Nintendo Direct steht ganz im Zeichen des Nintendo 3DS [PM]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nintendo Direct steht ganz im Zeichen des Nintendo 3DS [PM]

      Nach einer Nintendo Direct machen wir immer eine kleine Bestandsaufnahme. Welche Informationen wurden veröffentlicht, welche Spiele neu angekündigt. Wenn ihr auf unserer Startseite vorbeischaut, werdet ihr feststellen, dass auch am heutigen Donnerstag nicht mehr Vorstellungen gegeizt wurde. Für uns eine stressige, aber auch tolle Erfahrung.

      Die Jungs und Mädels von Nintendo Deutschland haben diesen Nachmittag sicherlich auch herbeigesehnt, um endlich zu sehen, wie die Fans auf die neuen Spiele reagieren. Wie nach jeder Nintendo Direct haben wir auch heute wieder eine Pressemitteilung erhalten, die sämtliche Neuankündigungen für den europäischen Markt auflistet. Viel Spaß beim Durchlesen!

      Pressemeldung: Nintendo Direct steht ganz im Zeichen des Nintendo 3DS

      Nintendo kündigt im Rahmen der heutigen „Nintendo Direct”-Ausgabe über ein Dutzend Spiele für die mobilen Konsolen der Nintendo 3DS-Familie an, darunter auch ein ab heute erhältliches Update für die StreetPass Mii-Lobby. Mario-Fans können sich über eine Nintendo 3DS-Version von Super Mario Maker freuen, die noch in diesem Jahr erscheint – für nächstes Jahr stehen zudem Pikmin for Nintendo 3DS und Poochy & Yoshi’s Woolly World in den Startlöchern, genau wie das brandneue Sportspiel Mario Sports Superstars. Während neue amiibo-Figuren zu Yoshi’s Woolly World und The Legend of Zelda erscheinen, wird die „Animal Crossing“-Reihe um weitere amiibo-Karten erweitert.

      Wer die „Nintendo Direct“-Übertragung verpasst hat, kann sich diese jederzeit sowohl unter nintendo.de/nintendodirect als auch auf dem YouTube-Kanal von Nintendo Deutschland zusammen mit zusätzlichen neuen Trailern ansehen. Es folgt ein Überblick der heutigen Ankündigungen:

      · Pikmin for Nintendo 3DS (Arbeitstitel): Ein brandneues, seitlich scrollendes Pikmin-Abenteuer erscheint 2017 für den Nintendo 3DS. Das Spiel bietet mehr Action als frühere Ableger der Serie – trotzdem müssen Spieler auch hier schnell mitdenken. Wie in früheren Titeln folgen auch hier die kleinen Pikmin Olimar auf Schritt und Tritt. Hindernisse und Gefahren werden umgangen, indem der Spieler seine pflanzenartigen Freunde geschickt einsetzt und mittels Touchscreen wirft. Wer nicht bis 2017 auf das neue Pikmin-Abenteuer warten möchte, kann die Zeit mit NEW PLAY CONTROL! Pikmin überbrücken, das ab sofort im Nintendo eShop für Wii U erhältlich ist.

      · The Legend of Zelda: Zelda-Fans haben in diesem Jahr jede Menge Gelegenheit dazu, das 30. Jubiläum der legendären Spieleserie angemessen zu feiern:

      • Heute erscheint The Legend of Zelda: Skyward Sword, das ursprünglich für Wii entwickelt wurde, im Nintendo eShop für Wii U.

      • Auch die amiibo kommen nicht zu kurz, wenn Nintendo am 2. Dezember vier spezielle amiibo veröffentlicht: Zwei Link-Figuren, die jeweils Links Auftreten in The Legend of Zelda und The Legend of Zelda: Ocarina of Time nachempfunden sind, sowie Toon-Link und Zelda aus The Legend of Zelda: The Wind Waker. Diese amiibo haben die gleichen Funktionen wie die bereits erhältlichen amiibo der „Super Smash Bros. Collection”, bieten darüber hinaus aber auch Funktionen für The Legend of Zelda: Breath of the Wild, das nächstes Jahr erscheint.

