Japan: Neue amiibo-Karten in Zusammenarbeit mit Sanrio erscheinen im November + neue Items in Animal Crossing: New Leaf

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Japan: Neue amiibo-Karten in Zusammenarbeit mit Sanrio erscheinen im November + neue Items in Animal Crossing: New Leaf

      Besonders in jüngster Vergangenheit zeigte sich Nintendo äußerst experimentierfreudig, was Partnerschaften angeht. Nicht selten sahen wir skurille Kooperationen in beispielsweise Super Mario Maker, wo uns bereits Eventlevel zu Shaun das Schaf, Hello Kitty, Baby Metal oder gar Mercedes Benz erwarteten. Die neuste GLA-Wagenserie vom gleichen Autohersteller wurde ebenso passenderweise in Mario Kart 8 beworben. Fahrer durften sich auf neue Kartteile freuen und gleichzeitig mit Klasse über die Pisten düsen. Eine weitere Spieleserie Nintendos, die gerne für Produktplatzierungen verwendet wird, ist Animal Crossing.

      Na logisch – in der Lebenssimulation Animal Crossing versucht man schließlich sich sein ganz eigenes Leben im kleinen Dorf oder der mittlerweile großen Stadt aufzubauen. Pflanzen gießen, Fische fangen und am Ende des Tages eine neue Reihe an Möbeln besorgen. Denn: Davon kann man nie genug haben! In Japan möchte Nintendo ab November die Palette an verfügbaren Items nochmals erweitern.

      Wie Nintendo ankündigte, werden ab dem 3. November spezielle amiibo+-Karten im japanischen Handel verfügbar sein. Diese besonderen amiibo-Karten sind durch eine Partnerschaft mit Sanrio entstanden, die manche eventuell aufgrund von Hello Kitty oder weiteren Sanrio-Charakteren wie My Melody, Little Twin Stars oder Cinnamoroll kennen sollten. In einem Päckchen sind drei solcher Karten enthalten, eine davon stets eine seltene Karte. Für 300 Yen pro Päckchen sind diese bald schon erwerblich.

      In Animal Crossing: New Leaf schalten diese Karten neue Möbel frei, die natürlich an diverse Sanrio-Charaktere angelehnt sind. Keine Angst, Hello Kitty werdet ihr im Spiel nicht begegnen, dafür aber quietschebunten Zimmern, die von Bewohnern stammen, die mit einem Wohnmobil angereist sind. Dieses neue Feature ist nur verfügbar, sofern ihr eure Version von Animal Crossing: New Leaf kostenlos geupdated oder die "Welcome amiibo"-Version erworben habt.

      Ob diese Partnerschaft sich auch auf den westlichen Markt erstrecken wird, ist derzeit unklar. In jedem Fall können wir euch ein Video zeigen, in dem einige neue Elemente, welche durch diese Karten freigeschaltet werden können, demonstriert werden.



      Quelle: Nintendo Life
    • Also ich hätte nichts gegen Hello Kitty als Bewohnerin :D Das was ich mir immer noch am meisten wünsche: entscheiden wohin die Bewohner ziehen. Come on nintendo! man ist Bürgermeister und darf das nicht entscheiden? ich frage mich ja wo diese wohnmobile stehen werden. in einer eigenen kleinen welt? in der einkaufsmeile? oder in meiner stadt? ich hätte nämlich nicht mehr so viel platz für sowas :)
    • Gah, und dabei hatte ich für die letzten zwei Jahre einen 100% Spielstand! Nein, die Sachen sammel ich nicht mehr! Mein Dorf ist perfekt und braucht keinen Parkplatz für die ganzen Vans! XD

      Aber für Leute, die es bis dato noch nicht gespielt haben toll. New Leaf gehört definitiv zu den besten 3DS Spielen soweit. Hatte eine großartige und sehr lange Spielzeit mit dem Titel. =D