Japan: Capcom veröffentlicht Soundtrack zu Monster Hunter Stories am 9. November

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Japan: Capcom veröffentlicht Soundtrack zu Monster Hunter Stories am 9. November

      Am 8. Oktober ist es endlich soweit und das mit Spannung erwartete Monster Hunter-Spinoff „Monster Hunter Stories“ kommt in Japan in die Läden. Mit diesem Spiel schlägt Capcom dieses Mal eine etwas andere Richtung ein. Neben diversen Gameplay-Anpassungen, wie zum Beispiel dem Zähmen von Monstern oder dem Reiten auf ihren Rücken, ist es vor allem der Grafikstil, der sich von den Spielen der Hauptreihe abgrenzt. Dieser kommt nämlich in Cel Shading-Optik daher und vermittelt dem Ganzen einen etwas leichtherzigeren und niedlicheren Unterton, als der doch ziemlich realistische Stil der bisherigen Monster Hunter-Titel. Zudem wird der Kampf in Monster Hunter Stories nicht mehr in Echtzeit, sondern in Runden ausgetragen, was dem Spiel eine ganz gehörige RPG-Note verpasst.

      All das ist schön und gut, doch was wäre ein waschechtes Monster Hunter ohne einen guten Soundtrack? Auch diesen scheint Monster Hunter Stories mitzubringen und Capcom scheint obendrein sehr überzeugt von ihm zu sein, denn am 9. November wird in Japan eine CD mit ebenjenen Stücken erscheinen, welche man im Hauptspiel zu hören bekommt. Welche Tracks auf dem Silberling verewigt wurden, ist leider noch nicht bekannt, eine genaue Preisvorstellung gibt es aber bereits: 3,000 Yen muss der Monster Hunter-Soundtrack-Fan für die Platte hinlegen.

      Ob Monster Hunter Stories im Westen erscheint, ist nach wie vor nicht bekannt. Warten wir also erst ein Mal den Release im Land der aufgehenden Sonne ab und schauen, wie sich Capcoms RPG-Monsterhatz dort schlägt. Dann können wir unsere Chancen erneut berechnen, ein Mal auf dem Rücken eines Nargacuga durch die Ebene zu reiten.

      Quelle: Famitsu via Nintendo Everything


      "Mein Vater sagte immer: Wenn dich das erste Mal jemand Ochse nennt, hau ihm auf die Nase. Wenn dich das zweite Mal jemand Ochse nennt, nenn ihn Vollidiot. Und wenn dich das dritte Mal jemand Ochse nennt, dann wird's wohl Zeit, sich nach nem Kuhstall umzusehen." - Rabbi aus Lucky Number Slevin