Gerüchte: NX wird nächste Woche vorgestellt + viele weitere Details

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Gerüchte: NX wird nächste Woche vorgestellt + viele weitere Details

      Mit jedem weiteren Tag, der verstreicht, verstreicht auch ein weiterer Tag auf dem langen Leidensweg vieler Nintendo-Fans. Wünschen sich viele Interessenten nichts Sehnlicheres als endlich mal Fakten zur noch geheimnisvollen Nintendo-Plattform NX zu erhalten, müssen wir uns derweilen mit Gerüchten aus allen Ecken zufrieden geben. So sind auch in den letzten Stunden zwei Gerüchte aus zwei verschiedenen Ecken in die weite Welt des Internets gestreut wurden, die euch vielleicht keine Fakten nennen können, aber vielleicht kann ein Gerücht die lange Leidenszeit endlich beenden. Zu hoffen wäre es definitiv!

      So gibt es nämlich vom australischen Finanzdienstleister Macquarie Group, welche einen Sitz in 28 Ländern besitzt, einige interessante Aussagen, die wir hier für euch zusammenfassen:
      • Macquarie stuft Nintendo von Outperfom auf neutral hinab. (Kurze Randnotiz: Mit dem Begriff "Outperfom" bringen die Analysten zum Ausdruck, dass sie einen Positionsaufbau in der Aktie für sinnvoll erachten und empfehlen, die Aktie im Vergleich zum Gesamtmarkt beziehungsweise dem Sektor stärker zu gewichten.)
      • NX wird nächste Woche enthüllt und soll eine herbe Enttäuschung, was die Absatzmöglichkeiten angeht, sein.
      • Dies soll an dem hohen Preis liegen, der zwischen 300 und 350 US-Dollar eingeschätzt wird.
      • Mit dem Schritt in den mobilen Markt hatte Nintendo eine riesige Chance, die sie jedoch damit versaut haben, dass Super Mario Run vorerst nur für iOS-Geräte erscheint und auch nicht viel Wert auf den chinesischen Markt gelegt wird. Somit würde man gut 60 % des Marktes verfehlen. (Kurze Randnotiz: Für viele Menschen in China wäre Super Mario Run der erste Kontakt mit der Marke.)
      • Das Kursziel von Nintendo wurde gesenkt, was eigentlich "nur" eine Senkung des Börsenkurs bedeutet.
      GameBlog, eine französische Seite, die über Videospiele berichtet, möchte Insider-Informationen zur NX erhalten haben und teilte diese in Form von Julien mit. Eine gewisse Glaubwürdigkeit darf der Seite allerdings unterstellt werden, da sie auch schon den Tag der Enthüllung der PlayStation 4 Pro voraussagte. Hier also nun die Informationen von Julien in der Übersicht:
      • Er (Julien) sagt nur Dinge, die ihm verschiedene Quellen bestätigt haben.
      • Die Quellen arbeiten zur Zeit für NX und sind im Besitz der Development Kits.
      • Es befinden sich ungefähr 20 Spiele in Entwicklung.
      • Da die Enthüllung kurz bevorsteht, soll man schon bald in der Lage sein die Leaks überprüfen zu können. Jedoch kann man kein genaues Datum nennen.
      • Nintendo hat noch nicht alle Gimmicks mit den Entwicklern geteilt.
      • Ein Hybrid wird bestätigt, soll allerdings nicht die einzige Überraschung sein.
      • Er bestätigt die abnehmbaren Controller.
      • Es wird keine wirkliche Dockingstation geben, sondern viel mehr wird die Auflösung am TV durch einen kabellosen Dongle hochwertiger.
      • Das Spiel für den Handheld ist identisch mit dem am TV.
      • Die Spiele sehen auf dem Handheld gut aus (780 - 900p) und sollen in etwa der PlayStation 4 entsprechen.
      • Portierungen sind trotz der unterschiedlichen Architektur einfach.
      • Es gibt sehr positive Rückmeldungen bezüglich der Development Tools.
      • The Legend of Zelda: Breath of the Wild sieht auf NX schöner aus.
      • Eine Verbindung von NX zum Smartphone kann nicht ausgeschlossen werden, ist also durchaus möglich.
      • Virtual Reality ist nicht außer Frage, jedoch waren die ersten Tests nicht zufriendstellend.
      • Es sind eine Menge an Remasters geplant (The Legend of Zelda: Skyward Sword, Mario Kart 8, Splatoon, Super Smash Bros. for Wii U / 3DS und Spiele des Nintendo 64 beziehungsweise der Wii).
      • Final Fantasy XV und das Final Fantasy VII Remake erscheinen für NX.
      • PlatinumGames und Capcom sind mit an Bord.
      • Ubisoft ist ebenfalls mit an Bord und dort soll es Anzeichen für Beyond Good & Evil 2 geben, jedoch kann man dies nicht bestätigen. Ein Spiel der Splinter Cell-Reihe soll genau wie ein Crossover von Yoshi und den Rabbid Rabbits diskutiert worden sein.
      Quelle: NeoGAF, GameBlog
    • Ich fände es ehrlich gesagt sehr traurig, wenn man lediglich Remasters machen würde von Spielen, die eigentlich noch viel zu neu sind (Splatoon, SSB4) und nicht mal Spiele aus beispielsweise der GameCube-Ära neu in verbesserter Grafik raushauen würde


