TowerCast #98: Kann das klassische Paper Mario noch gerettet werden?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • TowerCast #98: Kann das klassische Paper Mario noch gerettet werden?

      Nachdem wir unsere neue Webseite veröffentlicht haben, mussten wir natürlich diesen Zeitpunkt nutzen, um euch einen neuen TowerCast zu servieren. In der 98. Ausgabe des TowerCasts geht es um die momentane hitzige Frage, ob das klassische Paper Mario noch gerettet werden kann. Im Moment diskutieren zahlreiche Fans, warum Nintendo nicht mehr die alte Schiene mit Paper Mario fährt und stattdessen lieber auf viele Neuheiten setzt.

      In unserem Podcast diskutieren wir nicht nur über diese Frage, sondern schauen uns auch die alten Teile von Paper Mario an. Reinhören lohnt sich!



      DOWNLOAD (Rechtsklick und auf "Ziel speichern unter...")

      Zudem könnt ihr uns in iTunes abonnieren!

      Wir wünschen euch viel Spaß beim Anhören!
      ntower 2007 - unendlich

      Ihr wollt mehr über meine verrückte und schmutzige Wenigkeit wissen?

      Dann folgt mir auf Twitter oder Miiverse.


      Of course. I'm nuts.
    • Statt dem [Kann] frag ich mich eher "Muss es überhaupt gerettet werden?". Und die Antwort ist ein einfaches Nein. Es kann nicht sein, dass neuere Teile einfach nur nicht überzeugen, weil sie nicht das gleiche Ding sind wie damals. Mich nervt einiges (manches Spieler-, anderes Dev-mäßig), wenn ich StickerStar oder Material von ColorSplash sehe und das wenigste davon steht in direktem Bezug zu älteren Spielen (Wieso sollte es auch?).
      Ask | Twitter | Akira Channel | Sui-Forum

      "U3 befindet sich noch im der Aufbau." || Wann schreit der SEGA-Chor endlich "SÄÄÄÄGEEEE"?
      ♪♪♪ baGfYsGo5MI♥♥♥ | ZITRONENRANGER!

      E3+DinnerForOne "Hallo everyone! And Welcome!" [...] "Well, I'd like to ask Bill to translate for me."
      "The same procedure as last year, Mr Miyamoto?" ~ "The same procedure as every year, Bill."
      #FegMeineSchuhe | #Vorwärtsgeige | #TalesOfTheJassy | Pp3ehMXzFek| jFUdd9CPz00| BAfmW
    • Klassisches Paper Mario? Bisher gibt es fünft Ableger und nur zwei davon bieten dieses "klassische" Gameplay.

      Ich würde mich auch mehr auf ein RPG-Paper Mario freuen, aber es als klassisch zu bezeichnen, nur weil man diesen Stil mag, ist schon etwas weit hergeholt.

      Ich mochte schon Sticker Star und freue mich daher auch auf Color Splash. :)

      3DS-Friendscode: 0473-7757-1465
      Nintend Network ID: Dominik_AUT

      Super Mario Maker Bookmark-Profil
    • Auch wenn Colour Splash bestimmt ein gutes Spiel wird und ich mich wirklich sehr darauf freue,ist es kein richtiger Ableger der Paper Mario Reihe,sondern wie Sticker Star eher ein Spin-Off vom Spin-Off.Schließlich wurden grundlegende Elemente drastisch geändert,wie zum Beispiel das Kampfsystem,welches jetzt eher interaktiv ist,eine nahezu fehlende Story,das Gameplay usw. Ich finde es immer wieder traurig,wie Nintendo mit seinen stärksten Franchises umgeht.Jüngstes Beispiel,Metroid Federation Force.Dort wurden auch grundlegende Elemente teils gar nicht nur abgeändert,sondern gleich gestrichen.
      Wer den Cent nicht ehrt,ist den Euro nicht wert.
    • Kraxe schrieb:

      Klassisches Paper Mario? Bisher gibt es fünft Ableger und nur zwei davon bieten dieses "klassische" Gameplay.