      • Das ursprüngliche The Legend of Zelda wird außerdem Teil des Nintendo Classic Mini: Nintendo Entertainment System sein, das am 11. November auf den Markt kommt. Satoru Shibata, Präsident von Nintendo of Europe, stellte einen neuen Trailer zum Nintendo Classic Mini: Nintendo Entertainment System vor und ließ die Zuschauer an seinen eigenen Erinnerungen an die japanische Veröffentlichung von The Legend of Zelda teilhaben.

      · Mario Sports Superstars: Diese Sammlung aus fünf Sportspielen ist für kommendes Frühjahr geplant. Wer Sportspiele mag, kann sich hier bei Baseball, Tennis, Golf, Reiten und Fußball austoben. Neben Turnieren für Solo-Spieler wird das Spiel auch einen Mehrspielermodus bieten, der sowohl online als auch lokal funktioniert.

      · Super Mario Maker for Nintendo 3DS: Nun bekommen auch Nintendo 3DS-Besitzer Zugriff auf eine nahezu unbegrenzte Anzahl an „Super Mario“-Leveln. Das Spiel, das vergangenes Jahr für die TV-Konsole Wii U erschienen ist, lässt die Spieler nun auch in einer mobilen Version mit beinahe allen Werkzeugen der Wii U-Version Level erstellen. Interaktive Lektionen sorgen dafür, dass jeder in kurzer Zeit selbst lernen kann, kreative Level zu bauen. Ganz neu in der Nintendo 3DS-Version: Nun können Freunde gemeinsam im Team Level erstellen, indem die unvollständigen Level lokal übertragen werden. Level können zwar nicht online mit anderen geteilt werden, jedoch können sich die Spieler mit dem Internet verbinden, um verschiedene Level der Wii U-Version herunterzuladen. Zudem sind bereits 100 von Nintendo erstellte Level mit neuen Herausforderungen enthalten. Wer in einem Level alle Münzen einsammelt oder alle Gegner besiegt, erhält besondere Belohnungen. Das Spiel erscheint voraussichtlich am 2. Dezember.

      · Poochy & Yoshi’s Woolly World: Dieses bunte Wii U-Spiel macht es sich ebenfalls auf dem Nintendo 3DS bequem. Die portable Version beinhaltet neue Funktionen und alle Level der Wii U-Fassung. Zusätzlich gibt es neue Level für Yoshi’s Freund Schnuffel: Spieler müssen Schnuffels Sprünge zeitlich so ausführen, dass er Juwelen und Schnuffelchen auf dem Weg zum Ziel einsammelt. Schnuffelchen sind kleine Helfer, die anzeigen, wo Spieler sich nach Geheimnissen und Sammelobjekten umsehen sollten. Nintendo arbeitet außerdem mit dem Stop-Motion-Studio „Dwarf“ zusammen an 30 animierten Kurzfilmen mit Yoshi und Schnuffel, die in der Nintendo 3DS-Version enthalten sein werden. Ein Woll-amiibo von Schnuffel wird es ebenfalls geben – es soll zeitgleich mit dem Spiel am 3. Februar 2017 erscheinen. Ebenfalls am gleichen Tag erscheint das Spiel zusammen in einem Paket mit der amiibo-Figur.

