Nintendo-Aktienwert steigt wegen den neuesten Ankündigungen zu Super Mario Run

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nintendo-Aktienwert steigt wegen den neuesten Ankündigungen zu Super Mario Run

      Wenn man ein börsennotiertes Unternehmen ist, sieht man seinen Wert steigen und sinken. Manchmal können es Kleinigkeiten sein, manchmal aber auch große Ankündigungen. Als Nintendo 2015 ihre Pläne für Mobilgeräte bekanntgab, stieg der Aktienwert. Als dann Pokémon GO veröffentlicht wurde stieg er enorm, bis Nintendo mitteile, dass Nintendo nicht so viel Gewinn dadurch machen wird, weswegen sie wieder gefallen ist.

      Als Super Mario Run vorgestellt wurde, stieg der Börsenkurs wieder. Nachdem gestern der Erscheinungstag der App für iOS-Geräte auf den 15. Dezember datiert worden ist (wir berichteten, gewann die Aktie wieder an Wert. Um 2,8 Prozent ist der Aktienwert auf 25 565 Yen (ca. 234,41 USD) gestiegen, nachdem er kurz vorher auf 25 670 Yen stand, was der höchste Wert seit dem 31. Oktober ist. Etwas später umfasste der Anstieg sogar 5%, was Yuji Nakamura, Bloomberg-Technik-Reporter in Tokio, auf Twitter bekannt gab. Die Ursache sei neben dem Erscheinungstermin auch der Preis der App gewesen.



      Quelle: My Nintendo News|Twitter

      Super Mario Maker: Hyrule in Ruins: 5895-0000-02EA-2B14
    • trump wins ... oaje :P
      Wird wieder fallen, falls das spiel wirklich nur 24 level haben sollte... ich werds mir dennoch holen - es wirkt interessant


      NNID: Crimsmaster_3000
      Now playing:

      Zelda: Breath of the Wild
      Horizon: Zero Dawn
      Fire Emblem Heroes
      Zelda: A Link between Worlds
      Axiom Verge

      Most Wanted:
      Spoiler anzeigen


      Mass Effect Andromeda
      Yooka-Laylee
      South Park
      Prey
      Fire Emblem Echoes
      Super Mario Odyssey
      Pikmin (3DS)
      God of War
    • Zitat von Crimsmaster_3000:

      trump wins ... oaje :P
      Wird wieder fallen, falls das spiel wirklich nur 24 level haben sollte... ich werds mir dennoch holen - es wirkt interessant
      Wie viel Level soll es den haben ?
      Es kostet ja nur 10 Euro und keine 55 wie ein vollwertiges Mario.

      Da sieht man ganz genau das die Leute einfach nur billig und viel haben wollen.
      Und das kanns ja auch nicht sein.
    • Der Mobil Kram ist einfach die Zukunft.

      Handys und Tablets haben jetzt schon höhere Auflösungen als 95% aller TV's in den Haushalten und auch immer weiter gehts es mit der technischen Annäherung von Mobil auf Stationär.
      Den so viel kommt da jetzt nicht im Stationären Bereich damit sie den Abstand halten können.
      Alle 3 Jahre ne neue Konsole aber alle paar Monate ein neues Mobil Gerät das den Abstand schrumpfen lässt.

      Wieso soll ich mich dann mit einem Gerät zufrieden geben das ich nur stur am TV betreiben kann wenn andere mir eines geben da ich in ( fast) selber Qualität überall nutzen kann.
    • @Weird Ich verstehe es zwar, aber verstehen kann ich es auch nicht. ^^
      Mobile ist wo im Moment das Wachstum ist. Für Anleger zählt weder Qualität noch Ethik. Die Frage ist immer wie kann die Marke wachsen, mehr Leute erreichen oder neue Märkte erschließen.
      Der Konsolen und PC Markt hat die Phase des großen Wachstums hinter sich. Im Moment wechseln sich die Lager mit den Rufen "PC/Konsolen ist/sind tot/sterben!" ab. im Detail wachsen zwar beide Märkte (und ironischerweise der seit fast 10 Jahren als sterbend beschriehende PC-Spiele Markt besonders), aber selbst zusammen können die nicht mit dem mithalten was Android und iOS an neuen Spielern jeden Tag dazugewinnen.