      Ich würde mich auch mehr auf ein RPG-Paper Mario freuen, aber es als klassisch zu bezeichnen, nur weil man diesen Stil mag, ist schon etwas weit hergeholt.

      Ich mochte schon Sticker Star und freue mich daher auch auf Color Splash. :)
      Hör dir mal den podcast an, will dich aber nicht spoilern :D :P
    • DatoGamer1234 schrieb:

      Auch wenn Colour Splash bestimmt ein gutes Spiel wird und ich mich wirklich sehr darauf freue,ist es kein richtiger Ableger der Paper Mario Reihe,sondern wie Sticker Star eher ein Spin-Off vom Spin-Off.Schließlich wurden grundlegende Elemente drastisch geändert,wie zum Beispiel das Kampfsystem,welches jetzt eher interaktiv ist,eine nahezu fehlende Story,das Gameplay usw. Ich finde es immer wieder traurig,wie Nintendo mit seinen stärksten Franchises umgeht.Jüngstes Beispiel,Metroid Federation Force.Dort wurden auch grundlegende Elemente teils gar nicht nur abgeändert,sondern gleich gestrichen.
      Dann ist ja Metroid Prime auch nur ein Spin-Off... Genau wie alle 3D Zeldas... Und alle 3D Marios... Nein, halt, nach der Definition gibt es nur Spin-Offs!
      Ich verrate dir mal etwas: Eine Reihe definiert sich nicht primär über ihr Gameplay, sondern über ihren Namen. Zelda Skyward Sword und Zelda 1 haben nahezu nichts gemeinsam, was das Gameplay angeht. Die Kernideen sind vielleicht die selben, doch das ist bei Paper Mario Color Splash und Sticker Star noch um einiges eher der Fall, im Vergleich zu Paper Mario 1.

      Darfst aber gerne erklären, warum Zelda Skyward Sword kein Spin-Off ist ^^
      Oder Metroid Prime, oder Zelda Ocarina of Time etc. ^^
    • Ja klar kann es ''gerettet'' werden. Ich gehe auch weiterhin davon aus, dass irgendwann ein RPG-Paper Mario wieder erscheint.

      Damals als Super Paper Mario herauskam, war ich mehr als skeptisch. Das 2d kam mir so anspruchlos und billig vor. Ich wurde aber am Ende unglaublich positiv überrascht, weil alles so cool inszeniert war. Außerdem hatte es die wahrscheinlich besten Mario-Charaketere aller Zeiten. Von daher hatte ich bei Sticker Star diese Haltung behalten. ''Wird mich bestimmt auch überraschen'', dachte ich. Letztendlich wurde ich aber mega enttäuscht, das Spiel hatte für mich 0 Charme und Charakter. Ganz logisch also, dass ich bei Color Splash erstmal skeptisch bin, es aber nicht abschreibe. Immerhin macht man ja einiges besser. Diese Level-Struktur (auf einem Handheld ja in Ordnung, hier irgendwie nicht) und die wieder unkreativen Charaktere machen mir etwas Angst. So Typen wie Dimenzio oder die Ninja Koopa-Brüder wären geil. Die Story könnte noch überraschen, da bin ich gespannt. Bowser war ja in Teil 1 toll umgesetzt. Warum musste Teil 2 auch so bombastisch gut sein, ehrlich gesagt kommt da einem dagegen alles schlechter vor. Die Kapitel waren einfach Kreativität pur (vor allem die Arena, das mit Rumpel und alles, einfach himmlisch :love:
      M&L Paper Jam hat mir auch gezeigt, wie wichtig es ist, eine witzige Story mit ulkigen Charakteren zu haben.