      · StreetPass Mii-Lobby: Durch ein neues Update kommt eine Ruckzuck-Lobby mit optimiertem StreetPass-Spielverlauf hinzu. Nutzer von StreetPass Mii-Lobby Premium können sich zudem über eine neue Warteschlangen-Funktion freuen. So können bis zu 100 Mii-Charaktere am Eingang warten statt der bisherigen 10. Fünf neue, flotte StreetPass-Spiele erscheinen ebenfalls zum Preis von je 2,99 €: Mii-Autorennen, Mii-Börse, Mii-Kantine, Mii-Expedition und Mii-Ninjas. Wer sich das „StreetPass Mii-Lobby“-Update auf seine Konsole herunterlädt, bekommt nach Wahl entweder Mii-Autorennen oder Mii-Börse kostenlos und erhält die anderen vier Spiele im Paket zum Vorzugspreis von 8,99 €. Diese Spiele sind ab sofort verfügbar. StreetPass-Fans können im Trailer zur StreetPass Mii-Lobby einen Eindruck zu den neuen Spielen gewinnen.

      · Ever Oasis: Hinter Ever Oasis stecken große Namen: Produzent des Spiels ist Koichi Ishii von Grezzo, dessen Name Fans von Final Fantasy bekannt vorkommen sollte. Das Charakterdesign stammt hingegen von Illustrator Yoshinori Shizuma. Die Handlung spielt in einer Wüstenlandschaft, die es zu erkunden und nach Höhlen abzusuchen gilt. In ihrem Zentrum liegt eine Oase, die von einer Vielzahl von Reisenden besucht wird. Verbündete mit verschiedenen Waffen und einzigartigen Fähigkeiten unterstützen den Spieler auf seinem Abenteuer und stärken sein Team. Gegenstände, die in der Wüste gefunden werden, können später verkauft, an Reisende weitergegeben oder zu anderen Objekten verarbeitet werden. Das Spiel soll 2017 erscheinen.

      · Rhythm Paradise Megamix: Fans von eingängigen Rhythmen können sich den 21. Oktober schon mal im Kalender anstreichen. Dann erscheint nämlich diese große Sammlung an Rhythmusspielen im Handel sowie im Nintendo eShop, die dem Spieler bei vielen Stücken die Wahl zwischen dem englischen und dem japanischen Soundtrack lässt. Bereits kurz nach Ende der Präsentation ist eine kostenlose Demoversion im Nintendo eShop erhältlich, mit der alle Neugierigen sofort ihr Rhythmusgefühl testen können.

      · TANK TROOPERS: Hier laden Spieler die namensgebenden „Trooper“ in einen Panzer und statten diesen so mit Spezialfähigkeiten aus. So können sie gegnerische Panzer einfrieren, ihnen mit Farbschüssen die Sicht versperren oder sie mit Elektroangriffen lahmlegen. TANK TROOPERS bietet einen Mehrspieler-Modus für sechs Personen und eine Download-Spiel-Funktion, die das drahtlose Spielen im Mehrspieler-Modus mit nur einem Exemplar des Spiels ermöglicht. Das Spiel erscheint 2017 im Nintendo eShop.

      · Hyrule Warriors: Legends: Das „Phantom Hourglass & Spirit Tracks“-Paket ist bereits das dritte Paket an Zusatzinhalten und ab heute nach einem Software-Update im Zusatzinhalte-Menü des Spiels erhältlich. In diesem Paket erscheint Toon-Zelda als neuer Charakter. Zudem erhält Toon-Link mit dem Sandstab eine neue Waffe. Auch eine neue Karte im Adventure-Modus und 15 neue Kostümteile für die Feen-Gefährten sind enthalten. Wer sich selbst einen Eindruck der neuen Inhalte verschaffen will, dem sei der Trailer zum „Phantom Hourglass & Spirit Tracks“-Paket auf YouTube ans Herz gelegt.

      · Animal Crossing: New Leaf: Der Erfolgstitel von 2013 erhält in diesem Herbst ein neues Update, das die amiibo der „Animal Crossing Collection” und einige weitere amiibo mit dem Spiel kompatibel macht. Am 11. November erscheinen außerdem 50 neue „Animal Crossing”-amiibo-Karten mit Tieren, die bisher noch nie in diesem Spiel aufgetreten sind. Am 25. November erscheint dann Animal Crossing: New Leaf Welcome amiibo!: Auf dieser Version ist das Update bereits enthalten und eine amiibo-Karte liegt ebenfalls bei. Weitere Infos erhalten Fans der Reihe in einem „Animal Crossing Direct”, das für Herbst geplant ist.

