The Legend of Zelda: Breath of the Wild gewinnt den "Most talked about UPCOMING GAME"-Facebook-Award

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • The Legend of Zelda: Breath of the Wild gewinnt den "Most talked about UPCOMING GAME"-Facebook-Award

      The Legend of Zelda: Breath of the Wild gehört sicherlich zu den Spielen, über die fast jeder Videospielfan momentan redet. Nicht nur weil das neueste Link-Abenteuer neben der Wii U auch für die kommende Plattform NX erscheint, sondern auch, weil Breath of the Wild völlig neue Wege beschreitet und dem Franchise frischen Wind verleiht.

      Auch im gigantischen Social Media-Netzwerk Facebook ist das kommende Nintendo-Werk in aller Munde. Es wurde sogar so heiß diskutiert, dass Facebook einen Award an Nintendo im August verliehen hat. So hat Nintendo Deutschland getwittert, dass sie den "Most talked about UPCOMING GAME"-Award von Facebook gewonnen haben:



      Quelle: Twitter
    • #nutzloserAward #BitteNutztFacebook

      Wer hat sich die Awards für unreleaste Spiele eigentlich ausgedacht.
      Ob auf der E3, Gamescom, PAX, TGS überall werden nutzlose Awards vergeben für unfertige Produkte deren wahre Qualität erst unter Beweis gestellt werden muss (schließt auch TloZmit ein).
      A corpse… should be left well alone
      I know very well. How the secrets beckon so sweetly.
      Only a honest death will cure you now.
      Liberate you, from your wild curiosity
    • saurunu schrieb:

      Ähm, wo soll denn der Award etwas über die Qualität aussagen? Manche sollten wirklich an ihrem Leseverständnis arbeiten.

      Ein Award sollte eine Leistung auszeichnen.
      Das sich Leute über etwas unterhalten ist für mich keine Leistung die es Wert ist oder einen Sinn hatt ausgezeichnet zu werden.

      Die Qualität Allein ist etwas das es Wert ist ausgezeichnet zu werden, das Design kann man auszeichnen, die Spielmechanik kann man auszeichnen wenn sie beispiellos ist. Die Musik kann ausgezeichnet werden.
      Hype benötitgt keine Auzeichnung.

      Nebenbei ist es umso weniger eine Leistung das Menschen über den neuen Zelda Teil sprechen da die Reihe zusammen mit anderen Nintendo IPs einfach Kultstatus bekommen hat und jeder HansWurst die Reihe kennt. Was hier ausgezeichnet werden soll ist einfach lächerlich

      Das schlimme daran, die Publisher werben am Ende mit nutzlosen Auszeichnung was das ganze noch schlimmer macht.
      A corpse… should be left well alone
      I know very well. How the secrets beckon so sweetly.
      Only a honest death will cure you now.
      Liberate you, from your wild curiosity
    • Tama schrieb:

      Nebenbei ist es umso weniger eine Leistung das Menschen über den neuen Zelda Teil sprechen da die Reihe zusammen mit anderen Nintendo IPs einfach Kultstatus bekommen hat und jeder HansWurst die Reihe kennt. Was hier ausgezeichnet werden soll ist einfach lächerlich

      Ich finde es, hinsichtlich des geringen Erfolges der Wii U und Nintendos allgemeinem Ruf der letzten 10 Jahre, durchaus beeindruckend, dass ein TLoZ-Spiel so viel Aufmerksamkeit generiert. Gerade bei der Menge an wirklich fantastisch aussehenden Titel von SONY & Co., die auf der E3 angekündigt wurden. Skyward Sword hat bei weitem nicht für so viel Gesprächsstoff gesorgt. Die meisten erinnern sich da wohl eher an den Präsentationsfail bei der E3 2010.

      Aber es stimmt schon, mit einem Award muss sowas nicht ausgezeichnet werden. Und schon gar nicht von Facebook. Ugh.
    • Skerpla schrieb:

      Irgendwie benutzt heute fast keiner mehr in meinem Bekanntschaftskreis Facebook...
      Facebook kann sich nur noch gerade so durch die Politisierung der Gesellschaft retten.Die ganzen Leute die alles bei der Bild, Spiegel Online usw. kommentieren, ansonsten wird allerhand politischer Blödsinn geteilt der dann höchstens 3-4 Likes bekommt. Ansonsten wäre Facebook wohl schon lange tot.
    • Reagan schrieb:

      Ich finde es, hinsichtlich des geringen Erfolges der Wii U und Nintendos allgemeinem Ruf der letzten 10 Jahre, durchaus beeindruckend, dass ein TLoZ-Spiel so viel Aufmerksamkeit generiert. Gerade bei der Menge an wirklich fantastisch aussehenden Titel von SONY & Co., die auf der E3 angekündigt wurden. Skyward Sword hat bei weitem nicht für so viel Gesprächsstoff gesorgt. Die meisten erinnern sich da wohl eher an den Präsentationsfail bei der E3 2010.

      Aber es stimmt schon, mit einem Award muss sowas nicht ausgezeichnet werden. Und schon gar nicht von Facebook. Ugh.

      Es is eher ne Leistung wie Nintendo nach Splatoon einfach alles so derbe hat schleifen lassen das immer mehr merken was für eine Saftladen Firma das ist.

      Momentan leben wir auch in einem Nostalgie Zeitalter. Rerelease/Remaster und Reboots und Sequels die sich mehr an alte Teile orientieren sind die letzten Jahre quasi eine Hauptsäule der Industrie. Sieht man auch an Pokemon Go und wie plötzlich (für einige Wochen) jeder Mitte Zwanziger wieder Pokemon Fan ist.

      Das Spielt hier sicher wieder eine Rolle.

      Aus eigener Erfahrung kenne ich genug Leute die nie Pokemon gespielt haben aber bei Pokemon Go und dessen Popularität hat man dann schnell so getan um Hip zu sein.
      (Heißt nicht das es generell ist, ist nur meine Erfahrung mit ein paar Leuten)
      A corpse… should be left well alone
      I know very well. How the secrets beckon so sweetly.
      Only a honest death will cure you now.
      Liberate you, from your wild curiosity