Nintendo eShop-Spieletest: Noitu Love: Devolution

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nintendo eShop-Spieletest: Noitu Love: Devolution

      Viele von euch spielen vielleicht schon Paper Mario: Color Splash oder Mario Party: Star Rush. Doch nicht jeder kann mit den Genres der genannten Spiele etwas anfangen. Manche wollen einfach nur mit roher Gewalt böse Roboter verhauen, Dinge zum Explodieren bringen und Highscores aufstellen. Zwar ist es kein AAA-Spiel und auch die Grafik gehört nicht zur Kategorie "State of the art", aber spaßig ist es denoch. Noitu Love: Devolution erfüllt all diese Aspekte und wartet im Nintendo eShop für Nintendo 3DS und Wii U darauf, von euch heruntergeladen zu werden. Ich habe mit Xoda zusammen dem Titel auf den Zahn gefühlt. Meine Meinung könnt ihr nun im aktuellen Spieletest nachlesen.

      Hier geht es zum Spieletest der Nintendo 3DS-Version!

      Hier geht es zum Spieletest der Wii U-Version!

      Wir wünschen euch viel Spaß beim Lesen!
      Twitter
    • Die Steuerung mit dem Touchscreen ist eine Katastrophe und das springen ist sehr fummelig. Man kann einfach nicht den Überblick haben wenn ständig Gegner in den Bildschirm springen und man die Wurstfinger drauf hat.

      MIt der Wii-Mote spielt es sich hingegen ganz gut, aber es hätte ein weit besseres Spiel sein können wenn es nicht so eine außergewöhnliche Steuerung hätte, die ist wirkich sehr gewöhnungsbedürftig.

      Nicht mein am besten investiertes Geld, aber auch nicht völlig aus dem Fenster geworfen.