      · Pokémon Sonne und Pokémon Mond: Einige der Pokémon in der Alola-Region existieren in Regionalformen, da sie sich an ihre Umwelt angepasst haben – so zum Beispiel das Alola-Rattfratz. Auch gibt es ein neues Element in Pokémon-Kämpfen: Z-Attacken. Diese starken Angriffe werden aktiviert, wenn ein Pokémon und sein Trainer gemeinsam ihre maximale Stärke einsetzen. Die Art der Z-Attacke, die ein Pokémon nutzen kann, hängt von der Art des Z-Kristalls ab, die der Spieler dem Pokémon gibt.

      • Wer sich eines der Spiele kurz nach dem Verkaufsstart am 23. November kauft und seine mobile Konsole der Nintendo 3DS-Familie vor dem 11. Januar 2017 mit dem Internet verbindet, erhält im Spiel Mampfaxo als Bonus, zusammen mit Relaxonium Z, das die spezielle Z-Attacke „Schluss mit lustig“ ermöglicht. Mehr Details hierzu finden sich unter: pokemon-sunmoon.com/de-de/

      • Die New Nintendo 3DS XL Solgaleo und Lunala Limited Edition erscheint am 18. November. Die Software selbst ist dabei nicht enthalten. Eine Nintendo 2DS Special Edition, auf der entweder Pokémon Sonne oder Pokémon Mond vorinstalliert ist, erscheint kurz darauf am 23. November.

      · Picross 3D Round 2: In diesem neuen Teil der Knobelreihe können Würfel mit zwei Farben statt nur einer bemalt werden. Die versteckten Objekte sind dadurch komplexer denn je. Über Zahlen auf Würfel müssen Spieler in über 300 Knobelaufgaben versteckte Formen finden. Durch das Scannen kompatibler amiibo lassen sich auf Nintendo-Figuren basierende Aufgaben lösen. Picross 3D Round 2 erscheint am 2. Dezember sowohl im Handel als auch im Nintendo eShop. Wer schon jetzt mit dem Knobeln beginnen möchte, kann sich über das ursprüngliche Picross 3D freuen, das damals für Nintendo DS erschien und in Kürze im Nintendo eShop für Wii U erhältlich sein wird.

      · Mario Party: Star Rush: Warten war gestern, denn nun ziehen alle Spieler gleichzeitig. In Toad-Tour bewegen sich Spieler frei auf einem offenen Spielfeld. Wer den Bossgegner zuerst erreicht, beginnt sofort ein Mini-Spiel, an dem andere Spieler ebenfalls teilnehmen können, sobald sie das entsprechende Spielfeld erreichen. Obwohl alle Spieler als Toad starten, warten jede Menge Verbündete aus dem Pilz-Königreich auf dem Spielfeld darauf, sich einem Spieler anzuschließen. Im Spiel sind sieben Modi enthalten, darunter das rasante Münzenrennen und „Vor und Zurück“, in dem Spieler drei Spielsteine auf die gegnerische Spielfeldseite bekommen müssen. Das Spiel ist mit amiibo der „Super Mario Collection“ kompatibel. Außerdem erscheint die kostenlose Software Mario Party: Star Rush – Party Guest, mit der bis zu vier Spieler alle Multiplayer-Modi mit nur einem Exemplar des Spiels spielen können, sofern jeder eine eigene Konsole der Nintendo 3DS-Familie besitzt. Mario Party: Star Rush und die „Party Guest”-Software erscheinen am 7. Oktober in Europa. Gleichzeitig erscheinen amiibo-Figuren von Buu Huu, Donkey Kong, Rosalina und Wario. Wenig später, am 4. November, folgen dann amiibo von Waluigi, Diddy Kong und Daisy.

