Analyst prophezeit Super Mario Run über 1.5 Milliarden Downloads auf iOS und Android

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Analyst prophezeit Super Mario Run über 1.5 Milliarden Downloads auf iOS und Android

      Mit Pokémon GO schaffte Nintendo das, was niemand erwartet, sich aber nach dem Release von Miitomo allerdings bereits angekündigt hatte. Das japanische Unternehmen startete im Geschäft mit Smartphone-Apps richtig durch. Über 500 Millionen US-Dollar investierten Spieler bereits in den Titel rund um die Taschenmonster, die gleiche Anzahl an Downloads konnte der Titel auf Android- und iOS-Plattformen verbuchen. Jetzt sind die Erwartungen an Nintendos neues Projekt, Super Mario Run, welches vor Kurzem angekündigt wurde, natürlich dementsprechend hoch.

      Laut Serkan Toto, einem Insider der japanischen Gamingbranche und Gründer des Blogs Kantan Gaming, werden diese hohen Erwartungen auch erfüllt: Der Analyst meint, dass Super Mario Run eine Downloadanzahl von 1.500.000.000 auf iOS- und Android-Geräten erreichen und vielleicht sogar darüber hinauswachsen könnte. Natürlich bezieht sich diese Aussage auf die komplette Lebenszeit der Anwendung und nicht nur einen begrenzten Zeitraum. Als Gründe für den prophezeiten Erfolg der App nennt Toto folgende Fakten:

      • Super Mario Run wird das Free to Play-Prinzip nutzen.
      • Mario ist eine der stärksten IPs der kompletten Videospielbranche.
      • Das Interesse an Nintendo-Videospielen auf Smartphones ist in letzter Zeit enorm gestiegen.
      • Super Mario Run ist vermutlich die erste Mario-Erfahrung für viele Spieler.
      • Der Titel bekam bereits unheimlich viel Marketing-Unterstützung von Apple, dies wird auch in Zukunft so weitergehen.
      • Auch wenn Android bei der Ankündigung der App ignoriert wurde, ist es extrem wahrscheinlich, dass Google Super Mario Run ähnlich unterstützen wird, wie Apple.


      Allerdings kritisierte er Nintendo auch hinsichtlich der konfusen Preispolitik für den Titel, die laut ihm nicht ausreichend erklärt wurde.

      Die Preispolitik hat für viel Verwirrung gesorgt. Nintendo Japan ist geschichtlich gesehen furchtbar im Kommunizieren [solcher Informationen] und der Erschaffer von Mario, Shigeru Miyamoto, hat dahingehend keinen guten Job gemacht, als er das Spiel das erste Mal vorgestellt hat.

      Was denkt ihr? Wird sich Super Mario Run genauso gut schlagen wie Pokémon GO, oder kann der Titel den Rekord der Taschenmonster-App sogar toppen?

      Quelle: Serkantoto via My Nintendo News
    • Max Kluge schrieb:

      Wird sich Super Mario Maker genauso gut schlagen wie Pokémon GO, oder kann der Titel den Rekord der Taschenmonster-App sogar toppen?
      Also das glaube ich kaum, es wäre sogar schon ein Wunder, wenn Super Mario Maker auch nur 1/100 so viele Besitzer aufweisen könnte würde wie Pokemon Go ;D
      Mein Mariomakerlevel-Bookmark-Profil (ein paar Musiklevel inklusive!)
      Mein Skyward Sword Skyloft Musiklevel: BA07-0000-00A6-90C0 :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von felix ()

    • Ich glaube auch, dass die App extrem erfolgreich sein wird, was die Downloadzahlen angeht. Bereits jetzt wird ja im App Store Werbung geschaltet und das, obwohl die App noch nicht mal veröffentlicht ist. Ob dann auch alle, die die App runterladen, Geld dafür ausgeben ist natürlich eine andere Frage. Ich glaube aber schon, dass viele dafür bezahlen werden.
    • Was ist das denn bitte für ein Analyst der behauptet, es sei Free2Play, obwohl schon bestätigt wurde das es kostenpflichtig ist?
      Super Mario Maker Level:

      Ghost House I - 7BFC-0000-0039-CAA8

      Mushroom Level I - BD2C-0000-003E-7C2C

      Bowser´s Castle I - CD08-0000-00F1-B185

      Underwater Level I - 488A-0000-0047-4530
    • Nicht nur Nintendo Japan ist schrecklich in der Hinsicht auf genaue Angaben.

