Neuer Indie-Horror-Titel Vaccine für Wii U angekündigt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neuer Indie-Horror-Titel Vaccine für Wii U angekündigt

      Horror-Spiele werden in Zeiten von VR und immer realistischeren und damit auch furchteinflössenderen Grafiken immer beliebter und zahlreicher und man kann immer mehr ins Spielgeschehen eintauchen. Dabei sind manche Games rein auf den Horror-Faktor konzentriert, wenn man z. B. einfach durch ein Geisterhaus geht, um den Ausgang zu finden und währenddessen von Monstern oder anderen Kreaturen erschreckt wird. Andere Spiele haben den Horror nur als Nebenfaktor, welcher vor allem für die Atmosphäre da ist aber weniger für das Gameplay. Ein bekanntes Beispiel wäre hier Luigi's Mansion.

      Heute wurde ein Titel vom Entwicklerstudio Rainy Night Creations angekündigt, der den Horror als Hauptaspekt hat und euch ins Zittern bringen soll. Der Name des Spiels lautet Vaccine und wie dieser schon andeutet, geht es in diesem Game darum, einen Impfstoff für einen infizierten Freund zu finden, bevor die Zeit ausläuft. Das ist aber tatsächlich nicht Hauptherausforderung, denn immer wenn ihr dem Freund den Impfstoff gebt, bricht die Krankheit wieder aus und man landet in einem neuen zufällig generierten Haus voller gefährlicher, mutierter Monster. Das wirkliche Ziel ist es also, das Mysterium im Haus aufzudecken, um somit eure Freunde endgültig zu befreien. Zudem sammelt man Erfahrungspunkte, die man für bestimmte Fähigkeiten ausgeben kann. Der Titel wird im 1. Quartal 2017 auf der Wii U, PS4, XBox One, PC, Mac und Linux erscheinen. Wenn es euch interessiert, unterstützt das Spiel schon jetzt auf Steam Greenlight.



      Quelle: Nintendo Everything | YouTube
    • Na, wenn das keine Hommage an das gute alte Resident Evil sein soll, weiß ich auch nicht. Sieht zu sehr arcadelastig aus. Dennoch will man Capcom danach nochmal erzählen, was für einen Scheiß sie mit den letzten RE Teilen gemacht haben ;)
      Super Mario Maker Level:

      Ghost House I - 7BFC-0000-0039-CAA8

      Mushroom Level I - BD2C-0000-003E-7C2C

      Bowser´s Castle I - CD08-0000-00F1-B185

      Underwater Level I - 488A-0000-0047-4530
    • Zitat von Zuka:

      Wie soll man sich denn bitte dieses Spiel schönsaufen? :S
      Für mich lediglich ein weiterer Beweis, dass die Wii U tot ist...

      ...umd dabei kann ich ihr nicht einmal R.I.P wünschen, da sie dies nicht einmal verdient hat.
      Musst du immer so rumweinen?
      Inwiefern soll denn das Erscheinen eines Spieles (selbst wenn es schlecht ist) ein Indiz dafür sein, dass die Konsole tot ist?
      Nach der Logik sind dann auch PC, PS4 auch tot.
      Die WiiU mag tot sein aber nicht, weil dieses Spiel dafür erscheint.
      Ni No Kuni 2, the hype is real!!!
    • @Zuka

      Allein der Kommentar zeigt schon, wie beschränkt du denkst. Tut mir leid das so sagen zu müssen. Kommt aber echt so rüber.

      Es soll tatsächlich auch Leute hier geben, die Nintendospiele und zB. Playstation-Spiele spielen. Unter anderem meine Wenigkeit. Unglaublich aber wahr.
      Ich liebe zum Beispiel TLOU. Es ist ein grandioses Spiel.
      Ni No Kuni 2, the hype is real!!!
    • Zitat von xxx:

      Dennoch will man Capcom danach nochmal erzählen, was für einen Scheiß sie mit den letzten RE Teilen gemacht haben
      Das Problem ist einfach, das dieses Spielkonzept nur noch für Nieschen funktioniert. Ich fand zur damaligen Zeit die Steuerung und Kameraführung absolut krampfig und unintuitive anfühlte. Neben Teil 4 wird zwar Teil 1 immer einer meiner absoluten Highlight's sein, aber ein RE in dieser Art würde ich heute auch nicht mehr wollen. Ich finde da den Ansatz den Teil 4 hatte, und auch den 7 jetzt hatte, absolut Lobenswert/Wünschenswert. Was für mich Problematisch war ab den 5ten Teil, das vieles nicht mehr nur eine weiterentwicklung war, sondern man sich von vielen Aspekten wirklich entfernt hat.

