Gerücht: Bühne frei für NX - Informationen zu Konzept, Hardware, Cartridges und mehr

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Gerücht: Bühne frei für NX - Informationen zu Konzept, Hardware, Cartridges und mehr

      Als Satoru Iwata, der letztes Jahr verstorbene Nintendo-Präsident, anlässlich der Partnerschaft mit DeNA die neue Nintendo-Konsole mit dem Projektnamen "NX" ankündigte, war die Gaming-Welt außer sich. Es ist fast schon magisch – in der Not der Firma, die mit der Wii U und auch zum Beginn mit dem Nintendo 3DS in großen Schwierigkeiten steckt, wirkte NX wie ein Hoffnungsschimmer, auf dem von Fans wie auch Kritikern große Erwartungen lasteten. Das allgemeine Stimmungsbild war positiv gestimmt, so sehr, dass sogar bekannte Nintendo-Kritiker wie Michael Pachter lobende Worte verlieren würden. Das alles baute auf diesen einen Moment auf, der nun endlich gekommen ist.

      Heute veröffentlichte, ganz wie Emily Rogers vorausgesagt hatte (wir berichteten), Eurogamer einen Bericht über Nintendos kommende Videospiel-Plattform NX und hat dabei die Katze aus dem Sack gelassen. Vertraut man Eurogamer und deren Quellen, die ihnen einige Informationen zu Nintendos Neuen zugeflüstert haben, so erhalten wir erstmals handfeste Informationen zu NX, die wir euch selbstverständlich vorstellen wollen.

      • Das Wichtigste zu Beginn: Bei NX handelt es sich nicht um eine Heimkonsole, sondern um einen Handheld als Hauptelement.
      • Das heißt, dass NX im Grundprinzip ein sehr leistungsstarker Handheld ist, welcher natürlich seinen eigenen Bildschirm bietet. An diesem Bildschirm sind auch zwei Controller-Abschnitte, die je nach Belieben ab- und angeheftet werden können.
      • Der Handheld, die NX selbst, kann aber auch am heimischen Fernseher verwendet werden. Mit einer sogenannten "base unit" oder Dockstation verbindet ihr "das Gehirn" der NX, welches komplett im Handheld eingebaut ist, und könnt so das Geschehen auf dem Fernseher abspielen lassen.
      • Die zwei abnehmbaren Controller-Parts sollen laut Eurogamer auch als eigenständige Controller verwendet werden können und sind daher zum Beispiel im Zweispieler geeignet.
      • Wie schon viele Gerüchte aufgeworfen haben, soll NX tatsächlich Cartridges als Medium verwenden. Das ist insoweit nicht überraschend, da Nintendo-Handhelds schon immer auf Cartridges setzten. Eurogamer hat ebenso vernommen, dass Nintendos Empfehlung für den Speicherplatz der Cartridges bei 32GB liegt.
      • Einst überlegte Nintendo alle auf NX verfügbaren Titel nur digital anzubieten, doch entschied sich wieder gegen das Konzept. Eurogamer geht trotzdem davon aus, dass Spiele heruntergeladen werden können.
      • NX soll ein neues von Nintendo entwickeltes Betriebssystem verwenden. Die Gerüchte, dass es bloß auf Android setzen würde, sind demnach falsch.
      • Nintendo setzt nicht auf die Chips von AMD, sondern verwendet für NX den Tegra-Prozessor von Nvidia. Deshalb ist es schwer, die Leistung der NX mit anderer Hardware zu vergleichen, doch es sollte gewiss sein, dass Nintendo ein wenig Power einbüßen musste, um die gesamte Technik in den Handheld quetschen zu können.
      • Aufgrund der grundverschiedenen Architektur und des anderen Hardware-Designs wird NX auch nicht abwärtskompatibel mit vorherigen Konsolen sein.
      • NX soll nach aktuellem Stand offiziell im September vorgestellt werden. Nintendos Planungen laufen daher bereits auf Hochtouren. Dabei entschied man sich für eine simple und verständliche Richtung im Marketing. Besonders will man bewerben, dass Nintendo-Spiele nicht nur Zuhause gespielt werden, sondern auch einfach mitgenommen werden können.
      • Als Eurogamer Nintendo mit diesen Gerüchten konfrontierte, sagte der Nintendo-Repräsentant: "Nintendo hat bislang keine neuen Ankündigungen bezüglich NX getätigt, welche im März 2017 erscheinen soll. Deshalb können wir die verschiedenen Gerüchte und Spekulationen, die derzeit kursieren, nicht kommentieren."


      Bislang sind die Informationen unbestätigt, doch da Eurogamer als zuverlässige Quelle anzusehen ist, können wir davon ausgehen, dass der Großteil, wenn nicht alles, stimmt. Wir halten euch auf dem Laufenden, sobald weitere Informationen zu NX oder weiterem bekannt sind!

      Wie seht ihr die von Eurogamer präsentierten Informationen? Sagt euch das Konzept von NX zu?

      Quelle: Eurogamer (1) (2)
    • Ja, finde das macht auch Alles Sinn.

      Nintendo plant wahrscheinlich Mobilgeräte als ihren zukünftigen Geschäftskern. Es wird mobiler, wie schon damals, als sie die Spielhallenautomaten durch portablere Heimkonsolen ersetzt haben. Das ist Nintendo.

      Ich würde mich auch nicht wundern, dass sie, um sich deutlicher abzugrenzen, eine Streaming App für die anderen Konsolen rausbringen. Ich glaube aber auch, dass in Zukunft auch eine Docking Station obsoleter wird und man vielleicht auf einen HDMI Dongle wechselt. Das ist hier glaube ich nur nochmal ein Versuch die letzten Konsolenentwickler auf ihre Seite zu ziehen.

