Amerika: Die Splatoon Global Testfire-Demo kehrt erneut zurück

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Amerika: Die Splatoon Global Testfire-Demo kehrt erneut zurück

      Nintendo ist nicht gerade ein Konzern, der für seine zahlreichen Demos bekannt ist. In der Regel kommt es sogar nur selten vor, dass sich Big N dazu entscheidet, eine Demo zu einem ihrer Firstparty-Titel zu veröffentlichen – vor Release natürlich. Dass Nintendo bereits erschienenen Titeln gerne eine Probeversion spendiert und so neue Käufer anlockt, haben sie in Vergangeheit bereits oft bewiesen. Man blicke nur auf Pikmin 3, Star Fox Zero oder Kirby: Planet Robobot. Doch in den letzten Monaten, gar Jahren, hat sich einiges an dieser Politik verändert.

      Mit dem Splatoon Global Testfire bot Nintendo vor Splatoon-Release nicht nur eine grandiose Möglichkeit den völlig neuartigen Shooter auf dem heimischen Sofa anzuzocken, sondern konnte gleichzeitig auch austesten, wie viel die eigenen Server ertragen würden, bis sie in die Knie gehen. Trotz meist flüssigem Spielgeschehen war das Global Testfire also auch durch Serverprobleme geprägt. Wer hätte schließlich auch so einen Ansturm erwartet. Für den amerikanischen Raum wurde nun das erneute Comeback der Global Testfire-Demo angekündigt. Alle Wii U-Besitzer können sich die kostenlose Probeversion von Splatoon herunterladen und schließlich zwischen dem 25. und 28. August täglich von 15-18 Uhr (PST) spielen.

      An der Demo selbst hat sich nichts verändert. Weiterhin stehen einem vier unterschiedliche Waffen zur Auswahl, die auf den beiden Arenen Kofferfisch-Lager und Bohrinsel Nautilus ausprobiert werden können. Und wem das zu langweilig wird, der kann sich daran versuchen das Tutorial-Level komplett in Farbe eintauchen zu lassen. Bislang ist die Aktion nur für Amerika angekündigt, eine Bekanntgabe seitens Nintendo of Europe steht also noch aus. Bis es aber soweit ist, können wir euch ein Video präsentieren, welches Nintendo of America anlässlich der Aktion erstellt hat.



      Quelle: GoNintendo
    • Ich finde, wenn man schon noch irgendwelche Überreste der Menschheit überzeugen will, die sich noch nicht entschieden haben ob sie Splatoon mögen oder nicht, dann sollte man wenigstens mehr oder andere Stages anbieten. Kofferfischlager ist meiner Meinung nach eins der schlechtesten Stages (kein Wunder war auch die erste), viel zu Eng und kaum was besonderes daher weniger Überzeugungskraft, die beweglichen, großen oder sich verändernden Stages wären da ein besserer Motivationsfaktor.
    • Das mit ganz Amerika virtuell eingefärbt kann man sich wirklich sehr schwer vorstellen. Gesamtes Tutoriallevel einfärben? Sorry, aber mir ist schon der Waffentestbereich MIT den Wänden zu groß.
      Wenn die Demo wieder nach Europa kommt werde ich die erste 3 Kämpfe so spielen als hätte ich noch nie gespielt um mit Anfängern in ein Team zu kommen und dann werde ich so gut spielen wie ich es kann. Ob ich die 2500 oder 3000 Punkte schaffe?
    • Mittlerweile ist bestätigt, das auch Europa die Demo erneut bekommt.

      Finde ich gut, um Neulinge noch anzulocken. Verhältnismäßig ist das Spßel ja nach wie vor mit seinen 40€ sehr Günstig. Eventuell kann man ja so noch ein paar Tausend Einheiten abliefern. Zu spät kann es nie sein, vor allem wenn ggf. ein Nachfolger kommen sollte tut Kleingeld nebenbei immer gut.

      Sonic & Tails Fan
      Meine Spielesammlung ist bis auf Wii U- und Wii- Retail nun
      vollständig im Turm-Profil eingetragen :)