      Wenn Nintendo aber keine RPGs mehr machen will in Verbindung mit Paper Mario, dann wünsche ich mir für den nächsten Teil ein neues Spielprinzip.
    • eXpanda schrieb:

      DatoGamer1234 schrieb:

      Auch wenn Colour Splash bestimmt ein gutes Spiel wird und ich mich wirklich sehr darauf freue,ist es kein richtiger Ableger der Paper Mario Reihe,sondern wie Sticker Star eher ein Spin-Off vom Spin-Off.Schließlich wurden grundlegende Elemente drastisch geändert,wie zum Beispiel das Kampfsystem,welches jetzt eher interaktiv ist,eine nahezu fehlende Story,das Gameplay usw. Ich finde es immer wieder traurig,wie Nintendo mit seinen stärksten Franchises umgeht.Jüngstes Beispiel,Metroid Federation Force.Dort wurden auch grundlegende Elemente teils gar nicht nur abgeändert,sondern gleich gestrichen.
      Dann ist ja Metroid Prime auch nur ein Spin-Off... Genau wie alle 3D Zeldas... Und alle 3D Marios... Nein, halt, nach der Definition gibt es nur Spin-Offs!Ich verrate dir mal etwas: Eine Reihe definiert sich nicht primär über ihr Gameplay, sondern über ihren Namen. Zelda Skyward Sword und Zelda 1 haben nahezu nichts gemeinsam, was das Gameplay angeht. Die Kernideen sind vielleicht die selben, doch das ist bei Paper Mario Color Splash und Sticker Star noch um einiges eher der Fall, im Vergleich zu Paper Mario 1.

      Darfst aber gerne erklären, warum Zelda Skyward Sword kein Spin-Off ist ^^
      Oder Metroid Prime, oder Zelda Ocarina of Time etc. ^^
      Du meinst also,nur weil es statt 2D 3D ist? Okay,das mit dem Spin-off von Spin-off war vielleicht blöd ausgedrückt,aber dennoch ist es kein ,,richtiger'' Ableger,von der Sicht der Fans.
      Wer den Cent nicht ehrt,ist den Euro nicht wert.
    • Ich habe Paper Mario 64, Super Paper Mario und Paper Mario Sticker Star gespielt. Die Legende vom Äonentor habe ich leider nicht. Hoffe wirklich auf ein Remake.

      Paper Mario Color Splash werde ich mir auch holen. Hatte bis jetzt mit jedem Teil Spaß. Es war immer abwechslungsreich und lustig. Sticker Star fand ich noch ganz okay. Hätte mich allerdings auch über ein RPG gefreut, aber ich bin dennoch zufrieden, dass man etwas Neues wagt. :thumbup:
      Most Wanted:
      The Legend of Zelda Breath of the Wild
      Paper Mario Color Splash
      Yooka Laylee
      Pikmin 4
      Sämtliche amiibo-Figuren
    • DatoGamer1234 schrieb:

      Du meinst also,nur weil es statt 2D 3D ist? Okay,das mit dem Spin-off von Spin-off war vielleicht blöd ausgedrückt,aber dennoch ist es kein ,,richtiger'' Ableger,von der Sicht der Fans.
      Hat was mit 3D zu tun, auch wenns net explizit ums 3D geht. Es ist einfach so, dass alle die von mir genannten Spiele komplett andere Mechaniken haben, als die jeweils ersten Teile. Also das, was du auch über das neue Paper Mario sagst. Und ich glaube niemand würde auf die Idee kommen, gerade beispielsweise Skyward Sword oder Ocarina of Time als kein richtiges Zelda zu bezeichnen.

      Mich nervt dieses Gerede einfach. Wenn es dir nicht gefällt, dann ist das völlig okay, begründet hast du ja bereits, warum. Das macht es aber noch lange nicht zu keinem richtigen Ableger. Ich will dir jetzt nichts in die Schuhe schieben, oder besser gesagt keinem, aber hier gibt es einige im Forum, die beispielsweise regelmäßig über Call of Duty und FIFA herziehen - es wäre doch jedes Jahr das selbe und blablabla. Schon witzig, dass bei Paper Mario die halbe Fanbase am rumheulen ist, weil es eben NICHT jedes Jahr das selbe ist. Ich verstehe es nicht.
    • Schöner TowerCast!Bin bei Color Splash genau eurer Meinung,ein Sticker Star in viel besser!Freue mich schon darauf !

