Japanische Entwickler sind von Zelda: Breath of the Wild begeistert

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Japanische Entwickler sind von Zelda: Breath of the Wild begeistert

      Die Videospiel-Fachzeitschrift Famitsu hat die bekanntesten japanischen Spieleentwickler in einer Umfrage befragt, welche Spiele sie auf der vergangenen Videospielmesse E3 2016 als die Besten bezeichnen würden. Für die meisten Entwickler war Nintendos kommender Open World-Kracher Zelda: Breath of the Wild ihr persönliches Highlight. Da Nintendo aber auch ein Brett ablieferte, war dies irgendwo abzusehen. Die komplette Liste der befragten Entwickler bekommt ihr jetzt bei uns:

      • Norihisa Kochiwa (Compile Heart Producer): NieR: Automata.
      • Takuma Endo (Acquire President): Days Gone, The Legend of Zelda: Breath of the Wild.
      • Kota Takano (Akiba’s Beat Director): Days Gone, Scalebound, Resident Evil 7.
      • Yasuyuki oda (The King of Fighters XIV Director): Watch Dogs 2
      • Motohide Eshiro (Phoenix Wright: Ace Attorney − Spirit of Justice Producer): PlayStation VR, Resident Evil 7 in VR.
      • Goichi Suda (Grasshopper Manufacture CEO): The Legend of Zelda: Breath of the Wild.
      • Masachika Kawata (Resident Evil 7 Producer): PlayStation VR, Project Scorpio, God of War, Detroit: Become Human, Days Gone, The Legend of Zelda: Breath of the Wild.
      • Daizo Nonaka (Sengoku Basara: Sanada Yukimura Den Producer): Cuphead.
      • Minao Matsukawa (Dragon’s Dogma Online Prodicer): Final Fantasy XV, Final Fantasy XV VR Experience.
      • Kazuki Morishita (GungHo Online Entertainment President): The Legend of Zelda: Breath of the Wild.
      • Yosuke Saito (NieR: Automata Producer): Horizon: Zero Dawn.
      • Hiroshi Matsuyama (CyberConnect 2 President): Horizon: Zero Dawn, The Legend of Zelda: Breath of the Wild.
      • Yosuke Hayashi (Dead or Alive Producer): The Legend of Zelda: Breath of the Wild.
      • Shinji Hashimoto (Final Fantasy Producer): The Legend of Zelda: Breath of the Wild.
      • Hajime Tabata (Final Fantasy XV Director): Sony’s press conference, The Legend of Zelda: Breath of the Wild, God of War, Spider-Man, New Xbox hardware.
      • Horiyoshi Fujimoto (Dragon Quest Builders Producer): The Legend of Zelda: Breath of the Wild, Detroit: Become Human.
      • Tai Yasue (Kingdom Hearts III Co-Director): Sony’s press conference.
      • Toshihiro Nagoshi (Yakuza Series Producer): Maturity of PS4 and Xbox One and quality of the western games as a whole.
      • Keiichiro Toyama (Gravity Rush 2 Director): ABZÛ, Bound.
      • Masaaki Yamagiwa (Bloodborne Producer): VR in general.
      • Nobuyuki Okajima (D3 Publisher Producer): The Legend of Zelda: Breath of the Wild, God of War, Gears of War 4.
      • Kazutoki Kono (Ace Combat 7 Producer): Mid-generation console upgrades.
      • Katsuhiro Harada (Tekken 7 Produceer): VR in general.
      • Jun Tamaoki (Summer Lessons Producer): Battlefield 1, Days Gone.
      • Atsushi Inaba (PlatinumGames Producer): Sony’s press conference, especially Days Gone.
      • Hideki Kamiya (Scalebound Director): Forza Horizon 3, Resident Evil 7.
      • Kenji Saito (Metal Gear Rising: Revengeance Director): Horizon: Zero Dawn, Days Gone.
      • Takahisa Taura (NieR: Automata Game Director): VR in general.
      • Yosuke Hashimoto (Bayonetta 2 Director): ABZÛ.
      • Masaki Yamanaka (PlatinumGames Designer): Days Gone.
      • Masashi Inoue (Xbox Japan Marketing Manager): New Xbox Hardware, Xbox Play Anywhere.
      • Yoshifumi Hashimoto (Marvelous Producer): The Unspoken (Insomniac Games), God of War, The Legend of Zelda: Breath of the Wild.
      • Taro Yoko (NieR: Automata Creative Director): The Last Guardian’s Release Date, The Legend of Zelda: Breath of the Wild, Horizon: Zero Dawn.


      Quelle: Famitsu, DualShockers
    • NeoRetro schrieb:

      Hab so ein Gefühl das Nintenfo dank Pokémon GO wieder "Cool" wird, dann kaufen sich alle Kids wieder Nintendo anstatt PS und dann ist die Sache ja gerissen mir Zelda :D
      Im Handheldbereich war Nintendo immer ganz oben, nur bei der aktuellen Konsolengeneration hat Sony wieder die Nase vorn. Fairerweise muss man sagen dass auf der PS4 viele überwältigende Spiele angekündigt wurden, deshalb braucht man hier nicht von "Kids" reden. Ich persönlich freue mich auf the last Guardian, Final Fantasy XV und Horizon Zero Dawn. Dass ich das neue Zelda kaum erwarten kann versteht sich. ;)
    • Dragon. schrieb:

      Im Handheldbereich war Nintendo immer ganz oben, nur bei der aktuellen Konsolengeneration hat Sony wieder die Nase vorn.
      Das würde ich garnichtmal sagen. Die PSP hat bei vielen heute noch einen hohen Stellenwert, und ich bin mir sicher, hätte Sony mit der Vita alles richtig gemacht, sähe es jetzt anders aus ^^
      Aber gerade Pokemon ist und war schon immer bei nahezu allen Kindern beliebt. Zu der Zeit als X und Y herauskamen, habe ich einen Bundesfreiwilligendienst in einem Gymnasium geleistet - von der fünften bis zur achten Klasse gab es eigentlich kaum jemanden, der das nicht gespielt hat, und es war wohl das Gesprächsthema #1.