      Aber WHAT?!
      Pokémon GO hat bis jetzt erst 500 Millionen Downloads und wir reden hier von MILLIARDEN!!!
      Das heißt jeder 5. Mensch müsste es fast installieren, so viele haben nicht mal ein Handy! So viele kennen zwar Super Mario, aber immerhin besitzen nach Umfragen 10% aller Handynutzer noch Android 2.3, wofür es wohl kaum erscheinen wird.
      Subway Surfers kennt jeder, hat (hatte) mal jeder, und die haben glaube ich auch nach 9 Jahren die Milliarde nicht geschafft. Außer Super Mario Run hat WhatsApp integriert, dann könnte es klappen...
    • Das halte ich für viel zu hoch gegriffen.
      Es wäre wieder mal zu egoistisch zu denken, nur weil Pokémon Go wie eine Bombe eingeschlagen ist, würde das auch Mario schaffen.
      Pokémon Go hatte vor allem wegen AR und der Neuheit in der echten Welt, virtuelle Pokémon zu fangen, viel Aufmerksamkeit bekommen.
      Super Mario Run hat da viel weniger Innovatives zu bieten und wird höchstens bei Kindern und Jugendlichen beliebt sein.
      Wenn ich jetzt mal vermuten darf, würde ich sagen die App schafft 500 Millionen in frühestens einem Jahr.

      xxx schrieb:

      Was ist das denn bitte für ein Analyst der behauptet, es sei Free2Play, obwohl schon bestätigt wurde das es kostenpflichtig ist?
      Soweit ich das mittlerweile verstanden habe, wird die App kostenlos zum testen sein, nur um alle Level freizuschalten muss man Geld ausgeben.
      So wie man es also schon von vielen Smartphone Spielen kennt.
    • Sperlink schrieb:

      Das halte ich für viel zu hoch gegriffen.
      Es wäre wieder mal zu egoistisch zu denken, nur weil Pokémon Go wie eine Bombe eingeschlagen ist, würde das auch Mario schaffen.
      Pokémon Go hatte vor allem wegen AR und der Neuheit in der echten Welt, virtuelle Pokémon zu fangen, viel Aufmerksamkeit bekommen.
      Super Mario Run hat da viel weniger Innovatives zu bieten und wird höchstens bei Kindern und Jugendlichen beliebt sein.
      Wenn ich jetzt mal vermuten darf, würde ich sagen die App schafft 500 Millionen in frühestens einem Jahr.

      xxx schrieb:

      Was ist das denn bitte für ein Analyst der behauptet, es sei Free2Play, obwohl schon bestätigt wurde das es kostenpflichtig ist?
      Soweit ich das mittlerweile verstanden habe, wird die App kostenlos zum testen sein, nur um alle Level freizuschalten muss man Geld ausgeben.So wie man es also schon von vielen Smartphone Spielen kennt.
      geld für welten ausgeben ist das ein witz? :facepalm:
    • 1,5 Milliarden?! Das halte ich fuer wahnsinnig uebertrieben. Nicht, dass ich glaube Super Mario Run haette keinen Erfolg, ganz im Gegenteil gehe ich auch von mehreren 100 Millionen Downloads aus. Aber selbst Pokemon hat jetzt gerade "nur" eine halbe Milliarde, da soll Mario noch einmal eine Milliarde drauflegen? Fragwuerdig. Dennoch wird das Game eine riesiger Erfolg und wird jede Menge Geld in Nintendo's Kassen spuelen.
    • Ich frage mich, woher hier viele denken, es sei kostenpflichtig? Man kann einige Level wohl normal spielen und muss für den Rest zahlen, quasi wie eine Demo zu einem normalen Spiel. Zumindest hoffe ich, dass Nintendo keine typischen Microtransactions haben wird, auch wenn's mehr Geld für Nintendo bedeuten würde.



      Spoiler anzeigen

      Danke an Burrim für die grandiose Signatur und Avatar!
    • Alphatac schrieb:

      Ich frage mich, woher hier viele denken, es sei kostenpflichtig? Man kann einige Level wohl normal spielen und muss für den Rest zahlen, quasi wie eine Demo zu einem normalen Spiel. Zumindest hoffe ich, dass Nintendo keine typischen Microtransactions haben wird, auch wenn's mehr Geld für Nintendo bedeuten würde.
      oki ich nehme es mit welten bezahlen zurück