Ubisoft über NX: "Was wir gesehen haben, war großartig"

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ubisoft über NX: "Was wir gesehen haben, war großartig"

      Erinnert sich jemand an die E3 2012? Breit und laut verkündeten viele Third-Party-Entwickler auf Nintendos eigener E3-Bühne die Unterstützung der Wii U-Plattform und wie innovativ sie doch wäre. Kein Wunder. Die Vorgängerkonsole, die Wii, stand in so ziemlich jedem Haushalt mindestens einmal. Eine riesige Käuferschicht, die Nintendo dort etwa fünf Jahre lang aufgebaut hatte, konnte mit vielen Casual-Titeln bedient werden. Zudem war das Entwickeln auf Nintendos Wii kostengünstig - noch hatte sich der Mario-Konzern nicht in das HD-Territorium gewagt. Schlagartigä änderte sich aber die Situation, als man merkte, dass die Wii U ihren Anforderungen nicht gerecht werden würde. Zum Launch erhielten wir einige Ports von Last Gen-Titeln und auch wenige Exklusiv-Spiele wie ZombiU, die, wie wir nun wissen, auch auf anderen Plattformen veröffentlicht wurden. Auch an den Riesenskandal um das einst Wii U-exklusive Rayman Legends werden sich einige erinnern.

      Neue Konsole, neues Glück. Wieder meldet sich Rayman-Entwickler Ubisoft zu Wort und hat etwas über Nintendos kommende NX-Plattform zu sagen. Schon einmal äußerte man sich dazu und betonte vorallem, dass man glaube, NX würde Casual-Spieler zurück zur Konsole locken. Ubisoft CEO Yves Guillemot äußerte sich auf dem kürzlich stattgefundenen Investorentreffen von Ubisoft erneut zu NX. Neben dem bereits erwähnten Casual-Anteil betont Guillemot auch die Stärkung des Videospielmarktes.

      Bezüglich NX, was wir gesehen haben, war großartig. Also glauben wir, dass eine neue Konsole der Industrie helfen wird weiter zu wachsen und auch einige Casual-Spieler zurückbringen wird.

      Auf der vergangenen E3-Messe bestätigte Ubisoft den kommenden Just Dance-Ableger für Wii, Wii U und auch NX. Einen ersten Titel für Nintendos nächste Plattform haben wir also bereits sicher.

      Quelle: Nintendo Everything
    • Hmm,Casual Gamer? Anhand der Tatsache,dass er nur die Konsole an sich und nicht das Softwarelineup gesehen hat,gehe ich davon aus,dass es wieder irgendeine Innovation* geben wird. Adieu,normaler Controller :(

      *unnötiger SchnickSchnack,der Coregamer abschreckt

      EDIT:Zeit zu klugscheißen:,,Also haben wir schon einmal einen Titel für NX sicher.Was ist mit Zelda BoTW? :ugly:
      Wer den Cent nicht ehrt,ist den Euro nicht wert.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von DatoGamer1234 ()

    • Oh mein Gott! Zeigt uns endlich diese verflixte Konsole! Mir geht es so auf die Trigger-Buttons, dass man von dieser NX nur immer hört, wie gut und toll sie ist, aber man als Kunde selbst noch keine Ahnung hat, was genau dieses neue Produkt ist. Herr je, man weiss sogar von er PS Neo, oder wie die auch immer heisst, und der XBOX Scorpio, was die auch immer ist, mittlerweile mehr, als über die NX, obwohl diese so viel früher angekündigt wurde.

      Zudem... von Ubisoft hört man bezüglich der NX immer wieder das Wort "Casual". Und, zumindest mich persönlich, schreckt das sehr, sehr ab. Ich bin kein Fan von Wii Fit, Wii Sports, Wii Play, Music, Dance und was da sonst noch alles gab.

      Ich liebe grosse Adventures, fantasiereiche RPGs, knackige Plattformer und solche Sache. Für mich hört sich das wieder so an, als würde man wieder auf Biege und Brechen ein Gimmick durchsetzten will, was ja nicht schlecht wäre, wenn dadurch nicht immer der Spiele-Support darunter leiden würde. Hat man ja an der Wii und Wii U gesehen. Und ja, ich weiss, für Nintendo-Fans gab es genügend Spiele, aber, nicht jeder Mensch kann mit allen Nintendo-Games was anfangen. Pikmin, so schön und liebevoll das Spiel ist, Gameplay-technisch spricht es mich überhaupt nicht an. Animal Crossing, nettes Simulations-Spiel, aber auch nicht mein Fall. Die Wii U hatte für mich gerade mal 5 interessante Titel. Na gut, 6, wenn Zelda kommt. Aber ansonsten war da tote Hose. Auf der Wii war es nicht besser.

