So macht ihr die Malasadas aus Pokémon Sonne und Mond selber

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • So macht ihr die Malasadas aus Pokémon Sonne und Mond selber

      Malasadas sind ein portugiesisches Gericht gemacht aus Hefeteig, der fritiert und dann mit Puderzucker serviert wird. Klingt sehr ähnlich der unsrigen Mutzen. Sie wurden zuerst von den Einwohnern von den Madeira-Inseln gemacht. Traditionell sind sie ungefüllt, doch es gibt mittlerweile auch gefüllte Variationen. Sie werden besonders an Mardi Gras gegessen, dem Tag vor Aschemittwoch.

      Und da sich die neueste Pokémon-Generation an den hawaiianischen Inseln orientiert, ist es kein Wunder, dass dieses Gericht dort populär ist. Äh, moment mal, irgendwas passt da nicht... Nun egal, der Fakt ist, die Leute dort stehen auf Malasadas. Und wenn ihr sie auch einmal probieren wollt, da haben wir etwas für euch... Guten Appetit!



      Da wir in Deutschland keine Cup-Maße und dergleichen haben, habe ich das meine Frau, die sich auskennt, mal umrechnen lassen. Vielen Dank an sie dafür! Hier also die Zutatenliste in uns besser bekannten Maßen, sowie der Zubereitungsvorgang:

      Teig:
      120 ml Wasser
      120 ml Milch
      2 1/4 TL / 1 Päckchen Hefe
      67 g Zucker
      2 EL Butter, geschmolzen
      3 Eier
      476 g Mehl
      1 TL Salz

      Füllung:
      240 ml geschlagene Sahne
      120 ml Himbeer Marmelade, 10 Sekunden erwärmt

      1. Mixt in einer großen Schüssel Milch, Zucker und Wasser. Gebt die Hefe dazu und lasst es etwa 5 Minuten aufgehen, oder bis es schaumig wird. Gebt Butter, Eier, Mehl und Salz hinzu. Knetet den Teig für 10 Minuten. Er muss etwas klebrig sein. Lasst ihn für 2 Stunden gehen oder bis er doppelt so groß ist wie zuvor.

      2. Schlagt Schlagsahne (36 - 40% Fett) steif. Rührt die Marmelade unter und lasst es für 2 Stunden im Kühlschrank kühlen.

      3. Wenn der Teig soweit ist bedeckt ihn mit Mehl auf der berfläche. Rollt ihn auf etwa 0,6cm Dicke aus. Stecht kleine Ringe mit einem Ausstecher oder einem Glas aus. Platziert diese auf Backpapier und lasst sie etwa 1 Stunde gehen.

      4. Erhitzt Öl in einem Topf auf etwa 180°C. Frittiert den Teig etwa 3-4 Minuten auf jeder Seite oder bis er goldbraun ist. Haltet dabei die Hitze möglichst nah an 180°C. Ein wenig drunter ist okay. Wenn es zu hoch wird verbrennen euch die Malasadas. Wenn fertig, packt die Malasadas auf ein Gitter um sie abkühlen zu lassen.

      5. Füllt die Malasadas von beiden Seiten mit der Himbeercreme. Seid behutsam, sie füllen sich sehr schnell. Serviert sie mit Tee oder Kaffee. Reste im Kühlschrank aufbewahren.

      Falls ihr sie macht, zeigt uns doch Bilder davon, wir freuen uns darauf!

      Quelle: Jammy Cooks (Youtube)
      Sammle LEGO Nexo Knights-Karten, Yo-Kai Watch-Medaillen und amiibo-Karten.

      Falls jemand tauschen will schreibt mir gerne eine PN!
    • @try
      Könnte man, aber das ist nunmal die Umrechnung und so ists eben korrekt.
      Man könnte News auch generell auf Stichpunkte abrunden, wären alle Informationen enthalten, mehr braucht man ja nicht, aber wieso nicht ausschreiben?
      Sammle LEGO Nexo Knights-Karten, Yo-Kai Watch-Medaillen und amiibo-Karten.

      Falls jemand tauschen will schreibt mir gerne eine PN!
    • So, am Wochenende habe ich mir mal Zeit genommen und die Malasadas selber gemacht. :) Hat auf jeden Fall Spaß gemacht, ein Pokémon-Rezept selber zu machen und sehr lecker haben sie auch geschmeckt. Leider war mein Teig viel zu flüssig, wodurch die Form nicht so super geworden ist und die fertigen Malasadas nicht so schön rund (wie im Video) geworden sind.
      Im Spoilerkasten sind noch 2 Fotos von meinen fertigen Malasadas:

      Mein Switch-Freundescode: ...