Täglich grüßt das Murmeltier – Neue Gerüchtewelle rund um NX

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Täglich grüßt das Murmeltier – Neue Gerüchtewelle rund um NX

      NX-Gerüchte sind für uns längst nichts Neues mehr. Praktisch täglich könnten wir über irgendwelche vermeintlichen Informationen berichten, den Überblick hat mittlerweile aber so gut wie jeder verloren. Einziger großer Anhaltspunkt ist der Eurogamer-Artikel, auf den viele Gerüchte, aber auch offizielle Patenteinträge von Nintendo passen. Oft ist die Rede von einem Tablet-Controller, der abnehmbare Controller-Teile besitzt. Hauptsächlich soll es sich um einen Handheld handeln, der per Docking-Station an den Fernseher angeschlossen wird. Portables und heimisches Zocken in einem.

      Viele von euch kennen bestimmt Emily Rogers. Die Gaming-Journalistin hat sich schon oft zu kommender Soft- und Hardware von Nintendo geäußert und konnte das ein oder andere Mal recht behalten. Natürlich trafen nicht alle von ihr beschriebenen Informationen ein, doch das hält sie nicht davon ab, weiterhin auf fröhliche Insiderinfo-Jagd zu gehen. Heute entschied sie sich erneut dazu, uns Einblicke in ihre Informationslage zu geben. Auf Twitter kommentierte sie bereits bekannte Gerüchte und gab zusätzliche Informationen. Wir haben euch die Infos einmal zusammengefasst:

      • Der Artikel von gestern, der darauf hindeutete, dass die Controller von NX sowohl Bewegungssteuerung als auch haptisches Feedback erlauben, soll laut ihr teilweise richtig sein.
      • Der Bildschirm des NX-Prototypen soll eine Auflösung von 720p bieten. Dabei hatte der Bildschirm eine Diagonale von 6,2 Zoll und war anders als derzeitige Nintendo-Touchscreens sogar multi-touch-fähig. Es sei unbekannt, ob es beim finalen produkt Abweichungen zum Prototypen geben wird.
      • Die Docking-Station soll in ihrer Prototyp-Version zwei USB-Ports aufweisen. Ob sich diese Anzahl im Verlauf der Entwicklung verändert, ist ungewiss.
      • GAME FREAK soll tatsächlich mit NX beschäftigt sein.



      Zur Klarstellung erwähnte Rogers nochmals, dass es sich hierbei nicht um Fakten, sondern lediglich um das handle, was sie in letzter Zeit über NX aufschnappen konnte. Diese Gerüchte sind demnach mit äußerster Vorsicht zu genießen. Sollten sie (teils) recht behalten, unterstützt dies allerdings das Konzept, welches uns Eurogamer einst vorlegte. Es bleibt spannend!

      Was meint ihr? Könnte da wirklich was dran sein? Wäre euch diese Bildschirmgröße sympathisch?

      Quelle: Twitter
    • Mhh okay?
      Also ich muss sagen das sich die Richtung, in welche sich NX laut der letzten Gerüchte bewegt irgendwie nicht so gut anhört..
      Ich bin und war mit meiner WiiU immer zufrieden, aber mit der Wii eher nicht so.
      Anfangs war ich noch ziemlich begeistert von der Bewegungssteuerung aber heute, 10 Jahre später kann ich darauf gut verzichten. Und 720p? Ich kenne mich mit deisen ganzen technischen Daten nicht so aus, aber wieviel bringt denn z.b. die PsVita?
      Ich hoffe einfach darauf das wir weiterhin gute Nintendogames bekommen, aber in kürzeren Abständen bitte.. und die Thirds sollen wieder dabei sein. Aber so wie das momentan aussieht könnte das wieder so ein Spektakel geben. :/
      Aber ich will nicht zu früh urteilen, abwarten bis nächsten Monat endlich mal was von offizieller Seite kommt. :)
    • MasterSwordXMonado schrieb:

