USA: Nutzer verbringen in Pokémon GO mehr Zeit als in Facebook oder Snapchat

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • USA: Nutzer verbringen in Pokémon GO mehr Zeit als in Facebook oder Snapchat

      Jeder spricht derzeit über Pokémon GO. Menschen irren in Wälder oder auf der Straße herum und jagen mit ihren Smartphones wie moderne Cyber-Zombies die kleinen Pokémon. Nintendos Aktie katapultierte in die Höhe und selbst Apple freut sich, dank Provisionen, über die neue Erfolgs-App.

      Wie nun eine neue amerikanische Studie zeigt, verbringen die Nutzer mit der neuen Nintendo-App mehr Zeit als mit den gängigen Spitzenreitern. So wird die App momentan in den USA durchschnittlich über 33 Minuten am Tag genutzt. Die bisherige Speerspitze Facebook wird dagegen "nur" ca. 22 Minuten verwendet. Platz 3, 4 und 5 werden von Snapchat, Twitter und Instagram belegt.




      Wir sind gespannt wie lange der Hype um Pokémon GO anhält und wie sich das Nutzerverhalten in den nächsten Wochen ändern wird. Wie denkt ihr darüber?


      Quelle: Sensor Tower, GoNintendo
    • Wenn Nintendo die App nicht nur mit technischen, sondern auch mit inhaltlichen Updates versorgt, kann ich mir schon vorstellen, dass die App für mehrere Wochen motiviert. Vor allem, wenn dann so Features wie die Tauschfunktion dazukommt. Außerdem könnte man die App mit weiteren Pokemon aus der zweiten, dritten, vierten, fünften und sechsten Generation erweitern.

      Ich würde nur das Momentum irgendwie sinnvoll nutzen. Zum Beispiel Werbung für die neuen Pokémon Editionen und die 3DS Special Edition.

      3DS-Friendscode: 0473-7757-1465
      Nintend Network ID: Dominik_AUT

      Super Mario Maker Bookmark-Profil
    • Hm da frage ich mich wie "Fair" dieser Vergleich ist denn damit PokemonGo überhaupt richtig funktioniert muss sie doch auch ständig aktiv sein.
      Somit läuft doch es auf kurz oder lange darauf hinaus dass die Leute mehr Zeit damit verbringen (müssen) als mit Apps die sie nur kurz für ne Nachricht ect zwischendurch anwerfen.
    • Ich verbringe im Durchschnitt viel mehr Zeit auf Pokemon Go als auf jeder anderen App. Ich stehe jetzt morgens sogar früher auf, um zu Fuß zur Arbeit zu gehen, und gehe zu Fuß auch abends wieder zurück. Das ist schonmal ne Stunde, die ich so am tag damit verbringe. + die Zeit zum Mittagessen und zurück, + die zeit zum Abendessen und zurück. + immer mal wieder zwischendurch, falls nicht doch was in meinem Büro ist.

      Nachteil, meine Aldi Flat S mit 150 MB war nach 10 Tagen leer und ich hab mir jetzt die Aldi Flat M mit 500 MB geholt :/

      Nintendo hat doch sicherlich im geheimen nen Deal mit den Telekommunikationsbetreibern gemacht.

      interessiert an mehr Kirbys? Einfach das bild anklicken und werdet zu meiner dA Gallerie geleitet.
    • An so einer News sieht man gut, wie leicht sich Leute von irgendeiner Statistik beirren lassen aufgrund von ein paar Zahlen ohne etwas zu hinterfragen.
      Das ein Spiel aktiver genutzt wird als Facebook, ist wohl klar, Man macht FB kurz auf, checkt die Nachrichten und macht die App wieder zu. PKMN Go hingegen muss ja dauerhaft offen bleiben, sonst bringt das nichts...
    • Sib schrieb:

      An so einer News sieht man gut, wie leicht sich Leute von irgendeiner Statistik beirren lassen aufgrund von ein paar Zahlen ohne etwas zu hinterfragen.
      Das ein Spiel aktiver genutzt wird als Facebook, ist wohl klar, Man macht FB kurz auf, checkt die Nachrichten und macht die App wieder zu. PKMN Go hingegen muss ja dauerhaft offen bleiben, sonst bringt das nichts...
      Dafür wird Facebook zig Male am Tag genutzt um die aufregenden Ereignisse den FB-Freunden mitzuteilen:

      "Bin gerade am Klo *rofl* *rofl*"

      Ich finde die Statistik schon sehr beeindruckend. Generell die ganzen News der vergangenen Tage erinnern an die Zeit von Tetris und den Anfängen von Pokémon Rot/Blau.

