Game- und Anime Depression?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Game- und Anime Depression?

      Seit Monaten habe ich keine Lust mehr, Videospiele zu spielen. Auch verfolge ich meine Animes kaum noch. Kennt ihr so eine Phase?

      Ich habe eine PS4, auf der jetzt eine längere Zeit lang nichts mehr gelaufen ist. Das letzte nennenswerte Spiel, welches ich mir für die besagte Plattform besorgt habe, war Dark Souls 3. Der Anfang des Games war brilliant, ich habe es genossen, ohne Ende. Mittlerweile bin ich seit einer sehr langen Weile an einer Stelle, an der ich nicht mehr weiterkomme. Außer Dark Souls 3, habe ich aktuell keine Spiele mehr in meiner Sammlung, welche ich noch nicht gespielt habe. Auf der E3 2016 habe ich aber so viele Dinge gesehen, die mich interessieren würden und welche ich voraussichtlich auch kaufen werde (Siehe mein Profil) aber durch diese Phase, die in den letzten Wochen schlimmer geworden ist, bange ich darum, mir keines mehr zu holen, weil die Lust nicht mehr da ist und es dementsprechend nur Geldverschwendung wäre.

      Aber es ist ja nicht so, als wenn ich nur die Plattform zur Verfügung hätte. Ich habe auch einen 2DS mit sehr, sehr vielen Spielen (habe hier nicht alle angegeben). Und auch wenn ich viele davon früher schon mal durchgespielt habe, als ich meine beiden 3DS Konsolen noch hatte, habe ich keine Lust, die neuen Spiele zu spielen. Ich kann das alles einfach nicht mehr sehen, mich graust es eher. Monster Hunter Generations vor 3 Wochen frisch gekauft und nichtmal 2 Minuten gespielt. Von Mario habe ich auch die Schnauze voll, auch, wenn ich mir erst kürzlich durch eine Aktion zwei neue zugelegt habe. Das war wieder nur die Gier.

      Dann ist da noch mein PC. Eine kleine Sammlung ist bereits in der kurzen Zeit entstanden. Aber irgendwie schiebe ich die Phase auf den PC. Seit dem ich den habe, läuft meine PS4 gar nicht mehr aktiv. Wirklich gar nicht mehr.

      Aber auch hier: So viele Spiele, die ich spielen könnte und irgendwie sind alle zum Kotzen. Ich kann keinen Shooter mehr sehen, ich bin so gelangweilt davon, ganz ohne Witz. Aber auf was anderes will ich mich nicht einlassen weil das wieder so viel Zeit beansprucht. Mich regt Windows 10 auch auf. Immer ist irgendwas. Ich starte ein neues Spiel und das dauert immer ewig bis alles einigermaßen läuft....


      Und ich verstehe das nicht. Ich war immer so ein begeisterter Spieler. Ich habe sehr viel und sehr gerne gespielt und es hat sich auch nichts geändert... Ich habe auch trotz Ausbildung sehr viel Zeit, daran liegt es nicht.

      Animes kann ich aktuell auch nicht mehr sehen. Ich habe drei aktiv laufen, welche ich aber seit Wochen nicht mehr wirklich schaue, warum auch immer.

      Habt ihr also einen Tipp, wie ich die Lust wieder bekomme? Liegt es an der Sommerzeit? Liegt es an der Qualität der Spiele? Hat man sowas einfach mal (wobei ich es schon länger habe). Liegt es daran, dass ich keine Freunde auf meinen Plattformen habe? Auf der PS4 nach den fast zwei Jahren keinen einzigen gefunden, der regelmäßig (!!) spielen will und das per Headset. 2DS sowieso nicht mehr und PC erst recht keinen..... Nur fremde Leute immer

      Ich hätte jetzt vorgehabt, The Last of Us zu spielen, da das mein erstes PS4 Spiel war und ich nur gutes damit verbinden kann. Aber dann ist halt ein weiteres Spiel auf der "Zur Zeit spiele ich" Liste........

      Ich brauche echt wieder einen Ansporn
      -------------------------------------------------------
      PlayStation 4: sunday_97
      -------------------------------------------------------
      Origin: sialso
      Steam: simon_sunday97
      Uplay: sunday_97
    • Ach, mach dich da nicht verrückt. Solche Phasen hatte ich auch schon. Mal dauern sie länger, mal sind sie nach kurzer Zeit wieder vorbei. Wenn du keine Lust aufs Zocken hast, dann lass es einfach. Tu andere Sachen, die dir Spaß machen oder nutze die freie Zeit, um etwas Neues auszuprobieren.

      Irgendwann wird die Lust aufs Spielen zurückkommen. Und selbst wenn sie das nicht tut, ist das auch kein Beinbruch, gibt doch so viele tolle Hobbys da draußen :)
      Mit Dank an Terror-Pinguin!
    • Pascal Hartmann schrieb:

      Ach, mach dich da nicht verrückt. Solche Phasen hatte ich auch schon. Mal dauern sie länger, mal sind sie nach kurzer Zeit wieder vorbei. Wenn du keine Lust aufs Zocken hast, dann lass es einfach. Tu andere Sachen, die dir Spaß machen oder nutze die freie Zeit, um etwas Neues auszuprobieren.

      Irgendwann wird die Lust aufs Spielen zurückkommen. Und selbst wenn sie das nicht tut, ist das auch kein Beinbruch, gibt doch so viele tolle Hobbys da draußen :)
      Haha Danke :)

      Aber ganz ohne kann ich mir das nicht vorstellen -nie und nimmer
      -------------------------------------------------------
      PlayStation 4: sunday_97
      -------------------------------------------------------
      Origin: sialso
      Steam: simon_sunday97
      Uplay: sunday_97