Pokémon GO: Tracker-Webseiten werden abgeschaltet

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Pokémon GO: Tracker-Webseiten werden abgeschaltet

      Mit dem Erscheinen von Pokémon GO zog es allerhand Zocker vor die Haustüre, um sich die kleinen Taschenmonster zu fangen. Dabei verbreiteten sich die Informationen über Lokationen seltener Exemplare wie ein Lauffeuer, wodurch schließlich extra viele Spieler angezogen wurden. Schließlich ist „Schnapp' sie Dir alle!“ das Motto eines jeden vernünftigen Pokémon-Trainers und die Komplettierung der Sammlung sein größtes Ziel. Das sich Trainer dabei nicht nur auf ihre eigene Intuition und das Hörensagen von anderen Spielern verlassen, war abzusehen. Nachdem der Pokémon GO-Hype startete, sprossen einige Webseiten und Apps aus dem Boden, welche die Standorte und Spawnzeiten von sämtlichen Pokémon verrieten und den Spielern somit einen großen Teil an Arbeit abnahmen; diese nennt man Tracker.

      Eine der berühmtesten dieser Tracker-Webseiten trägt den Namen Pokevision und zeigte dem Spieler ebenjene Informationen an. Dabei griff die Seite auf bestimmte Daten der Pokémon GO-App zurück, um diese schließlich auszuwerten. Mit dem neuesten Pokémon GO-Update, welches gestern erschienen ist, legte Niantic dem allerdings einen Riegel vor. Zudem bekam Pokevision und andere derartige Webseiten Unterlassungsschreiben vom Entwickler. Ob Pokevision jemals wieder das Licht der Welt erblickt, ist derzeit nicht klar. Laut eigenen Angaben auf Twitter haben die Betreiber der Webseite derzeit keine Neuigkeiten für ihre Follower; sie respektieren allerdings die Entscheidungen von Nintendo und Niantic.

      Neben dem spoilerreichen Inhalt besagter Webseiten und Apps sind es allerdings auch die Server von Pokémon GO, die dadurch in Mitleidenschaft gezogen werden. Niantic sah sich bereits mit ihrem vorherigen Spiel, Ingress, mit derartigen Trackern konfrontiert und handelte ähnlich.

      Was haltet ihr davon? Könnt ihr verstehen, dass solche Webseiten und Apps abgeschaltet werden, oder würdet ihr gerne weiterhin die genauen Standorte von den verschiedensten Pokémon mit Hilfe von wenigen Mausklicks in Erfahrung bringen?

      Quelle: Nintendo Everything
    • Dann sollen sie es mal gefälligst selbst auf die Reihe kriegen, die Software zu verbesseren, dass man solche Seiten gar nicht braucht. Woran sie soweit man hört auch bei Ingress bis heute nicht gedacht haben.
      Ask | Twitter | Akira Channel | Sui-Forum

      "U3 befindet sich noch im der Aufbau." || Wann schreit der SEGA-Chor endlich "SÄÄÄÄGEEEE"?
      ♪♪♪ baGfYsGo5MI♥♥♥ | ZITRONENRANGER!

      E3+DinnerForOne "Hallo everyone! And Welcome!" [...] "Well, I'd like to ask Bill to translate for me."
      "The same procedure as last year, Mr Miyamoto?" ~ "The same procedure as every year, Bill."
      #FegMeineSchuhe | #Vorwärtsgeige | #TalesOfTheJassy | Pp3ehMXzFek| jFUdd9CPz00| BAfmW
    • Kann ich voll und ganz verstehen, habe auch damit gerechnet, dass Niantic dagegen was unternehmen wird. Allerdings wäre jetzt umso wichtiger, dass der 3-Schritte-Bug behoben wird und sobald wie möglich wieder funktioniert!
      Übrigens, hier ein Interview, in welchem der Pokemon Go Entwickler zu Pokevision äußert: techinsider.io/creator-of-poke…eating-in-the-game-2016-7
      Mein Mariomakerlevel-Bookmark-Profil (ein paar Musiklevel inklusive!)
      Mein Skyward Sword Skyloft Musiklevel: BA07-0000-00A6-90C0 :D
    • felix schrieb:

