Goldeneye 64

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Goldeneye 64

      Ich habe in den letzten Tagen mal wieder das klassische Goldeneye auf dem N64 gezockt.

      Ich hoffe, dass die Jungs von Playtonic uns vielleicht eines Tages mal wieder mit so einem grandiosen Spiel überraschen werden.

      Bei Goldeneye hat einfach alles gestimmt. Obwohl es ein Lizenzspiel war, wurde hier richtig was draus gemacht.

      Ich mochte es zum Beispiel, dass im Spiel Bereiche erweitert wurden, die es im Film nur teilweise zu sehen gab. Das Spiel hat mich damals ewig beschäftigt. Ich habe es am Ende wirklich geschafft, alle Level im 00 Agent Modus und mit Bestzeit abzuschließen. Diese Bestzeitenjagd war auch bei Blast Corps ein Riesenspaß)

      Die Musik höre ich noch heute gerne mal nebenbei. Die Remixe des Bondthemas und der Sound jedes einzelnen Levels haben mich einfach begeistert. Sobald ich die ersten Töne eines Songs höre, bin ich sofort im Nostalgiefieber.

      Grafisch ist es in meinen Augen auch heute noch einigermaßen ok.

      Am letzten Wochenende hatten wir uns mal wieder zu viert zusammengefunden und den grandiosen Multiplayerpart gespielt.

      Golden Gun Modus, Slappers Only oder Throwing Knives machen dabei sehr viel Spaß. Auch das verstecken der Proximiny Mines an den Ammokisten ist ein Riesenspaß. Vor allem mit dem fiesen Trick, dass man Sie unsichtbar machen kann. :P

      Habt ihr auch gerne den Multiplayer gezockt? Und was sind eure liebsten Erinnerungen an das Spiel? Hat es euch genauso wie mich begeistert oder war es eher so lala?

      Der Nachfolger Perfect Dark war mindestens genauso gut. Welche Spiele kommen dem Gameplay am nächsten? (Damit meine ich nicht First Person-Shooter und stures Geballer) Ich mochte die Art des Schleichens und das man die Level doch auf unterschiedlichen Wegen spielen konnte.

      Ich freue mich, eure Meinungen zu lesen.

      P.S. Ich danke meinen Eltern noch heute, dass Sie mir das Spiel damals importiert haben. War ja hier nicht zu bekommen.
      Sammel Amiibokarten der Serie 2 und 3. Bei Tauschinteresse einfach anschreiben.

      Bei Interesse am Gaming könnt ihr mich auch über die Nintendo Network ID kontaktieren.
    • Klar begeistern die Spiele, laufen heute noch regelmäßg im Multiplayer. Für mich kann da auch heute noch kein Konsolenshooter mithalten.

      Na, am ehesten lassen sie sich wohl mit der Timesplitters Reihe vergleichen, stecken ja auch die selben Köpfe hinter ;) Mit der Serie hatten wir eigentlich genauso viel Spaß, heute laufen allerdings die N64 Klassiker wieder öfter.
      Super Mario Maker Level:

      Ghost House I - 7BFC-0000-0039-CAA8

      Mushroom Level I - BD2C-0000-003E-7C2C

      Bowser´s Castle I - CD08-0000-00F1-B185

      Underwater Level I - 488A-0000-0047-4530
    • Goldeneye war damals wirklich ein absolutes Must-Have für N64-Besitzer. Meine Kumpels haben das Spiel regelrecht gesuchtet (zumindest bis Perfect Dark herauskam). Da ein Freund nur 10 Minuten von der Schule entfernt wohnte, haben wir sogar die Mittagspause mit dem Spiel verbracht :D . Selbst unsere PlayStation-Klassenkameraden waren neidisch und ließen von da ab ihre Kiddie-Konsolen-Kommentare sein 8) .

      Im Singleplayer habe ich auch Wochen verbracht. Überall die 00-Agenten-Aufgaben zu bewältigen ist mir aber nicht überall gelungen. Unabhängig davon ist es aber bis heute das beste Lizenzspiel für mich. Und es hat Ego-Shooter auf den Konsolen etabliert. Wer weiß, ob es Halo überhaupt auf die XBox geschafft hätte und nicht wie zunächst geplant als reines PC-Spiel erschienen wäre ohne diesen Vorreiter in Zusammenhang mit dem Analogstick.

      PS: Das Spiel hat man damals trotz seiner Indizierung relativ leicht kaufen können. Ich weiß heute noch, dass neben Videospielefachhändlern selbst große Ladenketten wie Karstadt das Spiel offen ausliegen hatten. Vielleicht waren die Gesetze/Strafen damals noch nicht so streng oder die relativ junge USK hat damals noch Niemand ernst genommen :D .
    • xxx schrieb:



      Na, am ehesten lassen sie sich wohl mit der Timesplitters Reihe vergleichen, stecken ja auch die selben Köpfe hinter ;) Mit der Serie hatten wir eigentlich genauso viel Spaß, heute laufen allerdings die N64 Klassiker wieder öfter.
      Stimmt. Die Time Splitters Reihe war auch grandios. Da gab es auch viele verrückte Dinge im Multiplayer Modus zu entdecken und man konnte zig Sachen freispielen.

      Jedoch blieb Goldeneye ungeschlagen, weil einfach der Soundtrack auch genial war.