      Die Ankündigung das Nitnendo ein Produkt in diesen Wachstumsmarkt bringt lässt sofort die Dollarzeichen bei Investoren erscheinen.
      Daher auch dieser kkleine Einbruch, als bekannt wurde, dass Mario Run erstmal nichtin China erscheint. Der Markt dort wächst so abartig starkt das die Anleger ihre gierigen Finger auch mit drin haben möchten.
    • @Weird

      Weil man mit relativ geringem Aufwand/Kosten eine riesige Anzahl an Menschen erreichen und unglaublich viel Kohle verdienen kann. Siehe Pokemon Go, kenn jetzt nicht die genauen Zahlen aber bestimmt über 200 Millionen Downloads und paar hundert Millionen Umsatz und das innerhalb von nen paar Monaten.
      Aktionäre interessieren natürlich nur die Zahlen, sie wollen ja mit ihrem Invest Geld verdienen und mobile Games sind einfach ne Goldgrube die sogar stetig weiter rasant wachsen wird.

      Die "vernünftigen Dinge" bringen eben nicht so viel/schnell Geld. Nehmen wir mal an Zelda BotW verkauft sich über die JAhre 10 Millionen mal das macht 600 Millionen Umsatz wovon vllt 150 Millionen Gewinn bleiben. Pokemon Go macht das bei deutlichen Geringeren Kosten innerhalb eines halben Jahres mit mehr Gewinn.

      Auch Mario Run wird sich bei dem Preis trotzdem bestimmt 10-50 Millionen mal verkaufen. So ein Spiel kann von 5 Entwicklern innerhalb 1-2 Monaten entwickelt werden und bringt dann 500 Millionen Umsatz der Minus 25 % für Apple/Google fast Reingewinn ist.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von kaputten10 ()

    • Zitat von kaputten10:

      @Weird

      Weil man mit relativ geringem Aufwand/Kosten eine riesige Anzahl an Menschen erreichen und unglaublich viel Kohle verdienen kann. Siehe Pokemon Go, kenn jetzt nicht die genauen Zahlen aber bestimmt über 200 Millionen Downloads und paar hundert Millionen Umsatz und das innerhalb von nen paar Monaten.
      Aktionäre interessieren natürlich nur die Zahlen, sie wollen ja mit ihrem Invest Geld verdienen und mobile Games sind einfach ne Goldgrube die sogar stetig weiter rasant wachsen wird.

      Die "vernünftigen Dinge" bringen eben nicht so viel/schnell Geld. Nehmen wir mal an Zelda BotW verkauft sich über die JAhre 10 Millionen mal das macht 600 Millionen Umsatz wovon vllt 150 Millionen Gewinn bleiben. Pokemon Go macht das bei deutlichen Geringeren Kosten innerhalb eines halben Jahres mit mehr Gewinn.

      Auch Mario Run wird sich bei dem Preis trotzdem bestimmt 10-50 Millionen mal verkaufen. So ein Spiel kann von 5 Entwicklern innerhalb 1-2 Monaten entwickelt werden und bringt dann 500 Millionen Umsatz der Minus 25 % für Apple/Google fast Reingewinn ist.
      Das ist riesiger Bullshit.
    • es sollte ein Meme sein den Aktien Kurs einer bestimmten Firma immer mit Pfeilen zu interpretieren.

