Hyper Light Drifter für Wii U gecancelt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hyper Light Drifter für Wii U gecancelt

      Sicherlich können sich einige von euch noch an den Titel Hyper Light Drifter erinnern, welches ursprünglich für die Wii U erscheinen sollte. Damals erreichte man auf Kickstarter das Etappenziel für die Wii U und so haben sich einige Nintendo-Fans sehr gefreut, dass ein ganz besonderes RPG-Spiel für die Wii U erscheinen soll. Das Spiel ist nun seit dem 31. März 2016 auf Steam veröffentlicht worden und die Pläne für die Konsolen-Fassungen standen weiterhin im Raum.

      Nun müssen Nintendo-Fans jedoch ganz tapfer sein. Alex Preston von Heart Machine musste heute sich eingestehen, dass die Arbeiten an einer Wii U- bzw. PlayStation Vita-Fassung keinen Sinn mehr ergeben würden. Mit dem Programm Game Maker: Studio konnte man keine gescheite Portierung erreichen. So hätte man eine komplett neue Engine kreieren müssen und das hätte laut dem Entwickler weitere sechs Monate gedauert. Da er jedoch auch schon während der Entwicklung zu Hyper Light Drifter mit Herzkrankheiten und privaten Problemen zu kämpfen hat, entschloss er sich die Wii U- und Vita-Version fallen zu lassen. Seine Zeit wird er jetzt noch nutzen, um an der PC-, Mac-, Linux-, Xbox One- und PlayStation 4-Version zu arbeiten.



      Der Entwickler bietet an, für die Fans, die für die Wii U-Version gespendet haben, eine Alternative auszusuchen oder das Geld zurück zu überweisen.

      Quelle: YouTube
      ntower 2007 - unendlich

      Ihr wollt mehr über meine verrückte und schmutzige Wenigkeit wissen?

      Dann folgt mir auf Twitter oder Miiverse.


      Of course. I'm nuts.
    • gecancelte features in der bis jetzt releasten Version für PC und Konsole und 30FPS mit input lag durch die am Anfang des Development falsch eingestellte engine. Jetzt noch ne gecancelte Portierung für Vita und WiiU

      So sehr ich den Style des Games mag aber HLD fällt nur unter die Kategorie
      "meh" Indie Kickstarter Games.

      Hoftl gehts ihm irgendwann besser und seine nächste vision verläuft besser, schlecht verkauft hat sich HLD ja nu nicht wenn man nach Steamspy zahlen geht und dazu kommen noch die Konsolen Version und Gog dazu.

      Hftl muss er nicht nochmal auf Kickstarter betteln gehen
      A corpse… should be left well alone
      I know very well. How the secrets beckon so sweetly.
      Only a honest death will cure you now.
      Liberate you, from your wild curiosity
    • Plattformwechsel oder Refinanzierung, hm sowas macht auch nicht jeder. =0
      Ask | Twitter | Akira Channel | Sui-Forum

      "U3 befindet sich noch im der Aufbau." || Wann schreit der SEGA-Chor endlich "SÄÄÄÄGEEEE"?
      ♪♪♪ baGfYsGo5MI♥♥♥ | ZITRONENRANGER!

      E3+DinnerForOne "Hallo everyone! And Welcome!" [...] "Well, I'd like to ask Bill to translate for me."
      "The same procedure as last year, Mr Miyamoto?" ~ "The same procedure as every year, Bill."
      #FegMeineSchuhe | #Vorwärtsgeige | #TalesOfTheJassy | Pp3ehMXzFek| jFUdd9CPz00| BAfmW
    • Schade, aber durchaus nachvollziehbar!
      Die 3 verkauften Einheiten für je, Wii u und Vita, kann man sich echt den Port Aufwand echt sparen.
      Die konsolen sind beide leider tot, nicht mal mehr Nintendo bzw. Sony versorgt sie.
      Und Port für NX ist eventuell ja noch drin.
      Engine Kompatibilität vorausgesetzt!
      Und Kindergarten Kommentare wie Müll Spiel....
      ALTTP ist auch ein Müll Spiel für dich oder?
      Ich fand das Game ziemlich geil auf Steam, und würde mich auf ne nx Version freuen, wenn da keine kommen sollte, rei ht mir eben die ich schon habe.
    • Finde die persönliche Entschuldigung via Video und die Möglichkeit der Rückerstattung, was alles andere als selbstverständlich ist, sehr anständig von ihm.

