gamescom 2016 // Tagestickets für Privatbesucher komplett ausverkauft [PM]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • gamescom 2016 // Tagestickets für Privatbesucher komplett ausverkauft [PM]

      Bald eröffnet die gamescom ihre Pforten. Am 18. bis zum 21. August ist die Kölner Messe für jeden Privatbesucher geöffnet und habt dort die Möglichkeit, die neuesten Videospiel-Neuheiten anzuspielen. Natürlich möchte keiner dieses Erlebnis verpassen und aus diesem Grund solltet ihr eure Tickets früh wie möglich kaufen. Doch dies kann jetzt leider nun zu spät sein. Wie die gamescom nun offiziell per Pressemitteilung geschrieben hat, sind nun alle Tagestickets für die gamescom 2016 komplett ausverkauft. Falls ihr nun doch die Messe besuchen möchtet, gibt es noch andere Wege. Diese stellt euch die Kölner Messe in der Pressemitteilung vor.

      gamescom 2016 bricht eigenen (Ticketvorverkaufs-) Rekord: Tagestickets für Privatbesucher komplett ausverkauft − Nachmittagstickets an der Tageskasse erhältlich

      • Ermäßigte Nachmittagstickets vor Ort erhältlich (7,-
      Euro)
      • Einlass mit Nachmittagsticket ab ca. 14:00 Uhr − Wartezeiten
      einplanen
      • Exklusiv für Familien: begrenztes Ticketkontingent reserviert −
      nur solange der Vorrat reicht
      • Fachbesuchertickets für Mittwoch, Donnerstag
      und Freitag weiterhin im Online Ticket-Shop der gamescom erhältlich

      Früher als je zuvor: Noch nie waren die Tageskarten für Privatbesucher
      so früh ausverkauft. Gut drei Wochen vor Beginn des weltweit größten Events für
      Computer- und Videospiele (offen für alle vom 18. bis 21. August) sind keine
      Tageskarten mehr im Online- Ticket-Shop für Privatbesucher erhältlich. Wer die
      gamescom 2016 aber dennoch live erleben möchte, kann vor Ort an den Tageskassen
      Nachmittagstickets erwerben. Der Verkauf und Einlass startet ab ca. 14:00 Uhr.
      Wartezeiten sind einzuplanen, da der Zugang auf das Gelände von den Austritten
      der Besucher abhängt. Die Erfahrung hat gezeigt, dass die ersten Besucher die
      Messehallen gegen Mittag verlassen. Die Chancen auf Einlass stehen also günstig
      und steigen ab ca. 14:00 Uhr. Für ein optimales Einlassmanagement und um die
      Wartezeiten an den Verkaufsstellen der Nachmittagstickets so gering wie möglich
      zu halten, werden Inhaber eines gültigen Tagestickets gebeten, den Eingang Halle
      11 zu nutzen und die Beschilderung zu beachten. Apropos gültiges Tagesticket:
      Eine Chance auf ein − im Online-Ticket-Shop der gamescom bereits ausverkauftes −
      Privatbesucher-Tagesticket könnten Interessierte noch bei Saturn haben: es sind
      noch wenige Resttickets in ausgewählten Filialen verfügbar.

      Exklusiv für
      Familien gibt es ein reserviertes Ticketkontingent. Für die Publikumstage
      Donnerstag, Freitag und Sonntag sind noch Familientickets verfügbar. Allerdings
      ist die Nachfrage groß, daher gilt auch hier: nur ‚first come − first serve‘.

      Für Fachbesucher gilt: Tickets für Mittwoch, Donnerstag und Freitag sind
      ebenso wie die 3-Tage Karte weiterhin im Online-Shop und an der Tageskasse
      erhältlich.
      Quelle: Köln Messe-Pressemitteilung
      ntower 2007 - unendlich

      Ihr wollt mehr über meine verrückte und schmutzige Wenigkeit wissen?

      Dann folgt mir auf Twitter oder Miiverse.


      Of course. I'm nuts.
    • Nachdem was jetzt in München und die letzten Wochen passiert ist werde ich die Gamescom ausfallen lassen.

      Dort sind so viele Menschen und niemand wird kontrolliert.
      Man könnte alles mitnehmen und keiner würde es merken.

      Schade...
      DLCs sind die neuen Spiele !
      Was sind dann die Spiele ?
      Das bleiben Spiele denn es sind ja Spiele !
    • Lasst nicht zu, dass der Terrorismus eure Lebensweise verändert! Genau das soll ja erreicht werden und macht alles noch schlimmer. Nüchtern betrachtet besteht die Terrorgefahr schon lange, ist aber bei aller Grausamkeit eher gering. Die Gefahr, auf dem Weg zur Gamescom zu verunglücken, ist sehr viel höher. Man sollte auch aufhören bei jedem Großereignis über Terrorismus zu sinnieren, was etwa bei der EM sehr auffällig war. Auch das schürt Angst und spielt den Terroristen in die Karten. Jetzt ist die Zeit der Trauer, aber danach werde ich leben wie zuvor und ich hoffe, ihr schafft das auch.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Bazinga ()

    • Das stört mich nicht, kaufe meine Tickets immer sehr frühzeitig für die Gamescom und bin auch jedes Jahr mindestens 2 Tage da....

      Was das Terrorrisiko angeht, das die Messe ähnlich schnell wie jedes Jahr ausverkauft ist beweist doch das die Leute sich nicht durch den Terror einschüchtern lassen und ihr Leben dennoch uneingeschränkt weiterführen, jedenfalls größtenteils.

      Hoffen wir mal das nichts passiert und ich freue mich schon auf ein weiteres Spaßiges Jahr auf der Gamescom.
      Nintendo/Playstation/Steam-Network-ID: Flo_10800

      Spielt zur Zeit am Häufigsten:

      (PS4) Nights of Azure
      (3DS) Fire Emblem Fates LE

      Meist erwartet 2016:

      Final Fantasy 15, Pokemon Sonne & Mond, Gravity Rush 2