      Diese geile Signatur wurde von Burrim erstellt!(in 20! Minuten :O )Ich würde das nicht mal in einem Jahr schaffenxDEinmal bitte neidisch sein^^
      Ich werde bald ein Inoffizielles Smash bros Turnier erstellen!Das Mk8 Turnier führt TheThommi weiter^^
    • eXpanda schrieb:

      Ich will dir jetzt nichts in die Schuhe schieben, oder besser gesagt keinem, aber hier gibt es einige im Forum, die beispielsweise regelmäßig über Call of Duty und FIFA herziehen - es wäre doch jedes Jahr das selbe und blablabla. Schon witzig, dass bei Paper Mario die halbe Fanbase am rumheulen ist, weil es eben NICHT jedes Jahr das selbe ist. Ich verstehe es nicht.
      Das eine hat mit dem anderen kaum etwas zu tun. CoD und Fifa kommen jedes Jahr mit nur minimalen Änderungen,aber dafür umso höheren Preisen. Bei Paper Mario wird kritisiert,dass es mittlerweile nicht mehr so gut ist wie früher bzw. nicht mehr das ist,was es einst war,sprich,völlig anderes Gameplay,kaum Story etc. Das hat nichts damit zu tun,ob es immer gleich ist oder nicht oder hast du je jemanden gesehen,der sich einfach so darüber beschwert hat,warum es nicht wie früher ist? Das hat viele gute Gründe ;)
      Wer den Cent nicht ehrt,ist den Euro nicht wert.
    • DatoGamer1234 schrieb:

      Das eine hat mit dem anderen kaum etwas zu tun. CoD und Fifa kommen jedes Jahr mit nur minimalen Änderungen,aber dafür umso höheren Preisen. Bei Paper Mario wird kritisiert,dass es mittlerweile nicht mehr so gut ist wie früher bzw. nicht mehr das ist,was es einst war,sprich,völlig anderes Gameplay,kaum Story etc. Das hat nichts damit zu tun,ob es immer gleich ist oder nicht.
      Das hat erstmal sehr wohl etwas damit zu tun, ob es immer gleich ist oder nicht. Wie würde denn für dich ein perfektes, neues Paper Mario aussehen? Wahrscheinlich einfach wie ein Paper Mario 1 oder 2, nur eben mehr und größer - in anderen Worten: Das gleiche. FIFA und CoD bekommen auch mit jedem Jahr mehr Umfang.
      Und dann wäre es für dich also okay, wenn CoD und FIFA nur, sagen wir mal, alle 5 Jahre kommen würden. Im Endeffekt würde das absolut nichts ändern - es ist schließlich niemand dazu verpflichtet, ein Spiel zu Release zu spielen. Und wo ist der Preis bitte höher? CoD und FIFA sind stinknormale Vollpreis-Titel. Sollen sie es für den halben Preis anbieten, weil es jedes Jahr kommt? Sorry, aber da stecken ebenso sehr viele Entwicklungskosten dahinter wie bei Paper Mario, und Spiele sind in meinen Augen, betrachtet man es aus einer neutralen Perspektive, keinen Cent zu teuer.
      Dass Paper Mario nichtmehr so gut ist, das sagst du - das ist allerdings nachwievor eine Geschmacksfrage. Und speziell die Fanbase bei CoD ist im großen und ganzen auch der Meinung, die Reihe sollte zu ihren Wurzeln zurückkehren (2. Weltkrieg) und es sei nichtmehr so gut, wie es einst war.

      Und mein wohl bestes Argument zum Schluss: Paper Mario ist keine Spielereihe, die sich über ihr Gameplay definiert. In Paper Mario gehts, wie der Name schon sagt, ums Setting. Es ist und war nie in erster Linie ein RPG-Spin-Off, sondern ein Spin-Off in einem Papier Universum. Das ist das wichtigste Feature von Paper Mario, die Seele der Reihe - und diese ist in Color Splash in dem Material, das man bisher gesehen hat, besser umgesetzt als je zuvor. Wenn es ein Paper Mario ohne Papier geben würde, dann wäre diese ganze Kritik berechtigt.

