Umfrage der Woche: Hat man im Vorfeld zu viel über Pokémon Sonne und Mond verraten?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Umfrage der Woche: Hat man im Vorfeld zu viel über Pokémon Sonne und Mond verraten?

      Haben The Pokémon Company und Nintendo im Vorfeld zu viel über Pokémon Sonne und Mond verraten? 228
      1.  
        Ja, man hat eindeutig zu viel verraten! Auf diese Weise gibt es doch viel zu wenig selbst zu entdecken! (111) 49%
      2.  
        Ja, man hat wohl sehr viel verraten, aber solch umfangreichen Spiele bieten noch genügend weitere Inhalte. (75) 33%
      3.  
        Meiner Meinung nach war die Informationslage auf den Punkt getroffen. Nicht zu viel, nicht zu wenig. (28) 12%
      4.  
        Ich kann mich nicht festlegen. (8) 4%
      5.  
        Nein, man hätte ruhig noch mehr verraten können. Ich sauge alles in mich auf! (6) 3%
      Schönes Restwochenende liebe ntower-Community! Hoffentlich konnten viele von euch die vergangenen Tage ordentlich auskosten, um eurem (liebsten) Hobby nachzugehen: Zocken! Grund genug gab es jedenfalls: Am vergangenen Freitag veröffentlichte Nintendo das Nintendo Classic Mini: Nintendo Entertainment System, kurz: Mini-NES. Ganze 30 Spiele aus Nintendos frühen Videospieljahren könnt ihr euch nun in einem attraktiven Paket anschaffen, um in die 80er-Jahre zurückzureisen. Dieses Mal allerdings im Mini-Format! Daneben werden hoffentlich auch einige begeisterte Animal Crossing-Spieler das neueste Update für New Leaf ausprobiert haben können – Camping-Experte Harvey und amiibo-Pontifex Buhu sorgen jedenfalls für jede Menge neue Inhalte. Und genau darüber haben wir euch letzte Woche ausgefragt! (Welch Zufall, was?)

      In der letzten Umfrage der Woche fragten wir euch, was eure liebste Neuerung aus dem "Animal Crossing: New Leaf - Welcome amiibo"-Update ist – dazu gaben wir euch einige Auswahlmöglichkeiten, welche die größten Punkte des Updates abdeckten. Die Ergebnisse der Umfrage, an der 76 User teilnahmen, möchten wir nun mit euch auswerten:

      1. Mir gefallen gleich mehrere Neuerungen / Ich kann mich nicht entscheiden. (17) - 22%
      2. Die amiibo-Unterstützung – Endlich kann ich bestimmen, wer in meine Stadt zieht, und mir zudem coole Items sichern! (16) - 21%
      3. Neue Funktionen in meinem Haus – Möbel umstellen und Items unterbringen war noch nie einfacher! (15) - 20%
      4. Die neue Kategorie "Initiativen" in meinem Bürgerpass ist eine der sinnvollsten Neuerungen. (8) - 11%
      5. Ich kann meine Stadt verkaufen, anstatt sie einfach nur neuzustarten. Ich bin stinkreich, ja, ja! (7) - 9%
      6. Ich habe das Update noch nicht ausprobiert, werde es aber noch tun. (4) - 5%
      7. Die beiden neuen Minispiele sind wirklich spaßig. (3) - 4%
      8. Mit der amiibo-Kamera sollte mir der ein oder andere spannende Schnappschuss gelingen. (0) - 0%


      So wie es ausschaut, scheint das Update genug unterhaltsame Features zu bieten, dass der Großteil der User (22%) sich nicht für eine Neuerung entscheiden kann – oder mehrere Neuerungen mag. Die titelgebende amiibo-Kompatibilität ist aber fast genauso beliebt, 16 User wollen ihre Figuren und Karten sinnvoll im Spiel einsetzen. Auf Platz 3 befindet sich die Option für das angepasste Häusergestalten, welches in Happy Home Designer eingeführt wurde. Nicht alle Möglichkeiten aus dem Spin-Off-Titel sind enthalten, aber den Leuten scheint es in New Leaf ebenso zu gefallen. Auf den übrigen Plätzen sind der neue Bürgerpass, das Verkaufen der Stadt und die neuen Minispiele. Vier User haben das Update zum Zeitpunkt der Umfrage noch nicht ausprobiert und absolut niemand scheint sich für die amiibo-Kamera begeistern zu können. Keine Meisterfotografen unter uns?

      Heute aber geht es nicht um tierische Bewohner, sondern um eine ganz andere Art von Tieren: Pokémon! Die Taschenmonster begleiten uns schon seit 20 Jahren und haben sicherlich schon viel unserer Freizeit verschlungen, vor allem in unserer Kindheit. Jeder wird mit seiner eigenen Pokémon-Generation aufgewachsen sein, die er liebt und schätzt und noch heute finden neue Spieler zum Pokémon-Franchise und kommen zum allerersten Mal mit Pikachu und co. in Berührung. Das wird ohne Frage auch dem großen Erfolg von Pokémon GO verschuldet sein. Nichtsdestotrotz machen einige Spieler ihren Spielspaß davon abhängig, wie viel sie vom Spiel bereits wissen. Wenn ich bereits die große Storywendung kenne, haben die Zocksessions einen sehr intensiven Beigeschmack an sich. Im Falle von Pokémon Sonne und Mond, den beiden neuesten Einträgen in der Pokémon-Hauptreihe, wurde dies öfter als seltener zum Problem, so scheint es.