      RE stand mal für ein Survival-Horror-Spiel. Über das "Horror" lässt sich jetzt streiten, ob RE wirklich je gruselig war, aber es hatte dafür immer eine dichte und grandiose Atmosphäre, gepaart mit guter Story und wirkliches Survival Gameplay. Auch wen Teil 4 schon Actionreicher wurde, empfande ich das man da noch einen absolut starken schnitt hatte. Das Inventar-Managment, der Munitionsmangel, Instakill bei gewissen Bossen und und und, es hatte noch ein starkes Survival Element. Und dann kam Teil 5. Auch wenn ich über 75 Stunden in das Spiel investiert habe, vorallem weil der Co-op so Funny war, so war das für mich wirklich der erste große Abstieg der Reihe. Teil VI möchte ich jetzt nicht großartig beurteilen, weil ich noch nicht durch bin, von dem was ich gesehen habe war der Leonpart relativ gut umgesetzt, aber auch hier merkt man wieder, man bekommt 4 Kampagnen, wo man es allen Recht machen möchte...dafür hat man halt 4 Halbgare Spiele in einem, wo vielleicht eine Kampagne bei jemanden gut ankommt, die anderen drei dafür eher weniger. Bei Revelations habe ich aber dann gemerkt, das Capcom absolut keinen Plan mehr davon hat, wie sie mit der RE Reihe umgehen muss. Wie kann es sein das der erste Teil von Revelations, einer SPIN-OFF REIHE mehr Resident Evil intus hat als bspw 5 und 6, welches sich viel zu stark in die Action-Szene verlaufen? Wieso hat man nicht bei den Hauptteilen weiterhin auf solche dichte Grusel-Atmo gesetzt(jaja in Revelations gabs auch ein paar actionszenen und sachen die out of place waren, das vergesse ich nicht, aber 80% des Spiels hat sich einfach wirklich nach RE angefülht)... und dafür eine extra, Action-Basierte Spin-Off Reihe.. - nein stattdessen einen weiteren Revelationstitel im Episoden-Format und wo vieles einfach nach "low-budget" schreit.

      Ich mein, ich finde an und für sich auch die neuen Resident Evil Spiele gut, so ist es ja nicht... wer mal wirklich schlechte oder mittelmässige Fortsetzungen sehen will, sollte sich die neueren Alone in the Dark Spiel ansehen... nur für mich verrent sich Capcom mit Resident Evil.

      Allerdings, um jetzt mal vom negativen Aspekt wegzukommen, Capcom hat ja mit REVII jetzt das Potenzial wieder alles zu richten, was sie mit den letzten teilen vergurkt haben. Es entscheidet sich halt jetzt nur, wie und in welchen Aspekten sich das Hauptspiel der Demo unterscheidet. Die Atmosphäre, setting usw, das schreit alles endlich wieder nach einem ordentlichen Resident Evil. Ernsthaft, bei der ersten Präsentation bei E3 Sony Confi, da gab es einen Moment nach der erstmaligen Verwirrtheit(weil ja während der Präsentation es erste gen ende des Videos als RE aufgelöst wurde) wo es klick machte und wir im TS feststellten; Hey das ist doch Resident Evil. Und die Ego-Perspektive stört mich überhautp nicht. Nein ich finde den Kamerawechsel zu Ego dank VR als völlig legitim und passend. Nur wenn das ganze Spiel ala Demo(und neusten Gameplaypräsentation) aus 80 Wandersimulator und Hide&Seek besteht, dann hat das für mich nichts mehr mit Survival-Horror-Spiel zu tun, sondern ist nur ein weiterer moderner Horror ableger, ala die Demo zu P.T., Outlast oder Layers of Fear. Und auch wenn ich begeistert von P.T. und LoF bin, so möchte ich nicht das RE zu sowas wird.

      #Topic:
      Nice. Behalte ich im Auge =P wäre aus nostalgie-gründen definitiv mal spassig zu spielen, auch wenn das wieder so dermaßen krampfig aussieht.