Führung von Nintendo über den baldigen Release von Pokémon Sonne und Mond

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Führung von Nintendo über den baldigen Release von Pokémon Sonne und Mond

      Das Investorentreffen von Nintendo hat mal wieder die ein- oder andere interessante Information ans Tageslicht gebracht. Keine von diesen News wird wohl an die Ankündigung der Nintendo Switch-Präsentation im Januar herankommen, doch gerade deswegen wollen wir euch auch weitere Infos nicht vorenthalten. So wie auch zu Pokémon Sonne und Mond.

      Während für Endkonsumenten um 15 Uhr neue News zu den aktuellsten RPGs der Reihe veröffentlicht wird, äußerte sich auch die Führung von Nintendo auch über das Thema. So sollen die neuen Editionen besonders auch Spieler von Pokémon GO anlocken, die nach der Erfahrung mit der Smartphone-App hungrig auf ein richtiges Abenteuer sind. Für Nintendo sind Sonne und Mond die Weihnachtstitel des Jahres 2016. Diese Hoffnungen sind durchaus berechtigt, da deutlich mehr Leute Sonne und Mond vorbestellt haben, als es damals bei Omega Rubin und Alpha Saphir der Fall war. Das dürfte sich sogar noch steigern, weil ab diesen Wochenende erstmals Werbespots ausgestrahlt werden.



      Ganz zum Schluss wollen wir noch ein Wort über die Pokémon Sonne und Mond Spezial-Demo verlieren. Diese wurde bisher über 3,5 Millionen Mal weltweit heruntergeladen. Keine Testversion konnte sich im gleichen Zeitraum schneller verbreiten. Zum Schluss dieses Themenabschnitts verwies Nintendo zudem noch auf die 3DS-Systeme im Sonderdesign hin, die weltweit erscheinen werden.

      Quelle: Nintendo
      Twitter
    • Zitat von Boomshakkalakka:

      Werbung läuft schon ne ganze Weile auf den Kids Sendern im deutschen TV
      Was ich ziemlich seltsam finde in der Schlange für die Pokemon Eventcodes auf der Gamescom seh ich jedes jahr immer nur Erwachsene... Kenne auch mehr junge Erwachsene als Kinder welche Pokemon spielen... Ich hab das Gefühl Nintendo Schätzt die Pokemon Käufer zu einem großen Teil falsch ein....
      Nintendo/Playstation/Steam-Network-ID: Flo_10800

      Spielt zur Zeit am Häufigsten:
      (PS4) Tales of Berseria, GravityRush 2
      (Vita)Legend of Heros Trials of cold Steel
      (Switch) Fast rmx, BotW

      Meist erwartet 2017:
      Splatoon 2, Xenoblade Chronicles 2
    • Wäre tatsächlich mal interessant, da eine Zielgruppenanalyse durchzuführen. Kinder spielen die Games halt schon häufig, Erwachsene sind da eventuell ein bisschen nerdiger, da ist vor allen Dingen dann auch das Komplettieren des Pokédex oder Comepetive sicherlich sehr interessant.
      N-Zone 02/17: "Wenn das mit der Switch besser laufen soll, muss Nintendo einen Kampfpreis von 200 Euro aufrufen - allerhöchstens 250 Euro."
    • Diese Kurvendiagramme ohne Achsenbeschriftung und Achseneinteilung, denen man keinerlei Werte entnehmen kann, sind übrigens nichts aussagend. Solche Mittel werden gerne von Unternehmen ergriffen um ihre Zahlen besser darzusetellen als sie eigentlich sind. Sonne und Mond werden sich sowieso wie geschnitten Brot verkaufen, also warum so einen Unfug veröffentlichen, Nintendo?
      Außerdem wird hier eine neue Pokemon Gen mit einem Remake verglichen. Einen Vergleich zu den Editionen X und Y wäre da mMn. repräsentabler.

      Ich glaube ja eher weniger, dass es viele Leute geben wird, die durch Pokemon Go wieder zu den richtigen Editionen greifen. Lasse mich aber gerne eines besseren belehren.
    • @FloX99 ja das denke ich mir auch oft,klar spielen es auch viele Kids, aber Nintendo sollte die ganzen Leute die seit der ersten Generation dabei sind nicht vergessen. Das sind eine ganze Menge. Oder sie denken sich einfach das die Zielgruppe sich die Games so oder so kauft, und es dort keine Werbung braucht? Ich wäre aber auch dafür das sie die Werbung zu 50-50 aufteilen, tagsüber auf den Kinder Sendern und gegen Abend auf den normalen populären für die älteren, vielleicht auch mit unterschiedlichen Spots für die jeweilige Zielgruppe.

      März 2017 "Make America Nintendo Great Again"