Metroid Prime: Blast Ball: Server werden im September abgeschaltet

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Metroid Prime: Blast Ball: Server werden im September abgeschaltet

      Mit der Ankündigung von Metroid Prime: Federation Force hatte Nintendo einigen Fans den Magen verdreht. Im Netz konnte die Wut über die Ausnutzung des Metroid Prime-Namen zu einer ganzen Gamer-Bewegung heranwachsen. Ob die Internet-Nörgelei gerechtfertigt ist, darüber lässt sich streiten. Nintendo lässt sich jedoch selbst von den größten Hatern nicht unterkriegen und hat uns letzte Woche mit dem plötzlichen Release von Metroid Prime: Blast Ball, einem Zusatzmodus in Federation Force, für den Nintendo eShop wirklich überrascht (wir berichten).

      Es war bereits davon auszugehen, dass die Online-Server irgendwann abgeschaltet werden, der Nintendo eShop nannte jedoch nie ein genaues Datum. Durch die Nintendo-Internetseite haben wir jetzt genauere Informationen erhalten. So sollen die Server Anfang-September umgeschaltet werden und nur noch die Vollversion, also Metroid Prime: Federation Force, unterstützen.

      Ihr könnt selbst nach Abschaltung der Server im Single-Player und lokalen Modus spielen, seid also in dieser Hinsicht unbesorgt.

      Quelle: Nintendo Everything
    • Die Überschrift ist mal wieder total verwirrend, dass die Server für die "Testversion" von Blast Ball irgendwann in naher Zukunft abgeschalten werden war eh klar. Genauso klar war es auch, dass sich einige User die News auch nicht komplett durchlesen.

      Mit der Vollversion kann man es immer noch online spielen.
    • ohi schrieb:

      Die Überschrift ist mal wieder total verwirrend, dass die Server für die "Testversion" von Blast Ball irgendwann in naher Zukunft abgeschalten werden war eh klar. Genauso klar war es auch, dass sich einige User die News auch nicht komplett durchlesen.

      Mit der Vollversion kann man es immer noch online spielen.

      Das ist aber auch ein bisschen komplizierter. Die "Testversion" ist ja bereits der völlig ausgereifte Zusatzmodus, dessen Servernutzung nun abläuft und auf die Vollversion übertragen wird, genaueres wird ja in der News erläutert.

      Manchmal ist es auch schwierig und sehr unhandlich die gesamte News im Titel wiederzugeben^^ um eben genaue und mehr Informationen zu bekommen muss man eben die News lesen.
    • ohi schrieb:

      Die Überschrift ist mal wieder total verwirrend, dass die Server für die "Testversion" von Blast Ball irgendwann in naher Zukunft abgeschalten werden war eh klar. Genauso klar war es auch, dass sich einige User die News auch nicht komplett durchlesen.

      Mit der Vollversion kann man es immer noch online spielen.
      Ist halt ein Clickbait-Titel. Es klingt so als ob das Spiel gefloppt ist und die Server für immer abgeschalten werden. Eine Überschrift wie "Testversion bis September online spielbar" wäre besser gewesen
    • Winkelgucker schrieb:

      Dass man die Einleitung den Dümmsten der Dummen, den Hatern, widmet, finde ich sehr schwach.
      :facepalm:
      Denk mal darüber nach was du schreibst, bevor du etwas schreibst.
      Und bitte Spiel erst mal ein "richtiges" Metroid Prime bevor du dir Federation Force kaufst.

      frutch schrieb:

      Besitzt die Vollversion auch Blast Ball?
      ja, in der Vollversion ist Blast Ball als Minispiel dabei.

      Rikuthedark schrieb:

      ich dachte die Server wären nicht mal online, weil ich immer Fehlermeldungen bekomme, dass der Server nicht erreichbar sei... Und nu stellt man due Server nach nichtmal 2 Monaten ab? Genial.
      Das war ja eigentlich auch sowas wie ne' "Testversion"
    • Habe vor kurzem erst wiederholt versucht, in den Online-Modus reinzukommen, aber nach etlichen Verbindungsfehler, die nur bei diesem Spiel auftreten, hab ich es sein lassen.

      Das Spielen der Trainings-Mission hat aber deutlich gemacht, dass sich das Spiel extrem generisch anfühlt und schon gar nicht erst nach einem Metroid Prime.

      Und anscheinend ist es jetzt ja ein Trend, die Leute zu verspotten, die das Spiel schlecht reden.

      Würde euch das gefallen, wenn Zelda sechs Jahre lang nach einem ernüchternden Spiel Pause macht und als Zelda: Reitsimulator zurückkehrt?

      Blindes Fanboy-Gelabber sollte man sein lassen.

      Wenn einem der Titel gefällt... ist in Ordnung. Man muss allerdings auch tollerieren und verstehen, warum viele dieses Spiel einfach verabscheuen.
    • Hmm ich höre jetzt von so vielen Fehlermeldungen...Bei mir läuft es Problemlos und es sind auch sehr schnell neue Mitspieler da. Mich zumindest hat die Demo überzeugt und ich denke ich werde mir das Hauptspiel zulegen. Übrigens ist es vollkommen richtig Leute zu verspotten die einem Spiel, dass sie noch nie angefasst haben jegliche Qualitäten absprechen. Grafik, Stil und Alles kann man ja gern Kritisieren, aber man liest eher "Das Spiel ist schei*e weil es schei*e ist"...
      Story of Seasons FTW :Gameboy
    • Phips McCloud schrieb:

      Übrigens ist es vollkommen richtig Leute zu verspotten die einem Spiel, dass sie noch nie angefasst haben jegliche Qualitäten absprechen. Grafik, Stil und Alles kann man ja gern Kritisieren, aber man liest eher "Das Spiel ist schei*e weil es schei*e ist"...
      Ach? Und wo bitte schön? Hier auf ntower wurden all diese Punkte von den meisten "Hatern" lang und breit getreten, dass das ein Jahr nach Ankündigung des Spiels nicht mehr in jedem dazugehörigen Kommentar wiederholt wird ist nur normal.

