Die gamescom beginnt und endet ab kommenden Jahr einen Tag früher

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Die gamescom beginnt und endet ab kommenden Jahr einen Tag früher

      In genau einer Woche öffnet die diesjährige gamescom auf dem Messegelände in Köln erneut ihre Pforten. Dann werden einmal mehr tausende Videospiel-Fans aus vielen Teilen der Welt an den Rhein reisen, um kommende Spiele-Hits und neuartige Hardware aus nächster Nähe unter die Lupe zu nehmen. Natürlich wird auch Nintendo wieder mit einem eigenen Messestand in Halle 9.1 vertreten sein und hat dabei sogar ein paar kommende Titel für Wii U und Nintendo 3DS im Gepäck. Nächstes Jahr sieht die Sache mit Blick auf die neue NX-Plattform von Nintendo wohl schon deutlich anders aus.

      Heute wurde übrigens bekannt, dass die gamescom 2017 vom 22. bis 26. August 2017, also ein ganzes Stück später als in diesem Jahr, stattfinden wird. Das Besondere: Die Messe beginnt dann schon am Dienstag (für Fachbesucher) bzw. am Mittwoch (für Privatbesucher). Darüber hinaus endet die Spielemesse dann bereits am Samstag, während der Sonntag erstmals entfällt. Als Grund wurden zahlreiche Wünsche der Aussteller genannt, welche dadurch einen weiteren "regulären" Werktag für geschäftliche Angelegenheiten erhalten. Das gamescom City Festival findet jedoch auch im kommenden Jahr von Freitag bis Sonntag statt.

      Quelle: IGN
      Folgt mir jetzt auf Twitter und im Miiverse!

      Testet / Spielt momentan:
      -
      Yoshi´s Woolly World (Wii U)
      Uncharted 4 (PS4)
      Fire Emblem Fates: Vermächtnis (3DS)
    • Finde ich nicht so gut Sonntag hat ja jeder frei, falls man keinen Urlaub bekommt oder in einem Beruf ist den man auch samstags arbeiten muss. Trifft auf mich zum Glück nicht zu, aber andere zum Beispiel im Einzelhandel schauen in die Röhre, wenn man keinen Urlaub bekommt.
      Besser, dass du es sagst als jemand mit Verstand :awesome: :rover:

      Mein 3DS Freundescode ist 5327-0994-3331 und Meine Nintendo Network ID lautet:,,BowserJr2''
    • Früher habe ich noch mehrfach mit dem Gedanken gespielt, hinzufahren, die Messe fand aber immer zu meinem Geburtstag statt, jetzt erneut. Mittlerweile ist die Messe ja doch sehr überflutet, so dass ich mir vorstellen kann, dass es mittlerweile mehr Stress als Spaß ist.

      Abgesehen von der eigentlichen Messe wird diese ja mittlerweile auch für viele Zwecke genutzt. Es ist mittlerweile nicht nur eine Messe für Videospiele, sondern auch der Hort von YouTubern, Fantreffen, Cosplayern und Co.

      Immer wieder denke ich darüber nach, hinzufahren und wenn ich die Bilder dann sehe, weiß ich schon, warum ich nie da bin. Ich bereue es schon irgendwie, dass ich nie in Leipzig war, als das alles noch etwas ruhiger war. :thumbdown:

      Man hätte schon längst die Messe bis zu einer Woche verlängern können. "Fachbesucher"-Tag ist ja mittlerweile auch sehr hochgegriffen. Es gibt ja mittlerweile dutzende Leute, die auch so reinkommen.

      Für mich spräche eigentlich nichts dagegen, die Messe am Sonntag für Fachbesucher und Presseleute zu öffnen und dann bis Samstag durch für Besucher offenzuhalten.
      Kiep Caln and Mach 1 Pause!

      Spoiler anzeigen
      - Pokémon Sonne/Mond (3DS)
      - Ever Oasis (3DS)
      - Dragon Quest VII / VIII (3DS)
      - Dragon Quest Builders (PS Vita)
      - Paper Mario: Color Splash (Wii U)
      - The Legend of Zelda: Breath of the Wild (NX)
      - Mario Sports Superstars (3DS)
    • Sau verwirrende Überschrift...
      "Die Gamescom wird ab dem nächsten Jahr um einen Tag nach vorne verschoben" fände ich irgendwie besser.
      Kann mir aber egal sein, da mich die Gamescom nicht wirklich angesprochen hat, zumindest dieses Jahr nicht. Nintendo wird es nächstes Jahr eh wieder Verpackungen und dafür lieber alles in einer Nintendo Direct machen.
    • Splatterwolf schrieb:

      Früher habe ich noch mehrfach mit dem Gedanken gespielt, hinzufahren, die Messe fand aber immer zu meinem Geburtstag statt, jetzt erneut. Mittlerweile ist die Messe ja doch sehr überflutet, so dass ich mir vorstellen kann, dass es mittlerweile mehr Stress als Spaß ist.