      · DRAGON QUEST VII: Fragmente der Vergangenheit: Diese klassische Serie wurde für ihren Auftritt auf den mobilen Konsolen der Nintendo 3DS-Familie runderneuert und um viele Stunden zusätzlicher Inhalte erweitert. Die StreetPass-Funktion erlaubt das Tauschen von Transittafeln, um Zugriff auf spezielle Höhlen und Items zu bekommen. Die Tafeln werden online veröffentlicht und ermöglichen den Spielern, auf neue Klassen, neue Monster und neue Höhlen zuzugreifen. Wer das Spiel im Nintendo eShop kauft, erhält außerdem ein HOME-Menü-Design kostenlos. DRAGON QUEST VII: Fragmente der Vergangenheit erscheint am 16. September exklusiv für Nintendo 3DS. Auch Dragon Quest VIII: Die Reise des verwunschenen Königs hat nun ein europäisches Release-Datum: Das Spiel erscheint Anfang 2017.

      · Neues von Drittanbietern: In Phoenix Wright: Ace Attorney – Spirit of Justice darf sich der beliebte Strafverteidiger wieder im Gerichtssaal beweisen, wenn das Spiel am 8. September im Nintendo eShop erscheint. Sonic Boom: Feuer und Eis kommt dagegen am 30. September in Europa in den Handel. RPG-Fans können sich außerdem im Winter auf Shin Megami Tensei IV: Apocalypse von ATLUS und 7th Dragon III Code: VFD von SEGA freuen.

      · Indie-Spiele im Nintendo eShop: Jede Woche im September kommt ein neuer Nindie-Titel in den Nintendo eShop. All diese Titel werden in ihrer ersten Verkaufswoche mit 10 % Rabatt im Angebot sein. Dazu gehören:

      o Axiom Verge (Wii U): 1. September
      o Jotun: Valhalla Edition (Wii U): 8. September
      o Severed (Wii U): 22. September (Die Nintendo 3DS-Version erscheint später.)
      o Azure Striker Gunvolt 2 (Nintendo 3DS): 29. September
      o Noitu Love: Devolution (Nintendo 3DS + Wii U): September

      Quelle: Nintendo-Pressemitteilung
      Twitter
    • Im großen und ganzen fand ich die Direct ganz ok . Trotzdem...erstmal 2 Wii U Exclusives weniger und darunter auch noch Mario Maker ohne Online-Modus. Dann ein 2D Pikmin,welches eine Enttäuschung wäre,falls es das angeteaserte Pikmin 4 wäre,allerdings hingegen ganz gut wäre,falls es lediglich ein Spin-off wäre (zum 4 Mal wäre,fuck it :ugly: ).

      Ever Oasis finde ich sehr interessant,das Spiel wird geholt.

      Mario Sport Spiele sprechen mich nicht an und werden deshalb auch nicht weiter beachtet.

      Die Zelda Amiibos sind echt klasse und wandern definitiv in die Vitrine.


      Gebe der Direct 7/10,falls dieses 2D Pikmin nicht Pikmin 4 ist und 6/10,sei es umgekehrt.
      Wer den Cent nicht ehrt,ist den Euro nicht wert.
    • Nintendo setzt alle verfügbaren freien Mittel für den 3ds ein, tolle Wii U Titel werden für 3ds portiert und nun wissen wir, was Nintendo mit der Zusammenlegung von Handhelm und Konsolen meinte. Nichts neues von NX, Ankündigung einer Animal Crossing Direct (eventueller Smartphone Titel?) und die Wii U bekommt auch noch zwei ältere Spiele für eShop.

      Auch wenn es für die Wii U schade ist, so unterzugehen, überraschend ist das ganze letzlich nicht. Im Gegenteil, für den 3ds freut es mich :)
      There’s nothing quite like learning something new about a game you thought you already knew.
    • Ich war eher enttäuscht. Das meiste "Neue" für den 3DS waren Ports mit wenig Zusatz, bzw sogar Verschlechterungen (Super Mario Maker...). Das ist eben die Übergangszeit bis zur NX. Es war zu erwarten, aber glücklich macht es mich trotzdem nicht.

