Niantic äußert sich zum neuesten Update zu Pokémon GO

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Niantic äußert sich zum neuesten Update zu Pokémon GO

      Natürlich wird auch Pokémon GO, wie fast jede andere Anwendung für Smartphones, in regelmäßigen Abständen durch Updates erweitert oder optimiert. Demnach dürfen wir uns in den kommenden Monaten auf zahlreiche Inhalte freuen, welche den Spielspaß der innovativen Pokémon-App nochmals verbessern dürften. Am zurückliegenden Wochenende erschien jedoch ein Update für Pokémon GO, welches bei vielen Nutzern nicht gerade für Freudensprünge sorgte. Gerade die Tatsache, dass die Entfernungs-Anzeige zu umgebenden Pokémon nun entfernt wurde, nimmt vielen Pokémon-Jägern in diesen Tagen ein großes Stück Motivation.

      Heute haben sich die Entwickler von Niantic zu dem kontroversen Update auf ihrer Facebook-Webseite geäußert. Wir haben die entsprechende Stellungnahme im Folgenden für euch übersetzt:

      Niantic schrieb:

      Trainer,
      wie viele von euch wissen, haben wir einige Änderungen in Pokémon GO vorgenommen.


      Wir haben die "3-Schritte-Anzeige" entfernt, um das grundlegende Spieldesign zu verbessern. Dieses Feature wurde zwar von vielen Spielern als Mehrwert empfunden, entspricht jedoch dennoch nicht unseren eigenen Ansprüchen und verwirrte eher. Wir werden euch darüber informieren, sobald es etwas Neues zu diesem Feature gibt.


      Wir haben begrenzten Zugriff auf die Services von Drittanbietern, welche sich mit unseren Bemühungen, einen hohen Qualitätsstandard für unsere Fans durchzusetzen und Pokémon GO in weiteren Regionen der Welt anzubieten, vermischt haben. Die große Zahl an Nutzern macht die Ausweitung der App für weitere Regionen zu einer...interessanten...Herausforderung für uns. Und wir sind noch längst nicht fertig! Ja Brasilien, wir wollen das Spiel sehr gerne auch bei euch anbieten (sowie in vielen anderen Ländern, in denen Pokémon GO noch nicht erschienen ist).
      Weiterhin geben die Verantwortlichen bekannt, dass sie sich der aktuellen Kritik im Hinblick auf fehlende Features oder ausbleibende Regionen durchaus bewusst sind und sie derzeit mit Hochdruck an einer möglichst reibungslosen Spielerfahrung von Pokémon GO arbeiten. Dabei bitten sie uns um etwas mehr Geduld, bis es weitere Informationen zu kommenden Plänen und Updates gibt.

      Quelle: Facebook
      Folgt mir jetzt auf Twitter und im Miiverse!

      Testet / Spielt momentan:
      -
      Yoshi´s Woolly World (Wii U)
      Uncharted 4 (PS4)
      Fire Emblem Fates: Vermächtnis (3DS)
    • Na also, das stimmt mich zuversichtlich, dass bald das Feature, Pokemon besser aufzufinden, wieder in nochmals verbesserter Form kommen wird. Ich verstehe den Shitstorm aber nicht wirklich, nochdazu bei einem Spiel, welches jeder kostenlos runterladen konnte. Die Entwickler scheinen wirklich Tag und Nacht am Spiel zu arbeiten, um es zu verbessern und das ist mehr Arbeit als manche denken (das Pokemon Go Team sagte ja auch, dass dies der Grund ist, warum sie nicht so viel mit den Fans kommuniziert haben und seltener etwas online gepostet haben, da sie zurzeit fast pausenlos mit dem Verbessern des Spiels beschäftigt sind und diese Kritik auch bei der Arbeit miteinbeziehen). In einigen Ländern ist das Spiel noch gar nicht erschienen, das Spiel überall zu releasen hat wohl erstmal Priorität (mir tun ja z.B. die Brasilianer echt Leid, welche schon fast 1 Monat warten müssen). Konstruktive Kritik ist ja gut, auch ich bin mit vielen nicht zufrieden (z.B. der Wegfall der Bonuspunkte beim Werfen), aber manche treiben es doch etwas zu weit. Es gibt so viele Dinge, die die Entwickler zurzeit behandeln müssen, die machen dies ja nicht absichtlich, um uns zu ärgern... aber wir Spieler können ja schnell mal Meckern und teilweise sogar die Entwickler wüst beschimpfen (wenn man sich in anderen Foren so umschaut) - finde das echt nicht fair, den Entwicklern gegenüber.
      Mein Mariomakerlevel-Bookmark-Profil (ein paar Musiklevel inklusive!)
      Mein Skyward Sword Skyloft Musiklevel: BA07-0000-00A6-90C0 :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von felix ()