      "Paper Mario ist nichtmehr das, was es einst war" - natürlich nicht. Alles andere wäre auch traurig. Die Reihe ist ziemlich liebevoll, das sollte man nicht unbedingt melken.
    • eXpanda schrieb:

      Das hat erstmal sehr wohl etwas damit zu tun, ob es immer gleich ist oder nicht. Wie würde denn für dich ein perfektes, neues Paper Mario aussehen? Wahrscheinlich einfach wie ein Paper Mario 1 oder 2, nur eben mehr und größer - in anderen Worten: Das gleiche. FIFA und CoD bekommen auch mit jedem Jahr mehr Umfang.
      Und dann wäre es für dich also okay, wenn CoD und FIFA nur, sagen wir mal, alle 5 Jahre kommen würden. Im Endeffekt würde das absolut nichts ändern - es ist schließlich niemand dazu verpflichtet, ein Spiel zu Release zu spielen. Und wo ist der Preis bitte höher? CoD und FIFA sind stinknormale Vollpreis-Titel. Sollen sie es für den halben Preis anbieten, weil es jedes Jahr kommt? Sorry, aber da stecken ebenso sehr viele Entwicklungskosten dahinter wie bei Paper Mario, und Spiele sind in meinen Augen, betrachtet man es aus einer neutralen Perspektive, keinen Cent zu teuer.
      Dass Paper Mario nichtmehr so gut ist, das sagst du - das ist allerdings nachwievor eine Geschmacksfrage. Und speziell die Fanbase bei CoD ist im großen und ganzen auch der Meinung, die Reihe sollte zu ihren Wurzeln zurückkehren (2. Weltkrieg) und es sei nichtmehr so gut, wie es einst war.

      Und mein wohl bestes Argument zum Schluss: Paper Mario ist keine Spielereihe, die sich über ihr Gameplay definiert. In Paper Mario gehts, wie der Name schon sagt, ums Setting. Es ist und war nie in erster Linie ein RPG-Spin-Off, sondern ein Spin-Off in einem Papier Universum. Das ist das wichtigste Feature von Paper Mario, die Seele der Reihe - und diese ist in Color Splash in dem Material, das man bisher gesehen hat, besser umgesetzt als je zuvor. Wenn es ein Paper Mario ohne Papier geben würde, dann wäre diese ganze Kritik berechtigt.

      "Paper Mario ist nichtmehr das, was es einst war" - natürlich nicht. Alles andere wäre auch traurig. Die Reihe ist ziemlich liebevoll, das sollte man nicht unbedingt melken.
      Klar geht es um Setting,aber die Fans wollen wieder Story,Begleiter und altes Gameplay und wie gesagt,ein perfektes Paper Mario müsste für mich diese wichtigen Aspekte aufweisen oder wäre es das Gleiche wie Paper Mario 1&2,wenn es eine komplett andere Story hätte,mit komplett anderen Begleiteren,NPC's und einer komplett anderen Welt,oder verstehe ich dich falsch? Was hat das mit mehr Umfang zu tun? Mit einem umso höheren Preis bei CoD meinte ich,dass 1.ich oft sehe,dass sie bis zu 75 Euro kosten 2.ich den Preis dafür,dass es nur wenige Änderung im Vergleich zum Vorgänger aufweist,zu hoch empfinde,aber ja,natürlich hat es trotzdem viel Aufwand,dennoch sind über 70 Euro viel zu viel,wenn man bedenkt,dass Vollpreistitel (bis auf bei wenigen Ausnahmen) normalerweise 60 Euro kosten.
      Wer den Cent nicht ehrt,ist den Euro nicht wert.
    • So, hab mir das Video mal grob angeschaut, eine Sache kam mir komisch vor. Hat sich Sticker Star wirklich öfter als Super Paper Mario verkauft? Ich dachte der Wii-Teil wäre der Spitzenreiter bis jetzt.