      Meine Meinung: Das Spiel ist Scheiße, weil ich den Artstyle komplett unpassend finde.
    • Pit93 schrieb:

      Ach? Und wo bitte schön? Hier auf ntower wurden all diese Punkte von den meisten "Hatern" lang und breit getreten, dass das ein Jahr nach Ankündigung des Spiels nicht mehr in jedem dazugehörigen Kommentar wiederholt wird ist nur normal.
      Meine Meinung: Das Spiel ist Scheiße, weil ich den Artstyle komplett unpassend finde.
      Du hast ja auch vollkommen ein Recht auf deine Meinung. Ich finde es nur unpassend ein Spiel das man noch nicht gespielt hat und das man nur aus trailern kennt zu verurteilen. Der Artstyle kann dir nicht gefallen, aber es deshalb gleich als schlechtes Spiel abzustempeln ist nunmal oberflächlich. Windwaker mochte ich damals auch wegen dem Grafikstil nicht. Hab es erst auf der WiiU nachgeholt und muss sagen es war ein Fehler es damals auszulassen.
      Story of Seasons FTW :Gameboy
    • Phips McCloud schrieb:

      Du hast ja auch vollkommen ein Recht auf deine Meinung. Ich finde es nur unpassend ein Spiel das man noch nicht gespielt hat und das man nur aus trailern kennt zu verurteilen. Der Artstyle kann dir nicht gefallen, aber es deshalb gleich als schlechtes Spiel abzustempeln ist nunmal oberflächlich. Windwaker mochte ich damals auch wegen dem Grafikstil nicht. Hab es erst auf der WiiU nachgeholt und muss sagen es war ein Fehler es damals auszulassen.
      Dann sind wir da ganz einfach anderer Meinung, aber die Optik eines Spiels gehört zum Spiel und wenn für mich ein Spiel dadurch durchfällt, dann tut es das halt. Es ist nun mal ein Gesamtpaket, welches man nicht nur teilweise konsumieren kann. Mit dem Artstyle von Zelda hatte ich z.B. nie ein Problem, da das Zelda-Universum eh nur lose zusammenhängt (Nintendos eigene Timeline geht ja stellenweise nicht einmal auf ;) ).

      Die ganze Prämisse von Federation Force, ein Spiel das sich auf die Abenteur der Föderation fokussiert, habe ich mir seit Jahren gewünscht (am liebsten eines welches z.B. die vergeblichen Überlebensversuche der Föderation auf dem Aether nachstellen würde auf der Heimkonsole) und dann kommt eine eher auf Multiplayer ausgelegte Chibiversion dieses "Traumspiels" für den 3DS. :/
    • So und jetzt konzentrieren wir unseren Hass von Federation Force, welches unabhängig des Metroid Brandings vllt. sogar ein ordentliches Spiel ist auf etwas was von Anfang an zum scheitern verurteilt war; Paper Mario: Color Splash aka Sticker Star 2.0.

      Außerdem muss ich King Zwiebelbart recht geben, die Überschrift ist grausig und man hätte es wirklich besser machen können... auch wenn es gesunder Menschenverstand sein sollte, da es sich beim im eShop erhältlichem Blast Ball ja nur um eine Demo-Version handelt und die Leute Fed. Force kaufen sollen.
      Der obige User ist für Leser unter 18 Jahren nicht geeignet.
    • Lord X schrieb:

      Habe vor kurzem erst wiederholt versucht, in den Online-Modus reinzukommen, aber nach etlichen Verbindungsfehler, die nur bei diesem Spiel auftreten, hab ich es sein lassen.

      Das Spielen der Trainings-Mission hat aber deutlich gemacht, dass sich das Spiel extrem generisch anfühlt und schon gar nicht erst nach einem Metroid Prime.

      Und anscheinend ist es jetzt ja ein Trend, die Leute zu verspotten, die das Spiel schlecht reden.

      Würde euch das gefallen, wenn Zelda sechs Jahre lang nach einem ernüchternden Spiel Pause macht und als Zelda: Reitsimulator zurückkehrt?

      Blindes Fanboy-Gelabber sollte man sein lassen.

      Wenn einem der Titel gefällt... ist in Ordnung. Man muss allerdings auch tollerieren und verstehen, warum viele dieses Spiel einfach verabscheuen.

      Dieses präventive Schwingen der Fanboy-Keule. Muss das sein? Meistens verletzt man sich damit auch noch selbst, also lieber das nächste Mal erst gar nicht anfassen.

      Topic: War ja irgendwie klar gewesen. Ich denke mal die Testversion diente einerseits als Stresstest um Server ausreichend zu dimensionieren, aber andererseits den Spielern einen kleinen Eindruck von der Grafik und Steuerung zu geben.
      Aktuelles WiiU-Spiel: Xenoblade Chronicles X

      Aktuelles 3DS-Spiel: Paper Mario: Sticker Stars :mario:

      Aktuelles N64-Spiel: Banjo-Tooie

      Aktuelles Smartphone-Spiel: Runemals