    • Müssen die sich zu jedem Detail äußern?
      Wäre mal toll wenn das beim 3DS wäre oder bei Spielen an sich.
      "Verbesserungen der Systemstabilität / Softwarestabilität". Und hier kommen sie immer ganz genau zu den Details, auch bei Miitomo.

      @felix Das mit den Beschimpfungen an die Entwickler gibt es leider auch hier, da muss man gar nicht in anderen Foren schauen.
    • Naja, ob jetzt bei allen Pokemon 3 Schritte oder keine Schritte angezeigt werden ist ja theoretisch egal. "Da" sind sie ja trotzdem. Klingt ja auf jeden Fall so als würde sich Niantic etwas neues dafür überlegen.
      Generell finde ich es gut, erstmal die Bugs zu fixen und das Spiel weiter zu veröffentlichen, bevor neuer Content kommt.
    • DerGom schrieb:


      Generell finde ich es gut, erstmal die Bugs zu fixen und das Spiel weiter zu veröffentlichen, bevor neuer Content kommt.
      Da stimme ich dir voll zu, ich weiß ja nicht, wie es bei euch ist, aber bei mir läuft die App seit dem Update viel stabiler als zuvor. Außer vereinzelt bei Arenenkämpfen hat sich die App nach dem Update bei mir noch nie aufgehängt. Zuvor war es ja oft so, dass der Bildschirm nach dem Werfen des Pokeballs plötzlich gefroren war, was sehr ärgerlich war, wenn man gerade einem seltenen Pokemon begegnet war - die gehört bei mir zum Glück zur Vergangenheit :thumbup:
      Mein Mariomakerlevel-Bookmark-Profil (ein paar Musiklevel inklusive!)
      Mein Skyward Sword Skyloft Musiklevel: BA07-0000-00A6-90C0 :D
    • Der Shitsorm war zwar überzogen (wie die meisten Shitstorms), aber Kritik an Ninatics Kommunikation in der Sache ist durchaus berechtigt.

      Was mich einfach sprachlos lässt, ist das die noch immer keinen Community Manager für Pokemon Go haben und erst jetzt einen einstellen.
      Twitter
      Ich verstehe ja, dass die nicht einen so unglaublichen Erfolg vorhergesehen haben, aber nachdem dutzende Millionen meine App herunerladen, nutzen und auch nicht wenig Geld damit generieren (und ich meine nicht nur In App Käufe, auch die Auswertung der Spielerdaten ist wertvoll) muss ich schnellstmöglich dafür sorgen, das ich jemanden habe der sich um die Kommunikation mit eben diesen Nutzern kümmert.
      Ich hoffe auf ein möglichst schnelles update zu der "3 Schritte" Funktion, da es mehr als frustrierend ist wenn man endlich mal was anderes auf dem Radar sieht als nur Traumato und Taubsi, aber keine Chance hat das Pokemon aufzuspüren bevor es verschwindet.
      Nachdem jetzt das vierte mal Relaxo nicht auffindbar war hat sich meine Motivation die App überhaupt anzumachen wenn ich irgendwo unterwegs bin mehr als nur gedämpft.

      Ich brauche Relaxo. Relaxo ist mein Held!