      Kann ich voll und ganz verstehen, habe auch damit gerechnet, dass Niantic dagegen was unternehmen wird. Allerdings wäre jetzt umso wichtiger, dass der 3-Schritte-Bug behoben wird und sobald wie möglich wieder funktioniert!
      Übrigens, hier ein Interview, in welchem der Pokemon Go Entwickler zu Pokevision äußert: techinsider.io/creator-of-poke…eating-in-the-game-2016-7
      Sollte der 3 Schritte Bug nicht mit dem Update heute morgen behoben worden sein?
    • Es gibt einen Community-Fix für den Spuren-Bug. Wieso kann Man nicht den benutzen?
      Wenn man dieses Feature, welches Pokemon Go so ausgezeichnet hat, nicht benutzen kann, dann macht die App auch keinen Sinn. Sinnloses Umhergeirre nur um noch mehr Taubsis zu fangen.
      Das macht doch keinen Spaß mehr.
      Die Sperrung dieser Tracker-Websites würde ich ja befürworten, wenn der Ingame-Tracker funktionieren würde.
      Aber so.. so kann man die App gleich links liegen lassen.
      Ni No Kuni 2, the hype is real!!!
    • Skerpla schrieb:

      felix schrieb:

      Kann ich voll und ganz verstehen, habe auch damit gerechnet, dass Niantic dagegen was unternehmen wird. Allerdings wäre jetzt umso wichtiger, dass der 3-Schritte-Bug behoben wird und sobald wie möglich wieder funktioniert!
      Übrigens, hier ein Interview, in welchem der Pokemon Go Entwickler zu Pokevision äußert: http://www.techinsider.io/creator-of-pokemon-go-on-pokevision-cheating-in-the-game-2016-7
      Sollte der 3 Schritte Bug nicht mit dem Update heute morgen behoben worden sein?
      Eigentlich war dies wohl geplant, ja. Doch nun wurden die Schritte mit dem Update komplett entfernt. Ich nehme stark an (und hoffe), dass es aber Probleme gab und sich die Wiedereinführung dieses Features nach hinten verzögert und deshalb jetzt die vorübergehend die Schritte ganz entfernt wurden, um Verwirrung zu vermeiden.
      Mein Mariomakerlevel-Bookmark-Profil (ein paar Musiklevel inklusive!)
      Mein Skyward Sword Skyloft Musiklevel: BA07-0000-00A6-90C0 :D
    • Finde ich blöd. Die Pokemon erscheinen ja nur für knapp 15 Minuten und ohne irgenwelche Hinweise braucht man schon viel Glück. Besonders wenn ihre eigene Trackingfunktion nicht funktioniert. Am besten wäre ein Update, bei dem bei den Pokemon die Entfernung in Metern steht, wie im Trailer. Der genaue Standort ist nicht unbedingt nötig.
      Besser, dass du es sagst als jemand mit Verstand :awesome: :rover:

      Mein 3DS Freundescode ist 5327-0994-3331 und Meine Nintendo Network ID lautet:,,BowserJr2''
    • Ich sehe ein, dass Pokevision gegen deren Nutzungsbedingen verstößt. Aber eigentlich wäre es das kleine Übel die Seiten laufen zu lassen und die Leute somit weiter auf die Straßen zu locken. Denn durch das fehlende Tracking im Spiel fehlt eigentlich ein essentielles Element. Ich habe wegen der ganzen Bugs und Probleme schon gar keine Lust mehr auf das Spiel. Obwohl ich alle Pokemon-Spiele gespielt habe und auch in Go schon ein paar Euronen gesteckt habe.
      Niantic sollte sich jetzt wirklich mal um eine gescheite Informationspolitik kümmern und aufhören das Spiel immer mehr zu zerstören.
    • Finde es gut, dass die Tracker entfernt wurden.
      Ich will nicht lügen, und sage, dass ich eine solche Website auch das eine oder andere Mal gebraucht habe, aber es versaut einem den Spass am Pokémon suchen.

      (Konnte aber kein neues Pokémon mit der App fangen, da die meisten immer zu weit weg waren und eine sehr kurze Spawntime hatten)
    • Ich finde die Entscheidung echt lame. Nachdem der 3-Schrittebug aufgetaucht ist habe ich Pokevision angefangen zu brauchen. Da sieht man ein echt cooles Pokemon auf dem Handy und hat 0 Plan wo es denn sein könnte. Mit Pokevision konnte man das umgehen. Das beste ist ja, dass sie mit dem neuen Update nicht den Bug gefixt haben, sondern einfach die Funktion entfernt haben. Echt super.
      Ein schönes Beispiel war Gestern. Ich habe wie ich finde im Moment nur Crappokemon und bin Lv11. Doch Plötzlich sah ich die Silhouette von Sichlor auf dem Handy und schon war ich im Pokemonfieber. Nach 15min umherirren hab ichs nicht gefunden. War echt toll.
      NNID: Salv91

      3DS Freundescode: 4596-9561-4385

      Zockt im Moment:

      Nada-Niente-Nix