      Meine Highlights: Pokemon (das Beste gleich am Anfang), Ever Oasis (auch wenn wir das schon kannten) und Dragon Quest.
    • Ich hab die Direct nicht gesehn, also kann ich die nicht bewerten. Aber der 3DS bekommt gut was an Futter. Das ist ja auch nichts wirklich schlechtes. Nur hatte ich persönlich auf mehr frischen Wind gehofft.
      Fortsetzungen zu Spielen die es in den letzten Jahren nicht gab, hätte ich ganz cool gefunden. Aber gut.
      So schlecht wie die sagen, ist es jetzt wirklich nicht.
      Ni No Kuni 2, the hype is real!!!
    • Insgesamt fand ich die Direct ganz in Ordnung. Nochmal alles Aktuelle gezeigt und kleine Überraschungen. Besonders Pikmin und der Yoshi-Port gefallen mir sehr gut. Schade, dass die Mario Maker 3DS-Version so abgespeckt ist, hätte lieber noch gerne neue Elemente gesehen. Ansonsten bin ich zufrieden, war eine nette Vorspeise für die NX-Präsentaion.

      Eine Sache hatte ich mir schon noch gewünscht. Ich hatte gehofft, sie bringen die Minispiele aus Kirby Planet Robobot wieder in einer umfangreicheren Version in den eShop. Fand das bei Triple Delux schon toll, schade, dass es wohl nicht passieren wird.
    • Ich erinnere mich noch an die Zeit, als alle enttäuscht waren weil in der Direct kein Metroid U, F-Zero U, Animal Crossing U und 3D Mario vorgestellt wurde.
      Dahingegen sind die meisten hier ziemlich glücklich was man für billigports für den 3DS bekommt.
      Liegt vielleicht daran, dass alle schon gegangen sind...
      Naja, als Wii U Besitzer muss man leider mit klar kommen, ich hoffe die 3DS only Besitzer sind glücklich.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Sperlink ()

    • Der Direct war wie erwartet meh. Uninteressante Infos zu (teilweise) uninteressanten Spielen. Dann die Ports von Mario Maker und Yoshis WW. Mario Maker nur ausgwählte Level und keine Onlinefunktion. lol. Und dann versuchen sie uns das noch als spannendes Erlebnis zu verkaufen "Ihr könnt zwar keine Level online hochladen, ABER lokal!!!, so könnt ihr super duper Freundschaften schließen!1!!!12!... :facepalm: Und als wäre das nicht genug, tritt man den WiiU Besitzern noch mehr ins Gesicht und portet Yoshis WW auch auf den 3DS, mit mehr Inhalt. Sprich WiiU Besitzer bekommen ne "abgespeckte" Version für 60€ und die 3DS Besitzer ne Version mit mehr Inhalt für 40€... GRANDIOS!

      Lediglich das AC Update ist interessant, aber war auch nichts, was man vorher nicht schon wusste. Das Mario Sportspiel sah auch recht interessant aus... sogar mit Onlinemode PURER LUXUS SAG ICH EUCH! :awesome:

      Das Jahr 2016 ist einfach nur peinlich Nintendo. Aufgewärmte Suppe, nix neues, nix gutes. Ich hoffe das hat mit NX alles mal ein Ende und versucht uns nicht ne Reiswaffel als Sahnetorte zu verkaufen. :luigi_stare:
    • Rikuthedark schrieb:

      Der Direct war wie erwartet meh. Uninteressante Infos zu (teilweise) uninteressanten Spielen. Dann die Ports von Mario Maker und Yoshis WW. Mario Maker nur ausgwählte Level und keine Onlinefunktion. lol. Und dann versuchen sie uns das noch als spannendes Erlebnis zu verkaufen "Ihr könnt zwar keine Level online hochladen, ABER lokal!!!, so könnt ihr super duper Freundschaften schließen!1!!!12!... :facepalm: Und als wäre das nicht genug, tritt man den WiiU Besitzern noch mehr ins Gesicht und portet Yoshis WW auch auf den 3DS, mit mehr Inhalt. Sprich WiiU Besitzer bekommen ne "abgespeckte" Version für 60€ und die 3DS Besitzer ne Version mit mehr Inhalt für 40€... GRANDIOS!

