Gerücht: Mitarbeiter von Foxconn gibt detaillierte Informationen zur Nintendo Switch

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Gerücht: Mitarbeiter von Foxconn gibt detaillierte Informationen zur Nintendo Switch

      Die Gerüchte um Nintendos neue Heimkonsole wollen einfach nicht abbrechen und das ist eigentlich auch kein Wunder, wenn man bedenkt, wie wenig wir überhaupt über die Nintendo Switch wissen. Der Enthüllungstrailer hat zwar unseren ersten Hunger an Informationen gestillt, gleichzeitig aber auch Appetit auf genauere Details gemacht. Deswegen kursieren derzeit allerhand halb gare Angaben über die kommende Konsole im Internet, so wie das Gerücht, welches wir euch heute vorstellen möchten.

      Dieses Mal geht es um einen Mitarbeiter von Foxconn in Yantai, China, der behauptet, detaillierte Informationen über die Specs der Konsole zu haben. Unter dem Nicknamen fj8885 gab er daher in einem Forum namens Baidu Tieba einen ausführlichen Bericht ab, den findige Reddit-User vom Chinesischen ins Englische übersetzt haben. Im originalen Post wurde zudem eine authentische Adresse aus Yantai angegeben, was dem Ganzen etwas Glaubwürdigkeit verleiht. Trotzdem sollten folgende Informationen sehr vorsichtig behandelt werden, da auch im Prozess der Übersetzung einiges verloren gegangen sein könnte.

      Das Dock der Nintendo Switch soll laut dem Bericht keine zusätzlichen technischen Komponenten beinhalten und die Leistung der Konsole so auch nicht verbessern können. Des Weiteren wird das Dock einen USB 3.0-Anschluss, einen HDMI-Anschluss sowie zwei USB 2.0-Anschlüsse besitzen. Einen Lüfter wird nicht verbaut sein. Damit sie Luft zirkulieren kann, gibt es ein Loch im Dock, welches mit dem Lüfter der Nintendo Switch abgestimmt ist.

      Zur Handheldeinheit selbst gibt er folgende Angaben:
      • Der Bildschrim soll ein Multi-Touchscreen mit einer Auflösung von 1080p sein.
      • Der Akku soll eine Kapazität von 4300mA besitzen.
      • Während die CPU mit 1785 Mhz getaktet ist, soll die GPU mit 921 Mhz getaktet sein.
      • Insgesamt ergibt sich eine Leistung, die besser ist, als die der Xbox One.
      • Der Lüfter soll recht leise sein.
      • Ohne die Joy-Cons soll das „Tablet“ ungefähr 300 Gramm wiegen.
      • Der Verfasser des Berichts geht von 4GB RAM aus.
      • Die etwas geringe Bildschirmhelligkeit könnte im Freien zu Problemen führen.
      Außerdem spricht der Mitarbeiter von Foxconn davon, dass derzeit täglich rund 2100 Einheiten der Konsole produziert werden. Ein Output von täglich bis zu 20.000 Einheiten hält er für möglich. Zurzeit sollen bereits Einheiten der Nintendo Switch auf dem Weg nach Japan und Australien sein. Auch zur Qualitätssicherung der Konsole äußert er sich, indem er angibt, dass diese in Yantai besonders sorgfältig durchgeführt wird und man sich keine Sorge über etwaige Qualitätsmängel machen müsste.

      Vielen Dank @robin96 für den Newsvorschlag!

      Quelle: MyNintendoNews, Gamepro, Reddit
    • Von der Leistung her wäre das super, aber der 4300mah macht mir irgendwie ein bisschen Angst. Mit ein 1080p Display und Leistung einer Xbox one sind 3 Stunden Laufzeit meines Erachtens eher unwahrscheinlich. Am Ende kommt es darauf an , wie sparsam der Tegra Chip ist. Ich hoffe Nvidia hat uns da was schönes gezaubert.
    • Was mir so gar nicht schmeckt ist die Information zum angeblichen Lüfter. Also für ein Handheld/Tablet geht ein Lüfter schon mal gar nicht. Ich will doch unterwegs nicht ständig den Lüfter hören müssen, bzw. geht dies sicher auch zu Lasten der Akkulaufzeit.

      Gerade bei den Heimkonsolen nerven mich diese Lüfter gewaltig, besonders wenn diese anfangen unangenehm hochzudrehen. Das war für mich einer der Hauptgründe warum ich kaum mit der XB360 gespielt habe, DVD Laufwerk wie Lüfter gingen ab Werk ab wie ein Staubsauger. Auch meine 1. Generation PS4 dreht in vielen Spielen unangenehm laut auf, gerade bei Krachern wie z.B. Uncharted 4 war das oft recht störend. Darum habe ich mir vor kurzen auch ein Katana 7.1 Wireless Hedaset zugelegt, falls es trotz guter Homecinema Anlage unerträglich wird.
    • @kaputten10 1080p und XBone Leistung in ner "mobilen" Konsole klingt wirklich etwas zu State of the Art für Nintendo Hardware <3 .

      Aber 1080p Display beudet ja nicht, das die Spiele in 1080p gerendert werden müssen. Die werden meist dann wohl eher in 720 oder 900p gerendert und auf 1080p hochskaliert fürs Display.
      Ist bei PS4 und XBone ja auch so. Die Konsole berechnet bei vielen Spielen in 720/900P und das wird dann hochskaliert um es auf 1080 am TV anzuzeigen.
      Da ich eh meistens in der Nähe von Steckdosen Spiele, nur her mit soviel Power wie du kannst Nintendo!

      Edit: @Mr.Ash Glaub die meisten Quellen/Gerüchte/Bilder reden von nem Lüfter. Gebe zwar recht, dass es wieder eine mogliche Lärmquelle ist, aber ich war froh als ich gesehen habe das ein Lüfter drin zu sein scheint. Ein Lüfter lässt auf merh Leistung schließen und was z.B. mit 3rd Party Support passiert wenn die Leistung fehlt hat man leider an der Wii U gesehen.
    • Entweder wurde das nochmal veröffentlicht oder es ist irgendwie bisschen anderster... die News kommt mir so alt vor (nur ntower und MyNintendoNews hattens anscheinend noch nicht präsentiert)?

      Hat nicht auch Laura schon gesagt, dass das ein fake ist?!

      Update: Ja, hat sie es xD Und das Tage zuvor :P
      MyNintendo war lahm --> ntower hats kopiert

      Wer sich damit beschäftigen will, hier ein interessantes Video ;)

      youtube.com/shared?ci=F-ZWAIFfm6s

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von AstronoLuke ()

    • Xone Leistung kann man vergessen!
      Wie soll man eine Xone S (16nm Bauweise!), die 50W verbraucht in ein Tablet verfrachten?
      Das geht es nicht, also 1 zu 1 unmöglich.

      Was geht wären 0.5 bis 0.7(ev. 0.8) Tflops im FP32, also da wo die Xone 1.3Tflops hat.
      Das wäre beachtlich, man kommt damit näher ran an die Xone und dürfte grafisch auch in die Richtung gehen aber erwartet keine Xone on the Go...

      Da es schlicht nicht geht!