Dylan Cuthbert erzählt über Star Fox 2 und Star Fox Zero

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Dylan Cuthbert erzählt über Star Fox 2 und Star Fox Zero

      Ein Fuchs der gemeinsam mit anderen Tieren gegen eine Armee aus Affen kämpft. Hört sich wie eine Idee von Shigeru Miyamoto an? Ist es auch. Star Fox hatte schon den ein oder anderen Ableger. Der letzte Teil, Star Fox Zero, wurde zusammen mit Platinum Games für die Wii U entwickelt. Doch das erste Star Fox erschien für das Super Nintendo Entertainment System.

      Dylan Cuthbert hat damals an Star Fox für das SNES mitgearbeitet. Gestern hielt er auf Reddit ein Reddit AMA ab. Das heißt, man konnte ihn alles fragen und er versuchte auch, das Meiste zu beantworten. So gab es einige Fragen und Antworten zur Marke Star Fox:
      • Er fand es schade, dass Star Fox 2 eingestellt wurde. Aber es war auch wegen dem enormen Druck durch die neue 3D-Technologie der PlayStation verständlich.
      • Es gab einige Ideen, die leider verworfen wurden. So gab es unter Anderem die Idee zur offenen Formation und einen großen Panzer, der sehr viele Raketen auf den Spieler abfeuerte.
      • Platinum Games hat mit Star fox Zero seiner Meinung nach gute Arbeit geleistet. Das Franchise ist ein schweres Unterfangen, denn die Spieler erwarten ein besseres und innovativeres Spiel als sie es in Erinnerung haben.
      • Der Walker-Modus aus Star Fox Zero ist nahe an dem für Star Fox 2 erdachten Walker, jedoch hat damals keiner an einen 3D-Plattformer gearbeitet, weshalb die Steuerung in Star Fox 2 etwas sonderbar war.
      • Heutzutage gibt es allgemeine Tastenbelegungen und bessere Kamerabewegungen. Viele Plattform-Experimente, die in Star Fox 2 unternommen wurden, fanden direkt in Super Mario 64 wieder Verwendung.


      Quelle: Nintendo Everything

      Super Mario Maker: Hyrule in Ruins: 5895-0000-02EA-2B14
    • Dass sich die Leute überhaupt noch trauen dadrüber zu reden.
      Mit dem Ableger wurde das komplette SF Franchise gekillt.
      Das krampfhaft eingebundene GamePad ist eine Persiflage einer Steuerung.

      Wer das bei Nintendo durchgewunken hat, gehört gefeuert.

      Hätte mit ner normal Steuerung (Pro Controller) der beste Rail Shooter der letzen 10 Jahre werden können.

      So wie das Spiel in den Regalen liegt wars eh der letze Ableger der Serie, schade Laylat Wars gehört zu meinen Lieblings Spielen.

      Star Fox Zero, Metroid FF, PM Color Splash, erst die Spiele verhunzen und sich dann fragen warum die Games keiner will.

      Die Verbohrtheit das Tab einzubauen gegen Ende der WiiU Ära bleibt mir eh unerklärlich.
    • Zitat von Winkelgucker:

      Star Fox Zero ist eines der besten Spiele dieser Gen und das beste SF-Game.
      Du hast anscheinend bis auf WiiU-Spiele diese und letzte Gen überhaupt nix gespielt. Dann wüsstest du nämlich, das Star Fox Zero ziemlicher Schrott ist, gerade im Genre der SF-Games. Das Universum und die Charaktere haben enorm viel Potenzial. Wenn man daraus aber nur einen technisch unterirdischen 90er Jahre Railgun-Shooter macht, der nur für Nintendo-Fans überhaupt einen Spielwert hat, dann kann aus dem Franchise nix werden.
    • Die Einbindug des Gyroskops fand ich wirklich gut. Nur der Dual-Screen hätte man sich echt in die Haare schmieren können.
      Dual Screen macht nur (einen Fragwürdigen) Sinn, sofern (wie beim 3DS oder dem DS) beide Screens unmittelbar nebeneinander sind. Sobald ich meinen Kopf ständig hin und her bewegen muss (wie bei Star Fox Zero) kann man sowas in die Tonne treten.