      Pokémon Go könnte ähnlich richtungsweisend für Nintendo sein wie damals Tetris und die erste Pokemon Generation.

      Lange wird der Hype von Pokemon Go zwar nicht halten, aber im Herbst soll ja schon Fire Emblem erscheinen und mittlerweile hat sich Nintendo auch bei den Smartphone-Besitzer dank Pokemon Go und Miitomo einen Namen gemacht.

      Nintendo sticht ja Gameloft förmlich aus. Dungeon Hunter, Asphalt, Modern Combat sind Spielefranchises, die sich im App/Playstore gut verkaut haben. Aber keines dieser App hat so einen Hype ausgelöst wie Pokemon Go. Das wird sich auf auf die kommenden Apps wie Fire Emblem und Animal Crossing überwälzen.

      3DS-Friendscode: 0473-7757-1465
      Nintend Network ID: Dominik_AUT

      Super Mario Maker Bookmark-Profil
    • Kraxe schrieb:

      Sib schrieb:

      An so einer News sieht man gut, wie leicht sich Leute von irgendeiner Statistik beirren lassen aufgrund von ein paar Zahlen ohne etwas zu hinterfragen.
      Das ein Spiel aktiver genutzt wird als Facebook, ist wohl klar, Man macht FB kurz auf, checkt die Nachrichten und macht die App wieder zu. PKMN Go hingegen muss ja dauerhaft offen bleiben, sonst bringt das nichts...
      Dafür wird Facebook zig Male am Tag genutzt um die aufregenden Ereignisse den FB-Freunden mitzuteilen:
      "Bin gerade am Klo *rofl* *rofl*"

      Ich finde die Statistik schon sehr beeindruckend. Generell die ganzen News der vergangenen Tage erinnern an die Zeit von Tetris und den Anfängen von Pokémon Rot/Blau.

      Pokémon Go könnte ähnlich richtungsweisend für Nintendo sein wie damals Tetris und die erste Pokemon Generation.

      Lange wird der Hype von Pokemon Go zwar nicht halten, aber im Herbst soll ja schon Fire Emblem erscheinen und mittlerweile hat sich Nintendo auch bei den Smartphone-Besitzer dank Pokemon Go und Miitomo einen Namen gemacht.

      Nintendo sticht ja Gameloft förmlich aus. Dungeon Hunter, Asphalt, Modern Combat sind Spielefranchises, die sich im App/Playstore gut verkaut haben. Aber keines dieser App hat so einen Hype ausgelöst wie Pokemon Go. Das wird sich auf auf die kommenden Apps wie Fire Emblem und Animal Crossing überwälzen.
      Und dennoch hat du eben kein wirkliches Argument gebracht, warum es sinnvoll ist, ein Spiel mit einer Social Media App zu vergleichen xD

      Es ist zwar toll, dass Pokemon Go so einen Erfolg hat, man sollte da aber eher nachvollziehbare Vergleiche bringen.
      Und das sich der Erfolg auf AC und FE überwälzen glaub ich nicht. Der Erfolg ist ja vorallem den ganzen Leuten gewidmet, die die Taschenmonster damals nur auf dem GB gespielt haben bzw. nur mitbekommen haben. Wäre auch ein Grund, warum nur die erste Gen bisher vertreten ist. Würde man da mit Gen 5/6 Pokis kommen, würden viele sich eher wundern.
      Und AC sowie FE sind nun keine IPs wie Pokemon oder Mario, die wirklich jeder kennt^^"