Ubisoft gibt interessante Geschäftszahlen zum letzten Quartal bekannt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ubisoft gibt interessante Geschäftszahlen zum letzten Quartal bekannt

      Ubisoft zählte gerade zur Einführung der Wii U-Konsole zu den treusten Third-Party-Entwicklern für Nintendo-Plattformen. Mittlerweile hat der Support des französischen Publishers leider in hohem Maße abgenommen, wodurch wir uns zur Zeit nur noch über die jährliche Just Dance-Episode freuen dürfen. Möglicherweise erhöht Ubisoft seinen Spiele-Output für Nintendo ja im kommenden Jahr wieder, wenn Nintendo die neue NX-Plattform auf den Markt bringt. Grundsätzliches Interesse scheint offensichtlich jedenfalls vorhanden zu sein (wir berichteten).

      Am heutigen Abend gab Ubisoft die Geschäftszahlen für das vergangene Quartal des laufenden Geschäftsjahres (01.04. bis 30.06.2016) bekannt. Demnach konnte das Unternehmen im besagten Zeitraum Umsatzerlöse in Höhe von 139 Millionen Euro generieren. Damit konnte man das eigene Ziel übertreffen, welches sich auf 125 Millionen Euro belief. Im Vergleich zur gleichen Periode im vergangenen Geschäftsjahr konnten die Umsatzerlöse sogar um 44% steigen.

      Besonders interessant dürfte zudem die Tatsache sein, dass drei Viertel der generierten Umsatzerlöse aus digitalen Verkäufen (Spiele, DLC, Season-Pass etc.) stammen. In der gleichen Periode des vergangenen Geschäftsjahres belief sich diese Kennzahl übrigens noch auf 56%, womit eine steigende Nachfrage nach digitalen Spielen und Zusatzinhalten auch hier nicht von der Hand zu weisen ist.

      Abschließend können wir euch eine Grafik zu den verkauften Ubisoft-Spielen im Zeitraum vom 01.04. bis 30.06.2016 präsentieren. Darin wird deutlich, dass gerade einmal 2% aller verkauften Spiele von den Nintendo-Heimkonsolen Wii und Wii U stammen.



      Quelle: Game Informer, Twitter
      Folgt mir jetzt auf Twitter und im Miiverse!

      Testet / Spielt momentan:
      -
      Yoshi´s Woolly World (Wii U)
      Uncharted 4 (PS4)
      Fire Emblem Fates: Vermächtnis (3DS)
    • Tja, von nix kommt halt nix auf WiiU.
      Die Zeiten mit Support waren toll, wenn Just Dance 2017 erscheint wird es auf der Wii bestimmt 30% der Verkäufe gesamt ausmachen.
      Warscheinlich war ich diese 2 %, habe mir vor kurzem
      Assassin's Creed 3
      Assassin's Creed 4
      Just Dance 2014
      Just Dance 2015
      Just Dance 2016
      Just Dance 4
      Zombi U
      gekauft. Also so gut wie alles was es gibt von Ubisoft auf der WiiU bis auf Rayman :ugly:
    • DaRon schrieb:

      NeoRetro schrieb:

      Meiner Meinung nach eh nur eine Frage der Zeit bis das pack pleite geht...
      Meiner Meinung nach ist Ubisift einer der wenigen großen Publisher mit noch sehr interessanten IPs aller Art in allen Genres.
      Ja aber die haben keinen online Multiplayer Shooter mit Mechas und Explosionen, Vorallem keine Story in der Russland gegen Amerika kämpft und der Amerikaner ja immer der ach so coole Soldat ist der einfach mal so 10000 russische Spezialeinheiten im Alleingang abschießen kann...

      Vorallem Rayman ist geil :D, aber naja hab bei ubisoft nicht so ein gutes Gefühl gerade bei der breiten Masse..
    • Skerpla schrieb:

      Tja, von nix kommt halt nix auf WiiU.
      Die Zeiten mit Support waren toll, wenn Just Dance 2017 erscheint wird es auf der Wii bestimmt 30% der Verkäufe gesamt ausmachen.
      Warscheinlich war ich diese 2 %, habe mir vor kurzem
      Assassin's Creed 3
      Assassin's Creed 4
      Just Dance 2014
      Just Dance 2015
      Just Dance 2016
      Just Dance 4
      Zombi U
      gekauft. Also so gut wie alles was es gibt von Ubisoft auf der WiiU bis auf Rayman :ugly:

      Neben Rayman fehlt dir noch Watch_Dogs und du hast alle¡ :P
    • blither schrieb:

      Ich finde Ubisoft eigentlich auch recht sympathisch, obwohl ich die meisten ihrer Spiele nicht mag :D

      Wenn 75% des Umsatzes mit der Digitalen Distribution gemacht wird, erschreckt mich das als Retail-Verfechter schon ein wenig.
      Eigentlich kein Wunder: normale DLCs werden nur per Download angeboten.
      Auf PCs macht Retail keinen Sinn, da der Code ehh einmalig aktiviert werden muss.
      Es gibt häufig Rabattaktionen bei Shops wie Steam, vermutlich auch bei den Konsolen. Selbst wenn es beim Saturn um die Ecke billiger wäre, ist ja zeitlich limitiert und muss dann online gekauft werden;)
      Spoiler anzeigen
      Wartet auf Breath of the Wild
    • Now schrieb:

      blither schrieb:

      Ich finde Ubisoft eigentlich auch recht sympathisch, obwohl ich die meisten ihrer Spiele nicht mag :D

      Wenn 75% des Umsatzes mit der Digitalen Distribution gemacht wird, erschreckt mich das als Retail-Verfechter schon ein wenig.
      Eigentlich kein Wunder: normale DLCs werden nur per Download angeboten.Auf PCs macht Retail keinen Sinn, da der Code ehh einmalig aktiviert werden muss.
      Es gibt häufig Rabattaktionen bei Shops wie Steam, vermutlich auch bei den Konsolen. Selbst wenn es beim Saturn um die Ecke billiger wäre, ist ja zeitlich limitiert und muss dann online gekauft werden;)

      Ich hatte vor einiger Zeit gelesen, dass die Digitale Distribution im Vergleich zum Vorjahr fast stagniert hat, also kaum gestiegen ist.

      Die Zahlen, die Ubisoft jetzt veröffentlicht, zeigen ein großes Wachstum der Digitalen Distribution, also das Gegenteil.

      Für mich als Retail-Käufer (und dazu zähle ich keine PC-Spiele, die sowieso Account-gebunden sind), kein gutes Zeichen. Ich hatte gehofft, dass sich die digitale Revolution etwas mehr Zeit lässt.
      Even the darkest Night can be broken by Light.
    • blither schrieb:

      Now schrieb:

      blither schrieb:

      Ich finde Ubisoft eigentlich auch recht sympathisch, obwohl ich die meisten ihrer Spiele nicht mag :D

      Wenn 75% des Umsatzes mit der Digitalen Distribution gemacht wird, erschreckt mich das als Retail-Verfechter schon ein wenig.
      Eigentlich kein Wunder: normale DLCs werden nur per Download angeboten.Auf PCs macht Retail keinen Sinn, da der Code ehh einmalig aktiviert werden muss.Es gibt häufig Rabattaktionen bei Shops wie Steam, vermutlich auch bei den Konsolen. Selbst wenn es beim Saturn um die Ecke billiger wäre, ist ja zeitlich limitiert und muss dann online gekauft werden;)
      Ich hatte vor einiger Zeit gelesen, dass die Digitale Distribution im Vergleich zum Vorjahr fast stagniert hat, also kaum gestiegen ist.

      Die Zahlen, die Ubisoft jetzt veröffentlicht, zeigen ein großes Wachstum der Digitalen Distribution, also das Gegenteil.

      Für mich als Retail-Käufer (und dazu zähle ich keine PC-Spiele, die sowieso Account-gebunden sind), kein gutes Zeichen. Ich hatte gehofft, dass sich die digitale Revolution etwas mehr Zeit lässt.
      Ich finds eigentlich nicht schlimm. Ich als PC Spieler hab meistens nichts von Retail (nenne sie jetzt mal so). Der Download über das Internet ist bei mir stressfreier und sogar etwas schneller. Die Spiele sind accountgebunden. Hat aber wieder den Vorteil, dass die DVD nicht verschwinden, zerkratzen oder nach einigen Jahren in seine Bestandteile auflösen kann und dann nicht funktioniert... Der einzige Vorteil von Retail: Vielleicht ist noch ein schönes extra dabei.
      Die einzigen wirklichen Retail Spiele die ich habe sind (ein paar) Wii U und 3DS Spiele. Aber auch da bringt mir das nichts, weil ich die (auch alle anderen) Spiele alle 3-5 Jahre nocheinmal durchspiele.

      Will damit sagen, dass es auch einige Vorteile von Downloads gibt.

      Trotzdem bin ich der Meinung man sollte den Leuten die freie Wahl lassen ob Downloa oder Retail. Ich bin mir noch nichtmal sicher, ob die Nachfolger der PS4 und Xbone vielleicht sogar DRM verwenden. Was ich Schade finde...
      Spoiler anzeigen
      Wartet auf Breath of the Wild
    • Kajexo schrieb:

      Skerpla schrieb:

      Tja, von nix kommt halt nix auf WiiU.
      Die Zeiten mit Support waren toll, wenn Just Dance 2017 erscheint wird es auf der Wii bestimmt 30% der Verkäufe gesamt ausmachen.
      Warscheinlich war ich diese 2 %, habe mir vor kurzem
      Assassin's Creed 3
      Assassin's Creed 4
      Just Dance 2014
      Just Dance 2015
      Just Dance 2016
      Just Dance 4
      Zombi U
      gekauft. Also so gut wie alles was es gibt von Ubisoft auf der WiiU bis auf Rayman :ugly:

      Neben Rayman fehlt dir noch Watch_Dogs und du hast alle¡ :P
      Und dieses komische Tom Clancy Black List.
      Ups, da war doch noch Just Dance Kids und Disney Party :ugly:
      (Die letzten beiden sind so schlecht das sie nicht wirklich von Ubisoft sein können)