      Was Sony und Microsoft angeht, wird immer klarer, Nintendo möcht mit Ihnen nicht mehr konkurrieren. Witzig irgendwo, weil sich Sony und Microsoft somit den PC als neuen Konkurrenten großgezogen haben, und gleichzeitig die Thirds, die bereits ihre eigenen Plattformen auf PC veröffentlicht haben.

      Wenn Nintendo also in Zukunft ein Gaming Smartphone und ein Gaming Handheld mit Streamingfunktion auf TV und SmartWatch Einbindung (inklusive Nintendo Apps für diese Geräte)
      wäre das ein gute Sache für Nintendo.

      Und auf der anderen Seite werden PC dann die neuen Konsolen. Ist doch top.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Taneriiim ()

    • Okay, dann ist das mit den neuen Informationen zu NX doch wahr geworden. Klar es ist immer noch ein Gerücht, klingt aber glaubwürdig meiner Meinung nach. Das die NX im September vorgestellt wird, halte ich auch für sehr wahrscheinlich. Aber angeblich keine Heimkonsole? Das verwirrt mich jetzt irgendwie. .. :huh:
    • Der größte Schwachsinn, den ich je an NX-Gerüchten gelesen habe! :!: :facepalm:

      Zu viele “Fakten“ von Entwicklern sagen was anderes aus... wir hätten schon längst Kritik bekommen, wie es die Wii U bekam ...

      Wenn nun die GerüchteWelle überhand nimmt und zur Verwirrung führt... sollte Nintendo diesen Klumpasch sofort und richtig dementieren! :!: :paperm:

      “Abwarten und Retrogames zocken!“- AstronoLuke während der NX-Gerüchtewelle :!: :thx:
    • Shinun schrieb:

      also ist es eine ps vita + playstation tv mit besserer leistung. und wo steckt da jetzt die Idee, die niemand klauen soll? :'D


      Die Frage ist viel mehr, wen sieht Nintendo als Konkurrenten oder vor Wem haben sie Angst, dass sie es kopieren?

      Und ich glaube, wenn Nintendo von "Angst vor Nachahmung" spricht, meinen sie damit eher Mobilhersteller wie Apple, Samsung, usw.

      Ich denke hier will man verhindern, dass Apple zum Beispiel im Sinne des iPad ähnlich handelt.
    • Das ging ja schnell mit den Informationen. :P

      Auch wenns mal wieder nur Gerüchte sind hört sich das bis jetzt am Realistischen an. Das NX aber ehr zu einen Handheld zählt, wundert mich dann doch ein bisschen. Das mit dem Cartridges kann man eigentlich dann schon als ersten richtigen Fakt sehen, da die Handhelds ja schon immer darauf gesetzt haben. Das sie wohl sehr leistungsstark ist freut mich auch denn dann können sich die Thirds nicht wieder rausreden das die Konsole zu schwach sein und deswegen nicht dafür entwickeln können/wollen. Mittlerweile freue ich mich immer mehr auf NX und hoffe auch das sie erfolgreich wird. Und wenns dann in September vorgestellt wird hatte ich ja mit meinem vorherigen Kommentar gar nicht mal so unrecht.
    • Das ganze klingt für mich eher nach einer realistischen Einschätzung, als nach Insiderinfos. Es fehlt jegliche Innovation. Ähnliche Produkte gibt es dutzendweise für nahezu alle Smartphones. Nintendos vor einiger Zeit angemeldeter Slogan "There's no play like it" wäre somit komplett lächerlich.

      Warum Eurogamer auf einmal eine "zuverlässige Quelle" sein soll, ist mir ebenfalls schleierhaft. Schließlich haben die in der Vergangenheit auch jeglichen Gerüchte-Schmarrn verbreitet, der sich gerade angeboten hat.

      Auch fehlt mir die Motivation, warum -Quellenzitat- "a number of sources" gegenüber Eurogamer vertrauliche Informationen ausplaudern sollte. Schließlich riskiert man dadurch ja nur eine Klage und kann eigentlich nichts damit erreichen...
    • Klingt gar nicht mal schlecht. Wenn das Prinzip erfolg hat, dann werden wir uns NX auch zulegen, da wir sowieso den nächsten Handheld kaufen wollten.
      Irgendwie müssten dann aber auch mehr neue Ideen in dem Gerät stecken. Das geht aus dem Text noch nicht richtig hervor, mal abgesehen von der NX - TV Verbindung.
      Warten wir noch etwas ab, dann wird es sicher bald die endgültige Vorstellung von NX geben.
    • Das klingt doch alles nach BS... Warum soll Nintendo sein absolut neustes heißersehntes Produkt über Eurogamer bekannt geben? Und o ist den da die tolle Inovation die ja ach so geheim gehalten wird zwecks Ideenklau.. Das mit dem ''am TV zocken'' klingt wie die altbekannte Throw funktion bei jedem Handy und das mit dem Controller anheften naja das kann die PS4 auch den da hefte ich auch mein Handy an den Controller und zocke über Remote play in der Badewanne Last of us! WO BITTE IST DIE INOVATION ? Wooooo bist du? Das ist doch alles schon alter Käse! Noch kommt dazu das die Leistung auf Wii U niveau sein soll... Bla bla bla das kann Nintendo doch nicht bringen
    • Das ganze könnte durchaus stimmen. Da man im Handheld Bereich schon seit Jahren erfolgreicher ist, macht so ein Konzept Sinn! Möglicherweise wird es deshalb von Nintendo nie wieder ein normale Konsole wie die Wii U geben. Wichtig ist jetzt nur, das NX auch Leistungsstark genug ist, um mit den anderen Konsolen mitzuhalten. Hoffen wir mal das Nintendo uns bald darüber aufklärt.