Nintendo Power-Ausgaben nicht mehr online verfügbar

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nintendo Power-Ausgaben nicht mehr online verfügbar

      Erst vor wenigen Tagen tauchte im Internet die News auf, dass viele Ausgaben des Nintendo Power-Magazins, welches Amerikas größtes Nintendo-Magazin war, online gestellt wurden. Damit wurden alle Ausgaben im Zeitraum zwischen 1988 und 2001 zugänglich gemacht. Das Magazin wurde wegen schwindender Abonnentenzahlen im Dezember 2012 eingestellt.

      Nun berichtet Game Informer, dass die Ausgaben nicht mehr verfügbar sind. Zwar gelangt man noch auf die Webseite, diese ist jedoch ohne Inhalt. Die News-Seite fragte bereits bei den Verantwortlichen des Uploads an, was der Grund für die Löschung sei und wird die Fans bei Neuigkeiten sofort informieren. Wir euch natürlich auch.

      Habt ihr euch schon einige der älteren Ausgaben angesehen? Welche war / ist euer Favorit?

      Quelle: Game Informer
      2017:

      Spiele /Konsolen:

      - Nintendo Switch
      - Yooka Laylee
      - Monster Boy and the cursed kingdom
      - Cuphead
      - The Long Journey Home

      Filme:

      - Alien: Covenant <3 :wario:
    • Ein direkter Angriff auf das eh schon lückenhafte und schwere Archivieren von Kulturgütern, was? Man bete besser dafür, dass Nintendo damit nichts zu tun hat, worüber ich trotz anderem Bullshit, den sie verzapfen, jetzt nicht urteilen will.


      Gelegenheiten, mir was davon ausführlich anzusehen, hab ich bislang nicht wahrgenommen.
      Ask | Twitter | Akira Channel | Sui-Forum

      "U3 befindet sich noch im der Aufbau." || Wann schreit der SEGA-Chor endlich "SÄÄÄÄGEEEE"?
      ♪♪♪ baGfYsGo5MI♥♥♥ | ZITRONENRANGER!

      E3+DinnerForOne "Hallo everyone! And Welcome!" [...] "Well, I'd like to ask Bill to translate for me."
      "The same procedure as last year, Mr Miyamoto?" ~ "The same procedure as every year, Bill."
      #FegMeineSchuhe | #Vorwärtsgeige | #TalesOfTheJassy | Pp3ehMXzFek| jFUdd9CPz00| BAfmW
    • McClane schrieb:

      In diesem extrem kurzen Artikel sind zwei "Dass-Fehler", "Abonnenten" wurde falsch geschrieben und "Amerikas" wurde beim S apostrophiert.


      Danke!
      Es liegt also nicht an meiner subjektiven Wahrnehmung, dass die Newsbeiträge auf Ntower seit gut sechs Monaten immer häufiger mit Fehlern gespickt sind. Wenn es auch anderen auffällt. Man erhält gar den Eindruck, als würden manche Autoren einfach drauf los schreiben, ohne die Texte nochmals zu lesen.
      Abgesehen von den Rechtschreibfehlern tummeln sich ja noch einige unkorrekte Satzbauweisen wie "Es waren alle Ausgaben zwischen 1988 und 2001 verfügbar." (es müsste eigentlich "Es waren alle Ausgaben der Jahrgänge 1988 bis 2001 verfügbar." oder "Es waren alle Jahrgänge die im Zweitraum zwischen 1988 und 2001 erschienen sind verfügbar." heißen...). Ganz furchtbar auch die entgleisten Metaphern in der "Nd Cube als Entwickler für Mario Party: Star Rush bestätigt - Software "-News vorgestern... egal, ich schweife ab. Danke fürs Aufzeigen McClane. :) Hoffentlich kopiert der Autor seine New das nächste Mal in eine Worddatei, damit wenigstens Fehler wie "Abonentenzahlen" nicht mehr vorkommen. Wobei... bei Words falscher Getrenntschreibung, erwarten und dann womöglich Dinge wie 'Abonnenten Zahlen'. xD
      Don't close your eyes 'cause your future's ready to shine.
      It's just a matter of time, before we learn how to fly.
    • @McClane @Fairbention

      Falls jemand einmal Fehler macht, dann ist das zu entschuldigen. Wir sind schließlich keine perfekten Menschen und Fehler passieren. Wir arbeiten daran, diese so schnell wie möglich zu korrigieren. Das ist nur nicht immer sofort möglich.