      Frag mich eh, aus welchen Grund man das Dual Screen Konzept, nochmal so zwangsweise in den Vordergrund stellen musste, und das zu Zeiten, als eh schon jedem klar war, dass die Wii U (und somit das Dual Screen Konzept) gefloppt ist.
    • Ich bin mir recht sicher das es viele Leute gar nicht gespielt haben und nun einfach klug daher reden. Die Steuerung war gar nicht so kompliziert. Das mit den Endgegnern war etwas ungünstig gelöst, weil sie dann auf einmal ganz anders war aber sonst kam ich gut damit zurecht.

      Nun ist Starfox ohnehin erst einmal gestorben, alles andere wäre ja sehr überraschend. Ich weiß ja nicht was die Leute von einem Spiel erwartet haben was schon immer ein Railshooter war, aber das wurde meiner Meinung nach eigentlich ganz passabel umgesetzt.
    • Zitat von cohen:

      Also die Steuerung an sich war OK bei Star Fox Zero. Was unglaublich dämlich war, waren die Szenen im Spiel, wo man auf das Gamepad schauen musste. Der Endgegner Kampf war so ein Krampf. Ich hab es gehasst.
      Bist nicht der EinZuge leider der einfach zu dämlich war Select zu drücken um die Kamera zu wechseln
      Man muss nämlich überhaupt nicht beide Bildschirme nutzen es reicht ein Druck auf die Select Taste und das Bild switcht. Aber das war zu viel für einige Genis.

      StarFox Zero ist ein absolutes Top Spiel gewesen nur haben die meisten sich nicht wirklich darum befasst. Sonst wären so Aussagen wie von dir gar nicht erst gekommen
      DLCs sind die neuen Spiele !
      Was sind dann die Spiele ?
      Das bleiben Spiele denn es sind ja Spiele !
    • Zitat von DLC-King:

      Zitat von cohen:

      Also die Steuerung an sich war OK bei Star Fox Zero. Was unglaublich dämlich war, waren die Szenen im Spiel, wo man auf das Gamepad schauen musste. Der Endgegner Kampf war so ein Krampf. Ich hab es gehasst.
      Bist nicht der EinZuge leider der einfach zu dämlich war Select zu drücken um die Kamera zu wechselnMan muss nämlich überhaupt nicht beide Bildschirme nutzen es reicht ein Druck auf die Select Taste und das Bild switcht. Aber das war zu viel für einige Genis.

      StarFox Zero ist ein absolutes Top Spiel gewesen nur haben die meisten sich nicht wirklich darum befasst. Sonst wären so Aussagen wie von dir gar nicht erst gekommen

      Also wenn du schonmal einen auf super klug machst und andere als "Idiot" bezeichnest, solltest du dabei wenigstens "Genie" richtig schreiben. Vollpfosten.
      Jedesmal Select zu drücken, um die Perspektive zu ändern, bleibt immer noch ein Bruch innerhalb des Spiel-Flows. Aber danke, dass du mich belehrst, wie ich ein Spiel zu finden habe, welches ich durchgespielt habe.
    • Zitat von DaRon:

      Zitat von Winkelgucker:

      Star Fox Zero ist eines der besten Spiele dieser Gen und das beste SF-Game.
      Du hast anscheinend bis auf WiiU-Spiele diese und letzte Gen überhaupt nix gespielt. Dann wüsstest du nämlich, das Star Fox Zero ziemlicher Schrott ist, gerade im Genre der SF-Games. Das Universum und die Charaktere haben enorm viel Potenzial. Wenn man daraus aber nur einen technisch unterirdischen 90er Jahre Railgun-Shooter macht, der nur für Nintendo-Fans überhaupt einen Spielwert hat, dann kann aus dem Franchise nix werden.
      Lass ihn halt seine Meinung.
      Ist doch schön wenn es ihm gefällt. Du musst da nicht den Miesepeter spielen
    • Nintendo's aktuelles, liebloses Ausschlachten ihrer Marken finde ich aeußerst bedenklich, aber Star Fox ZERO hat mir, entgegen der meisten Stimmen, sehr gut gefallen. Die Steuerung ist erst einmal gewoehnungsbeduerftig, wenn man sich aber festbeißt, wird man mit einem klasse Gameplay belohnt, welches ordentlich fordert! :)