem Spiel. Keine Ahnung ob es daran liegt, das ich in jeder Gen 400-800+ Spielstunden investiert habe und schon gefühlt Drölftausend mal ein Pokemon gefangen/gezüchtet habe und auch schon locker 400+ Wifikämpfe gemacht habe.

      Auch jeden den ich kenne, der es begeistert spielt, sind Leute die gar nichts/kaum was mit Pokemon zu tun haben, oder welche die nur Gen1 (& vllt auch noch Gen2) gespielt haben.

      Aber das sollte wohl auch das Ziel sein, mit der App neue Kunden gewinnen und sie dazu bringen einen 3DS + aktuelle Pokemonspiele zu kaufen.
    • Da bleibt eigentlich nur eins zu sagen. °--°

      "Ich glaub, mein Hamster bohnert." --Maike, PokéAdvGen


      (※: Woher weiß die, was ein Hamster ist?)
      Ask | Twitter | Akira Channel | Sui-Forum

      "U3 befindet sich noch im der Aufbau." || Wann schreit der SEGA-Chor endlich "SÄÄÄÄGEEEE"?
      ♪♪♪ baGfYsGo5MI♥♥♥ | ZITRONENRANGER!

      E3+DinnerForOne "Hallo everyone! And Welcome!" [...] "Well, I'd like to ask Bill to translate for me."
      "The same procedure as last year, Mr Miyamoto?" ~ "The same procedure as every year, Bill."
      #FegMeineSchuhe | #Vorwärtsgeige | #TalesOfTheJassy | Pp3ehMXzFek| jFUdd9CPz00| BAfmW
    • Ich hab schon immer gehant, dass es ein ganz großes Ding werden könnte, da halt jeder Smartphone hat und der Nostalgie Faktor einfach ganz wichtig ist.
      Johto sollte iwann 2017 kommen und p vs. p möglichst schnell.
      Nintendo sollte sich aber auch sowas nie verlassen. Das gefährliche ist, dass der Hype so schnell gehen kann wie kommen ^^
    • Pokemon hat damals den Gameboy praktisch nochmal wieder belebt und war ende der 90er ein riesen hype. Das Nintendo und Niantic das tatsächlich nochmal schaffen, sogar wahrscheinlich diesen Erfolg überbieten werden, Respekt. Wer hätte gedacht, das nicht Mario sondern die Pokemonserie die Cashcow wird, die die Verluste der WiiU auffängt.
      Spiele derzeit:

      Spoiler anzeigen
      Minecraft(PC)


      Most Wanted:

      Spoiler anzeigen

      The long Journey home (PC)
      Unravel (PC)
      Dragon Quest 7 (3DS)
      Monster Boy and the cursed kingdom (PC)
      Sonic 25th Anniversary Game (WiiU, NX, XBOX One oder PC)
      Abzu (PC)
      Yooka Laylee (NX)


      2017 wird DAS Gamingjahr. Seit Jahren endlich mal wieder richtig Futter.
    • Mal schauen wie lange der Hype um das Spiel noch anhalten wird.
      Wenn sie es schaffen die anfängliche Begeisterung beizubehalten könnten sie da wirklich einiges in Bewegung setzen.

      Oder aber die Hype-Blase Platzt wieder und die Leute vergessen es schnell wieder, wie schon bei so vielen Sachen in den letzten 1-2 Jahrzehnten.



      Wer hätte gedacht, das nicht Mario sondern die Pokemonserie die Cashcow wird, die die Verluste der WiiU auffängt.
      Davon sind wir aber noch weit weg.
      Die Sache mit der Milliarde ist auch nur ne Milchmädchenrechnung die davon ausgeht dass die Einnahmen weiter wachsen und sie dann auch ein Jahr lang anhalten
    • IceDay schrieb:

      Max Kluge schrieb:

      Damit verdrängt das Spiel rund um die beliebten Taschenmonster die App Supercell, welche iOs-Geräte in zwei Tagen und Android-Geräte in sieben Tagen erstürmte.
      Nicht "die App" Supercell, sondern den Entwickler Supercell (Clash of Clans, Clash Royale) entthronte Pokemon GO.
      Upps, mit sowas kenn' ich mich in der Tat überhaupt nicht aus. Smartphone-Spiele versuche ich meistens immer aus meiner Wahrnehmung zu verdrängen ^^. Fixed it.


      "Mein Vater sagte immer: Wenn dich das erste Mal jemand Ochse nennt, hau ihm auf die Nase. Wenn dich das zweite Mal jemand Ochse nennt, nenn ihn Vollidiot. Und wenn dich das dritte Mal jemand Ochse nennt, dann wird's wohl Zeit, sich nach nem Kuhstall umzusehen." - Rabbi aus Lucky Number Slevin