      Wirft man einen Blick auf den offiziellen Pokémon-YouTube-Kanal, so werden nicht nur die zahlreichen Pokémon Generationen-Folgen, sondern auch die vielen Trailer auffallen, die für Sonne und Mond veröffentlicht wurden. Für einige Monate wurde es zur Tradition, zur festen Regel, dass wir im Wochentakt neue Informationen zu den beiden Editionen erhalten würden. Diese kündigte man auch stets im Vorraus an, wofür wir News-Schreiber uns nur bedanken können, wofür einige Fans The Pokémon Company aber an den Nagel hängen würden. Als Entwickler oder Publisher muss man allgemein gesagt darauf aufpassen, nicht zu viel von seinem kommenden Produkt zu verraten. Es gilt die richtige Balance an Information und Spoiler zu finden. In den Foren des World Wide Web liest man nicht selten, dass diese magische Grenze längst überschritten sein soll, wenn es um die Alola-Abenteuer geht. Da die Info-Flut mittlerweile abgeebbt ist, wird es Zeit, einmal zu reflektieren:

      Ist es wahr oder meldet sich hier die laute Minderheit? – Haben The Pokémon Company und Nintendo im Vorfeld zu viel über Pokémon Sonne und Mond verraten? Wählt dazu die Option, die eurer Ansicht am meisten entspricht, und fügt euren ausführlichen Standpunkt am besten in den Kommentaren hinzu. Jede Meinung wird man durch solche allgemein gehaltene Antwortmöglichkeiten nämlich nicht erfassen können. Wir sind schon sehr auf das Ergebnis gespannt!
    • Man hat definitiv übertrieben,so viele Infos braucht man nicht vor Release raushauen,zudem viele Leute jetzt noch mehr leaken,da es (wie und warum auch immer) bereits gratis Roms zu dem Spiel gibt. Irgendwann stolpert man da auch versehentlich über einen fiesen Spoiler.

      Spoiler anzeigen
      Zum Beispiel habe ich durch ein Thumbnail gesehen,dass dieses komische blaue Flauschvieh die Vorentwicklung von entweder Solgaleo oder Lunala ist.
      C'mon and Ride the Zelda Breath of the Wild Hype Train! :mldance:
    • Ich kann es nicht wirklich beurteilen, da ich mir eigentlich kaum News zum neuen Pokemon angeschaut habe. Gefühlsmässig gabs schon echt viele News dazu, allerdings haben sie mich nie interessiert und ich hab meist gar nicht draufgeklickt. Ich will mich nämlich einfach überraschen lassen und weiss eigentlich noch fast gar nichts zum Spiel und das wird auch so bleiben, bis ich es selbst spiele :D
      Mein Mariomakerlevel-Bookmark-Profil (ein paar Musiklevel inklusive!)
      Mein Skyward Sword Skyloft Musiklevel: BA07-0000-00A6-90C0 :D
    • Ich weiß mehr oder weniger schon echt zuviel für meinen Geschmack...liegt teils auch an den leaks mit denen mich leider Freunde teils zugebombt haben obwohl ich sie nicht sehen wollte...Facebook & Youtube sind ebenfalls Mitschuldige....das ganze offiziell gezeigte war auch schon etwas viel... daher stimme ich für: "Ja, man hat wohl sehr viel verraten, aber solch umfangreichen Spiele bieten noch genügend weitere Inhalte." Denn Spaß werde ich definitiv dennoch haben, oh und wie :)
      3DS Freundescode: 4897-5982-6847 Mii-Name: Yamirami 8)
      spiele zurzeit auf dem DS/3DS: Poochy & Yoshis Wooly World
      Nintendo Network ID: Constantendo64
    • Die haben schon nicht gegeizt mit den Infos!!!

      So wünsche ich mir im nächsten Jahr die Flut zu NX ( ich nenne es immer noch so , ich weiß)

      Aber an sich bietet das Spiel allerhand neue Dinge zu eindecken das das nur ein Bauteil dessen ist was da auf uns zukommt.

      So ein Marketing hätte ich mir von anderen IP gewünscht.