      Zum Thema was Paper Mario ausmacht: Für mich ist es die märchenhafte Erzählung. Eine einfache Papierwelt mit ein bisschen Humor ist für mich kein Paper Mario. Es war ja schon wie eine Geschichte aufgebaut, in Kapiteln. Und jedes fühlte sich fast schon wie ein eigenes Spiel an. Jeder saß bei Kapitel 3 von Teil 2 am Ende wahrscheinlich mit einem kleinen Tränchen im Auge da. Bis man merkt ''Moment, ich hab ja noch 5 Kapitel vor mir, das wars ja noch gar nicht''. Deshab ist Teil 2 auch nicht wie Teil 1. Einfach mehr Umfang mit neuen Welten war es definitiv nicht. Die ganze Kapitelstruktur war komplett anders. Setting und Charaketere waren auch dermaßen unterschiedlich. Bei Color Splash ist es wieder dieses öde Weltensystem. Manche behaupten ja auch, dass die Fans nur RPG Paper Marios aktzeptieren und alles andere kacke finden. Stimmt nicht, ich kenne unheimlich viele Leute, die auch Super Paper Mario großartig fanden (weil es eben viele, der oben genannten Aspekte hatte). Leider wird man dann aber in einen Eimer geschmissen.

      Schönes Video, beide Seiten wurden gut beleuchtet :)
    • DatoGamer1234 schrieb:

      Klar geht es um Setting,aber die Fans wollen wieder Story,Begleiter und altes Gameplay und wie gesagt,ein perfektes Paper Mario müsste für mich diese wichtigen Aspekte aufweisen oder wäre es das Gleiche wie Paper Mario 1&2,wenn es eine komplett andere Story hätte,mit komplett anderen Begleiteren,NPC's und einer komplett anderen Welt,oder verstehe ich dich falsch? Was hat das mit mehr Umfang zu tun? Mit einem umso höheren Preis bei CoD meinte ich,dass 1.ich oft sehe,dass sie bis zu 75 Euro kosten 2.ich den Preis dafür,dass es nur wenige Änderung im Vergleich zum Vorgänger aufweist,zu hoch empfinde,aber ja,natürlich hat es trotzdem viel Aufwand,dennoch sind über 70 Euro viel zu viel,wenn man bedenkt,dass Vollpreistitel (bis auf bei wenigen Ausnahmen) normalerweise 60 Euro kosten.
      Zu dem Preis: Dann gehst du einfach in die falschen Läden, Ich zahl für kein Vollpreisspiel mehr als für andere.

      Mit allem, was du sagst, bestärkst du mich nur in meiner Meinung. Erstmal hast du aber nicht wirklich die Befugnis, für die Fans zu sprechen - alleine hier gibt es schon genügend, die deine Meinung nicht teilen. Ich bin auch ein Paper Mario Fan, sei mal dazu gesagt, und mir gefällt Super Paper Mario am besten.

      Dann nochmal zum Punkt Story etc: Hast du mal ein bzw. zwei Call of Dutys gespielt? Es hat, abgesehen von den direkten Fortsetzungen (Modern warfare 1, 2 und 3 zB), immer ein komplett anderes Setting, komplett andere Charaktere, komplett eigene Levels (bzw Welten), eine komplett eigene Story und einige feine Unterschiede am Gameplay. Nur setzt CoD immer noch ne Schippe drauf und will NOCH brachialer sein etc - es ist also genau die Art von Fortsetzung, die DU dir für Paper Mario wünscht. Das Kerngameplay bleibt gleich, alles andere ist komplett neu - oder anders formuliert: innovationslos.
    • eXpanda schrieb:

      DatoGamer1234 schrieb:

      Klar geht es um Setting,aber die Fans wollen wieder Story,Begleiter und altes Gameplay und wie gesagt,ein perfektes Paper Mario müsste für mich diese wichtigen Aspekte aufweisen oder wäre es das Gleiche wie Paper Mario 1&2,wenn es eine komplett andere Story hätte,mit komplett anderen Begleiteren,NPC's und einer komplett anderen Welt,oder verstehe ich dich falsch? Was hat das mit mehr Umfang zu tun? Mit einem umso höheren Preis bei CoD meinte ich,dass 1.ich oft sehe,dass sie bis zu 75 Euro kosten 2.ich den Preis dafür,dass es nur wenige Änderung im Vergleich zum Vorgänger aufweist,zu hoch empfinde,aber ja,natürlich hat es trotzdem viel Aufwand,dennoch sind über 70 Euro viel zu viel,wenn man bedenkt,dass Vollpreistitel (bis auf bei wenigen Ausnahmen) normalerweise 60 Euro kosten.
      Zu dem Preis: Dann gehst du einfach in die falschen Läden, Ich zahl für kein Vollpreisspiel mehr als für andere.
      Mit allem, was du sagst, bestärkst du mich nur in meiner Meinung. Erstmal hast du aber nicht wirklich die Befugnis, für die Fans zu sprechen - alleine hier gibt es schon genügend, die deine Meinung nicht teilen. Ich bin auch ein Paper Mario Fan, sei mal dazu gesagt, und mir gefällt Super Paper Mario am besten.

      Dann nochmal zum Punkt Story etc: Hast du mal ein bzw. zwei Call of Dutys gespielt? Es hat, abgesehen von den direkten Fortsetzungen (Modern warfare 1, 2 und 3 zB), immer ein komplett anderes Setting, komplett andere Charaktere, komplett eigene Levels (bzw Welten), eine komplett eigene Story und einige feine Unterschiede am Gameplay. Nur setzt CoD immer noch ne Schippe drauf und will NOCH brachialer sein etc - es ist also genau die Art von Fortsetzung, die DU dir für Paper Mario wünscht. Das Kerngameplay bleibt gleich, alles andere ist komplett neu - oder anders formuliert: innovationslos.
      Glaub mir,ich habe in mehr als genug Foren darüber diskutiert und mir hunderte Meinungen von Fans angeschaut,mal abgesehen von den Youtube Kommentaren unter Video,die sich um Paper Mario drehen,um für die meisten Fans sprechen zu können.Gegen Super Paper Mario habe ich nichts es hat eine interessante Story und ist ein ordentliches RPG,den hate dazu kann ich auch kaum nachvollziehen.Bezüglich der Läden spreche ich von Libro,Saturn und Media Markt,in welches Geschäft gehst du denn?
      Wer den Cent nicht ehrt,ist den Euro nicht wert.
    • DatoGamer1234 schrieb:

      Glaub mir,ich habe in mehr als genug Foren darüber diskutiert und mir hunderte Meinungen von Fans angeschaut,mal abgesehen von den Youtube Kommentaren unter Video,die sich um Paper Mario drehen,um für die meisten Fans sprechen zu können.Gegen Super Paper Mario habe ich nichts es hat eine interessante Story und ist ein ordentliches RPG,den hate dazu kann ich auch kaum nachvollziehen.Bezüglich der Läden spreche ich von Libro,Saturn und Media Markt,in welches Geschäft gehst du denn?
      Da du alles, was ich im Bezug "Story etc" und "deine Wunschfortsetzung" gesagt habe, erstmal gekonnt ignorierst, gehe ich mal davon aus, dass du einsiehst, dass es eine Call of Duty-like Fortsetzung ist, die du dir wünschst.
      Dann kaufe ich meine Spiele immer im Mediamarkt und habe noch nie über 70 € bezahlt. Aber auch, wenn es so wäre, wie du sagst - die Spiele können da nichts für, das sind die entsprechenden Verkäufer. Und egal, ob sie es dir kostenlos hinterher werfen oder ob du einen sechsstelligen Kredit aufnehmen musst, um dir das Spiel leisten zu können - am Spiel ändert es nichts.

      Und vielleicht hast du dir deine Meinungen von hunderten Fans eingeholt - Ich bin ein Fan, bin nicht deiner Meinung. Jeder zweite, der unter diesem Cast außer uns beiden kommentiert hat, ist ebenfalls nicht deiner Meinung. Dass es aber viele gibt, die deiner Meinung sind, ist völlig klar und logisch. Call of Duty ist ja auch eines der meistverkauftesten Spiele überhaupt - es gibt eben viele Menschen, die auf immer das selbe stehen. Darum geht die Videospielbranche qualitativ an vielen Stellen ja den Bach runter.