      @justpixel
      Das wirft ein völlig neues Licht auf die ganze Sache.
      Wäre interessant zu erfahren, wie sich der Entwickler die Umsetzung auf die WiiU vorgestellt hat.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Nebura ()

    • Fehler Nr. 1:
      Die Software heißt "GameMaker: Studio" (ntower und Recherche :P).
      Game Maker Pro wird garnicht mehr vertrieben, mit dieser Version war es nur möglich für Windows zu entwickeln/exportieren.
      GameMaker: Studio erlaubt hingegen den Export für viele Plattformen (z.B. iOS, Android, HTML5, Ubuntu, Windows uvm.)

      Die Software ermöglicht auch einen Export auf die Playstation Vita (wenn man registrierter Entwickler bei Sony ist), hat aber noch nie einen Export auf Nintendo Konsolen ermöglicht.
      Der Entwickler des GameMaker: Studio (YoYo Games) hat mehrmals an vielen Stellen erwähnt, dass dies auch in Zukunft nicht möglich sein wird.
      Der Entwickler von Hyper Light Drifter hat also bereits während seiner Kickstarter Kampagne gewusst, den Port niemals für die WiiU umsetzen zu können.
      Riecht also ein bisschen nach Fraud...
    • Die alte Software "Game Maker Pro" (Version 5.3 bis einschließlich 8.1, eingestellt) hat lediglich ermöglicht, seine eigenen Spiele für Windows zu exportieren.

      Der Entwickler von Hyper Light Drifter verwendet aber GameMaker: Studio, nur hier sind die Exporte auf die verschiedenen Plattformen möglich.
      (damit sind auch die noch anstehenden Ports möglich, z.B. PS4, Xbox One, Linux und Mac OS)
      DAS spricht nämlich schon dagegen.

      Außerdem hat der Entwickler von Hyper Light Drifter eine sehr erfolgreiche Tutorial Reihe auf YouTube für die Software GameMaker: Studio veröffentlicht.

      Fakt ist demnach:
      Im Artikel hat sich ein Fehler eingeschlichen (mangels Recherche?).

      15 Sekunden bei Google:
      yoyogames.com/blog/379
      siliconera.com/2014/02/24/game…toryis-free-limited-time/
      yoyogames.com/showcase/13/hyper-light-drifter (hier werden nur GameMaker: Studio Games vorgestellt)

      Unter yoyogames.com/gamemaker/features kann man dann zusätzlich noch einsehen, für welche Plattformen man das eigene Game exportieren kann.
      Und siehe da: KEINE einzige Nintendo Plattform.

      Grundsätzlich hätte das Spiel also in einer anderen Entwicklungsumgebung/Engine von grundauf neu geschrieben werden müssen, um auf der Wii U laufen zu können.

      Dieser Beitrag wurde bereits 8 mal editiert, zuletzt von justpixel ()

    • Nebura schrieb:

      Finde die persönliche Entschuldigung via Video und die Möglichkeit der Rückerstattung, was alles andere als selbstverständlich ist, sehr anständig von ihm.

      @justpixel
      Das wirft ein völlig neues Licht auf die ganze Sache.
      Wäre interessant zu erfahren, wie sich der Entwickler die Umsetzung auf die WiiU vorgestellt hat.
      Die Umsetzung für die WiiU hätte er demnach extern in Auftrag geben müssen, damit das Spiel quasi in einer komtatiblen Engine komplett neu geschrieben wird (und nicht mit geringen Anpassungen einfach selbst exportiert).
      Ich vermute mal, er hat die Kosten hierfür ordentlich unterschätzt.
      Böse Absicht würde ich nichteinmal konkret unterstellen, aber man hätte sich früher über die Kosten einer Portierung durch externe Studios informieren können, so aber hat er den Abbruch billigend in Kauf genommen.
      Schade!

      Dennis Meppiel schrieb:

      @justpixel Vielen Dank für den Hinweis, aber das kann man netter schreiben. ;)
      Hm?
      Hinter meinem "ntower und Recherche"-Hinweis habe ich extra einen Smiley angehängt, ansonsten waren meine Beiträge sachlich und konstruktiv.
      Ansonsten, gerne!
      Das macht im Bezug auf die Portierungen nämlich einen großen Unterschied ;)