      Abgesehen von der eigentlichen Messe wird diese ja mittlerweile auch für viele Zwecke genutzt. Es ist mittlerweile nicht nur eine Messe für Videospiele, sondern auch der Hort von YouTubern, Fantreffen, Cosplayern und Co.

      Immer wieder denke ich darüber nach, hinzufahren und wenn ich die Bilder dann sehe, weiß ich schon, warum ich nie da bin. Ich bereue es schon irgendwie, dass ich nie in Leipzig war, als das alles noch etwas ruhiger war.

      Man hätte schon längst die Messe bis zu einer Woche verlängern können. "Fachbesucher"-Tag ist ja mittlerweile auch sehr hochgegriffen. Es gibt ja mittlerweile dutzende Leute, die auch so reinkommen.

      Für mich spräche eigentlich nichts dagegen, die Messe am Sonntag für Fachbesucher und Presseleute zu öffnen und dann bis Samstag durch für Besucher offenzuhalten.

      Ich kann dir dein Eindruck bekräftigen. Ich war 2010 als Besucher vor Ort - zum ersten Mal. Ist natürlich cool und alles, aber schon "damals" überfüllt wie noch was. Anspielen von großen Spielen kann man sowieso vergessen (COD & WOW 8h anstehen, nein Danke).

      2011 war ich dann redaktionell vor Ort. Mittwochs beim Fachbesuchertag musste man schon bei größeren Titeln im Besucherbereich 30 Minuten bis 1 Stunde warten. Auch da war schon einiges los - liegt vielleicht daran, dass mittlerweile jeder eine Akkreditierung erhält (einige Väter mit Sohn sind umher gelaufen). Donnerstag und Freitag dann gar nichts mehr von der eigentliche Messe mitbekommen und stattdessen im Businessbereich abgehangen und Termine wahrgenommen. Freitags dann auch wieder heimgefahren.

      Seit dem war ich auch nicht mehr auf der Gamescom, ist mir eindeutig zu viel Stress, ich bin zu alt für diesen Sch**.. ehhh Kram. Empfehlen kann ich die Gamescom eigentlich nur, wenn man als Fachbesucher vor Ort ist, am besten mit Terminen direkt bei den Publishern für Donnerstag & Freitag, und Mittwochs schlendert man gemütlich über die eigentliche Messehallen.
    • TechnoMic schrieb:

      Ist natürlich cool und alles, aber schon "damals" überfüllt wie noch was. Anspielen von großen Spielen kann man sowieso vergessen (COD & WOW 8h anstehen, nein Danke).
      Das hört man ja immer wieder. Danke für das Teilen deiner Erfahrungen. Schade ist natürlich, dass man dagegen nicht angeht. Es gäbe ja durchaus Möglichkeiten, das ganze zu entzerren. Es werden ja jedes Jahr eher noch mehr als weniger Leute.
      Kiep Caln and Mach 1 Pause!

      Spoiler anzeigen
      - Pokémon Sonne/Mond (3DS)
      - Ever Oasis (3DS)
      - Dragon Quest VII / VIII (3DS)
      - Dragon Quest Builders (PS Vita)
      - Paper Mario: Color Splash (Wii U)
      - The Legend of Zelda: Breath of the Wild (NX)
      - Mario Sports Superstars (3DS)
    • Splatterwolf schrieb:

      TechnoMic schrieb:

      Ist natürlich cool und alles, aber schon "damals" überfüllt wie noch was. Anspielen von großen Spielen kann man sowieso vergessen (COD & WOW 8h anstehen, nein Danke).
      Das hört man ja immer wieder. Danke für das Teilen deiner Erfahrungen. Schade ist natürlich, dass man dagegen nicht angeht. Es gäbe ja durchaus Möglichkeiten, das ganze zu entzerren. Es werden ja jedes Jahr eher noch mehr als weniger Leute.


      Ja, im Gegenteil. Sie machen es Jahr für Jahr schlimmer. Erst gab es Wild Cards für normale Besucher am Fachbesuchertag. Nun haben sie für dieses Jahr Taschenkontrollen angesagt, welche schon um !7 Uhr! beginnen.

      Es gäbe soviel Möglichkeiten:
      - Gelände erweitern (da ist noch soooo viel ungenutzter Platz)
      - Zeitraum der Messe erweitern
      - 18er Halle
      - etc.

      Vielleicht ist es gar nicht so schlecht, dass der Sonntag weg fällt und stattdessen ein Tag mehr unter der Woche ist. Wobei das vielleicht nicht ganz so relevant ist, weil noch in den meisten Bundesländern Sommerferien ist.