      "The Legend of Zelda: Breath of the Wild sieht auf NX schöner aus."

      -> Hab ich mir auch ohne diese ominöse Seite schon gedacht, dass das wohl besser aussehen würde :awesome:
    • Ich bin gespannt.

      Preislich wird es sowieso schwierig sich am Markt zu etablieren, da mittlerweile sogar die PS4 Slim schon für 199 € zu haben ist. Schwer zu sagen, wie man da attraktiv bleiben will, wenn man kein Killerargument hat.
      N-Zone 02/17: "Wenn das mit der Switch besser laufen soll, muss Nintendo einen Kampfpreis von 200 Euro aufrufen - allerhöchstens 250 Euro."
    • Dass es viele WiiU Ports geben wird kann sich wohl jeder denken.
      Sollte die NX ein Erfolg werden, würde Nintendo da schnelles Geld machen können, da die meisten Spiele (aufgrund der geringen Userbase der WiiU) vielen Gamern eh unbekannt sind.
      Die treuen WiiU Spieler hingegen sind erneut angearsc**, da sie dasselbe erneut spielen dürfen.

      Wenn das mit der technischen Seite stimmen sollte, wird es auch von Seite der Dritthersteller massig PS4 Ports geben.

      Natürlich ist das bisher nur Schwarzmalerei, aber es ist ein durchaus realistisches Szenario.
    • Auch wenn wir heute nicht einmal mehr auf Jesus Christus vertrauen koennen, auf die Macquarie Group ist stets verlass! Die hat uns stets mit richtigen und vor allem Top Secret Informationen versorgt. Dank denen wissen wur nun... So viel wie vorher auch schon. Naemlich nichts! Was fuer ein laecherlicher klickgeiler Haufen, bewusst provokante Aussagen, die auf eine reine Enttaeuschung von Nintendo aufmerksam machen sollen, damit waeren sie einer der Ersten die das behaupten.
    • So gering ist die Userbasis nicht unbedingt bei manchen Games. Ist natürlich die Frage, inwieweit die Games eventuell erweitert werden. Mario Kart 8 mit allen DLCs und eventuell noch weiteren Inhalten oder ein Smash Bros. mit allen DLCs könnte auch "Veteranen" nochmal begeistern.

      Schwer zu sagen, ob man damit Leute vom Hocker reißt. Neben Zelda, was auch für Wii U erscheint, hätte man also lediglich Ports, wer weiß wann dann in den ersten Monaten Neues erscheint.
      N-Zone 02/17: "Wenn das mit der Switch besser laufen soll, muss Nintendo einen Kampfpreis von 200 Euro aufrufen - allerhöchstens 250 Euro."
    • Zitat von GeileSauVonNTV:

      Wo hast du denn den Preis von 199€ zur PS4 Slim her? Ich finde die Konsole nur für 299€
      http://www.mediamarkt.de/de/product/_playstation-4-slim-500gb-ps4-konsolen-2174051.html


      Gibt in den letzten Tagen öfter mal so Angebote zu PS4 und Xbox One, auch im Bundle für 299 € mit Fifa und weiterem Controller uvm.
      N-Zone 02/17: "Wenn das mit der Switch besser laufen soll, muss Nintendo einen Kampfpreis von 200 Euro aufrufen - allerhöchstens 250 Euro."