      Lediglich das AC Update ist interessant, aber war auch nichts, was man vorher nicht schon wusste. Das Mario Sportspiel sah auch recht interessant aus... sogar mit Onlinemode PURER LUXUS SAG ICH EUCH! :awesome:

      Das Jahr 2016 ist einfach nur peinlich Nintendo. Aufgewärmte Suppe, nix neues, nix gutes. Ich hoffe das hat mit NX alles mal ein Ende und versucht uns nicht ne Reiswaffel als Sahnetorte zu verkaufen. :luigi_stare:
      was mann kann in der 3ds version die level die mann baut nicht hochladen. ehrlich :link_woot:
    • Also Super Mario Maker 3DS hat mich wirklich überrascht. Ansonsten allerdings nichts für mich dabei, daher mein Highlight die Alola-Rattfratz Form und das ist wirklich traurig eigentlich. Zum Glück hab ich die Direct verpasst und konnte so auf YouTube weiter skippen, wenn es zu uninteressant wurde.

      Naja aber bald wird schon was zu NX kommen und dann bin ich, hoffentlich, erst einmal zufrieden! :mariov:
    • Ich hoffe dass das Ganze nur der Übergansphase zur NX geschuldet ist.

      Wenn aber das die neue Strategie von Nintendo sein soll, dann wird es mir sehr wehtun, Nintendo sterben zu sehen, dessen Spiele ich seit meiner Kindheit geschätzt und geliebt habe.
      Falsche Freunde wissen ein paar Sachen über dich.

      Wahre Freunde könnten ein Buch über dich schreiben mit wörtlichen Zitaten von dir.
    • Währenddessen gab es in der JP-Direct wieder einige mehr Spiele abseits davon, die wir hier wieder nicht zu Gesicht kriegen werden.
      Ask | Twitter | Akira Channel | Sui-Forum

      "U3 befindet sich noch im der Aufbau." || Wann schreit der SEGA-Chor endlich "SÄÄÄÄGEEEE"?
      ♪♪♪ baGfYsGo5MI♥♥♥ | ZITRONENRANGER!

      E3+DinnerForOne "Hallo everyone! And Welcome!" [...] "Well, I'd like to ask Bill to translate for me."
      "The same procedure as last year, Mr Miyamoto?" ~ "The same procedure as every year, Bill."
      #FegMeineSchuhe | #Vorwärtsgeige | #TalesOfTheJassy | Pp3ehMXzFek| jFUdd9CPz00| BAfmW
    • Dragon Quest und Pokemon sind meine Highlights. ^^

      Ziemlich enttäuscht bin ich vom Mario Maker. Was soll es denn bringen Levels zu erstellen, wenn man sie nicht teilen kann? Selbst wenn ich, für den rein hypothetischen Fall, dass ich es kaufen würde, meinen einzigen Bekannten mit einem 3DS dazu überreden würde, es auch zu kaufen, kommt doch dieser lokale Muliplayer niemals an einen Online-Support heran. Das hat doch weder Sinn, noch einen Reiz...

      Falls Nintendo einen Online-Modus noch irgendwie nachpatcht, würde ich mir das Spiel kaufen, ansonsten leider nicht (und ausserdem wär ea fairer, dass Spiel "Mario Maker Player" oder so ähnlich zu nennen, damit die Leute nicht irrdümmlich glauben, dass es sich um ein richtiges Mario Maker handelt).

      Da hätte ich ein durch neue Stile oder Teile erweitertes Remake für die NX besser gefunden...