Struktur der Pokémon-Meisterschaften ändert sich ab der Saison 2017

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Struktur der Pokémon-Meisterschaften ändert sich ab der Saison 2017

      In wenigen Tagen startet die Pokémon World Championship 2016 in San Francisco. Das Großereignis ist das Finale mehrerer größerer Regionalturniere, die in einigen wenigen Ländern, darunter auch Deutschland, stattfanden. Wie so ein Event aussieht, könnt ihr in einem Spezial bei uns hier nachlesen.

      Die The Pokémon Company hat nun angekündigt, die Strukturen der Pokémon-Meisterschaften für die nächste Saison deutlich zu verändern. Größte Änderung ist wohl der Wegfall der überregionalen Veranstaltungen. Stattdessen wird es mehrere kleine Turniere geben, die beispielsweise bei teilnehmenden Händlern ausgetragen werden können. Alle weiteren Änderungen könnt ihr nun hier in aller Ausführlichkeit nachlesen.

      Jede Menge Play! Pokémon-Änderungen für 2017 im Anmarsch

      Mach dich bereit für ein Jahr voller Pokémon-Wettbewerbe im Sammelkartenspiel und in den Videospielen! Kämpfe auf allen Ebenen, einschließlich der Weltmeisterschaftsserie, bei den brandneuen Veranstaltungen der Play! Pokémon-Saison 2017. Wir nehmen erhebliche Programmänderungen vor, um die Gewinn- und Wettbewerbschancen der Spieler weltweit zu verbessern. Sieh sie dir genauer an.

      Dieses Jahr führen wir eine neue Meisterschaftsserien-Veranstaltung in allen vier Kern-Bewertungszonen ein. Die europäischen, nordamerikanischen, lateinamerikanischen sowie die asiatisch-pazifischen Meisterschaften finden während der gesamten Saison statt und stehen Spielern weltweit offen. Diese tollen Wettbewerbe bieten hohe Championship Points-Auszahlungen und einem Gesamtpreispool von fast 250.000 US-Dollar. Zusätzlich stehen Spielern weltweit Reisepreise und Stipendien zur Verfügung, basierend auf ihrer Championship Points-Anzahl in ihrer jeweiligen Bewertungszone. Die Verfügbarkeit von Reisepreisen und Stipendien für jede dieser Veranstaltungen kann je nach Bewertungszone und Altersklasse variieren. Mehr Informationen zu den Veranstaltungen in Kürze.

      Die Pokémon-Regionalmeisterschaften stehen jetzt Spielern weltweit offen und locken mit noch größeren Preisen. Jede der Regionalmeisterschaften bietet abhängig von der Teilnehmerzahl Preise in Höhe von über 50.000 US-Dollar, Stipendien und Reisezertifikate an. Die Wettbewerbe werden gleichmäßiger über die Meisterschaftsserie 2017 verteilt und nicht länger gebündelt an verschiedenen Wochenenden über das Jahr hinweg stattfinden, um es Spielern leichter zu machen, an mehreren Regionalmeisterschaften in der Saison teilzunehmen. Für die Pokémon-Regionalmeisterschaften 2017 gibt es keine Restriktionen hinsichtlich des Wohnorts. Spieler können nach Belieben zu auswärtigen Veranstaltungen reisen. Reisezertifikate, die bei Regionalmeisterschaften erworben wurden, werden auf einem Reisekonto hinterlegt, auf das die Gewinner beliebig zugreifen können.

      Stadtmeisterschaften finden künftig unter dem Namen „Liga-Cup-Wettbewerbe“ statt. Teilnehmende Händler sind berechtigt, vierteljährlich einen Liga-Cup-Wettbewerb zu veranstalten und so Spielern des Pokémon-Sammelkartenspiels zusätzliche Möglichkeiten zur Wettbewerbsteilnahme in ihrer Nähe anzubieten. Die Championship Points-Struktur in Bezug auf die Top-Spieler eines Liga-Cup-Wettbewerbs bleibt dieselbe wie die der früheren Stadtmeisterschaften. Darüber hinaus kehren die Pokémon-Liga-Herausforderungen als Einstiegsveranstaltungen zurück, um Pokémon-Sammelkartenspiel-Spielern einen guten Start zu ermöglichen sowie noch mehr Gelegenheiten zu bieten, an lokalen Veranstaltungen teilzunehmen.
      Die Veranstaltungen der Premier-Herausforderung und des Midseason Showdowns kommen 2017 als lokale Veranstaltungen für Pokémon-Videospiel-Spieler im Rahmen der Meisterschaftsserie wieder. Premier-Herausforderungen bieten Spielern viele Möglichkeiten, an lokalen Veranstaltungen teilzunehmen und neue Strategien innerhalb kleinerer Veranstaltungen auszuprobieren. Midseason Showdowns sind dagegen größere Veranstaltungen, die Spielern ermöglichen, um eine größere Anzahl von Championship Points in ihrer Nähe zu wetteifern.

      Spieler können bei jeder der oben genannten Veranstaltungen Championship Points für den renommiertesten Wettbewerb der Meisterschaftsserie verdienen: die Pokémon-Weltmeisterschaften. Die Gesamtzahl der Championship Points, die für eine Teilnahme an den Pokémon-Weltmeisterschaften 2017 erforderlich sind, wird im September bekannt gegeben.
      Play! Pokémon veranstaltet keine Pokémon-Landesmeisterschaften mehr. Das Play! Pokémon-Team behält sich vor, im Einzelfall unabhängig veranstaltete Landesmeisterschaften zu genehmigen. Die bei diesen Veranstaltungen zur Verfügung stehenden Championship Points und Preise variieren.

      Wir freuen uns, dich bei den Veranstaltungen der Play! Pokémon-Saison 2017 begrüßen zu dürfen! Viel Glück auf deinem Weg zum ultimativen Titel des Pokémon-Weltmeisters.

      Mehr Informationen hinsichtlich spezifischer Veranstaltungen der Meisterschaftsserie 2017 sind in Kürze erhältlich.



      Quelle: Pokémon.com
      Twitter