Neue Pokémon-Titel brechen alle Europarekorde [PM]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neue Pokémon-Titel brechen alle Europarekorde [PM]

      2016 ist für viele Pokémon-Fans bisher ein tolles Jahr gewesen. Neben 20 Jahren Pokémon sorgte die im Sommer erschienene App Pokémon Go für Mobil-Geräte für einen größeren Bekanntheitswert der Marke, unter anderem auch wegen den Medien, welche über die App und einige Nutzer dieser berichteten. Vor einigen Tagen sind Pokémon Sonne und Mond für den Nintendo 3DS erschienen und beide Titel begeistern die Spielerschaft aktuell sehr stark. Wie wir vor kurzem berichtet haben, konnten die beiden Spiele sich über 7,2 Millionen Mal verkaufen. Nintendo veröffentlichte heute folgende Pressemitteilung bezüglich des sehr guten Verkaufs in Europa und den bevorstehenden Pokémon-Meisterschaften:

      Neue Pokémon-Titel brechen alle Europarekorde

      In nur einer Woche wurden in Europa 1,5 Mio. Exemplare von Pokémon Sonne und Pokémon Mond verkauft. Darüber hinaus startet im Dezember die Pokémon-Europameisterschaft.

      Jetzt ist es offiziell: Pokémon Sonne und Pokémon Mond für die mobilen Konsolen der Nintendo 3DS-Familie haben den erfolgreichsten Marktstart hingelegt, den je ein Nintendo-Spiel in Europa geschafft hat. Die jüngste Doppel-Version der Kultspielreihe hat sich europaweit bereits mehr als 1,5 Millionen Mal verkauft. Allein in Deutschland haben die Pokémon-Fans rund 350.000 Mal zugegriffen – ca. 55.000 Spiele wurden zudem in Österreich und der Schweiz verkauft. Und das in nur einer Woche nach dem ersten Verkaufstag am 23. November. Kein anderer Nintendo-Titel ist in so kurzer Zeit so oft über die Ladentische gewandert.

      Die neuen Pokémon-Editionen laden zu einer spannenden Abenteuerreise in die noch unerforschte Alola Region ein. In dieser tropischen Inselwelt gilt es, jede Menge neuer Pokémon zu entdecken und die Pläne des schurkischen Teams Skull zu durchkreuzen. Der Verkaufsrekord der beiden Spielversionen dürfte unter anderem darauf zurückgehen, dass sie eingefleischte Pokémon-Fans ebenso ansprechen wie Neueinsteiger.

      Pokémon-Europameister gesucht

      Jeder, der in die neue Alola Region reist, hat zusätzlich die Möglichkeit, am ersten großen Videospiel-Turnier von Pokémon Sonne und Pokémon Mond teilzunehmen. Vom 9. bis 11. Dezember finden in London die Europäischen Pokémon-Internationalmeisterschaften statt. Dort kämpfen die besten Pokémon-Champions Europas um Preise im Wert von bis zu 250.000 US-Dollar. Alle Fans können die dreitägigen Wettkämpfe per Livestream über die offiziellen Pokémon-Kanäle verfolgen. Wer selbst daran teilnehmen oder mehr über die Meisterschaft erfahren möchte, findet alles Nötige auf der deutschen Webseite des Turniers.

      Die Pokémon sind schon Europameister – nach Verkaufszahlen. Vielleicht macht es ihnen ein Fan aus Deutschland bei dem Turnier in London nach.


      Quelle: Nintendo Pressemitteilung

      Super Mario Maker: Hyrule in Ruins: 5895-0000-02EA-2B14