      Ich möchte jetzt nicht den Teufel an die Wand malen, aber ich bin nun mal kein Casual-Spieler. Ich bin einer, der mit Spielen wie Wario Land, Banjo-Kazooie, Diddy kong Raving, DKC, Mario Party, Zelda, Mario Kart, F-Zero etc. das Interesse an Videospielen gefunden hat. Ich verdanke alleine Nintendo, einer meiner liebsten Hobbies.

      Gut, zur Fairness muss man sagen, dass Big N immer noch ein Unternehmen ist und als ein Unternehmen müssen sie nun mal Geld verdienen, und wenn Nintendo mit Casual-Spieler wirklich mehr Geld verdient, als mit Fans und Hardcore-Spielern, dann kann ich ihnen auch keinen Vorwurf machen. Es ist nur schade, dass ausgerechnet sie jene Firma sind, die kaum noch Konsolen und Spiele entwickelt, die mich als Gamer ansprechen. Naja, immerhin habe ich noch Sony.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Sonyfan ()

    • Blablabla... immer dieses PR-Gelabber! Ein halbes Jahr später heißt es: "Wir veröffentlich nur noch Just Dance auf NX, wegen den ganzen kleinen Kindern die drauf spielen und außerdem verkaufen sich die spiele nicht so gut wie erhofft!" Und dann springt jeder Third-Partyentwickler von NX ab... Ok vllt. kommt es nicht so weit (bei Nintendo weiß man aber nie) aber dennoch befürchte ich, dass Nintendo zu casual wird


      Zelda Wii U :thumbup:
      Code Geass & Attack on Titan :love:

      :boomboom: NNID: o.Edon.o :boomboom:
    • Ich liebe Nintendo, aber langsam nervt ihre kleine Mädchen Politik nur noch.

      Möchtegern Geheimhalterei, weil man noch schön ne NES Mini verkaufen möchte und nicht die Eier hat sich endlich mit den Anderen zu messen.

      Ja Nintendo, jetzt seit endlich mal Männer. Ihr seit mittlerweile wahrscheinlich selber überrascht über die westlichen Entwickler und ihre Fähgkeiten. So dumm waren die nämlich nicht.

      Jetzt outet endlich eure blöde NX und zeigt Allen, das ihr nämlich auch nichts revolutionäres habt und auch nur mit Wasser kocht. Dann verkauft wie alle Anderen eure 40+ Mio. Konsolen, spielt euch nicht so auf und genießt die Kohle.

      Mittlerweile seit ihr nämlich auch nicht mehr die super Tollsten, euch geht es auch nur Kohle.
    • Taneriiim schrieb:

      Sonyfan schrieb:

      Taneriiim schrieb:

      Ja Nintendo, jetzt seit endlich mal Männer. Ihr seit wahrscheinlich selber überrascht über die westlichen Entwickler und ihre Fähgkeiten. So dumm waren die nämlich nicht.
      Hey. Was ist mit den ganzen Frauen, die bei Nintendo arbeiten?
      Die Frauen wurden alle entführt, von Bowser
      von "Bowser" höhöhöhö - oh, ich muss den Keller lüften und eh... Dinge füttern :3
      :3
    • TimoHberg schrieb:

      Taneriiim schrieb:

      Sonyfan schrieb:

      Taneriiim schrieb:

      Ja Nintendo, jetzt seit endlich mal Männer. Ihr seit wahrscheinlich selber überrascht über die westlichen Entwickler und ihre Fähgkeiten. So dumm waren die nämlich nicht.
      Hey. Was ist mit den ganzen Frauen, die bei Nintendo arbeiten?
      Die Frauen wurden alle entführt, von Bowser
      von "Bowser" höhöhöhö - oh, ich muss den Keller lüften und eh... Dinge füttern :3

      War das jetzt ein Witzversuch oder?
    • Naja mit der Wii, die sehr stark am Casual-Markt angesiedelt war, hatte Nintendo am meisten Erfolg. Die Wii U sollte ja sowohl auch Casual- sowie Core-Gamer ansprechen, was Sie leider nicht geschafft hat. Hoffentlich hat Big N durch die Wii U viel gelernt und schlägt mit NX einen besseren Weg ein, laut Ubi machen Sie ja viel richtig. :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mephiles ()