Pokémon-Themenwoche // Pokémon-Historie - Teil 1

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Pokémon-Themenwoche // Pokémon-Historie - Teil 1

      Dem langjährigen ntower-Nutzer dürfte es schon gewundert haben. Warum haben wir bisher noch keine Historie über das Pokémon-Franchise veröffentlicht? Neben Super Mario ist die Reihe rund um die Taschenmonster am bedeutendsten, nicht nur für Nintendo, sondern für die gesamte Videospielwelt. Die Antwort ist einfach: Ich war mir lange Zeit nicht sicher, wie ich der Serie ein gerechtfertigtes Spezial widmen kann. Ich hätte einen Bericht schreiben können, der jenseits der 10.000 Wörter liegt, um selbst dem Hardcore-Pokémon-Fan noch Neues zu präsentieren. Doch hätte ein Nutzer, der noch kein Pokémon-Spiel gespielt hat, an so einem Text seine Freude? Wohl eher nicht. So wurden viele Texte geschrieben, überarbeitet und gelöscht. Jedes Wort wurde mehrfach überdacht, damit ihr nun die Historie lesen könnt, die vor euch ist.

      Übrigens haben wir uns nicht nur beim Text selber Gedanken gemacht. Mein geschätzter Kollege Daniel und ich haben uns zusammengesetzt, um auch der News und unserem Towerview-Kasten, den ihr auf unserer Startseite seht, ein passendes Bild zu geben. Herausgekommen ist eine Interpretation der Reihe von damals und heute. Während das Bild, welches ihr in dieser News seht, auf die alten Inhalte der ersten Generation zurückgreift, nutzt unser Towerview-Artwork, welches wir zur Sicherheit auch in diese News eingebettet haben, eine Neuinterpretation der Charaktere von damals. Dies repräsentiert auch den durchschnittlichen Spieler. Während ich die Ursprünge der Reihe miterlebt habe, ist mein Kollege Daniel aufgrund des Altersunterschieds erst später in das Franchise eingestiegen. Es sind zwei Blickwinkel auf die gleiche Reihe. So wie es unsere Historie allen Lesern ermöglichen soll.

      Hier geht es zur Pokémon-Historie!

      Wir wünschen euch viel Spaß beim Lesen!

      Das Towerview-Bild von Daniel:

      Twitter
    • Sehr schön geschriebene Historie, freue mich schin auf den zweiten Teil. :)
      Pokémon Gelb war ebenfalls meine erste Edition, alleine die Erinnerungen daran, wie man damals gespielt hat und mit Freunden gekämpft hat, sind toll. Die gesamte Komplexität und den gewaltigen Umfang habe ich aber erst mit Pokémon Rubin, meiner Lieblingsedition, vollständig begfiffen.
      Aber es ist auf jeden Fall schön/interessant zu sehen, wie viel man alleine schon zu den ersten Editionen schreiben kann wenn man bedenkt, wie viel später noch hinzugekommen ist. Ich kann mich dem Artikel nur anschließen, ein toller Grundstein für eine legendäre Spielereihe.
      Mein Switch-Freundescode: ...
    • Sehr schön geschrieben! Hab mir neulich Pokemon Gelb runtergeladen, um ein bisschen Videospielgeschichte nachzuholen. Ich muss aber sagen, dass mir die Orientierung gar nicht so leicht fällt (die Karte hilft mir fast gar nicht oder ich interpretiere sie nicht richtig), bei alten Zelda-Spielen hab ich mir in der Hinsicht leichter getan.
      Mein Mariomakerlevel-Bookmark-Profil (ein paar Musiklevel inklusive!)
      Mein Skyward Sword Skyloft Musiklevel: BA07-0000-00A6-90C0 :D
    • Zitat von felix:

      Sehr schön geschrieben! Hab mir neulich Pokemon Gelb runtergeladen, um ein bisschen Videospielgeschichte nachzuholen. Ich muss aber sagen, dass mir die Orientierung gar nicht so leicht fällt (die Karte hilft mir fast gar nicht oder ich interpretiere sie nicht richtig), bei alten Zelda-Spielen hab ich mir in der Hinsicht leichter getan.
      Kannst du mal beschreiben was dir genau daran so schwer fällt? Im Grunde ist die Karte ja nicht anders aufgebaut wie in ORAS.
    • @Dirk Apitz Ich verstehe die Ordnung der Städte nicht ganz.. wenn man mit dem Steuerkreuz durch die Orte auf der Map scrollt, springt die Anzeige teilweise zu Orten, die auf der Karte gar nicht in der Nähe sind und es ist für mich etwas schwer, zu merken, wo genau es manchmal weitergeht. Und wenn ich bei einem bestimmten Ort den Cursor haben will, muss ich erstmal lange Scrollen, bis er mir angezeigt wird. Z.B. bei Zelda Links Awakening kann man hingegen frei den Cursor auf der Map bewegen, was vieles erleichtert.
      Aber vll muss ich mich wirklich erst daran gewöhnen, bin ja noch nicht so weit, hab jetzt 3 Arenen hinter mir^^
      Mein Mariomakerlevel-Bookmark-Profil (ein paar Musiklevel inklusive!)
      Mein Skyward Sword Skyloft Musiklevel: BA07-0000-00A6-90C0 :D
    • Zitat von felix:

      @Dirk Apitz Ich verstehe die Ordnung der Städte nicht ganz.. wenn man mit dem Steuerkreuz durch die Orte auf der Map scrollt, springt die Anzeige teilweise zu Orten, die auf der Karte gar nicht in der Nähe sind und es ist für mich etwas schwer, zu merken, wo genau es manchmal weitergeht. Und wenn ich bei einem bestimmten Ort den Cursor haben will, muss ich erstmal lange Scrollen, bis er mir angezeigt wird. Z.B. bei Zelda Links Awakening kann man hingegen frei den Cursor auf der Map bewegen, was vieles erleichtert.
      Aber vll muss ich mich wirklich erst daran gewöhnen, bin ja noch nicht so weit, hab jetzt 3 Arenen hinter mir^^
      Ich werde gleich mal gucken und idr dann ne PN schicken. Du verwirrst mich gerade :D
    • Oha, Niels hat ja gar nicht mal so früh mit Pokémon angefangen. Da ist man sogar etwas Jünger und doch schon länger dabei.

      Zum Special selbst, naja... als jemand der die Reihe zu kennt und liebte war es nicht sonderlich interessant zu lesen. Trotzdem ganz nett, zumindest für Neueinsteiger, aber im ernst... wer hat noch nie Pokémon gespielt?

      Die erste Generation allerdings als die Schwächste zu bezeichnen... klar das Metagame war noch nicht ausgereift, weshalb die Remakes klar vorzuziehen sind, aber so an sich sind die ersten Editionen doch auf den vorderen Plätzen der Mitte... obwohl man es natürlich verstehen kann, Gold/Silber waren in vielerlei Hinsicht ein überwältigender Sprung. Ich würde gar so weit gehen zu sagen, dass die einzige Sache die mich an diesen Spielen stört ist das Pokémon-Lagersystem. Eine Virtual Console Version wäre wirklich wünschenswert, obwohl HG/SS natürlich auch toll sind, aber es ist halt auch etwas gänzlich anderes ob ich Super Mario Bros. 3 im original oder auf dem GBA Spiele :|
      Der obige User ist für Leser unter 18 Jahren nicht geeignet.