Pokémon GO Plus wird wohl vorerst nur mit iOS-Geräten kompatibel sein

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Pokémon GO Plus wird wohl vorerst nur mit iOS-Geräten kompatibel sein

      Wir im Team sind auch schon eifrig am Pokémon GO ausprobieren, doch in unserer streng geheimen Teambesprechung bezüglich unserer Karriere als Trainer sind wir zu dem Schluss gekommen, dass wir einen gemeinsamen Feind haben: Den Akku unserer Smartphones. Sei es iPhone oder Android: Pokémon GO verbraucht selbst im Vergleich zu Apps mit ähnlichen Funktionen eine unglaubliche Menge an Strom. Auch der Entwickler hat dies unter möglichen Fehlern aufgelistet.

      Bis zum 31. August werden die ersten Pokémon GO Plus-Geräte an Vorbesteller, die beim Nintendo Online Store bestellt haben, verschickt. Nun wurde jedoch ein Eintrag in der Produktbeschreibung hinzugefügt, der besonders für Android-Nutzer interessant sein dürfte.

      *Kompatible Smartphones:
      Pokémon GO Plus wird mit iPhone® 5/5c/5s/SE/6/6s/6 Plus/6s Plus und den Betriebssystemen iOS 8 - 9 kompatibel sein.

      Seit Juli 2016 wird daran gearbeitet, Pokémon GO Plus mit Smartphones, die Android-Betriebssysteme verwenden, kompatibel zu machen.

      Es ist schon verwunderlich, dass erst seit wenigen Tagen daran gearbeitet wird, das 40 Euro teure Gerät für die große Zielgruppe der Android-Besitzer kompatibel zu machen. Es besteht zwar auch weiterhin die Möglichkeit, dass die Funktionalität zum Launch bereit steht, der explizite Hinweis deutet jedoch eher in eine andere Richtung. Wir halten euch auf dem Laufenden!

      Quelle: Nintendo Online Store
      Twitter
    • Also ich würde mich echt freuen wenn dieser Device auch mal auf den Android Kompatibel sein wird. Aber war meistens immer so dass viele Produkte erstmal auf IOS kommen. Zum einen ist der IOS beliebter bei den Amis zum anderen ist dass programmieren auf einen IOS Device um ein tick einfacher.
      Mein Sony Xperia Z5 Compact muss sich da leider gedulden..... und ich auch ;(
    • Hoffentlich wird es nie für Android kommen, solcher Rotz soll schön bei den iDeppen bleiben. Erst grad kürzlich so zwei Mädchen (so um die 15) mitten auf den Bahngleisen gesehen mit dieser dämlichen Abzock App. Eine neue Generation von Smartphone Zombies und sehr viele Anwärter für den Darwin Award werden hier herangezüchtet. Unglaublich wie dieser offensichtliche (und mitunter gefährliche) Abzock-Müll (noch so dermassen gefeiert wird. Hoffentlich passieren viele schwere Unfälle (leider schon passiert), so dass Nintendo gezwungen sein wird diesen Mist vom Markt zu nehmen.
    • Mr.Ash schrieb:

      Hoffentlich wird es nie für Android kommen, solcher Rotz soll schön bei den iDeppen bleiben. Erst grad kürzlich so zwei Mädchen (so um die 15) mitten auf den Bahngleisen gesehen mit dieser dämlichen Abzock App. Eine neue Generation von Smartphone Zombies und sehr viele Anwärter für den Darwin Award werden hier herangezüchtet. Unglaublich wie dieser offensichtliche (und mitunter gefährliche) Abzock-Müll (noch so dermassen gefeiert wird. Hoffentlich passieren viele schwere Unfälle (leider schon passiert), so dass Nintendo gezwungen sein wird diesen Mist vom Markt zu nehmen.
      Abzock app inwiefern? Ich spiele die app nun seit etwa 5 tagen oder so. Seit sie halt in neuseeland draussen ist. Man braucht kein geld. Pokebälle findet man soviele das man sie sogar wegschmeissen muss. Ingame münzen bekommt man auch. Es ist überhaupt nicht notwendig auch nur 1 cent ( ausser strom und handy gebühren) zu investieren
    • Mr.Ash schrieb:

      Hoffentlich wird es nie für Android kommen, solcher Rotz soll schön bei den iDeppen bleiben. Erst grad kürzlich so zwei Mädchen (so um die 15) mitten auf den Bahngleisen gesehen mit dieser dämlichen Abzock App. Eine neue Generation von Smartphone Zombies und sehr viele Anwärter für den Darwin Award werden hier herangezüchtet. Unglaublich wie dieser offensichtliche (und mitunter gefährliche) Abzock-Müll (noch so dermassen gefeiert wird. Hoffentlich passieren viele schwere Unfälle (leider schon passiert), so dass Nintendo gezwungen sein wird diesen Mist vom Markt zu nehmen.
      wenn man keine ahnung hat... dann solltr man am besten gar nichts schreiben.

      alleine die tatsache, dass du hoffst, das schwere unfaelle passieren, zeigt schon, wie unreif du bist.

      vielleicht sollte man sich erstmal mit dem spiel befassen, um zu sagen, dass es eine abzock app ist. spiele seit einer woche und habe wie viele andere auch, keinen einzigen cent ausgegeben.
    • Bla bla bla, ihr wisst genau was ich meine, oder wie denkt ihr verdient Nintendo damit Geld? Wie bei allen anderen Abzock Smartphone spielen bekommt man zu Beginn eine gewisse Anzahl an Ressourcen wodurch sich anfangs schnelle Erfolg einstellen. Nach kurzer Zeit sind die Ressourcen aufgebraucht und können unter normalen Umständen nur noch ganz langsam aufgestockt werden. Da kommen dann die In-App Käufe in's Spiel, wo man gegen echtes Geld seine Ressourcen aufstocken kann um schneller vorwärts zu kommen. Das ganze meist kryptisch über mehrere Ressourcen verteilt um das real ausgegebene Geld möglichst intransparent zu kaschieren.

      Natürlich kann man solche Spiele auch gratis spielen indem man auf In-App Käufe verzichtet, nur kommt man dadurch nur sehr langsam voran. Der ganze Aufbau vom Spiel ist absichtlich so gamacht, dass man nur mit regelmässigen In-App Käufen einigermassen vernünftig voran kommt, genau dies wird bei den meist ungeduldigen Spielern ausgenutzt. Daher gehört auch Pokémon Go genau zu dieser Abzock Sorte von Apps. Eine regelrechte Schande und ein Armutszeugniss, dass Ninteno sich genau auf diesen Pfad begeht.
    • NeXit schrieb:

      Krass hab gerade gelesen wer was an Pokemon Go verdient. Google und Apple verdienen dabei sogar mehr als Nintendo selbst!

      m.welt.de/wirtschaft/webwelt/a…mon-Go-Hype-verdient.html
      Ist doch logisch. Apple sagt auch schon seit Jahren dass sie 30% der Umsätze für sich behalten. Der Rest muss unter den anderen aufgeteilt werden. Der Artikel von der "Welt" ist somit eigentlich nicht wirklich sinnvoll, das kriegt jeder mit etwas Recherche selbst raus.