      FALcoN schrieb:

      Goldeneye war damals wirklich ein absolutes Must-Have für N64-Besitzer. Meine Kumpels haben das Spiel regelrecht gesuchtet (zumindest bis Perfect Dark herauskam). Da ein Freund nur 10 Minuten von der Schule entfernt wohnte, haben wir sogar die Mittagspause mit dem Spiel verbracht :D . Selbst unsere PlayStation-Klassenkameraden waren neidisch und ließen von da ab ihre Kiddie-Konsolen-Kommentare sein 8) .


      PS: Das Spiel hat man damals trotz seiner Indizierung relativ leicht kaufen können. Ich weiß heute noch, dass neben Videospielefachhändlern selbst große Ladenketten wie Karstadt das Spiel offen ausliegen hatten. Vielleicht waren die Gesetze/Strafen damals noch nicht so streng oder die relativ junge USK hat damals noch Niemand ernst genommen :D .
      Ja, dass Spiel war wirklich ein Must Have. Unzählige Nachmittage hab ich mit meinen Kumpels verbracht. Es war auch spannend, dem anderen beim Einzelspieler Modus zu zuschauen und mit zu fiebern.

      Als dann Perfect Dark kam wurde das Spiel zwar auch ab und zu gespielt, aber irgendwie sind wir immer wieder bei Goldeneye gelandet. Obwohl Perfect Dark auch einige (ich weiß gar nicht wie viele) Goldeneye Karten mit integriert hatte.

      Das man es relativ leicht bekommen hat, ist mir gar nicht so aufgefallen. Ist ja interessant, dass man es bei Karstadt usw. sogar ausliegen hatte. Wir hatten Gott sei Dank einen kleinen Laden um die Ecke, der das Spiel importiert hatte. Es kam glaub ich damals 149,95 DM. Schön fand ich, dass der Verkäufer sogar einen Englischsprachigen Gameguide mit bestellt hatte. Den musste ich natürlich auch haben.


      Frank Drebin schrieb:

      Ich erinnere mich auch noch an das Spiel. Mein Freund hatte es damals. Es war einfach der Hammer.
      Auch wenn ich immer verloren habe hat es Spaß gemacht!!

      Würde ich mich freuen wenn es mal in die VC kommt. Wäre ein Pflichtkauf.

      Ja selbst wenn man verloren hatte, wurde das Spiel nie langweilig. Wenn man gegen jemanden gespielt hat, der besser war, war es immer eine Freude zu versuchen, lange zu überleben.

      In die VC wird das Spiel es bestimmt nicht schaffen. Ich weiß nicht, wie es da Lizenztechnisch aussieht. Aber wahrscheinlich kommt da eher diese doofe Neu Auflage von der Wii. (Die hat mir sehr viel weniger Spaß gemacht und brachte das Feelings des Films überhaupt nicht rüber)

      Aber nehmen wir mal an, es würde kommen.... Ich würde ein Eventabend draus machen mit meinen Kumpels. Eine Sekunde nach erscheinen kaufen und dann loslegen. hahahahahahah... :D
      Sammel Amiibokarten der Serie 2 und 3. Bei Tauschinteresse einfach anschreiben.

      Bei Interesse am Gaming könnt ihr mich auch über die Nintendo Network ID kontaktieren.
    • Lizenztechnisch nehme ich auch nicht an, dass dieses Spiel es jemals in einen VC-Shop schafft (egal ob bei Nintendo oder Microsoft). Man sieht schon am Remake von Eurocom und Activision wie schwierig das ist. Sie hatten zwar die Titelrechte an Goldeneye erworben, aber nicht die Rechte an den damaligen Darstellern. Aber das Remake war für mich unabhängig von dieser Verunstaltung sowieso nicht der Bringer. Es war zwar ein solider Ego-Shooter (sogar einer der Besten für die Wii), aber für mich als Spieler des Originals war es eine Enttäuschung.

      zu Perfect Dark: bei uns hat Perfect Dark Goldeneye wegen seinem enormen Umfang abgelöst. Im Grunde war es ein Goldeneye mir mehr Modi, mehr Karten, mehr Waffen, Bots, etc..
      Der Koop-Modus für die Kampagne war bei uns schon für sich ein Highlight. Dazu dann noch die zahlreichen Herausforderungen gegen die Bots. Wir haben wochenlang versucht überall die Sterne zu erhalten. Selbst wenn wir zu viert waren, haben freiwillig immer wieder welche ausgesetzt, damit wir auch die Sterne für 2 oder 3 Spieler erringen konnten. Allerdings kam uns dann ein Interessenwechsel (in Form von weiblichen Personen ;) ) in die Quere, weswegen wir unser Projekt nicht erfolgreich abschliessen konnten :D .
    • Ach ja, Goldeneye. Das hatte damals ein Schulfreund und wir haben uns regelmäßig bei ihm getroffen, um zu zocken. Oftmals auch mit mehr als vier Leuten, dann wurde eben der Controller rumgereicht. Viele Jahre später habe ich mir eine PAL-Version in Schweden gekauft, noch komplett neu. Weiß gar nicht mehr, wie viel ich gezahlt habe, aber ich musste wohl mit dem Preis einverstanden gewesen sein :D

      @Perfect Dark: Das habe ich deutlich mehr gespielt, keine Ahnung wie viele hundert Stunden. Das war dann mit anderen Leuten aus der Nachbarschaft. Ich hatte sogar ohne Zielhilfe gespielt. Am besten erinnere ich mich an die Challenges, vor allem die richtig schweren. Wie lange wir an denen gehockt und uns Strategien überlegt haben. Immerhin waren die Bots ja unfassbar stark, auf normalem Wege konnten wir die kaum besiegen XD
      Mit Dank an Terror-Pinguin!