      Sonne und Mond wird dennoch ein Erfolg *__*
    • Zitat von Umfrage:

      Ja, man hat eindeutig zu viel verraten! Auf diese Weise gibt es doch viel zu wenig selbst zu entdecken!
      Ich verstehe nicht wieso man im Vorfeld alle Entwicklungsstufen der Starter zeigen muss etc. Lasst uns das Game doch selbst entdecken. Die Pokémon-Reihe verkauft sich so oder so wie geschnitten Brot, da braucht es nicht so viel Spoiler. Außerdem hat man ja noch die Demo.
      Aktuelles WiiU-Spiel: Xenoblade Chronicles X

      Aktuelles 3DS-Spiel: Fire Emblem Awakening

      Aktuelles N64-Spiel: Banjo-Tooie

      Aktuelles Smartphone-Spiel: Runemals
    • Seit X und Y haben die Nasen irgendwie das Verlangen gefühlte 90 Prozent des Inhalts bereits vor der Veröffentlichung offiziell enthüllen zu müssen. Es ist in meinen Augen zu viel, auch ohne Leaks. Als würde sich der Name "Pokémon" heutzutage nicht schon von selbst gut genug verkaufen...
      "Rats, we're rats! We're the rats! We prey at night, we stalk at night, we're the rats!"


    • Von den Pokemon wurden, denke ich mal, wirklich zu viele gezeigt. Aber von der Story?

      - Was hat es mit den Ultrabiestern auf sich?
      - Warum hat Gladio ein Typ:Null?
      - Woher kennen sich der Team Skull Boss und Kukui?
      - Warum hat UB-01 Ähnlichkeiten mit Lilly?
      - Wie genau sehen die unterschiedlichen Prüfungen aus?
      Und und und....

      Und dann gibt es möglicherweise noch mehr Dinge, von denen man noch gar nichts weiß.
    • Meine Meinung ist eher zwischen dem, dass sie es genau auf dem Punkt gebracht haben und dem, dass sie sehr viel verraten haben aber solche umfangreichen Spiele noch genug zum erkunden bieten. (hab aber das Erste gewählt)
      Natürlich hat man sehr viel verraten aber gleichzeitig haben diese Informationen auch für neue Fragen gesorgt, die es ansonsten eben nicht gegeben hätte, Nur allein was es mit dne Ultrabestien auf sich hat oder was es mit vielen vielen anderen Dingen auf sich hat, was man bekannt gab. Wenn man es also genau nimmt, wissen wir im Endeffekt noch immer nicht all zu viel. Daher sind so Aussagen wie "Ich brauch das Spiel nicht mehr spielen, weil ich bereits alles kenne", meiner Ansicht nach auch Blödsinn, (Ich meine, soll ja jeder denken was er möchte aber ich halte die Aussage einfach für unwahr) weil das einfach nicht möglich ist, anhand der offiziellen Infos. (Ob es noch iwelche Leaks von iwelchen unseriöseren Leuten, die genau diese Dinge auch noch rausfanden, weiß ich nicht aber da ist man auch meist bisschen selber Schuld wenn man sich mit den infos von solchen Leuten vollstopft. Hier auf ntower wurde sich davon ja zum Glück distanziert, weshalb ich da rein gar nix mitbekommen habe^^)
      Größtenteils hat man einfach die wichtigsten Dinge an Informationen rausgegeben, die nunmal auch für viele wichtig sind, um sich zwischen den Editionen zu entscheiden oder Leute zu überzeugen, die kein so großes Interesse vielleicht mehr haben, weil die Pokemonspiele ja doch immer sehr ähnlich waren, wo Sonne/Mond ja nun wirklich ne große Ausnahme zu sein scheinen^^
      Jedoch war es, denke ich, etwas zu viel des Guten, als man dann auch noch 2 besondere Gastauftritte verraten hat. (die ich aus Spoilergründe nicht nennen werde, auch wenns wohl so gut wie jeder selber mitbekam^^) Das ist nämlich das einzige, was viel besser rübergekommen würde, wenn man es vorher nicht weiß. Ansonsten hat mans wirklich gut gemacht.
      Mein Wunsch war, dass man jede Woche ein neues Pokemon vorstellt. Viel mehr war es im Endeffekt auch nicht, nur dass es halt keine wöchentlichen Updates gab, dafür aber halt mehr auf einmal. Also vollkommen in Ordnung, meiner Meinung nach.
      Meine Vorfreude ist jedenfalls so groß wie nie zuvor, weil ich durch die Infos das Verlangen hab, die Antworten auf die neu entstandenen Fragen selber endlich finden zu wollen. Das wird super! :D
    • Also durch die Demo gab es ja massive Leaks und was jetzt seit ca. 1 Woche abgeht, ist heftig. Man kommt um Spoiler rum, wenn man es will. Für mich hat es die Wartezeit verkürzt bis zum Game und ich konnte mich intensiv schon vorher damit beschäftigen.

      Ich habe bspw. keine Lust, einen Starter zu wählen, der am Ende eine blöde Typenkombi hat oder einfach vom Design Müll ist. Solche Entscheidungen gibt es ja öfter. Das eigene Team will man so früh wie möglich zusammen haben, nicht zwingend sinnbefreit Pokémon leveln, die man sowieso nachher nicht nutzt, aus welchen Gründen auch immer.
      N-Zone 02/17: "Wenn das mit der Switch besser laufen soll, muss Nintendo einen Kampfpreis von 200 Euro aufrufen - allerhöchstens 250 Euro."