      Was den Schreib-Stil angeht, ist es ziemlich subjektiv, ob man den Text mag oder nicht. Es muss nicht sein, dass die eigene Formulierung das einzig Wahre ist. Deshalb finde ich auch, dass der Schreibstil der unterschiedlichen Redakteure respektiert werden sollte. Sofern es arg un- oder missverständliche Sätze gibt, dann sind wir froh, wenn wir darauf hingewiesen werden. Dies kann dann entsprechend gefixt werden. :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Daniel Kania ()

    • Fairbention schrieb:

      Jahrgänge die im Zweitraum zwischen 1988
      Zeitraum

      Fairbention schrieb:

      kopiert der Autor seine New das nächste
      News

      Fairbention schrieb:

      erwarten und dann womöglich
      uns





      Fairbention schrieb:

      Hoffentlich kopiert der Autor seine New das nächste Mal in eine Worddatei,
      Wer im Glashaus sitzt...
      Spiele momentan:
      3DS: Paper Mario: Sticker Star, Pokemon Picross
      Wii: Kirby und das magische Garn
      WiiU: Tokio Mirage Sessions #FE

      Warte auf:
      Monster Hunter Stories(3DS), Shin Megami Tensei IV Apocalypse(3DS), 7th Dragon III (3DS)
    • @McLane & Fairbention:

      Grundsätzlich ist es richtig auf Schreibfehler hinzuweisen. Das sollte aber nicht so vorwurfsvoll wie bei Euch passieren. Ich gehe davon aus, dass die Website eher ein Privatprojekt ist und alle Beteiligten noch "richtige" Jobs haben. Insofern sollte man da nicht päpstlicher als der Papst sein ;) Abgesehen davon könnt Ihr Euch gern mal die diversen Ergüsse unserer "professionellen" Journaille (welt.de, focus.de usw.) anschauen.. Da werden teilweise ganze dpa-Meldungen samt Rechtschreib- und Grammatikfehler übernommen ;-p
    • @Flipperkugel
      Und weils andere nicht besser machen, sollte man selbst auch kein höheresNiveau anstreben? Mir gehts ja wirklich nur um Orthographie. Falsche Metaphern oder fragwürdige semantischeInhalte überlese ich mittlerweile meistens.
      Ich könnte mir auch vorstellen, dassNintendo eine Seite mit fehlerhaften News weniger ernst nimmt, was fürzukünftige Zusammenarbeiten (Gewinnspiele, bereitstellen von Reviewexemplarenetc.) problematisch sein könnte – um einmal ganz schwarz zu malen.
      Hältst du die Forderung nach einerkorrekten Rechtschreibung wirklich für "päpstlicher als der Papst" zusein?

      PS: Ich stelle Ntower.de weit über Focus,Welt, Stern und co. Vermutlich stört es mich gerade deswegen, weil ich vom Turmbesseres gewöhnt bin. ^^'

      @Icewulf

      Du weißt aber schon, dass fürUserkommentare und offizielle Newsmeldungen andere Standards angewendet werden,oder?

      @Daniel Kania
      Klar, niemand ist perfekt. Leiderhäufen sich die Fehler, wenn gefühlt jede zweite Newsmeldung mindestens einenschweren Rechtschreibfehler beinhaltet, ist das nichts, über das man leichthinwegsieht. Da sind wir ja noch gar nicht bei Kommasetzung oder korrekterTypografie (mit dem 'Gedankenstrich' gibt es beispielsweise immer Probleme,aber das nicht nur bei Ntower).
      Stil ist etwas, das wir lange diskutierenkönnten. Ein Stil kann objektiv prägnant sein, oder ausschweifend, das sagtnoch nichts über die Qualität des Textes aus. Auch hat eine Newsmeldung einenanderen Stil als ein Kommentar, ein Interview oder ein Portrait.Darüberhinausgehend lässt sich ein Stil subjektiv als 'gut' oder 'schlecht'beurteilen. Da hast du recht, es ist Geschmackssache.
      Ich persönlich brauche in der Newsmeldungkeine philosophische Abhandlung darüber was der Mensch ist (überspitzt gesagt)bevor es um den neuen Pokémonmanga geht. Wenn dir das gefällt, ist dasokay.
      Aber falsch verwendete Sprachbildersind eine Fehler und keine Frage, ob man den Stil mag.