      [...] Und 720p? Ich kenne mich mit deisen ganzen technischen Daten nicht so aus, aber wieviel bringt denn z.b. die PsVita? [...]
      Also an die Leute, die an einem Vergleich interessiert sind:
      - Das Wii U Gamepad hat 480p, die Vita 544p - somit hätte der neue Controller mit 720p um einiges mehr Pixel
      - Das Wii U Gamepad hat eine Diagonale von 6,2 Zoll mit umgerechnet 158 Pixeln pro Inch (2,54cm) während die Vita 5 Zoll hat, somit 220 Pixel pro Inch. Das NX Gamepad hätte bei gleichbleibenden 6,2 Zoll etwa 237 Pixel pro Inch und wäre somit etwas schärfer als die Vita 8)
    • RoxaCore schrieb:

      jedes billigheimer handy bietet inzwischen full hd bei 5 zoll bildschirmdiagonale. da ist 6,2 zoll mit 720p steinzeit. im jahre 2017 möchte ich keine pixel mehr sehen.
      Im normal Fall siehst du da auch kein Pixel.
      Desto größer der Screen, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit das man einzelne Pixel entdeckt. Bei einer Größe von 6,2" wirst du im normal Fall keine Pixel sehen können (auch bei geringen abstand nicht).

      Die PS Vita hat eine Auflösung von: 960 × 544
      Und sieht ganz ok aus. Sieht man da einzelne Pixeln? (Habe zwar keine, aber Videos gesehen...)
      720p entsprechen: 1280×720 Pixeln
      Um da Pixeln zu erkennen, bei einem 6,2 Zoll Display, muss man schon genau hinschauen.

      Der Vergleich mit Smartphones ist zwar nicht ganz verkehrt, aber die Hersteller erhöhen immer unnötiger die Pixel dichte und schohnen damit nicht gerade denn Akku, obwohl das menschliche Auge es eh nicht mehr wahrnehmen kann.

      Also ich persönlich mache mir um die Auflösung weniger sorgen, solange ich keine Pixel sehen kann, können die Hersteller werben mit was die wollen.

      Am TV sollte es bei mir aber schon Full HD sein, also 1920×1080 Pixel, weil ich daheim nicht gerade einen kleinen TV besitze.
    • Nach alldem was man so hoert, muesste es sich laut Geruechten um eine Kreation des Grauens handeln. Als Heimkonsole viel zu schwach und als Handheld viel zu klobig. Dazu noch die absteckbaren Legoteile des Controllers, welche ueber die aeußerst beliebte Motion Control verfuegen soll.

      Gott sei Dank erst einmal nur Geruechte, auf die man eh nichts geben sollte.
    • RoxaCore schrieb:

      jedes billigheimer handy bietet inzwischen full hd bei 5 zoll bildschirmdiagonale. da ist 6,2 zoll mit 720p steinzeit. im jahre 2017 möchte ich keine pixel mehr sehen.
      Und wie viele Mobile-Games laufen nativ in einer Auflösung über 720p? Wie schnell ist die Batterie dann alle? Wozu sollte man ein höher aufgelöstes Display in einem Handheld einbauen, wenn der Hauptvorteil lediglich ein etwas schärferes Menü wäre, es aber ansonsten nur Nachteile gäbe?
      -Weniger grafische Leistung bei games in 1080p
      -ODER Spiele die die Auflösung nicht voll nutzen
      -was dann zu Aliasing auf einem Handheld führen würde, geil
      -Akku würde unnötig stark belastet
      -zu starke Hitzeentwicklung
      -höhere Baukosten des Handhelds

      Ein Smartphone besitzt einen ganz anderen Fokus als dedizierte Gaming-Hardware. Somit ist der Vergleich zu Handys hier eine Milchmädchenrechnung. Führ die mal vor Augen, dass die Entwickler es bei der XOne nur mit Mühe und Not (oder gar nicht) hinbekommen die Spiele in Full HD laufen zu lassen. Und du erwartest das drei Jahre später von einer Handheld-Konsole, die auch noch zum mobilen Spielen gedacht ist und somit über ein effizientes Energiemanagement verfügen muss? Srsly?
    • Viel wichtiger als diese Gerüchte oder wahre Fakten ist meiner Meinung immernoch, was Nintendo daraus macht. Egal wie großartig NX auch werden wird, wenn dieses einen genauso schlechten Support, oder gar einen noch schlechteren als die WIi U bekommt, bringt diese Konsole allein und deren Daten herzlich wenig. Dennoch hoffe ich mehr, dass es eher wie eine Heimkonsole gehandhabt wird. Handhelds werden in letzter Zeit viel zu verwöhnt bei Nintendo >.> Zudem ist es schade um einige Titel, wenn sie bloß auf einem Handheld landen als auf einer Konsole.