Nordic Games wird zu THQ Nordic [PM]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nordic Games wird zu THQ Nordic [PM]

      Wie jede andere gewinnorientierte Firma müssen auch Spieleentwickler und Publisher darauf achten, dass das Geld nicht ausgeht. Falls es doch zur Neige geht, beziehungsweise nicht genügen Gewinn erwirtschaftet werden kann, muss Insolvenz beantragen. THQ ging es im Ende 2012 nicht anders. Trotz einer Vielzahl an verschiedenen Spielen für verschiedene Plattformen war es dann Anfang 2013 so weit, THQ wurde zerschlagen und Teile des Studios wurden auf einer Auktion versteigert.

      Nordic Games hat hier mit insgesamt 4,9 Millionen US-Dollar zugeschlagen und hat sich die Rechte an 150 Titel gesichert, wie in den vergangenen Wochen schon bekannt wurde, legt Nordic Games das Spiel Darksiders in einer verbesserten Version für die Wii U erneut auf. Heute hat Nordic Games etwas bekannt gegeben, aufgrund des Deals werden sie in Zukunft unter neuen Namen auftreten. THQ Nordic will seine starken IPs weiter Pflegen und haben noch einige Titel in der Hinterhand.

      Wenn ihr mehr erfahren wollt, lest euch die Pressemitteilung dazu durch:

      THQ Nordic schrieb:

      THQ + Nordic Games = THQ Nordic

      Wien (Österreich) – 12. August 2016: Nordic Games gibt in einer Unternehmenserklärung bekannt, dass die Firma Nordic Games ab sofort unter dem Namen THQ Nordic firmiert:

      Ein Rückblick:
      Es begann 2008 in Schweden als quasi „Mikro“-Publisher von PlayStation®2- und Nintendo Wii™- Titeln mit klangvollen Namen wie Dance Party Club Hits, Kart Racer und Truck Racer. Im Jahr darauf landeten wir einen Hit mit We Sing, einer Karaoke-Reihe für Nintendo Wii™ mit einem beachtlichen Verkaufserfolg von mehr als einer Million verkaufter Einheiten. Mit der ersten von zahlreich folgenden Akquisition begann im Jahr 2011 für Nordic Games der Wandel vom kleinen Zwei-Plattformen-Publisher zu einem Multi-Plattform-Publisher mit Casual- und Hardcore Games im Portfolio und weltweit ausgebautem Vertriebsnetzwerk.

      Eine weitere Weichenstellung für unser Unternehmen kam 2013: Wir erwarben Rechte aus der THQ-Insolvenz-Auktion, darunter Spitzen-IPs wie „Darksiders“, „Titan Quest“ und „MX vs. ATV“ und ebenso die Markenrechte an THQ selbst. Dieser Deal brachte Schlagzeilen hervor wie „Who the FUCK is Nordic Games?“, oder „Darksiders Gets Bought By...Nordic Games?“ und viele mehr. Bis zu diesem Tag waren wir ein kleiner, relativ unbekannter Publisher und plötzlich befanden wir uns im Rampenlicht der internationalen Spielepresse. Eines wussten wir danach mit 100%iger Sicherheit: Das war DER Deal unserer bisherigen Unternehmensgeschichte.

      Nordic Games in Zahlen:
      Seit unserer Gründung 2008 blicken wir voller Stolz auf acht Jahre kontinuierlichen Wachstums zurück, und zwar in allen Geschäftsbereichen: In diesem Zeitraum wurden 16 Ankäufe von IPs und Spieleserien abgeschlossen und bescherte uns einen Katalog von mehr als 250 aktiv vertriebenen Spielen sowie über 60 Marken, Hunderte von Web-Domains und mehrere Patente für Hard- und Software.

      61 Spielentwicklungs-Projekte wurden initiiert und veröffentlicht und das Schönste dabei: Wir haben 82 Arbeitsplätze geschaffen (unter Einbeziehung von externen Entwicklungsteams sind es sogar 325). Ebenso rühmen wir uns mit unserer quasi nicht vorhandenen Mitarbeiterfluktuation. Mitarbeiter kommen, um zu bleiben.

      Weiters gründeten wir zwei neue Entwicklungsstudios: Rainbow Studios Inc. in Phoenix, Arizona und die Grimlore Games GmbH in München, Deutschland. Insgesamt wuchs die Firma damit von zwei Personen (2008) auf nun insgesamt 84 Mitarbeiter.

      Wir stellen kurz und bündig vor: THQ Nordic:
      Wir sind sehr stolz auf unsere schwedisch/österreichischen Wurzeln und haben unter der Flagge von Nordic Games sehr viel erreicht. Aufgrund ebendieses massiven Einflusses des THQ-Deals finden wir allerdings, dass es an der Zeit ist, den Namen „THQ“ zu einem Teil unseres Firmennamens zu machen. THQ Nordic steht dabei für unseren hauseigenen Ansatz, der weit über den reinen „Besitz“ eines äußerst wettbewerbsfähigen IP-Portfolios hinausreicht. Wir hegen und pflegen unsere IPs und wir werden für unser Portfolio nur die besten Entwicklungs-Ressourcen zur Verfügung stellen – denn das genau ist die Erwartungshaltung von Fans und Communities.

      Mit dieser Namensänderung bricht eine neue Phase in der Entwicklung unseres Unternehmens an.

      Im Moment haben wir 23 Spielprojekte in der Entwicklung, von denen 13 noch nicht öffentlich angekündigt wurden. Selbstverständlich basieren die meisten dieser Projekte auf IPs, die früher unter THQ entwickelt wurden.

