Arzuros, Yian Kut-Ku und Zinogre geben sich in Monster Hunter Stories die Ehre

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Arzuros, Yian Kut-Ku und Zinogre geben sich in Monster Hunter Stories die Ehre

      Die tägliche Flut an Videoclips zu Monstern, welche man in Monster Hunter Stories zähmen kann, reißt auch heute nicht ab. Obwohl es noch gut anderthalb Monate bis zum Release sind – der Titel wird am 08.10. in Japan erscheinen – liefert uns Capcom quasi im Stundentakt neue Informationen und Eindrücke zum RPG-Spin-Off der Monster Hunter-Reihe. Auch wenn der Titel zu Beginn der Marketingkampagne noch recht wenig Beachtung bekam, kann man jetzt schon von einem kleinen Hype sprechen. Und das nicht nur unter den Japanern, auch hierzulande gibt es viele Fans der Hauptreihe, die Monster Hunter Stories gerne auf ihrem Nintendo 3DS spielen würden.

      Dieses Mal stehen die Clips ganz im Zeichen der folgenden drei Monster: Arzuros, Zinogre und Yian Kut-Ku. Während die ersten Beiden seit Monster Hunter Portable 3rd dabei sind, steht uns mit dem Yian Kut-Ku ein wahres Urgestein der Reihe ins Haus, welcher zugegebenermaßen einen vielleicht nicht ganz unzweifelhaften Ruf unter den Jägern besitzt (er ist verdammt nervig!). Wenn ihr euch schlaumachen möchtet, wie die drei Bestien sich in den Cel Shading-Look des Titels einfügen, solltet ihr einen Blick auf folgendes Videomaterial werfen.







      Ihr habt immer noch nicht genug von Monster Hunter Stories? Alles klar, wir haben noch etwas für euch! Neben den obligatorischen Monster-Clips veröffentlichte Capcom nämlich vor Kurzem noch ein Video, in dem Inoue Satoshi und Tsujimoto Rôzo über ihren neuen Titel diskutieren. Das Gespräch ist natürlich komplett auf Japanisch, die Ingame-Szenen zeigen aber unter anderem neue Eindrücke in die Charaktererstellung und einige epische Zwischensequenzen.



      Quelle: Nintendo Everything


      "Mein Vater sagte immer: Wenn dich das erste Mal jemand Ochse nennt, hau ihm auf die Nase. Wenn dich das zweite Mal jemand Ochse nennt, nenn ihn Vollidiot. Und wenn dich das dritte Mal jemand Ochse nennt, dann wird's wohl Zeit, sich nach nem Kuhstall umzusehen." - Rabbi aus Lucky Number Slevin