DeNA wird keine Spiele für Nintendo Switch entwickeln – Etwa 100 Mitarbeiter für Nintendo-Titel zuständig

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • DeNA wird keine Spiele für Nintendo Switch entwickeln – Etwa 100 Mitarbeiter für Nintendo-Titel zuständig

      Wir wissen endlich bescheid: Im März erwartet uns Nintendo Switch, Nintendos nächste Videosspielheimkonsole, die ein innovatives Konzept verfolgt. Die selben Spiele, die ihr Zuhause auf eurem Fernseher spielt, könnt ihr mit Nintendo Switch unterwegs mitnehmen und einfach weiterzocken. Die Joy-Con-Controller erlauben zudem abwechslungsreiche Steuerungsmöglichkeiten und machen das gemeinsame Spielen für unterwegs so zugänglich wie noch nie. Dies war eine de großen Mysterien aus dem Frühjahr 2015. Gleichzeitig kündigte Nintendo aber auch ihre Smartphone-Offensive an und kooperierte seitdem mit dem Mobile Device-Entwickler DeNA.

      Zusammen mit dem Nintendo Switch-Vorschau-Trailer veröffentlichte Nintendo eine Liste an Partnern, die in irgendeiner Weise etwas für Nintendo Switch beitragen. In dieser Ansammlung enthalten war auch Nintendos Mobile-Partner DeNA. Man spekulierte deshalb, ob DeNA möglicherweise Spieletitel für Nintendo Switch entwickeln würde. Nach dem Investorenmeeting heute aber gab uns DeNA ein gutes Bild davon, was sie tun und was sie nicht tun wollen. Dabei stellte man klar, dass man keine Softwaretitel für Nintendo Switch entwickeln würde. DeNAs Aufgaben liegen nur im Bereich der Online-Infrastruktur und des Erschaffens einer Entwicklungsumgebung.

      Nichtsdestotrotz war es das noch nicht, was man zur Partnerschaft mit Nintendo zu sagen hatte. Derzeit orientiert man sich von Neuem, was die Zusammenarbeit mit Nintendo angeht. Die für Nintendo mitentwickelten Titel haben derzeit höchste Priorität und allein für Super Mario Run arbeitete man sehr nah mit den Nintendo-Studios zusammen, um die Struktur bis zum Jahresende fertiggestellt zu haben. DeNA hofft, dass man bald auch außerhalb von Japan profitabel sein kann. An den aktuell bekannten Mobile Games, Super Mario Run, Animal Crossing und Fire Emblem arbeiten etwa 100 Mitarbeiter, wobei jederzeit weiteres Personal hinzugefügt werden kann. Animal Crossing und Fire Emblem sollen weiterhin bis zum Ende von März 2017 erscheinen.

      Quelle: Nintendo Everything
    • "Nintendos nächste Videosspielheimkonsole, die ein innovatives Konzept verfolgt. Die selben Spiele, die ihr Zuhause auf eurem Fernseher spielt, könnt ihr mit Nintendo Switch unterwegs mitnehmen und einfach weiterzocken"

      Das konnte man schon mit dem SEGA Nomand anno 1995 :thumbdown:

      "Die Joy-Con-Controller erlauben zudem abwechslungsreiche Steuerungsmöglichkeiten und machen das gemeinsame Spielen für unterwegs so zugänglich wie noch nie"

      Zu zweit vor einem 6,5 Zoll Bildschrim (evtl. noch im Splitscreen) sitzen macht sicherlich wahnsinnig viel Spass :rolleyes: .


      Sorry, aber die Switch bietet in meinen Augen kaum eine nennenswerte Innovation oder gar spielerischen Mehrwert den es in der Vergangenheit noch nicht gab. Es bleibt zu hoffen, dass richtig gute Spiele erscheinen und vor allem voll umfänglicher 3rd Party Support bestehen bleibt. Mit den üblichen Nintendo IP Aufgüssen und Kinderspielen ist es leider nicht mehr getan, das weiss man seit der Wii U.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mr.Ash ()

    • @Nougilein
      Nun, fast alle Leute die ich kenne besitzen mittlerweile ein Tablet (7-13 Zoll) und noch nie habe ich gesehen, dass zwei oder mehrere Personen gleichzeitig damit spielen. Wieso sollte man sich also zu zweit an einen mickrig kleinen 6,5 Zoll Bildschirm setzen, dazu noch im Auto wo sich das Teil nirgendwo richtig befestigen lässt (oder hält ein dritter dann jeweils die Switch fest oder was)?

      Ne, aber das ist weder Innovativ noch ein Killerargument sich eine Switch zu kaufen und da bin ich nicht der einzige der so denkt.
    • @Mr.Ash vielleicht kommt ja eine Halterung fürs Auto von bigben,hama oder Nintendo selbst. Zudem kannst du die Handy Games die du auf einem Tablet spielst nicht wirklich mit einem FIFA,Mario Kart oder sonst einem AAA Titel vergleichen. Ich glaube schon das es zwischendurch Spaß machen kann und genau dafür ist es ja auch gedacht. Wenn beide eine Switch haben kann ja jeder auf seinem eigenen Bildschirm im lokalen Modus gegeneinander spielen und zuhause spielst du halt dann im Dock online.

      März 2017 "Make America Nintendo Great Again"
    • Zitat von Mr.Ash:

      Das konnte man schon mit dem SEGA Nomand anno 1995 :thumbdown:
      Hat ja nur 7 Jahre gedauert, bis man vom Mega Drive eine tragbare Variante auf den Markt gebracht hat. ;) Zu der Zeit gab's aber mit dem Saturn schon die nächste Heimkonsole von Sega. Das wäre also so, als wenn Nintendo 2019 eine tragbare WiiU auf den Markt bringen würden. Die Switch ist aber ein komplett neues System und vermutlich auch etwas leistungsstärker. Daher nicht wirklich zu vergleichen mit Segas Nomad.
    • @Mr.Ash Die bessere Frage ist: wie spielt man an einem iPad zu zweit? Dieses komische Reaktionsspiel zählt nicht.
      Innovativ ist es meiner Meinung nach schon. Aber kein "Killer"argument, um sich die Switch zu holen.
      Es ist einfach eine coole Sache, wenn man unterwegs ein Ründchen zocken kann. Das ist nicht die Welt aber es ist halt nice to have.
      Ausserdem ist es ja nicht die einzige Sache, was die Switch kann. Beschränken wir uns nicht nur darauf.
      Was die Switch so richtig kann, weiß eh noch keiner. Das sehen wir dann, wenn das Teil mal draussen ist.

      Ich hype die Switch nicht. Nur hab ich noch keine Vorurteile und halte mich neutral. Also weder Hype noch Hate.
      Ni No Kuni 2, the hype is real!!!