      Zum Design des Logos sagt Lars Wingefors, der Gründer und Besitzer von THQ Nordic (the company formerly known as Nordic Games) Folgendes:
      „Das Lustige an der Geschichte ist, dass wir wortwörtlich darüber gestolpert sind, nämlich beim Durchforsten von Assets, Scribbles und Artworks nachdem wir die Markenrechte an THQ erworben hatten und haben uns gedacht: Warum nicht? Das Ergebnis ist nun seit heute allen bekannt, und ich warte gespannt auf die Reaktionen. Ich möchte auch hiermit eine Einladung an alle Interessierten aussprechen sich das neue Logo in natura und im Großformat an unserem Gamescom Stand anzusehen. Darüber hinaus haben wir natürlich auch haufenweise Spiele am Start.“

      Bitte besucht uns in Köln am Stand und seht euch sowohl unsere brandaktuellen, als auch das ein oder andere zukünftige Projekt an. Selbst wenn es euch überhaupt nicht interessieren sollte: das Handy kann man bei uns allemal aufladen, und vielleicht auch das ein oder andere Pokémon fangen.

      THQ Nordic auf der gamescom 2016:
      Entertainment-Bereich: Halle 8, C20
      Business-Bereich: Halle 4.1, D21

      Kurz und knapp:
      Ab jetzt: Nordic Games + THQ = THQ Nordic
      Quelle: THQ Nordic-Pressemitteilung
    • Okay, das Warum leuchtet ja schon irgendwie ein. Ich find's trotzdem etwas fraglich, ob man sich unbedingt ein längst totes Pferd auf die Flagge malen muss.
      Ask | Twitter | Akira Channel | Sui-Forum

      "U3 befindet sich noch im der Aufbau." || Wann schreit der SEGA-Chor endlich "SÄÄÄÄGEEEE"?
      ♪♪♪ baGfYsGo5MI♥♥♥ | ZITRONENRANGER!

      E3+DinnerForOne "Hallo everyone! And Welcome!" [...] "Well, I'd like to ask Bill to translate for me."
      "The same procedure as last year, Mr Miyamoto?" ~ "The same procedure as every year, Bill."
      #FegMeineSchuhe | #Vorwärtsgeige | #TalesOfTheJassy | Pp3ehMXzFek| jFUdd9CPz00| BAfmW
    • Akira schrieb:

      Okay, das Warum leuchtet ja schon irgendwie ein. Ich find's trotzdem etwas fraglich, ob man sich unbedingt ein längst totes Pferd auf die Flagge malen muss.
      THQ war quasi gespalten, einerseits gute und starke Marken, andererseits hat man Müll programmiert und wie ein Klammeraffe daran festgehalten.

      Wenn N. die Marken aussortiert und die guten fördert, kann das tote Pferd verdammt viel Gold scheißen.

      Und Europäer sind in der Regal nicht so dämlich.
      Gamer PC, Wii U, N3DS, Xbox One und PS4.
    • Akira schrieb:

      Okay, das Warum leuchtet ja schon irgendwie ein. Ich find's trotzdem etwas fraglich, ob man sich unbedingt ein längst totes Pferd auf die Flagge malen muss.
      Ich vermute mal stark dass das an dem Bekanntheitsgrad liegt.
      THQ ist ein eingebrannter Name, während Nordic nicht sonderlich bekannt ist.
      Wie denn auch? Sie haben lediglich Darksiders nochmal neu aufgelegt (dass vorher schon von der wesentlich bekannteren Firma THQ verlegt wurde) und einen mittelkassigen PS2 Urzeit Titel rausgebracht.
      Die Titel die Nordic vor dem THQ Aufkauf rausgebracht hat, waren nicht der Rede wert.
    • Hat mich überrascht, als nächstest dann bitte Accolade und Acclaim für die Trashfans :D Formiert zu Accoclaim oder Acclaimolade. Dann ebkommen wir endlich Bubsy 3D für den 3DS :D

      Ich glaube, die Umbenennung erfolgte wegen des Bekanntheitsgrades von THQ. Ist halt die Frage, ob es dann auch ein THQ Southern oder Western geben wird.
      Spiele derzeit:

      Spoiler anzeigen
      Minecraft(PC)


      Most Wanted:

      Spoiler anzeigen

      The long Journey home (PC)
      Unravel (PC)
      Dragon Quest 7 (3DS)
      Monster Boy and the cursed kingdom (PC)
      Sonic 25th Anniversary Game (WiiU, NX, XBOX One oder PC)
      Abzu (PC)
      Yooka Laylee (NX)


      2017 wird DAS Gamingjahr. Seit Jahren endlich mal wieder richtig Futter.
    • ich würde mir immer noch wünschen das nintendo eine Partnerschaft eingeht und die Darksiders spiele rein auf nintendo Konsolen veröffentlicht, von dem 4teiligen spiel gibt es bisher zwei games welche hoch gelobt wurden, eine fan base haben aber hinter den verkaufszahlen blieben, ich denke mit nintendos power würde man da richtig geile spielen machen und ihre eigene Konsole pushen! :)
      Die Axt im Haus erspart den Zimmermann
    • megasega1 schrieb:

      Hat mich überrascht, als nächstest dann bitte Accolade und Acclaim für die Trashfans :D Formiert zu Accoclaim oder Acclaimolade.
      Wie geil wäre es, einen Mix aus alten Acclaim und Iguana Mitarbeitern zu haben, die einen Turok Nachfolger machen xD *träum*


      @Topic Nun ist endlich die Qualitätsbombe der Publisher wieder zurück.. yay?
      Spontan fallen mir nur Darksiders und WWE ein, die ich gut fand. Und dass sie ein paar Rare Spiele gepublisht haben, wie Conker oder Banjo vom GBA. Aber der Schritt ist nachvollziehbar



      Spoiler anzeigen

      Danke an Burrim für die grandiose Signatur und Avatar!