Neues Video zu Shadow of the Eternals zeigt Schloss

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neues Video zu Shadow of the Eternals zeigt Schloss

      Der Game Cube hatte einige wahre Spieleperlen im Angebot. Viele davon sind heute nur noch schwer zu bekommen. Da gäbe es beispielsweise Paper Mario: Die Legende vom Äonentor. Manche Titel sind hingegen wahre Geheimtipps. So geheim, dass sie sich damals nur äußerst schlecht verkauft haben. Eternal Darkness beispielsweise ist ein außergewöhnliches Spiel mit einer extrem düsteren Geschichte und abstrusen und unheimlichen Momenten, die einem den Schlaf seinerzeit raubten.

      Vor einigen Jahren verkündeten einige Personen, die damals an dem Klassiker für den GCN arbeiten, dass sie an einem spirituellen Nachfolger werkeln. Dazu wollte das Team bei Kickstarter Geld sammeln. Die Kampagne scheiterte damals jedoch kläglich, Zwar wurde von den Verantwortlichen damals gesagt, dass an dem Projekt trotzdem weitergearbeitet werden soll, doch seitdem wurde es ruhig um Shadow of the Eternals. Nun tauchte jedoch ein neues Video auf, das den Namen 1942 trägt und "Bathory’s Castle" zeigt. Wirklich viel ist nicht zu sehen, dennoch wollen wir euch den Film nicht vorenthalten. Viel Spaß beim Anschauen!



      Quelle: YouTube
      Twitter
    • Ich mochte Eternal Darkness ja wirklich sehr...
      Aber ich weiß nicht so recht was ich von all diesen spirituellen Nachfolgern halten so D: Es gibt zwei die mich sehr interessieren (die zu Castlevania und Banjo Kazooie) aber ansonsten... Ich bleibe mal skeptisch, werde aber bestimmt auf die News klicken, wenn ich sie hier sehe :D
    • Welcher Hype?

      Ich hoffe sie beissen sich fest und geben nie auf!

      Schön zu sehen das hier leute wirklich bis aufs letzte daran arbeiten.
      Das project ist ja nicht finanziert das heisst die laufen aufn Zahnfleisch für einen "Nachfolger zu einen Gefloppten Erstling damals)

      Ich fande die damaliegen Treiler super!
      Ich hoffe das Spiel wird trotz Geldmangels ein erfolg.
    • Also das haut einen jetzt nicht gerade aus den Socken, weder von dem was gezeigt wird noch wie man es präsentiert. Das Vorschaubild suggeriert zudem mehr als tatsächlich gezeigt wird.

      Bei solch einen Nap braucht sich Mr. Dyack nicht wundern wenn er nicht genug Unterstützung findet.

      Ich zweifle ja nicht daran das er und seine Mannen es ernst meinen mit SotE, aber daran das sie es schaffen können das Projekt in vollem Umfang zu realisieren.

      Ganz ehrlich, so eine Szene baut ein Artist allein innerhalb einer Woche in Unreal & Co. das ist nicht beeindruckend.
      Da fragt man sich was die in den letzten Monaten getrieben haben wenn man nur diese arg begrenzte Umgebungsszene zeigt.

      Die Effekte wie Unschärfe sind auch eher störend und insgesammt wirkt die Gestaltung mit dem allzu offensichtlich zweidimensionalen Bewuchs und Texturverzerrungen auf der Mauer nicht gerade professionell.