      Mein Hauptproblem liegt wahrscheinlich inder Enttäuschung, dass ich Besseres von Ntower gewohnt bin und das Gefühl habe,dass in letzter Zeit zu wenig darauf geachtet wird.
      Don't close your eyes 'cause your future's ready to shine.
      It's just a matter of time, before we learn how to fly.
    • Fairbention schrieb:

      @Flipperkugel
      Und weils andere nicht besser machen, sollte man selbst auch kein höheresNiveau anstreben? Mir gehts ja wirklich nur um Orthographie. Falsche Metaphern oder fragwürdige semantischeInhalte überlese ich mittlerweile meistens.
      Ich könnte mir auch vorstellen, dassNintendo eine Seite mit fehlerhaften News weniger ernst nimmt, was fürzukünftige Zusammenarbeiten (Gewinnspiele, bereitstellen von Reviewexemplarenetc.) problematisch sein könnte – um einmal ganz schwarz zu malen.
      Hältst du die Forderung nach einerkorrekten Rechtschreibung wirklich für "päpstlicher als der Papst" zusein?

      PS: Ich stelle Ntower.de weit über Focus,Welt, Stern und co. Vermutlich stört es mich gerade deswegen, weil ich vom Turmbesseres gewöhnt bin. ^^'

      @Icewulf

      Du weißt aber schon, dass fürUserkommentare und offizielle Newsmeldungen andere Standards angewendet werden,oder?

      @Daniel Kania
      Klar, niemand ist perfekt. Leiderhäufen sich die Fehler, wenn gefühlt jede zweite Newsmeldung mindestens einenschweren Rechtschreibfehler beinhaltet, ist das nichts, über das man leichthinwegsieht. Da sind wir ja noch gar nicht bei Kommasetzung oder korrekterTypografie (mit dem 'Gedankenstrich' gibt es beispielsweise immer Probleme,aber das nicht nur bei Ntower).
      Stil ist etwas, das wir lange diskutierenkönnten. Ein Stil kann objektiv prägnant sein, oder ausschweifend, das sagtnoch nichts über die Qualität des Textes aus. Auch hat eine Newsmeldung einenanderen Stil als ein Kommentar, ein Interview oder ein Portrait.Darüberhinausgehend lässt sich ein Stil subjektiv als 'gut' oder 'schlecht'beurteilen. Da hast du recht, es ist Geschmackssache.
      Ich persönlich brauche in der Newsmeldungkeine philosophische Abhandlung darüber was der Mensch ist (überspitzt gesagt)bevor es um den neuen Pokémonmanga geht. Wenn dir das gefällt, ist dasokay.
      Aber falsch verwendete Sprachbildersind eine Fehler und keine Frage, ob man den Stil mag.

      Mein Hauptproblem liegt wahrscheinlich inder Enttäuschung, dass ich Besseres von Ntower gewohnt bin und das Gefühl habe,dass in letzter Zeit zu wenig darauf geachtet wird.
      Dein Gefühl betrügt dich. Wir haben viel eneue Redas, die sich erst einarbeiten müssen. Dies hat sich in den letzten Tagen/Wochen deutlich verbessert und wird sich noch mehr verbessern.
    • Mal abgesehen davon das die ntower Redaktion zu weiten Teilen gerade so 18 Jahre alt sein dürfte und man dementsprechend "grandios" geschriebene News erwarten darf :ugly:

      Die Nintendo Power Magazine wurden (ebenso wie AM2R) von Nintendo runter nehmen lassen.

      Bevor jetzt wieder gemeckert wird, Nintendo will sicher nicht die Spaßbremse spielen, aber so funktioniert die Gesetzgebung bzgl. Urheberrecht einfach. Entweder man ist konsequent oder man wird es schwer haben, sollte es wirklich mal eine ernstzunehmende Verletzung der Markenrechte geben.
      Der obige User ist für Leser unter 18 Jahren nicht geeignet.
    • Wie ich schon bei der Copyrightverletzung beim Metroid-Remake geschrieben habe und es auch hier sehr schön formuliert wurde:

      Nintendo hat immer noch zu entscheiden was mit ihren Marken erlaubt ist und was nicht, von daher ist es klar dass man nicht einmal was durchgehen lassen kann und beim nächsten mal wieder ein Auge zudrückt.

      Für die Community mag es nicht immer nachvollziehbar sein aber ich stehe bei solchen Entscheidungen auf Nintendos Seite.