      Allerdings nicht bezogen auf Weltereignisse oder Ankündigungen sondern auf alltägliche Banalitäten eines/einer "average Joe/Janette"
      A corpse… should be left well alone
      I know very well. How the secrets beckon so sweetly.
      Only a honest death will cure you now.
      Liberate you, from your wild curiosity
    • @the Metroid one Nein, das war nicht bezogen auf das Spiel selbst oder Nintendo sondern die Anleger (und da nicht die kleinen Privatleute, die interessieren niemanden, sondern die Großanleger). Die Frage war ja wie die Kurse so reagieren. Das mit der Ethik meint das es einem (Groß)Anleger egal ist ob das Spiel ein Festpreis, (faires) F2P, Pay2Win oder eine klare Abzocke ist. Der Anleger schaut auf kurzfristige Auswirkungen, nicht auf die Langzeitwirkung.
      Ich habe nichts gegen Mobile Games. Persönlich habe bisher kaum welche gefudnen die mir Spaß machen und finde daher die Konzentration vieler Publisher auf den Mobile Markt als schlecht. Aber es ist nichts unethisches daran solche Spiele zu machen, solange sie faire Preismodelle haben.
    • Zitat von kaputten10:

      @lumpi3

      Ja war eine optimistische Schätzung, aber die Aussage dahinter passt trotzdem. Wobei ich trotzdem glaube das es relativ schnell entwickelt ist, vllt nicht 100 % marktreif/bug frei aber ich mein die meisten assets sind ja schonmal vorhanden.
      Wenn es nur halb so einfach wäre wie du es schilderst würden sie jeden Monat ein Game raus bringen und im Geld ersaufen.
      Aber so ist das einfach nicht.
    • Und jede einzelne dieser Zacken im Aktienwert in egal welche Richtung ist immer eine hirnrissige Kurzschlussreaktion auf irgendwas.
      Ask | Twitter | Akira Channel | Sui-Forum

      "U3 befindet sich noch im der Aufbau." || Wann schreit der SEGA-Chor endlich "SÄÄÄÄGEEEE"?
      ♪♪♪ baGfYsGo5MI♥♥♥ | ZITRONENRANGER!

      E3+DinnerForOne "Hallo everyone! And Welcome!" [...] "Well, I'd like to ask Bill to translate for me."
      "The same procedure as last year, Mr Miyamoto?" ~ "The same procedure as every year, Bill."
      #FegMeineSchuhe | #Vorwärtsgeige | #TalesOfTheJassy | Pp3ehMXzFek| jFUdd9CPz00| BAfmW
    • Zitat von lumpi3:

      Zitat von Crimsmaster_3000:

      trump wins ... oaje :P
      Wird wieder fallen, falls das spiel wirklich nur 24 level haben sollte... ich werds mir dennoch holen - es wirkt interessant
      Wie viel Level soll es den haben ?Es kostet ja nur 10 Euro und keine 55 wie ein vollwertiges Mario.

      Da sieht man ganz genau das die Leute einfach nur billig und viel haben wollen.
      Und das kanns ja auch nicht sein.

      haha ich bin einer der wenigen der sich nicht über den Preis beschwert und nun wird man kritisiert weil man findet das der Umfang (von 24 Leveln) etwas mager sein KÖNNTE... :P


      NNID: Crimsmaster_3000
      Now playing:

      Zelda: Breath of the Wild
      Horizon: Zero Dawn
      Fire Emblem Heroes
      Zelda: A Link between Worlds
      Axiom Verge

      Most Wanted:
      Spoiler anzeigen


      Mass Effect Andromeda
      Yooka-Laylee
      South Park
      Prey
      Fire Emblem Echoes
      Super Mario Odyssey
      Pikmin (3DS)
      God of War
    • Zitat von lumpi3:

      Wieso soll ich mich dann mit einem Gerät zufrieden geben das ich nur stur am TV betreiben kann wenn andere mir eines geben da ich in ( fast) selber Qualität überall nutzen kann.
      Wenn es fast die selbe Qualität von Konsolen hätte, müsste es auch BF1 Cod und den anderen Konsolenscheiß abspielen, oder? Auf Smartphones gibt es bis auch ganz wenige Außnahmen bis jetzt keine wirklich guten Spiele. 99,5% der Spiele sind free to play und meistens auch noch pay2win.

      Der Handymarkt wächst, allerdings steht er definitiv nicht in Konkurenz mit den STATIONÄREN Konsolen.