      Den Hype zu Pokemon Go kann ich persönlich ja garnicht nachvollziehen, weil ich das ganze bisher eher als unausgereiften Schritt in eine coole Richtung sehe... Aber ich mag nunmal generell keine Mobile Games, was nicht an den Handys an sich liegt, sondern vielmehr an den für Mobilegames sehr beliebten Features, die mir auch Pokemon Go komplett zunichte machen ^^

      In einigen Jahren, wenn jeder freien Zugang zu einer AR Brille hat, dann gibts hoffentlich ein richtiges Pokemon Go. Und hoffentlich zum Vollpreis :D
    • Es wäre schon schön, wenn Nintendo mal wieder nach Jahren auf Augenhöhe mit Sony und MS ist. Auch wenn ich persönlich Sony bevorzuge, der Nintendo 64 war meine erste richtige Konsole und wie bei viele Menschen war mein erstes Spiel, ein Nintendospiel und wie bei vielen anderen auch, hat Nintendo mein Interesse an Gaming geweckt.

      Es wäre wirklich schön, wenn Nintendo wieder diese Firma wird, die einem für das Spielen begeistert und nicht abschreckt und , sind wir mal ehrlich, für echte Gamer war die Wii und Wii U nichts. Nur was für Causal-Spieler und eine handvoll Nintendo-Fans, aber der Rest, ging zu Sony oder MS.

      Nintendo muss meiner Meinung nach wirklich offener für neue Konzepte werden und mal ausserhalb ihrer sicheren Blase denken. Das haben die mit Spaltoon, Pokémon GO und dem neuen Zelda beweisen und zeigt uns, das dies der richtige Weg ist.

      Nintendo muss einfach etwas mehr wie Sony werden, offner sein für neue Spielkonzepte, neuen Ideen, eine Variation an Spiele-Genres und vor allem offen sein mit der Kooperation von Drittherstellern.

      All diese Punkte müssen sie beachten, es müssen mehr Spiele wie Splatoon oder Zelda: BotW kommen, mehr solcher Spiele, die zeigen, dass Nintendo auch Interesse an neuen Konzepten hat und mit der Zeit gehen kann.
    • Sonyfan schrieb:

      Es wäre schon schön, wenn Nintendo mal wieder nach Jahren auf Augenhöhe mit Sony und MS ist. Auch wenn ich persönlich Sony bevorzuge, der Nintendo 64 war meine erste richtige Konsole und wie bei viele Menschen war mein erstes Spiel, ein Nintendospiel und wie bei vielen anderen auch, hat Nintendo mein Interesse an Gaming geweckt.

      Es wäre wirklich schön, wenn Nintendo wieder diese Firma wird, die einem für das Spielen begeistert und nicht abschreckt und , sind wir mal ehrlich, für echte Gamer war die Wii und Wii U nichts. Nur was für Causal-Spieler und eine handvoll Nintendo-Fans, aber der Rest, ging zu Sony oder MS.

      Nintendo muss meiner Meinung nach wirklich offener für neue Konzepte werden und mal ausserhalb ihrer sicheren Blase denken. Das haben die mit Spaltoon, Pokémon GO und dem neuen Zelda beweisen und zeigt uns, das dies der richtige Weg ist.

      Nintendo muss einfach etwas mehr wie Sony werden, offner sein für neue Spielkonzepte, neuen Ideen, eine Variation an Spiele-Genres und vor allem offen sein mit der Kooperation von Drittherstellern.

      All diese Punkte müssen sie beachten, es müssen mehr Spiele wie Splatoon oder Zelda: BotW kommen, mehr solcher Spiele, die zeigen, dass Nintendo auch Interesse an neuen Konzepten hat und mit der Zeit gehen kann.
      Ja, es wird höchste zeit, das sie wieder mal im Konzert der Großen mitspielen,ich hätte nichts dagegen.


      :thumbup:
    • NeoRetro schrieb:

      Hab so ein Gefühl das Nintenfo dank Pokémon GO wieder "Cool" wird, dann kaufen sich alle Kids wieder Nintendo anstatt PS und dann ist die Sache ja gerissen mir Zelda :D
      Ich denke durch den Hype und die mediale Aufmerksamkeit die schon alleine Zelda Breath of the wild bekommen hat, bekam Nintendo einen gehörigen Imageschub bei der breiten Masse.
      Pokemon Go und der Mini NES reißen jetzt alles ab.

      Nintendo scheint wieder ordentlich Sympathiepunkte im Mainstream zu sammeln.

      Auch mit den Amiibos ist man bei den Kids wieder stark im Fokus.

      Nintendo sollte aufjedenfall nicht locker lassen. Momentan reiten sie auf einer guten Welle