Vorschau: Paper Mario: Color Splash

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Vorschau: Paper Mario: Color Splash

      In nicht einmal mehr einem Monat erscheint mit Paper Mario: Color Splash am siebten Oktober der bereits fünfte Serienteil der beliebten Spin-Off-Reihe des schnauzbärtigen Klempners Mario. Mit einem solchen neuen Ableger geht natürlich auch eine gewisse Erwartungshaltung einher – wie Fans aber natürlich wissen, hat sich die Paper Mario-Reihe im Laufe ihrer vier bisherigen Ableger schon zweimal grundlegend verändert. Was nach wie vor immer Bestand hatte, ist natürlich das Papier-Setting, das in Paper Mario: Color Splash, dank der thematisierten Farbe, sogar noch einen Schritt weiter geht. Mir war es vor meiner aktuellen Spielzeit von knapp zehn Stunden besonders wichtig, unvoreingenommen an Marios neuestes Abenteuer ranzugehen. Ob das Spiel über diese Dauer nun letzten Endes einen positiven Eindruck bei mir hinterlassen hat, erfahrt ihr in unserer Vorschau!

      Hier geht es zur Vorschau von Paper Mario: Color Splash!

      Wir wünschen euch viel Spaß beim Lesen!
    • @Pascal Hartmann
      Grundlegend haben die Kämpfe einen Nutzen, ja. Trotzdem sollte man natürlich wissen, dass die Kämpfe einen anderen Stellenwert haben, als in den RPG-Teilen der Reihe. Während man dort immer ausnahmslos alle Gegner besiegt hat, um ordentlich zu leveln, gibt es in Color Splash auch Passagen, wo es im Prinzip gewollt ist, dass man den Gegnern aus dem Weg geht bzw. wo gerade darin die Schwierigkeit liegt.

      Abgesehen davon gibt es aber oftmals mehrere Gründe, einen Gegner auszuschalten, auf die ich in der Vorschau nicht näher eingegangen bin - man bekommt beispielsweise Gegnerkarten oder man räumt sie einfach nur aus dem Weg, um seine "Ruhe" vor ihnen zu haben. Solange man im gleichen Gebiet bleibt, spawnen die Gegner nicht nach.
    • @Frog24
      Nun ich sag mal so: Wie auch Paper Jam Bros und Sticker Star bleib Color Splash dem "reinen" Mario-Universum treu. Die Ausnahme stellt dabei wohl lediglich Farbian dar, der mir aber richtig gut gefällt. Ansonsten... Leider nichts bisher, aber darauf werde ich im Test noch ausführlich eingehen. Auch auf den Kritikpunkt, dass alle Toads Copy&Pasted wären.

      Obwohl die meisten Toads prinzipiell gleich aussehen (mit wenigen Ausnahmen) bekommt man doch einen recht guten Eindruck von unterschiedlichen Persönlichkeiten. Aber ich will dazu wirklich noch nicht final festlegen - dafür hab ich auch noch zu viel vor mir ^^
    • Muss ja sagen das die Meinungen bei diesem Paper Mario Ableger wohl sehr weit auseinander gehen. Habe mir selbst verschiedene Tests und eine Livestream Preview zu diesem spiel angesehen und z.b. der Streamer (dessen Meinung ich sehr schätze) beschrieb PMCS vom writing her als schlecht und zwanghaft witzig und vom gameplay her als vollkommen monoton und simpel ohne Tiefgang (was auch im Livestream gezeigt wurde so gut es geht, da das Spiel zwanghaft das Gamepad voraussetzt). Während z.b. hier das Spiel als recht guten Ableger der Serie mit sehr gutem writing beschrieben wird. Schlussendlich bin ich vom Spiel bisher überhaupt nicht überzeugt und werde es mir höchstwahrscheinlich nicht kaufen. Ich werde aber erstmal abwarten bis richtige Tests veröffentlicht werden, da Previews ja von Nintendo gesagt bekommen was sie zeigen/in Tests erwähnen dürfen.
      Zocke im Moment:
      -Smash
      -PokemonY
      -Golden Sun Dark Dawn

      Avatar made by Burrim
    • @Pokeemblem
      Naja, hierbei handelt es sich natürlich erst einmal um eine Vorschau, wie du auch sagst, und nicht etwa um ein finales Fazit. Ich habe aber den Eindruck, dass die Meinungsverschiedenheiten hauptsächlich von der Einstellung abhängen, mit der man das Spiel beginnt.

      Ich hatte keinerlei Erwartungshaltung und hab mich im Vorfeld auch nicht wirklich auf das Spiel gefreut - ich wusste, dass es kommt und worums geht, mehr aber auch nicht. Paper Mario 1 liebe ich, Super Paper Mario finde ich noch besser, aber Color Splash ist ein gänzlich anderes Spiel. Das muss einem einfach klar sein, darauf muss man sich einlassen. Und ich hab so den Eindruck, dass die meiste Kritik am Spiel einfach darauf basiert, dass es eben nicht wie die ersten beiden Paper Marios oder wie Super Paper Mario ist.

      Ich bin das Spiel völlig offen angegangen und hab mich auf das eingelassen, was gefordert war. Dass man den Humor beispielsweise als "zwanghaft" kritisiert, kann ich persönlich zumindest nicht nachvollziehen. Über die zwanghaften Gamepad-Einbindung kann man wohl sagen was man will, mit vorhandenem oder nicht vorhandenem Tiefgang hat das aber erstmal garnichts zu tun. Ich finde die Gamepad-Einbindung sogar recht gut, über die Kämpfe hinaus. Der Sound des Gamepads wird sinnvoll eingesetzt (man hört nicht etwa das selbe Gedudel wie vom TV, es ist eher ab und zu unterstützend dabei) und in den Kämpfen kann man prinzipiell gut seine Karten auswählen. Mit dem Menü in den Kämpfen an sich hab ich dagegen einige Probleme, auf die ich aber im Test ausführlich eingehen werde. Aber auch hier strotzt das Spiel nur vor Charme: Klar, das eigentliche Kampfmenü ist auf dem Gamepad - während man aber nach unten schaut und seine Karten auswählt, kommt es beispielsweise nicht selten vor, dass einen die Gegner auf dem TV beschimpfen und sich darüber aufregen, wie lange man braucht. Das hat einfach Charme.
      Gameplay monoton kann ich ebenfalls nicht nachvollziehen, wobei ich dazu an dieser Stelle auch nicht sehr viel schreiben will. Die Aufgaben innerhalb der Rahmenhandlung, die Farbsterne zu suchen, wechseln sich ständig ab und kampflastige Passagen wechseln sich super mit rätsellastigen Passagen ab.
    • @David Pettau
      Also an der Einstellung des Streamers wie er an das Spiel rangegangen ist kann es eigentlich nicht liegen da er, laut eigener Aussage mit neutraler Erwartung an das Spiel herrangegangen ist und z.b. Paper Mario Sticker Star als kein schlechtes Spiel ansieht. Aber natürlich sind Geschmäcker verschieden was z.b. den Humor angeht und man sollte sich natürlich nicht nur auf eine Meinung eines anderen verlassen. Ich für meinen teil werde erstmal abwarten wie es zur Erscheinung des Spiels mit Tests und Spieleaufzeichnungen aussieht und dann basierend darauf entscheiden ob das Geld es mir wert ist oder eben nicht. Letztendlich sollte sich jeder ja selbst eine eigene Meinung bilden.
      Zocke im Moment:
      -Smash
      -PokemonY
      -Golden Sun Dark Dawn

      Avatar made by Burrim